Ihre Meinung zu: May und Macron vereinbaren mehr Grenzschutz vor Migranten

18. Januar 2018 - 23:23 Uhr

Im Mittelpunkt des französisch-britischen Regierungsgipfels mit Macron und May stand die Lage in der französischen Hafenstadt Calais. Von dort wollen viele Flüchtlinge nach Großbritannien. Von Thomas Spickhofen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.666665
Durchschnitt: 3.7 (6 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

erstaunlich

die einen schließen die Grenzen
die anderen öffnen sie
AfD Positionen sind zumindest anderenorts hoffähig

"Die neuen Investitionen

machen die Grenzen Großbritanniens noch sicherer", erklärte sie."

Ja das dürfen die wohl weil sie sich von der EU abgemeldet haben oder wird hier mit zweierlei Maß gerechnet.......gegenüber andere Länder.

Frankreich wird das eurpäische Schwergewicht

Und Berlin verliert - zurecht - an Bedeutung. Briten und Franzosen überwinden Jahrhunderte lange Feindschaft, Differenzen und Schwierigkeiten. Dabei ist Macron mit seinem Reformkurs in Frankreich gerade dabei, Deutschland wirtschaftlich zu überholen. Denn die Reformen in Frankreich werden deren Wirtschaft beflügeln. Wenn Frankreich es zudem schaffen sollte, Europas mächtigstes Land in Sachen Miltiär und US-Bindung an sich zu binden, ist Paris die Adresse für Europa.
.
Ein Grund mehr für uns, das Briten-Bashing zu beenden, und die Nähe zu Frankreich zu suchen. Frankreich und Großbritannien sind Europas Schwergewichte und Garanten für Frieden in Europa.

Die Briten zahlen 50

Die Briten zahlen 50 Millionen für die Verstärkung der Kontrolle auf französischem Gebiet?
Und im Gegenzug nehmen sie Frankreich die Jugendlichen Flüchtlinge ab?
GB kauft also Flüchtlinge von Frankreich?
Wozu?
War nicht ein Grund für den Brexit, dass die Briten eben keine Ausländer in ihr Land lassen wollen?
Und nun kaufen sie welche von Frankreich?
Bitte etwas mehr an Hintergrundinformationen recherchieren. So wie in diesem Bericht geschildert, kann das doch nicht stimmen.

Darstellung: