Ihre Meinung zu: Burkina Faso: Terroranschläge auf französische Einrichtungen

2. März 2018 - 13:53 Uhr

Nach Angriffen auf französische Einrichtungen in Burkina Faso geht Frankreichs Justiz von einem Terroranschlag aus. Mehrere Menschen wurden bei der Attacke unter anderem auf die Botschaft getötet.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1
Durchschnitt: 1 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Burkina Faso:Angriff auf französische Botschaft

Und was kennzeichnet die Länder dieser Region ? In vielen stehen französische Truppen.Sie gehören zur Franc-Afrique-Zone,müssen die Hälfte ihrer Devisenreserven bei der französischen Zentralbank einzahlen.In der Elfenbeinküste setzte französischen Militär vor einigen Jahren einen genehmen Präsidenten ein.Die Rohstoffe dieser Länder wie Uran und seltene Erden gehen wohin ?
Paris sollte sich vom Neokolonialismus verabschieden.

Immer die alte Leier

Der Kommentar ist von keiner Sachkenntnis getrübt: Burkina hat (bis auf ein unbedeutendes Goldvorkommen) keine Rohstoffe. Trotzdem wird die alte Leier des Neokolonialismus gespielt. Schön wenn man es sich so leicht machen kann.

re bernd kevesligeti

"Paris sollte sich vom Neokolonialismus verabschieden."

Denn ohne gäbe es keine islamistischen Organisationen in Afrika?

Das ist grenzwertig naiv.

Ja da sieht man mal wieder

sollte mal unsere Kanzlerin ihren Freund Macron ins gewissen reden diese Länder was ja mal ihre Kolonien waren besser zu unterstützen aber nicht mit Militär sondern Wirtschaft und mehr dann wären diese Länder politisch und wirtschaftlich stabiler,aber er sieht sich eher als nächster Sonnenkönig Ludwig und wird noch als der nächste Messias für Europa und die EU angepriesen.

@BerndKevesligeti

Sie liegen in einem vollkommen richtig!! Der ADO (Alassan Dramane Quattara) ist in der Tat ein genehmer President. Inzwischen werden Brücken und Stassen gebaut, das Vertrauen von Investoren wurde gestärkt. Sicherheit und Recht sind nicht mehr bloss Schlagworte. Wasser und Strom gibt es zur genüge. Übrigens waren es Soldaten von ONUCI und FRCI die den "PRESI" nach gewonnener Wahl zu seinem Recht gebracht haben. Die gleichen FRCI sorgen im Land auch für Sicherheit und schützen vor Terror(wenn sie nicht grade auf die Strasse gehen, um ihre Boni einzufordern). Es muss wohl am französischen Engagement gegen den Terror liegen, das die Islamisten in Burkina französische Einrichtungen angreifen und nicht weil Frankreich seine Postkoloniale Verantwortung trägt.

Darstellung: