Ihre Meinung zu: Rodler Johannes Ludwig gewinnt Olympia-Bronzemdeaille

11. Februar 2018 - 15:35 Uhr

Bei den Olympischen Spielen in Pyeonchang hat Rodler Johannes Ludwig die Bronzemedaille gewonnen. Er profitierte davon, dass der lange führende Favorit Felix Loch im letzten Lauf patzte und das Podest verpasste.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
4.42857
Durchschnitt: 4.4 (7 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Felix Loch und Johannes Ludwig

Den Platz 5 an der Weltspitze erreicht zu haben (Felix Loch), ist eine hervorragende Leistung. Die Tagesschau stellt ihn als Verlierer dar, Johannes Ludwig, der eine sehr gute Bronzemedaille gewonnen hat, als "Randnotiz". Ist das nicht schrecklich, die Sportler so runterzumachen? In den Sendungen, in denen darüber dann reflektiert wird, wird wahrscheinlich später wieder darüber geklagt, dass im Sport nur noch der erste Platz zählt. Ich frage mich, wann die Journalisten der ARD die Sportler nicht mehr auf den errungenen Platz reduzieren und entwerten und letztlich subtil verurteilen. Warum wird nicht sachlicher informiert, sich mit den Sportlern über Erfolge gefreut, wobei Erfolge weiter gefaßt werden als die Goldmedaille, ohne diejenigen, die ihr Ziel nicht erreicht haben, zu entwerten; Wertschätzung - auch im Fernsehen wäre doch der beste Trost, oder?

Darstellung: