Kommentare

Geschenkt.

Das Logo wird möglicherweise "mehr einspielen" als die echte Fluggesellschaft... aber nichts Wert sein. So ist das halt mit PR-Müll.

"Pan Am(erican)" war auch so eine Luftnummer.

Gespannt

Ich bin gespannt, was diese Markenrechte einbringen werden.

Substantielle Erlöse? Wofür?

Interessant: wer erwirbt wohl Rechte an einem Namen und anderen immateriellen Gütern einer Marke, deren Reputation doch sehre gelitten hat. Ausserdem: wenn dann doch jemand unter der Marke einen Neustart versuchen würde, wären plötzlich auch die AirBerlin-Schulden plötzlich das Problem der neuen Gesellschaft? Eben alles, was nach Verwertung an Schulden übrig wäre (also eine ganze Menge)?

Am 13. Februar 2018 um 14:08 von Whatever007

Nö. ES hat nichts mit den Altschulden des Vorgängers zu tun, wenn man ein Logo kauft...

Man muss nur lange genug warten ...

siehe Germanwings
Konkurs 1990, Wiederbelebt 2011

PANAM hat seit 1990 mindestens 2-3 Wiedergeburten erlebt und ist zuletzt 2008 gestrandet. Name und Logo gehören aktuell einer Eisenbahngesellschaft.

Hamburg Airlines beim Saarland Airlines Konkurs 1993 direkt wiederbelebt und nochmal bis 1997 durchgehalten.

Wir werden sehen, wo "Air Berlin" wieder auftaucht.

Darstellung: