Kommentare

Man wundert sich fast, dass

Man wundert sich fast, dass gerade Weihnachtsmärkte nicht schon früher ins Visier der radikalen Islamisten geraten sind. In deren Augen sind sie so schlimm wie Kreuzzüge. Und dann wird auch noch Glühwein getrunken!

Wer relativiert als 1. ?

Wer relativiert als 1. ?

Wie sagte der Londons

Wie sagte Londons islamischer Bürgermeister im September 2016 ?: "Being prepared for terror attacks is part and parcel of living in a major city".

Traurig in was für Zeiten wir leben. Nach so vielen Jahren des Friedens in Europa werden die seit Jahrtausenden andauernden Konflikte des Nahen Ostens nun auf europäischen Boden ausgetragen...

Ach was!

Ach was! keine Angst! Dem Terror ins Gesicht, lachen, tanzen und singen!

Unglaublich!

Ich sage nur, "Ein Land in dem wir gut und gerne leben!" Genau mein Humor!!!

Tjoa...

Aktuell weiß man nur, dass es Sprengstoff war, aber sofort wissen hier Kommentatoren wer es war... Und was, wenn es von solchen Menschen kam, die z.B. den Anschlag aufs Oktoberfest seinerzeit verübten?

@toto96

Relativiert wird erst wenn sich herausstellen sollte, dass es ein Anschlag von Rechtsextremisten war:
"Die wollten nur Misstände aufdecken"
"linke Gewallt viel schlimmer"
etc.

Nun also Sprengstoff. ....

Na dann. Dagegen werden die Merkelpoller wohl nicht helfen. Nur Taschenkontrollen.....wohl kaum durchführbar.
Frohe und besinnliche Weihnachten. ....Ohne Tote bitte.....Bitte. .........

Jahresendzipfellichterfestmarkt

Nur keine Angst haben, Deutschland hat sich verändert und wir freuen uns darauf.
Zitat von den Grünen.

Wir lassen uns unsere Art zu leben...

nicht vom Terror nehmen. Dafür benennen wir die Weihnachtsmärkte in Lichtermarkt um und schwupp, sind sie kein christliches Ziel mehr.

@ sdric

"Traurig in was für Zeiten wir leben. Nach so vielen Jahren des Friedens in Europa werden die seit Jahrtausenden andauernden Konflikte des Nahen Ostens nun auf europäischen Boden ausgetragen..."

Nun, das ist ja logisch das Probleme mit einwandern.
Wer eingeladen hat sollte allerdings auch die Zeche zahlen.

Der Kollateralschaden an der Bevölkerung ist wahnsinnig hoch, aber das ist die Humanität einem Wert, allerdings nur solange, bis man nicht selber betroffen ist.

Von den 1.700 Messerangriffen in den ersten 5 Monaten war nichts zu hören, jetzt wird ein Politiker bedroht und der komplette Komödienstadl explodiert vor Extase...

Seltsam ichbezogen diese Beamten...

In Potsdam... na gut preiswert von Berlin aus zu erreichen

und da war wohl die Hoffnung der Terroristen, das man in Brandenburg nicht auf Zack ist.

zyklop 17:30

"Man wundert sich fast, dass gerade Weihnachtsmärkte nicht schon früher ins Visier der radikalen Islamisten geraten sind."

Islamisten senden Pakete an Apotheken? Könnte genauso gut ein durchgeknallter Trittbrettfahrer oder sogar ein alternativer Deutscher aus Zonesien sein....

Ist doch schon klar woher es

Ist doch schon klar woher es kommt...

Als ob es wen überraschen würde.

Und vorhin kam noch irgendwo das laut Umfragen ja eine große Mehrheit sich nicht anders verhalten würde in Sachen Weihnachtsmarkt.

Naja, wenn man 60% die nichts ändern als Erfolg verkaufen muss, dann ist das schon bitter. Aber jetzt werden es noch weniger sein.

Aber hey, nichts ist passiert, einfach weiter gehen, hat nichts mit nichts zu tun.

Jetzt fehlt noch der Hashtag #keine Angst

So, jetzt klopfen sich wieder alle auf die Schulter, tun so als gäbe es kein Problem und leben in ihrer linken Regenbogentraumwelt voller Einhörner.

Mal ganz ehrlich

Jeder hat zwischenzeitlich ein Smartphone. Warum ist so schwierig den Täter, Überbringer zu Fotografieren? Ganz einfach: weil jeder wegschaut. Passiert aber ein Unfall auf der Autobahn müssen auf Der Gegenseite etliche Autos bremsen oder fotografieren was da los ist! Das ist das eigentliche Übel !

Die Oeffnung Deutschlands fuer Arbeitskraefte ...

...aus dem Nahen Osten und Afrika in 2015 wird ohne Zweifel Lukrativ sein fuer die Unternehmen.

Liefert sie doch eine Handhabe, den muehsam errungenen Mindestlohn wieder auszuhebeln/aufzuweichen.

Was fuer die Wirtschaft gut ist - das haben wir alle schon gelernt - ist auch fuer die Arbeitnehmer gut.

Ausserdem wird D bunt - und damit per se besser.

Bedauerliche Vorfaelle wie dieser (ab und an werden die Anschlaege wohl auch gluecken) sind der Preis fuer dieses neue Glueck des deutschen Volkes.

Ein Preis, der nicht zu hoch ist....
Oder ?????

Der Islam gehört NICHT zu Deutschland

Es scheint aufzugehen, was Frau Merkel gesät hat. Und da kann es tausendfach in den Medien wiederholt werden, es bleibt dennoch falsch, dass der Islam zu Deutschland gehöre!

War zu erwarten

und die Märkte haben ja gerade erst angefangen, man denke einfach mal 5 Jahre zurück und stelle sich den Weihnachtsmarkt vor.
Wer einen Unterschied findet darf ihn auch behalten, da ziehe ich es vor mein Weihnachten zu Hause zu feiern.
Und bedanke mich auch ganz artig.

Gruß

das Drängen der Oberen...

das Leben weiter zu leben als ob nichts geschehen wäre muss endlich aufhören - Weihnachtsmärkte sind und bleiben ein lebensgefährliches Vergügen

islamistischer Terror

@zyklop
Dass es sich um islamistischen Terror handelt, ist eine Möglichkeit; bisher ist aber nur von einem Sprengstoffpaket die Rede, ohne dass über dessen Herkunft etwas gesagt worden wäre. Ermittlungen bitte abwarten.

Erst mal die Ermittlungen

Erst mal die Ermittlungen abwarten und nicht vorschnell Verdächtigungen loswerden. Hinterm Bombenanschlag auf's Oktoberfest seinerzeit steckten Rechtsradikale...

zu ausgemergelt....

... na klar - es ist rein gar nichts näheres bekannt - aber der herr besorgter bürger weiß wer es war ...

"Gab es früher auch schon..."

...dann auf den Oktoberfest-Anschlag verweisen und alles ist nur noch halb so wild.
Wir schaffen das !

Sprengstoff in der Apotheke?

Könnte es auch mal anders sein als immer sofort angenommen wird ?

Auf unseren kleinen

Auf unseren kleinen Weihnachtsmarkt,wurden auch schon Betonpoller aufgestellt. Es fehlen nur noch alle 20 Meter ein Polizist mit Maschinenpistole,um sich einigermaßen sicher zu fühlen. Tolles Land geworden!

Das ist doch Bereicherung

Das ist doch Bereicherung pur. Früher war die Achterbahn aufregend, dank Merkel ist es nun jeder Weihnachtsmarkt.

Wer sogenannte Ungläubige als

Wer sogenannte Ungläubige als weniger wert empfindet, der ist nicht verpflichtet, hier zu wohnen. Bei Sprengfallen hören meines Erachtens die Toleranz und das Verständnis auf

Es ist schade

Ich finde es sehr schade dass es erneut los geht. Wann hat dies nun endlich mal ein Ende.

Es wundert mich warum etwas in einer Apotheke abgegeben wurde.

Deutschland würde sich aus allem rausziehen können, wenn zukünftig auf Rüstungsexporte in die Krisenregionen der Welt verzichtet wird und die humanitäre Hilfe vor Ort geleistet wird. Auch wenn das NATO - Bündnis besteht muss man nicht sich von anderen Staaten sagen wieviel man investiert.

Weihnachtsmarkt, Apotheke?

Was jetzt? Bei uns gibt es Buden mit Glühwein, Leckereien und Weihnachtsallerlei, aber Apotheken?

Wer sogenannte Ungläubige als

Wer sogenannte Ungläubige als weniger wert empfindet, der ist nicht verpflichtet, hier zu wohnen. Bei Sprengfallen hören meines Erachtens die Toleranz und das Verständnis auf

Ich muss mich doch mal zurückerinnern...

Vor 2-3 Jahren hatten wir noch keinen Anschlag mit LKW, keine Messerattentate oder mit der Axt, weniger Vergewaltigungen und Körperverletzungen. Und der letzte Anschlag auf ein großes Fest war der 1980 auf das Oktoberfest.

Wie sagte doch der Herr Prof. Pfeiffe bei Maischberger: Es gibt keinen Anstieg der Kriminalität. So, so

Ich muss mich doch mal zurückerinnern...

Vor 2-3 Jahren hatten wir noch keinen Anschlag mit LKW, keine Messerattentate oder mit der Axt, weniger Vergewaltigungen und Körperverletzungen. Und der letzte Anschlag auf ein großes Fest war der 1980 auf das Oktoberfest.

Wie sagte doch der Herr Prof. Pfeiffe bei Maischberger: Es gibt keinen Anstieg der Kriminalität. So, so

Wer sogenannte Ungläubige als

Wer sogenannte Ungläubige als weniger wert empfindet, der ist nicht verpflichtet, hier zu wohnen. Bei Sprengfallen hören meines Erachtens die Toleranz und das Verständnis auf

17:30 von zyklop

Man wundert sich fast, dass gerade Weihnachtsmärkte nicht schon früher ins Visier der radikalen Islamisten geraten sind. In deren Augen sind sie so schlimm wie Kreuzzüge. Und dann wird auch noch Glühwein getrunken!
////
*
*
Schweinefleischwürstchen müssen ja verboten werden.
*
In Cuxhaven war der Syrer, der 6 Discogäste umfuhr ja schon betrunken angepasst.

Man liest: Die Weltbürokratie

Man liest:
Die Weltbürokratie UN hat damit einmal mehr unter Beweis gestellt, dass sie an dem unter Kofi Annan entwickelten Plan, der Bevölkerungsexplosion in afrikanischen und asiatischen Staaten durch Massentransporte in die überalternden Zivilisationen auf der Nordhalbkugel zu begegnen, festhalten. Hierzu solle, wie es UN-Migrations-Berichterstatter Peter Sutherland im Juni 2012 vor einem Ausschuss des britischen Oberhauses formulierte, die „Homogenität“ der Zielstaaten „unterwandert“ und im Zweifel auch gegen den Willen der europäischen Mehrheitsbevölkerungen multikulturelle Gesellschaften geschaffen werden – eine Zielsetzung, die von großen Teilen der politischen Linken in Europa aktiv unterstützt wird, wenn von „Menschengeschenken“ (so Kathrin Göring-Eckardt), „wertvoller als Gold“ (so der SPD-Vorsitzende Martin Schulz), gesprochen wird.

Jetzt bitte keine

Jetzt bitte keine Panik!
-
Wir schaffen das!
-
Wenn wir uns integriert haben wird alles gut!

17:35 von TheTekkster

Tjoa...

Aktuell weiß man nur, dass es Sprengstoff war, aber sofort wissen hier Kommentatoren wer es war... Und was, wenn es von solchen Menschen kam, die z.B. den Anschlag aufs Oktoberfest seinerzeit verübten?
////
*
*
Tjoa,
was danach passierte, alles löschen?

@toto96

"Kollateralschaden wahnsinnig hoch"? Sie haben vorhin schon angedeutet, dass Sie etwas gegen Relativierungen haben, aber die Panik auf 110% hoch zu fahren ist in meinen Augen eigentlich schlimmer und verhindert eine vernünftige Diskussion.

Wertvoller als Gold

Kapitulation: Wer grenzenlose Einwanderung fordert und ohne Kontrollen jeden hereinlässt, der hat schon kapituliert.

In Australien hört man nichts von einer vergleichbaren Bedrohungslage.

Warum wohl?

Weihnachtsmarkt

Ein Paket wird in eine Apotheke abgegeben. Es wird geöffnet und man sieht Drähte und,.....
Wer hat dieses Paket abgegeben?, sollte es explodieren, oder nur angst machen?, war überhaupt der Markt das Ziel?
Zu viele Fragen, und sofort gibt es hier schon fast Täterbeschreibungen, weiß schon fast jeder wer, wie, wo und was.
Lass bitte die Polizei ihre Arbeit machen, das Resultat kann irgendetwas ganz anderes sein.

Toto und die Messer

Lieber Toto, wo haben Sie denn von den 1700 Messerangriffen gehört? Das sind jeden Tag 11 gewesen. Sowas lässt sich doch kaum verbergen. Auf jeden Fall danke ich den aufmerksamen Mitbürgern, die heute das Schlimmste verhindert haben. Nur so kann man dem begegnen.

Aber wie sagt Frau Merkel.....

Ich wüsste nicht, was ich falsch gemacht habe.

Am 01. Dezember 2017 um 17:44 von Burschwahs

"Zonesien" verifizieren, alter Freund.

Erst der Anfang

Kaum haben die Weihnachtsmärkte eröffnet, geht es los. Vermutlich wird es weitere Versuche diese Art geben, man kann nur hoffen dass sich Berlin nicht wiederholt. Vor einigen Jahren wäre all dieses Theater mit Pollern etc. nicht nötig gewesen, sollte der Politik zu denken geben.

Die Zuordnung zu Tätern geht

Die Zuordnung zu Tätern geht mir doch etwas zu schnell. Auch habe ich den Verdacht, dass vom Autor der Verdacht in eine bestimmte Richtung gelenkt werden soll. Der Sprengstoff wurde in einer APOTHEKE abgegeben. Ich denke, wenn der Weihnachtsmarkt das Ziel gewesen sein soll, hätte es doch vielleicht andere Verstecke gegeben? Auch geht nicht hervor, ob das Paket von einem Postdienst geliefert wurde.

Adieu heile Welt !

Egal, wer es war. Die neue Zeit der Panik und Angst gefällt mir gar nicht. "Wir lassen uns unsere freie, westliche Art zu leben..." am Po !

Fotografieren?

Ich möchte nicht wissen, wie schnell das Ganze geschehen ist. Da möchte ich dich sehen, wie du dein Smartphone zückst und den verdächtigen fotografierst. Außerdem hat die angestellte bestimmt nicht gerufen, haltet den Bombenleger.
Zum Anderen, frag unsere Datenschützer warum so etwas gegen das Kunst und Urheberrecht verstoßen würde.

@Könnte genauso gut 17:44 von Burschwahs

"ein durchgeknallter Trittbrettfahrer oder sogar ein alternativer Deutscher aus Zonesien sein...."

Eben,eben. Aber dieses Thema eignet sich besonders für Schwarz-Weisss Denker.
Eben mal ne Gruppe verdächtigen ohne Fakten.
Tolle Zeiten.

Danke Merkel !

Aber Merkel will doch noch auf dem
Weihnachtsmarkt in Berlin zur Jahres-
feier auftreten.

Wird uns die TS berichten ?

um 17:41 von Dobs

"Welcher Terrorist gibt seine Bombe in einer Apotheke ab?
Mich würde es nicht wundern, wenn das Paket von Rechtsextremen plaziert wurde um für die "rechte" Stimmung zu sorgen.
Potsdam ist AFD Hochburg.."

Genau das dachte ich auch als erstes - warum nur?

Aber ich will es mir nicht so einfach machen, dann gehe ich ja auf das Niveau der Hetzer hier.

Abwarten bis man weiß was passiert ist und danach kommentieren.

@Der President - Fotografieren? Wen?

"Jeder hat zwischenzeitlich ein Smartphone. Warum ist so schwierig den Täter, Überbringer zu Fotografieren? Ganz einfach: weil jeder wegschaut."
.
Einer Apotheke ein Paket zu überbringen ist nichts Ausgefallenes. Warum sollte man den Boten fotografieren? Werden wir uns jetzt alle gegenseitig fotografieren nur für den Fall, dass man damit mal einen Terroristen schnappen könnte? Was, wenn der Überbringer keine Ahnung vom Inhalt hatte? Man weiß doch noch gar nichts über die Umstände.
Und verzeihen Sie mir das "Wegschauen", wenn ich auf einem Weihnachtsmarkt mit Freunden eine schöne Zeit haben will anstatt potentielle Terroristen zu suchen.

17:50 von realist999

Das ist doch Bereicherung pur. Früher war die Achterbahn aufregend, dank Merkel ist es nun jeder Weihnachtsmarkt.
///
*
*
Klar die Merkel kriegt die Gefährder einfach nicht wieder raus mit Ihren Koalitionären, auch den zukünftig Möglichen, ?

re norddeutscher22

"Bei Sprengfallen hören meines Erachtens die Toleranz und das Verständnis auf"

Hat jemand von Ihnen Toleranz für Sprengfallen verlangt?

Das gehört wohl inzwischen

Das gehört wohl inzwischen auch zu Deutschland. Ähnlich wie der Islam.....

@ 17:48 von e.schulze

"... na klar - es ist rein gar nichts näheres bekannt - aber der herr besorgter bürger weiß wer es war ..."
-
OK, könnte ja auch ein trockener Alkoholiker gewesen sein, der Glühweintrinker hasst.......
Wenn ich den ganzen Tag in allen Läden "Stille Nacht" hören muss wird mir auch immer ganz anders......

"In dem Land, in dem wir gut und gerne leben" ...

"In dem Land, in dem wir gut und gerne leben" ... mehr sage ich nicht.

Sonst ist dies ja mal wieder ganz schlimme "rechtspopulistische Hetze und Stimmungsmache".

@qpqr27 - Verhältnismäßigkeit

"Weihnachtsmärkte sind und bleiben ein lebensgefährliches Vergügen"
.
Geht es etwas weniger dramatisch? Bei 2500 Weihnachtsmärkten (ich habe mal diese Zahl aufgeschnappt), die jeweils einen Monat geöffnet haben, ist die "Lebensgefahr" ja wohl überschaubar...

@Sdric

Und Sie sind ganz sicher, dass ein Islamist in Deutschland ein Päckchen mit Sprengstoff in einer Apotheke abgibt?

Na, dann kann sich das Apotheken-Team sicher gut erinnern, und die Polizei hat einen schon mal einen Ermittlungsansatz.

Um eine Aussage machen zu

können ist die Faktenlage einfach zu dünn. Alles entscheidend ist doch wer hat das Paket angenommen, wer hat es abgegeben und warum wurde es angenommen? War der Empfänger die Apotheke? Seriöse Antworten darauf stehen aus.

Tagesschau als Gerüchteküche

Woher wissen Diskutanten hier im Forum, dass es "Islamisten" waren? Warum machen diese Leute Frau Merkel verantwortlich? Warum gibt die Polizei Täterwissen preis? Warum lässt die Redaktion der Tagesschau zu, dass hier Gerüchte verbreitet werden?

Angst und voreilige Schlüsse

Ich kann es ja verstehen, dass viele Menschen sich durch solche Nachrichten beängstigen lassen. Trotzdem muss man sagen, dass es hier immer noch sehr sehr sicher im öffentlchen Raum ist. Die wiederholte Aufnahme von Geflüchteten ist außerdem nicht allein Merkels Entscheidung gewesen, da diese Entscheidung mehrfach durch unser demokratisch gewähltes Parlament legitimiert wurde. Außerdem muss man sagen, dass es bisher kein Indiz dafür gibt, dass die geflüchteten Menschen etwas für diesen Sprengstoff können, der gefunden wurde.

Burschwahs

Ich konnte mir meinen Geburtsort nicht aussuchen! Jetzt bin ich meinen Eltern aber dankbar. Ich bin aus Zonesien! Zum Glück nicht aus Bayonesien.

@Neutrale Welt 17:53 "Wenn wir uns integriert haben ...

... wird alles gut"
Nein, dann geht es erst los. Die meisten Opfer von Islamisten leben in islamischen Staaten.

Nach dem BVB-Attentat...

...wundert mich in dieser Hinsicht absolut nichts mehr.
Können Islamisten gewesen sein, aus bekannten Gründen. Können Neonazis gewesen sein, die es wie einen Anschlag von anderen aussehen lassen wollten. Können Linksautonome gewesen sein, die gegen "Saisonnalgentrifizierung und bourgeoisen Konsumterror" oder was auch immer protestieren wollten. Kann ein Bastler mit mörderischen Anwandlungen gewesen sein, der sehen wollte, wie weit sein Krachmacher es schafft.

Der IS wird sich wahrscheinlich dazu bekennen, aber der würde sich auch dazu bekennen, wenn ein türkischstämmiger Praktikant im Kanzleramt der Kanzlerin zuviel Zucker in den Kaffee geschüttet hätte. Sagt nix aus.

Ich hoffe nur, dass sich die Polizei in ihren Ermittlungsrichtungen nicht so schnell festlegt, wie einige Foristen hier. Hätte man bei den NSU-Morden schneller eine Spur nach rechts verfolgt; wer weiss, wie viele Menschen noch leben könnten.

Puh...

...gut dass die Falle nicht zugeschnappt hat ... hoffentlich werden die Täter und Ihre Komplizen schnell geschnappt... warum hier einige Floristen schon wissen wer es war wundert mich, als ob sich einige danach sehnen dass es ein Moslem war damit Ihre Vorbehalte gegen diese bestätigt werden¿? Völlig banane¿!

Wie bitte? Was Sie alles schon wissen!

"Traurig in was für Zeiten wir leben. Nach so vielen Jahren des Friedens in Europa werden die seit Jahrtausenden andauernden Konflikte des Nahen Ostens nun auf europäischen Boden ausgetragen..."

Ich weiß nicht, ob hier Konflikte des nahen Ostens ausgetragen werden, mag sein oder auch nicht. Was ich weiß, ist, dass sehr viele Konflikte des nahen Ostens von Europa aus dorthin exportiert wurden, mit den Kreuzzügen beginnend, über britische Besatzung bis heute......

um 17:56 von Bowerman

"Am 01. Dezember 2017 um 17:44 von Burschwahs

"Zonesien" verifizieren, alter Freund."

Schaun wa doch mal in den Duden was "verifizieren" bedeutet?

Mir gefällt der Ausdruck.

Sprengfalle, in einer Apotheke abgegeben

Nicht gerade das typische Tatmuster, das auf eine möglichst große Anzahl von Todesopfern in einer Menschenmege in der Öffentlichkeit abzielt.

Eine Sprengfalle welcher Art?
Detonation beim Öffnen des Pakets?
Welche Sprengwirkung?

Viele Ungereimtheiten, einige offene Fragen.
Aber es können ja nur Islamisten gewesen sein …

Mich erschreckt nicht nur der Tatversuch

sondern auch die Worte derjenigen, die so früh schon wieder wissen wollen, wer dahinter steckt.

Nachgefragt

Warum tauchen jetzt gleich wieder die Islamistenstorys auf? Oder wisst Ihr schon mehr?
Wer sowas tut (anderen einen Schaden zufügen..) ist ein Idiot - wer das nicht tut - NICHT!!

Egal welche Nationalität!!

@Einfach unglaublich - berichten Sie doch mal wie Ihre Einreise in Australien verlaufen ist - hier scheint es Ihnen ja nicht mehr zu gefallen.

17:59 von warumeigentlichwer

um 17:41 von Dobs

"Welcher Terrorist gibt seine Bombe in einer Apotheke ab?
Mich würde es nicht wundern, wenn das Paket von Rechtsextremen plaziert wurde um für die "rechte" Stimmung zu sorgen.
Potsdam ist AFD Hochburg.."

Genau das dachte ich auch als erstes - warum nur?

Aber ich will es mir nicht so einfach machen, dann gehe ich ja auf das Niveau der Hetzer hier.

Abwarten bis man weiß was passiert ist und danach kommentieren.
///
*
*
Niveau wäre tatsächlich, Ihrem letzten Satz zu folgen.

Politik von ihrer bekannt besten Seite

Während die Politikiker wie gewohnt und ausschließlich mit sich selbst beschäftigt sind, beschäftigt sich der Wähler bereits wieder mit ganz anderen Größenordnungen.

Ich kann Christian Lindner absolut verstehen weil er die Sondierungsgespräche abbrach bei denen er für Deutschland auf vielen Ebenen große Gefahrenpotentiale zukommen sah. Das nenne ich dann verantwortungsvolles handeln, anders sieht das aus bei Grünen, LINKEN und der SPD, wo eine Bürgerversicherung immer noch wichtiger ist als die Sicherheit der Bürger.

Am 19. Dezember wird das Mahnmal am Breitscheidplatz eingeweiht.

Alle Jahre wieder..........

Danke an die Polizei und das an jedem Tag.

Ich stehe....

dem im Grundgesetz verankerten Recht auf Religionsfreiheit absolut positiv gegenüber, aber ich verwahre mich gegen dessen Mißbrauch für Verkleidungen im Namen der angeblichen Toleranz! Aber trotzdem sollten die Kritiker von Flüchtlingen und Migranten nicht vergessen, daß Moslems die weitaus überwiegende Zahl der Opfer stellen. Die Zustände können wir uns garnicht vorstellen, wie erst neulich auf dem Sinai. Kriminelle und Durchgeknallte gibt es leider überall und die Medien sind dankbare Abnehmer und die Konsumenten haben den wohligen Schauer und können sich ereifern. Wetten, daß es auch ohne den Islam heutzutage Bombenanschläge geben würde?

@Goldenmichel, 17:53

Derartige Aussagen bitte mit Quellen versehen, sonst ist es nur eines: Geschwurbel.

Künstliche Empörung

Wie viele leute auch in dieser Kommentarleiste den Islamisten wieder das Wort reden, in dem sie pauschal "den Islam" für Terror verantwortlich machen, der am häufigsten Muslime tötet, ist schon beachtlich. Gewohnheiten wie Intoleranz, Xenophobie oder totalitaristische Züge haben Rechtsextremisten schließlich mit Islamisten gemeinsam, aber das wird dann gerne unter den Teppich gekehrt...

Sind ja alles nur "national stolze Mitbürger".

Erstaunlich wie in diesem

Erstaunlich wie in diesem Forum gleich gehetzt wird, ohne dass ausreichend Informationen vorliegen. Einer schwafelt von Merkel ist schuld, ein anderer Ureinwohner weiss dass früher alles besser war... traurig diese Jammermentalität

@ a gutt Mensch - Es gibt keine Steigerung für Barbarei

"Relativiert wird erst wenn sich herausstellen sollte, dass es ein Anschlag von Rechtsextremisten war:
"Die wollten nur Misstände aufdecken"
"linke Gewallt viel schlimmer"
etc."

Es gibt Dinge, die kann man nicht relativieren, im Jahr 2016 starben in Europa mehr als 400 Menschen durch islamistischen Terror.

Ursache

Wir müssen der Realität leider ins Auge sehen, und die begann nicht erst mit der Flüchtlingswelle und der damit verbundenen unkontrollierten Zuwanderung insbesondere nach Deutschland, sondern bereits vor langen Jahren mit dem Golfkrieg.
.
Spätestens mit dem Einmarsch für Öl aus Kuwait haben wir den radikalen Islamisten eine Steilvorlage geliefert, um den Hass auf uns zu predigen und hundertausende Fanatiker zu radikalisieren.
.

Zwischenstand

Was ich so im TV sehe und von offiziellen Stellen höre:
Die Apotheke ist natürlich nicht auf dem Weihnachtsmarkt, sondern daneben.
An die Apotheke ging eine Dose mit Nägeln und einem Pulver. Dose wurde gezielt gesprengt. Es hat eine kleine Explosion gegeben. Ob das Pulver brandfähig war, ist noch unbekannt. Ob sie sprengfähig war, erst recht nicht.

Kann man hier auf dieser Erkenntnisbasis Kommentare schreiben ?

Ich hoffe, sie finden den oder die Schuldigen

So lange nicht feststeht, wer oder welche Gruppe es war, empfehle ich allerdings, sich mit Vorverurteilungen zurück zu halten.

Motive gibt es viele .... und man kann mit derartigen Aktionen auch den Verdacht auf die Falschen lenken (wollen).

Von daher ... die Situation ist zwar nicht schön ... warten wir erst mal ab!

PS @ Der President am 01. Dezember 2017
"Mal ganz ehrlich Jeder hat zwischenzeitlich ein Smartphone."
NEIN .... wozu auch!?!

Problemlösungsstrategien

Auch wenn solche perversen Vorhaben von einigen wenigen Irregeleiteten ("geleitet" ist hier ganz wörtlich zu nehmen!) ausgehen: Wir haben definitiv ein Problem. So kann es nicht weitergehen.

Vogel-Strauß-Politik, hektischer Aktivismus oder, viel schlimmer noch, "Stimmungsmache" helfen da allerdings niemandem weiter.

Besonnenes Handeln schon.

Wird langsam Zeit, dass sich jeder mal ein paar Gedanken dazu macht, wie sich das Recht auf Freiheit und das auf Sicherheit innerhalb eines demokratischen Rahmens vereinbaren lassen können. Nicht nur unsere "politischen Vertreter".

@ toto96

Wenn jeder Messerangriff von nicht-Migranten diese Aufmerksamkeit bekäme, müssten Sie anfangen gegen Deutsche zu schreiben.
Darf ich mich darauf verlassen?

17:58 von Secondsight77

«Zum Anderen, frag unsere Datenschützer warum so etwas gegen das Kunst und Urheberrecht verstoßen würde.»

Hätte wirklich jemand den Überbringer des Pakets mit seinem Mobiltelefon fotografiert, würde ein Richter entscheiden müssen, ob die Polizei diese Bilder für die Suche nach diesem Menschen verwenden darf.

Das nennt sich "Rechtsgüterabwägung".

@17:56 von Grüne Tomate

Auf Ihre Frage: Es gibt neuerdings diese durchschnittliche tägliche Anzahl an Messerattacken. Googeln Sie mal Politikversagen-net. Die Aussage von Toto vorhin hier auf dieser Seite ist korrekt

@Am 01. Dezember 2017 um 18:05 von Kurt von Hammerstein

Zitat: "Können Islamisten gewesen sein, aus bekannten Gründen. Können Neonazis gewesen sein, die es wie einen Anschlag von anderen aussehen lassen wollten"

Jeder, der Muster lesen kann, weiß, dass die wahrscheinlichste Variante mal wieder die Nummer mit den Islamisten ist.

Diese Einschätzung kommt aber nur von einem ganz "bösen Rechtspopulisten" wie mir, der sich mit Statistiken, Mustern und Eintrittswahrscheinlichkeiten beschäftigt.

@ 18:05 von Theodortugendreich

"Die meisten Opfer von Islamisten leben in islamischen Staaten."
-
Das hab ich ja gesagt!

Aufwachen

Wir sollten uns die Bombenstimmung nicht kaputt machen lassen, sondern der Kanzlerin vertrauen, dass wir in unserem Land gut und gerne leben. Oder bin ich zu sarkastisch? Es wird Zeit, dass jemand die Verantwortlichen im Kanzleramt weckt. Wenn es so weitergeht, brauchen wir dringend einen Plan B, sonst zerfleischen wir uns selbst an unseren gutmenschelnden Vorsätze.

Fröhliche Weinnachten!

"Der verdächtige Gegenstand habe sich als Sprengfalle herausgestellt, hatte die Polizei zuvor mitgeteilt." Und genau deswegen "kann von einer Terrorlage" auch "keine Rede sein".

Kein Weihnachtsmarktbesuch mehr?

Wir wollten eigentlich auch auf den Weihnachtsmarkt, irgendwie vergeht Einem die Lust... Schlimm, wie sich unser Land verändert hat. Gut, dass die Medien trotzdem darüber berichten. Auch wenn es da ständig heißt, der Islam habe mit dem Terror nichts zu tun, der Koran liest sich an vielen Stellen trotzdem so. Man sollte die AfD, die ja schon ewig solche Dinge anspricht, nicht ständig verteufeln, sondern ich hoffe, die werden bald Koalitionspartner und verändern was.

@Der President - Welche Anhaltspunkte ?

Warum ist so schwierig den Täter, Überbringer zu Fotografieren? Ganz einfach: weil jeder wegschaut.

Wenn ein Unbekannter ein Paket in einer Apotheke abgibt ist dies schwerlich ein Grund diesen zu fotografieren - man müsste schon sehr paranoid sein dies zu tun.

Nach wie vor ist der Besuch eines Weihnachtsmarktes wesentlich ungefährlicher als die Autofahrt dort hin - dennoch hat ein Autofahrer nicht ständig die Gefahr eines Unfalls vor Augen. 'Wachsam sein' ist sicherlich nicht der richtige Weg mit der Gefahr eines Anschlags umzugehen wenn man einen Weihnachtsmarkt besucht, würde sich dies allgemein verbreiten hätten die, die Anschläge verübt haben bereits gewonnen. Genau dies ist ja das Ziel von Terroristen - das Vertrauen in die Sicherheit des Staates zu untergraben.
So leicht darf man es ihnen nicht machen.

Komisch. Bis vof ein paar

Komisch. Bis vof ein paar Jahren gab es keine Anschläge auf Weihnachtsmärkte und auch keine erhöhte Bedrohungslage. Auch war der Aufbau von Barrieren nicht notwendig. Kann mir jemand sagen, woran das liegt? Ich verstehe das nicht.

Weihnachtsmarkt in Stuttgart

In Stuttgart werden die Zufahrtsstraßen zum Weihnachtsmarkt von je zwei Polizisten mit Pistolen und umgehängten Maschinenpistolen gesichert. Zum Teil stehen die Polizeiwagen quer zur Straße, um diese abzusperren. Eine Straße zum Rathausplatz ist mit Betonpollern gesichert.

Das ist die traurige Realität im linksgrünen weltoffenen Merkeldeutschland im Jahr 2017.

Schon wieder

Im Namen welcher Weltanschauung handeln Islamisten?
Unser Rechtsstaat ist anscheinend machtlos diesen Terroristen gegenüber. Müssen erst erneut friedliche Weihnachtsmarktbesucher zu Schaden kommen?

@ dummschwaetzer

Hallo dummschwaetzer, es gaben in Deutschland leider zu genüge Terroranschläge auch von rechts... also gegen Ihre Therorie dass Deutsche Deutsche nicht terrorisieren seit München... schauen Sie mal hier nach:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rechtsterrorismus#seit_den_60er_Jahren

Bundesweit gab es haufenweise Anschläge von rechts gegen Aktivisten, Pastoren und viele andere Menschen deutscher Herkunft aber auch sehr viele Menschen mit Migrationshintergrund oder Asylanten und Flüchtlinge... seit den 60ern bis heute.... München war dabei der tragischte Anschlag mit sehr vielen Opfern und Verletzten.

Andererseits stimmt es dass der islamische Terror zugenommen hat ... das macht mir genauso sorgen...

artist22 17:58

"Eben,eben. Aber dieses Thema eignet sich besonders für Schwarz-Weisss Denker.
Eben mal ne Gruppe verdächtigen ohne Fakten. Tolle Zeiten."

Eben! Und selbst wenn es "Islamisten" gewesen wären: Das - im Jargon der dauerbesorgten Autochthonen - "reflexhafte und realitätsfremde" Pauschalurteil gegen Moslems, die zu Millionen friedlich in Europa leben und arbeiten, ist einfach nur noch nervig.

@ 18:13 von karlheinzfaltermeier

"Aber trotzdem sollten die Kritiker von Flüchtlingen und Migranten nicht vergessen, daß Moslems die weitaus überwiegende Zahl der Opfer stellen."
-
Wo? Nizza, Bataclan, Berlin? Habe ich was überlesen?
-
"Wetten, daß es auch ohne den Islam heutzutage Bombenanschläge geben würde?"
-
Bei Ihrer Wette halte ich dagegen!

@Misses Figg

"Das nenne ich dann verantwortungsvolles handeln, anders sieht das aus bei Grünen, LINKEN und der SPD, wo eine Bürgerversicherung immer noch wichtiger ist als die Sicherheit der Bürger."
.
Wow, das nenne ich mal eine Konstruktion mit aberwitzigen Unterstellungen.

In der Apotheke

In der Apotheke abgegeben?
Vielleicht weil er/sie/x besagtes Paket auf dem Weihnachtsmarkt gefunden und in die nächstgelegene Apotheke gebracht hat? Welche ja mit großer Wahrscheinlichkeit an einem zentralen Platz zu finden ist, jedenfalls öfter als Polizeistationen?
Ich wünschte, Journalisten verständen ihr Handwerk besser und drückten sich klarer aus.
Ich wünschte es gäbe nicht so viele gefährlich Verrückten, noch dazu mit steigender Tendenz.
Ich wünschte … darf man ja wohl zu Weihnachten.

"Menschengeschenke"

Im Gegensatz zur SPD, die sich damals gegen das Ermächtigungsgesetz gestellt hatte, hat die Envangelische Kirche als "Deutsch-Nationale -Kirche" mit der NS-Diktatur Hitlers und seinen Rasse-Lehren paktiert.
Natürlich sind es "Menschengeschenke", wenn man bedenkt, aus welcher geschichtlich belegten Tradition des "Antisemetismus", und zwar nicht erst seit der NS-Zeit, die Evangelische Kirche kommt.

@Am 01. Dezember 2017 um 17:33 von Toni B.

Zitat: "Ach was! keine Angst! Dem Terror ins Gesicht, lachen, tanzen und singen!"

Keine Frage vor Angst!

Ich habe nur Angst vorm Busfahren und vor der Elektromobilität.

Der Punkt ist jedoch: ich möchte all den islamischen Terrorismus nicht im Land haben!

Das Paket wurde in einer Apotheke abgegeben

Wer geht davon aus, dass wenn jemand einen Weihnachtsmarkt angreifen will, Mitarbeiter und Kunden einer Apotheke verletzen oder töten wird. Die Sprengwirkung müsste schon enorm sein, um den benachbarten Markt zu treffen. Eine Gleichsetzung mit dem Attentat in Berlin vor einem Jahr ist nach der Faktenlage überhaupt nicht plausibel. Abwarten und wirklich die Fakten des Artikels verwenden nicht die Phantasie.

@Am 01. Dezember 2017 um 17:47 von plittnitz

Zitat: "Erst mal die Ermittlungen abwarten und nicht vorschnell Verdächtigungen loswerden. Hinterm Bombenanschlag auf's Oktoberfest seinerzeit steckten Rechtsradikale..."

Das wird jedes Mal gesagt.

Und fast immer liegt dann der gleiche Hintergrund vor.
Wie wäre es mal damit, wenn man die Muster erkennt, um solche Phänomene in der Zukunft zu antizipieren und idealerweise zu vermeiden?

Meinen Sie nicht, dass der Anschlag auf das Oktorberfest sehr weit in der Vergangenheit liegt (ich glaube, irgendwann in den 1970ern?). Mir fällt da der ein oder andere Terroranschlag, der dazwischen stattgefunden hatte.

"Deutschland wird sich verändern - und zwar drastisch!"

"Deutschland wird sich verändern - und zwar drastisch!
Ich freue mich darauf!"
(KGE von den sog. 'Grünen')

Wir freuen uns aber nicht.
Dieses Mal ist es noch mal gut gegangen,
Danke an die Spezialisten der Bundespolizei.

Die nächste Bundesregierung wird viel zu tun haben. Viel Erfolg!

@Pannekuche - Warum gibt es den IS?

Bis vor ein paar Jahren gab es den IS ja auch nicht. Jetzt wäre es natürlich interessant sich mit den komplexen Gründen zu beschäftigen, die zur Bildung des IS geführt haben, aber die meisten sind wohl schon mit der Suche nach einem wehrlosen Sündenbock beschäftigt.

Analysieren

Paket Apotheke, weil man kein Paket an einen Weihnachstand senden kann

Der Täter kennt sich im Umfeld aus

Keine Gefahr für den Täter identifizieren zu werden

Ergo sehr gut geplante Tat

Wer es war ist egal aber vor 2013 undenkbar.

Verantwortlich die gesamte Regierung.

um 18:22 von El Chilango

>> Jeder, der Muster lesen kann, weiß, dass die wahrscheinlichste Variante mal wieder die Nummer mit den Islamisten ist.

Diese Einschätzung kommt aber nur von einem ganz "bösen Rechtspopulisten" wie mir, der sich mit Statistiken, Mustern und Eintrittswahrscheinlichkeiten beschäftigt. <<

Sie schreiben ja immer gerne, dass Sie andere nicht ernst nehmen können, da Sie AfD-Wähler sind.
Mit Ihrer Kenntnis von Mustern und Wahrscheinlichkeiten scheint es aber nicht weit her zu sein, den einen islamistischen Anschlag mit Zustellung durch Lieferdienst hat es ja wohl bisher nicht gegeben.
Meine Statistikkenntnisse stammen vom Uni-Studium. Wo haben Sie Ihre her ?

wir schaffen das

hier lebe ich gut und gerne, wenn es denn meine regierung zulässt!

@toto96

"Bleibt, der Kollateralschaden an der Bevölkerung ist hoch, denn jede von Flüchtlingen und Migranten begangene Straftat hätte es ja logischerweise hier nicht gegeben, und dazu zählen leider Morde, Totschlag, Vergewaltigung, Raub etc."
.
Gab es vor 2015 etwa keine Straftaten?
Was können die Migranten dafür, die nicht kriminell sind? Warum sollten die dafür büßen müssen?

18:23 von Icke 1

«Wir sollten uns die Bombenstimmung nicht kaputt machen lassen … Es wird Zeit, dass jemand die Verantwortlichen im Kanzleramt weckt.»

Vermuten (oder wissen?) Sie, dass Hr. Altmeier die Bombe gebastelt hat (im Auftrag von Fr. Merkel?), und einen Boten beauftragte, diese in der Apotheke abzugeben?

Dann auf zur Polizei mit diesen wichtigen Erkenntnissen!
Und wenn diese stimmen - dann müssen die Verantwortlichen nicht geweckt, sondern vor Gericht gestellt werden …

@ Toni B.

Jaja, trifft ja sowieso immer nur die Anderen.

Alles Vermutungen, logisch

Gut gekontert, aber ich vermute, dass Herr Altmeier bei seinen Fingerdimensionen so feinmotorisch arbeiten kann. Der kriegt doch nicht mal mehr die Hände auf den Tisch, wenn er davor sitzt!

Wer hätte sich das vor 3 Jahren vorstellen können,

dass Weihnachtsmärkte nur noch mit Pollern samt großem schwerbewaffnetem Polizeiaufgebot abgehalten werden können. Wieso fällt mir jetzt der Name Merkel ein?

um 18:40 von El Chilango

"Wie wäre es mal damit, wenn man die Muster erkennt, um solche Phänomene in der Zukunft zu antizipieren und idealerweise zu vermeiden?"

Deswegen sind hier ja so viele gegen die rechten Hetzer...

@ neuländer

""Bleibt, der Kollateralschaden an der Bevölkerung ist hoch, denn jede von Flüchtlingen und Migranten begangene Straftat hätte es ja logischerweise hier nicht gegeben, und dazu zählen leider Morde, Totschlag, Vergewaltigung, Raub etc."
.
Gab es vor 2015 etwa keine Straftaten?
Was können die Migranten dafür, die nicht kriminell sind? Warum sollten die dafür büßen müssen?"

Was habe ich denn geschrieben ? Jede von Migranten begangene Straftat hätte es nicht gegeben ! Ist ja nur konsequent logisch, jemand der nicht hier wäre, hätte auch keine Straftat hier verübt.
Ich habe nichts von 2015 geschrieben, oder ?

Und was heißt hier büßen ? Verlange ich eine Buße ?
Was genau möchten Sie von mir hören ?

Ich sage lediglich der aufnehmenden Gesellschaft muss gedankt werden, schließlich finanziert sie das vorläufig und bezahlt es unter Umständen mit Straftaten an ihr.

Das war

doch nur ein Scherz von Neonazis, um gegen den Islam zu hetzen. Wir lassen uns doch nicht den Besuch von Weihnachtsmärkten verdrießen.

Ich bin mir sicher das diese

Ich bin mir sicher das diese dilettantische "Bombe" kaum Schade hervorgerufen hätte und wahrscheinlich steckt da auch kein muslimischer Terrorist hinter.

Aber was in diesem Forum los ist zeigt wie sehr sich unsere Gesellschaft seit 2015 verändert hat und das ist sicherlich nicht zum guten.

Politische Meinung erstmal außen vor gelassen, das kann keinem gefallen!

Fakten

Bisher wissen wir, dass eine unbekannte Person eine Dose voller Nägel mit einem Pulver abgegeben hat.
Keine Beschreibung, kein Allah u aakbar, es ist noch nicht mal klar, ob es wirklich eine Bombe war.
Aber ganz viele wissen anscheinend schon Bescheid. Vermutlich weil nebenan ein Weihnachtsmarkt ist.
Also - natürlich ist es möglich, dass ein Möchtegern-Islamist das Ding gebastelt hat, aber mir fallen mindestens ein Dutzend weitere Theorien ein.
Könnt ihr mit der reflexhaften Erregung nicht mal warten, bis ein wenig mehr bekannt ist.
Und wenn ihr recht hattet dürft ihr euch freuen, schlauer zu sein als die Polizei, die so lange braucht herauszufinden, was ihr sowieso schon wisst.

Mich würde es nicht wundern,

Mich würde es nicht wundern, wenn Rechtsradikale mit einer Fake-Bombe Stimmung gegen Ausländer in Deutschland machten. Klappt ja schon ganz gut, wie man hier im Forum sehen kann...

Ist es nicht egal, von wem die Gefahr ausgeht?

Gefahren gab es immer. Aber seit ca. 2 Jahren ist eine exorbitante Zunahme an Gewalttaten oder versuchter Gewalttaten nicht mehr zu übersehen. Welcher Politiker, "Experte" oder sonstige Gutmensch das jetzt noch verharmlost, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Deutschland hat sich verändert, und zwar massiv.

Die Sicherheitsmaßnahmen, die überall getroffen werden, gab es bis vor etwa 2 Jahren nicht. Auch hierdurch wird das öffentliche Leben, notwendigerweise, stark beeinträchtigt. Aber solange unsere Regierungen im Bund und in den Ländern weiterhin alles in Ordnung finden, wird sich nichts ändern.

Lest mal was de Maiziere mit seinem neuen Terrorgesetz vor hat

Denn lest mal, was de Maiziere so vor hat mit seinem neuen Terrorgesetz:

https://tinyurl.com/y8hdcofe
tz.de: Innenressort will Umsetzung von Abhöraktionen erleichtern (01.12.17 13:01)

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium will Hersteller von Sicherungs- und Alarmanlagen für Wohnungen und Autos zur Kooperation verpflichten, um solche Einrichtungen für genehmigte Abhöraktionen der Polizei besser überwinden zu können.

Das berichtete das Redaktionsnetzwerk Deutschland unter Berufung auf eine Vorlage für die Innenministerkonferenz kommende Woche in Leipzig.

Auf dpa-Anfrage sagte ein Sprecher des Ministeriums, die bestehenden Abhörbefugnisse setzten voraus, dass die Polizei Zugang zu einer Wohnung oder einem Auto bekomme, um dort Überwachungstechnik zu installieren. Dafür müssten regelmäßig zunächst auf verdeckte Weise Sicherungseinrichtungen überwunden werden.

Das verstößt gegen das Grundgesetz Artikel 13!! Von daher...

Ich habe Angst!

Und wie! Deswegen gehe ich auch dieses Jahr auf gar keinen Weihnachtsmarkt. Das wird dem Geschäft sicherlich nicht schaden, denn es gibt genügend Mutige, die ja gar keine Angst haben, und leben wollen wie früher, als man Weihnachtsmärkte noch ohne solche Gedanken besuchen konnte. Nur dass diese Helden schnell in Panik geraten, wenn einer mal stärker hustet. Es gehört halt auch mit zur Wahrheit, dass man zugeben kann, dass wir durch diesen Terror in unserer Art zu leben eingeschränkt sind.

18:43 von Ausgemerkelt 2.0: vor 2013 undenkbar

Vor 2013 undenkbar?

2001 Bombenanschlag des NSU auf in der Kölner Probsteigasse. Die Bombe war in einer Christstollendose in einem Friseurgeschäft zurückgelassen worden.

2004 Nagelbombe des NSU in der Kölner Keupstrasse. Die Bombe war auf einem abgestellten Fahrrad platziert und ferngezündet.

Soviel zu undenkbar.

@toto96, 20:04

Jede von Migranten begangene Straftat hätte es nicht gegeben ! Ist ja nur konsequent logisch, jemand der nicht hier wäre, hätte auch keine Straftat hier verübt.

Jede von Deutschen begangene Straftat hätte es nicht gegeben, wenn es keine Deutschen im Land gäbe. Ist irgendwie auch konsequent logisch, oder?

Was also soll ich aus dieser Logik folgern?

@Digitaler Fußabdruck - Geburtsstunde Taliban SU in Afghanistan

"Spätestens mit dem Einmarsch für Öl aus Kuwait haben wir den radikalen Islamisten eine Steilvorlage geliefert, um den Hass auf uns zu predigen und hundertausende Fanatiker zu radikalisieren."

Da haben sie sich ebenso wenig wie KGE mit den Usancen jener Länder befasst, aus denen der Terror kommt. Frau Göring-Eckardt meinte vor kurze in einer Talkshow ebenfalls, die Menschen fliehen aus Somalia wegen der EU Fischerei vor der somalischen Küste.

Befassen sie sich bitte und auch sie sich einmal genauer mit der Geschichte Afghanistans, Somalias und vielen weiteren. Befassen sie sich mit deren Geschichte, Gesellschaftsstrukturen und der Zusammensetzung innerhalb der Gesellschaften. Dort regiert seit Jahrhunderten das Recht des Stärkeren. Clanlords, Diktaturen, Drogen- und Menschenhandel.

Weder Politik noch Medien haben bislang auch nur ansatzweise wirklich und ehrlich über die Grenzen des Klimawandels hinaus über wahre Fluchtursachen und Probleme der Herkunftsländer gesprochen.

um 18:21 von Norddeutscher22

"@17:56 von Grüne Tomate
Auf Ihre Frage: Es gibt neuerdings diese durchschnittliche tägliche Anzahl an Messerattacken. Googeln Sie mal Politikversagen-net. Die Aussage von Toto vorhin hier auf dieser Seite ist korrekt"

Jetzt wird’s witzig. Politikversagen.net? Googeln Sie doch mal nach dem Impressum dieser Seite.
Da können Sie ja gleich Breitbart News als Quelle zitieren.

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

um Ihre Kommentare zum Thema „Verdächtiges Paket entschärft“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren:
http://meta.tagesschau.de/id/129323/verdaechtiges-paket-in-potsdam-zum-s...

Viele Grüße
Die Moderation

Darstellung: