Kommentare

Merci, Monsieur Bocuse!

Ich als - in kulinarischen Dingen - absolut kulturloser Deutscher bin oft in den Genuß französischer Küche gekommen.

Avec Vous, une part de la culture francaise und part der la culture et tradtion européene est morte. Merci pour enrichir la vie culinaire en Allemagne aussi!

Ein großer Künstler,

der die Kochkunst revolutionierte und die heutige Spitzenküche maßgeblich beeinflusst hat, ist tot. Ich verneige mich und sage Merci, Paul Bocuse!

Der Himmel gewinnt damit

Der Himmel gewinnt damit eindeutig an Geschmack. Bon voyage!

Ruhe in Frieden

RIP

Paul Bocuse...

... hat mich sehr inspiriert und jetzt entstaubt er die Kueche im Himmel. Frieden Deiner Seele Paul.

Merci Monsieur Bocuse

Monsieur Bocuse hat die Kochkunst zu einem französischen Kulturgut in aller Welt erhoben und damit Gaumen und Herzen erobert. Merci.

Ein 91jähriger grosser Koch

Sicher war er ein grosser Koch. Aber bei allem Respekt: ist das eine Top-Meldung als erste grosse Meldung ganz oben? Ohne Stürme, Sport und Ausland müsste man Ereignisse bringen, die die Republik erschüttern und auf dieser Seite als regionale Ereignisse abgetan werden. Der Tod eines Kochs in Europa scheint wichtiger offenbar

@ 14:34 von andererseits

Danke, ich stimme Ihnen aus ganzem Herzen zu.
.
.
.
(Passiert nicht wieder, versprochen!)

@Norddeutscher

So etwas ist immer relativ. Selbstverständlich ist es für unser Land kein sonderlich bewegendes Ereignis. Dennoch dürfen Meldungen wie diese meiner Meinung nach für eine gewisse Zeit auch die Schlagzeilen anführen. Bocuse war weltbekannt und es interessiert viele Menschen, dass er nun verstorben ist. Die Wichtigkeit von Nachrichten ist immer subjektiv, obwohl ich Ihren Einwand natürlich verstehen kann.

@Norddeeutscher22..

Sollen Nachrichten nur aus Naturkatastrophen,gesellschaftlicher und politischer Verwirrung und Sport bestehen?

Ich denk mal,dass so eine Nachricht ihre Berechtigung hat..

@ 14:34 von andererseits

Danke, ich stimme Ihnen aus ganzem Herzen zu.

Paul Bocuse

hat auch mich inspiriert. Mein erstes, vor über dreissig Jahren selbstgekauftes Kochbuch war von ihm. Mengenangaben? Fehlanzeige! Monsieur Bocuse ermutigte zum experimentieren und weckte so meine Leidenschaft für das kochen. Ruhe sanft und merci beaucoup.

@15:20 von 91541matthias

Sie haben recht, die Nachricht hat ihre Berechtigung. Aber die Seite muss das nicht für wichtiger erklären als inländische Ereignisse oder Gruppen von inländischen Ereignissen

Möge Frieden finden

und den Himmel bekochen.

Gruß

Gebe Ihnen recht, aber das

Gebe Ihnen recht, aber das kam vorhin als Eilmeldung...
Habe mich auch kurz gefragt was daran jetzt soo wichtig ist das es als Eilmeldung raus muss ;)

15:28 von wenigfahrer

und den Himmel bekochen.
.
sie meinen mal was anderes als dauernd Nektar und Ambrosia

Eiswein

war wohl nicht seine Sache...
Das er diesen dann mit anderen Weinen zusammengekippt haben soll hat mich dann doch schockiert. Hat meine Meinung von der französischen Küche nachhaltig verringert.

Natürlich habe ich auch ein Kochbuch

von Ihm in der Küche und auch angewendet,
eben die tolle einfache Regionalküche verfeinert a la Bocuse. Jetzt treffen sich 2 Genies auf diesem Gebiet im Himmel:
Bocuse trifft Siebeck!

Ein Meister seines Faches

Paul Bocuse war ein echter Meister und Künstler seines Faches. Ich erinnere mich sehr gerne an seine Kochsendungen, die sich auf sehr hohem Niveau bewegten. So etwas gibt es leider Heute nicht mehr. Möge er in Frieden ruhen.

Nun leben wir leider heute in

Nun leben wir leider heute in einer Zeit, in der uns geniale Menschen verlassen müssen. Paul Bocuse ist so einer. Ich kannte ihn nicht, wußte aber um ihn und alles was wir heute erleben in der Gastronomie ist irgendwo aus seinem Ideenntopf entstanden. Schade.

Merci et bon voyage

Seltsam, heute Mittag habe ich eine Zwiebelsuppe nach seinem Rezept zubereitet und nun lese ich von seinem Tod.
Paul Bocuse hat unser Leben zweifellos bereichert.

Bocuse

Mein Beileid.
Unsere Freude, die Geselligkeit und den Zusammenhalt finden wir dann bei Tisch und bei einem guten Essen und einem Glässchen Wein.

Scheibe abschneiden

Ein ganz großer Koch, der mit scheinbar einfachen Mitteln großes geschaffen hat. Da könnnen sich unsere ganzen gehypten Fernsehköche eine, oder zwei oder auch drei Scheiben von abschneiden.

Am 20. Januar 2018 um 15:33 von Sisyphos3

" sie meinen mal was anderes als dauernd Nektar und Ambrosia "

Ja das meinte ich, kochen ist auf jedenfalls einfacher als ständig einen Fels den Berg hinauf rollen und auch nahrhafter ;-).

Möge es Ihm gut gehen.

Gruß

@Norddeutscher22

Ich mag, vermutlich wie Sie, auch gern Grünkohl.
Aber Paul Bocuse hat die europäische Küche revolutioniert und zugleich auf den Boden zurückgeholt.
Dafür verdient er meiner Meinung nach den ersten Platz in den Nachrichten, zumindest für einen Tag.

Ich bin traurig

ich bin sehr traurig und betroffen über den Tod von Paul Bocuse.

Er war eine echte Ikone und hat die Küche nicht nur in Frankreich revolutioniert...

Mangelnden Respekt lese ich oben - u.a. Norddeutscher 22 -

nur zur Info: es arbeiten sehr viele Menschen in der Gastronomie - es ist die stärkste Branche in Deutschland mit den meisten Mitarbeitern....
Für viele davon ist die Meldung sicherlich auch sehr wichtig.
Beim nächsten Restaurantbesuch einfach mal nachdenken .......
Sein Erfolg ist auch auf Ihrem / Deinem Teller.

Ein Letzter seiner Art

Paul Bocuse war für mich eine Ikone der französischen Küche und einer der letzten Großen der Kochkunst. Er wird uns fehlen, dafür bereitet er nun himmlische Genüsse. Bon voyage.

Darstellung: