Kommentare

Verhandlungen

Ich verstehe zwar nicht warum, aber anscheinend ist es so, dass man schwierige Themen (Tarifverhandlungen, EU-Beschlüsse und jetzt Regierungsbildung) nur qualifiziert besprechen kann, wenn man total übermüdet ist.
So richtig gespannt bin ich auf das Ergebnispapier nicht. Ich erwarte viele Worthülsen ("mehr Digitalisierung", "soziale Gerechtigkeit") und wenig Konkretes. Wenn alles schon ausverhandelt wäre bräuchte man ja keine Koalitionsverhandlungen mehr.
Schulz hatte schon recht, als er keine Lust auf GroKo hatte. Die SPD kann nur verlieren wenn sie sich auf Kompromisse mit besonders mit der CSU einlässt. Aber die "Staatsräson" erfordert es wohl, dass die SPD auch weiterhin nur sozialdemokratische Kosmetik durchsetzen kann.
Schade um die Partei Willy Brandts.

So viel Gerede, um später

So viel Gerede, um später nichts anders zu machen.
Groko bleibt groko.
Fett faul und träge.
Neuwahlen ohne schulz und merkel wären angesagt.
Die beiden haben den Makel des Versagens an sich.

"Durchbruch - und dann?" Gute

"Durchbruch - und dann?"
Gute Frage, kommt darauf an was durchbricht.
Oft kommt nach dem Durchbruch der Tot durch Vergiftung oder der Untergang durch Überschwemmung.

dann?

...dann schlafen wir wieder ein und es durchströmt die Alternativlosigkeit das Land namens Deutschland. Wieder 4 verlorene Jahre unter Merkel. Gut für unsere Wettbewerber, die lachen sich schlapp...

Schlechte Zeichen

4 weitere Jahre mit Maas, Merkel und Konsorten?

Keine Einigung wäre besser gewesen.

wer hätte das gedacht

es gibt eine groko und merkel bleibt kanzlerin. hach war das diesmal spannend.

Durchbruch?

Medizinisch Gesehen ist ein Durchbruch, z.B. ein Binddarmdurchbruch ja ehr kritisch zu sehen.

Insofern, standen wir gestern noch vor einem Abgrund. Nun sind wir einen Schritt weiter.

Deshalb sage ich NoGroKo

War ja klar. Alles Show für das Volk

Auch die SPD wird zustimmen. Kritische Stimmen oder Mehrheiten hin oder her.
Die heraus geholten Erfolge sind belanglos. Ehemalige rote Linien längst vergessen.

Die GroKo wird kommen. Jede Wette.

In Berlin wird vier Jahre lang weiter gewurschtelt.
Am Ende dann ist die SPD unter 20%, und die AfD noch etwas stärker.

Schulz und Merkel und ihre Reihen wird es dann nicht mehr interessieren, was sie für ein Scherbenhaufen hinterlassen werden. Sie haben dann ausgesorgt.

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,
um Ihre Kommentare zum Thema "Sondierungen" besser bündeln zu können, haben wir uns entschlossen, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen.
Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren:
"https://meta.tagesschau.de/id/130534/chef-sondierer-einigen-sich"

Viele Grüße
Die Moderation

Dann marschiert die SPD Richtung 10%

Schulz auf Kurs...

Darstellung: