Ihre Meinung zu: Olympische Spiele: Silber für deutsches Eishockey-Team

25. Februar 2018 - 8:58 Uhr

Die deutsche Eishockey-Mannschaft hat die Sensation in Pyeongchang knapp verpasst: In einem spannenden Finale unterlagen die Deutschen den Olympischen Athleten aus Russland mit 3:4 in der Verlängerung.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
5
Durchschnitt: 5 (2 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Herzlichen Glückwunsch!!!

Jungs, Ihr seid SPITZE!!!

Falsch

Sensation knapp verpasst? Falsch!
Deutschland hat als Riesen Sensation Silber gewonnen!

Ja!

Beide habe ein tolles Spiel abgeliefert, die Russen hatten das Glück am Schluss.

Hammer ....

was für ein grandioses Finale. Gratulation an die Manschaft.
Unbeschreiblich, sie hat damit noch einmal bestätigt, dass sie die Silbermedaille völlig zu Recht erhält.

Sensationell

Super starke Leistung. Die Jungs haben gewonnen!!!

Die Deutschen haben Silber GEWONNEN!

Ich finde die Jungs klasse, eine tolle Werbung für den deutschen Eishockey. Meinen Glückwunsch :-)

Für Deutschland ist das Endspiel schon

eine Sensation, das sollten wir nicht vergessen.

Das Aufstehen hat sich auf

Das Aufstehen hat sich auf jeden Fall gelohnt. Was für eine Dramatik! Leider kein neues „Miracle on ice“ Feiert schön und verpasst euren Flieger nicht…

Glückwunsch

Sehr spannendes Spiel bis zum Schluss. Auch wenn man den Puck in überzahl beim 3:2 nicht ohne Not hergeben muss und dadurch möglicherweise Gold verloren hat. Sonst super diszipliniert gespielt. Glückwunsch zu Silber! Super Leistung!

Grandiose Leistung!

Auch heute wieder eine von Leidenschaft und Teamgeist geprägte Topleistung! Diese Jungs können sehr, sehr stolz auf sich sein! Als alter Eishockeyfan, der seit mittlerweile 20 Jahren mit seinem Verein durch die Eishallen tingelt, hoffe ich, dass das Eishockey in Deutschland diesen Schwung mitnehmen kann.
Nebenbei bemerkt: die ganzen überbezahlten Fußballprofis, die sich über die enorme Belastung beschweren, wenn sie mal 2 Spiele in einer Woche haben und bei einer Berührung im Strafraum halbtot zusammenbrechen, konnten heute mal wieder sehen, was echte Kerle sind. Im Eishockey sind 2 Spiele pro Wochenende und Einsatz bis zur letzten Sekunde die Regel. Und das zu Gehältern, für die sich ein Robben oder Müller nichtmal die Schuhe binden würden!

Top

Mein Glückwunsch an unser Team-sie haben etwas geschafft was keiner für möglich hielt.
Als Sportler gratuliere ich natürlich auch Russland zu Gold.
Besonders gefreut hat mich die Fairness beider Manschaften und der Respekt für einander.

08:46 von Spirit of 1492

«Auch heute wieder eine von Leidenschaft und Teamgeist geprägte Topleistung! Diese Jungs können sehr, sehr stolz auf sich sein!»

Ja - das können sie wahrhaftig. Ein tolles Finale!
Eine sehr faires Finale mit sehr wenigen Unterbrechungen und Strafzeiten.

Nach dem 2:1 für Russland nahm das Spiel eine Entwicklung, bei der man sagen musste:

"Ganz egal, welches Team das Spiel auch gewinnt:
Es geht als verdienter Sieger vom Eis."

«Als alter Eishockeyfan, der seit mittlerweile 20 Jahren mit seinem Verein durch die Eishallen tingelt …»

Ich weiß nicht, mit welchem Verein Sie tingeln.
Ich tingele nicht, aber schaue mir hin & wieder ein Spiel der Haie in der schönen KölnArena an. Immer wieder beeindruckend, die stimmungsvolle, begeistete & dennoch friedliche Atmosphäre, die Eishockey-Fans erzeugen können.

55 Sekunden haben zu Gold

55 Sekunden haben zu Gold gefehlt - für eine Mannschaft, die jetzt schon das Team des Jahres ist. Neben Fußball gab es heute noch eine andere schöne Nebensache.

Immer noch Chance auf Gold!

Warten wir mal die Dopingkontrolle der Russen ab..

Deutschand hat wunderbar gespielt

Kompliment. Aber sie haben nun mal das Spiel verloren. Und diese SChönreiderei bringt nichts.Sie haben die Goldene nicht gewonnen

nein, sie waren besser.

STrafminute. DA sollte man aufpassen.

tja, könnte so kommen

wäre der Hammer

Schönrederei?

Ach, Lenamarie, die Silbermedaille ist sensationell, keiner hätte das gedacht, vor dem Turnier.
Lob und Anerkennung für die Leistung ist absolut gerechtfertigt, da muss nichts schöngeredet werden.

Respekt vor der Leistung beider Teams

Und man sieht, wie Sport trotz Wettkampf verbinden kann. Oder noch öfter könnte, wenn man ihn denn ließe.

Dopingtests

Auch beim Eishockey wird auf Doping getestet. Warten wir es ab.

11:10 von lenamarie

«Deutschand hat wunderbar gespielt: Kompliment. Aber sie haben nun mal das Spiel verloren. Und diese SChönreiderei bringt nichts.Sie haben die Goldene nicht gewonnen.»

Was heißt denn "Schönrederei"?

Das deutsche Team war absolut ebenbürtiger Gegner in einem nach dem 2:1 der Russen hochklassigen und dramatischen Spiel, das letztendlich durch einen einzigen Schuss im "Sudden Death" entschieden wurde.

Solche Spiele nur nach verloren / gewonnen zu beurteilen, ist unangemessen.

Um so mehr, als dass niemand ernsthaft damit rechnen konnte, dass Deutschland mit Schweden erst den amtierenden Weltmeister und dann mit Kanada den Olympiasieger von 2014 ausschalten, und das Finale überhaupt erreichen würde.

Nicht einige andere Foristen hier "reden schön".
Es sind eher Sie, die "schlecht redet" …

Glückwunsch dem Eishockeyteam

Die Sensation hat stattgefunden. Die Sensatio war schon das Erreichen des Finales.

Schande über die Medien, die sonst nie etwas über Eishockey berichten, nicht einmal die Ergebnisse melden, sich aber jetzt im Medailengewinn suhlen.

Warum

muss man Sport immer ins politische ziehen? Beide Mannschaften haben heute großartiges Spiel abgeliefert und beide hätten Gold verdient. Aber es kann nur einen Sieger geben. Das ist eben so. Wer hätte gedacht das es so knapp gegen Russland wird? Respekt und Anerkennung für deutsches Team! Aber auch Russen haben viel Lob verdient,schließlich erwartete das ganze Land Gold von ihrem Team. Dieser Druck hatten deutsche Spieler nicht. Aber das macht ihre Leistung natürlich nicht weniger Wert. Sie haben großartig gespielt und hätten auch Gold verdient. Ich hätte mir gewünscht dass die Russen so Fußball spielen könnten wie deutschen jetzt Eishockey spielen können.

@ Spirit of 1492 08:46

Eigentlich möchte ich nicht die Stimmung verderben, schließlich bin ich auch um 5 Uhr heute Morgen extra aufgestanden um mir das Spiel anzusehen. Außerdem verfolge ich schon seit über 8 Jahren einige Spiele der kanadischen Nationalmannschaft, obwohl ich kein Fan von Eishockey bin.

Jedoch ist Ihre Kritik an Fußballspielern nicht ganz richtig. Es sind meist die Trainer die sich über die erhöhte Anzahl der Spiele beschweren. Es geht dabei um die Anzahl der Spiele pro Jahr nicht pro Woche.

Die körperliche Belastung ist bei 90 Minuten und mehr im Profifußball doch sehr hoch. Durch die große Fläche beim Fußballfeld laufen Spieler wie Müller oder Robben pro Spiel schon mal über 10 km.

Fußball ist auch ein körperloser Sport. Daher wird manchmal übertrieben, damit der Gegenspieler eine Karte erhält. Das bedeutet nicht das Fußball komplett ungefährlich ist. Regelmäßig kommt es vor, dass Spieler einen Ball mit voller Wucht ins Gesicht bekommen.

Wir sind Silber

Wir sind Silber

Bärenstarke Leistung

Gratulation, Männer! Da hat sich das Aufstehen gelohnt, was ein packendes Finale. Ihr wart so nahe dran und habt der spielstarken russischen Mannschaft in einem tollen Spiel so lange Paroli geboten. Eigentlich hätte dieses Spiel zwei Sieger verdient. Gratulation an beide Mannschaften, für die deutschen Eishockeycracks ist das ein historischer Erfolg. Danke an das Team für diese großen Momente

um 12:11 von DeRus

"Ich hätte mir gewünscht dass die Russen so Fußball spielen könnten wie deutschen jetzt Eishockey spielen können."

Klasse Kompliment.
Sturm hat es geschafft der Manschaft zu diesem Niveau zu verhelfen. Wenn man die Manschaft die letzten Jahre betrachtet, merkt man, dass dies keine zufällige Eintagsfliege ist. Inzwischen hat sich die Manschaft einen festen Platz unter den Top 8 erspielt.

Eishockey Silber

Wahnsinn, das war eine starke Leistung und die russische Mannschaft in die Verlängerung gezwungen zu haben - ein Wintermärchen.

Darstellung: