Kommentare

Zahlenspiel

"Bei einem Stromverbrauch von 28,5 TWh entspricht das 15 Millionen Tonnen CO2."

Dieselbe CO2-Menge wird freigesetzt, wenn die weltweit registrierten 1,4 Milliarden Kraftfahrzeuge etwa 70 km weit fahren. Auf ein Jahr bezogen erscheint das ziemlich lächerlich.

Völlig irrelevant wird es, wenn man von den zum Bitcoin-Mining genutzten Rechner all jene abzieht, die parallel für andere Dinge genutzt werden und sowieso laufen.

Wen interessiert ....

die Umwelt, wenn er Geld ohne Ende scheffeln kann. Und auch diese Blase wir irgendwann Platzen und je größer die um so größer der Platz.
Nur Bares ist wahres und funkst auch bei Stromausfall, vorausgesetzt die Geschäfte holen die guten alten Registrierkassen oder Zigarrenkiste wieder raus und schreiben die Rechnung mit Bleistift ;-) Und komme mir bitte keiner mit ABER Geldautomaten und Überweisungen ....
Tja Pech gehabt, wenn man sein Konto bei einer Bank mit kostenlosem Girokonto dafür aber ohne Filialen und Angestellte hat.

@Zahlenspiel 10:35 von Nachfragerin

Nun gut, ein etwas unglückliches Zahlenspiel.
Aber wenden wir uns dem Wesentlichen zu:

Durch diesen Hype, induziert wohl durch die unausrottbare menschliche Gier,
wird eine zukunftweisende Technik diskreditiert.
Die Blockchain-Technik krankt momentan an der zu hohen Volatilität,
die diese Spekulanten anzieht, und den z.T. undurchsichtigen Betreibern.
Je kleiner der Anbieter um so 'gefährlicher' diese Intransparenz.

Dabei könnte man beide Probleme lösen.
Am Ersteren arbeite ich mathematisch.
Das Zweite löst sich, wenn man genug Vertrauen aufgebaut hat.

Welch ein gelassenes Wort in diesen Zeiten..

Ist das nur eine Blase?

Wird mit Bitcoins echtes Geld geschaffen oder entsteht so nur eine Blase, die bald platzen könnte?

Schließung der Kommentarfunktion

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

um Ihre Kommentare zum Thema „Bitcoin“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren: https://meta.tagesschau.de/id/129007/bitcoin-zum-shoppen-zu-schade

Viele Grüße
Die Moderation

Darstellung: