Kommentare

Jemand muss es bezahlen

" Es sei "sehr unwahrscheinlich", dass die nächste Bundesregierung dazu nächstes Jahr keinen Plan in der Tasche habe, sagte Hendricks bei der Weltklimakonferenz in Bonn."

Hab ich zwar Zweifel daran, aber man weis ja nie bei Frau Merkel woran man ist.
Und Gipfel in Polen was eine Kohle Land ist, bin ich ja sehr gespannt.

Und wie immer geht es um Geld geben, nicht wie angekündigt Geld einsparen weil billiger.

Gruß

Das ist nicht der Geist von Paris!

Deutschland unter Merkel hat dafür gesorgt, dass diese Klimakonferenz kein Grund zum Jubeln ist.

Von Trump hat man nix anderes erwartet, von Deutschland schon. Dank der Blockierer von Union und FDP hat Deutschland hier ein Armutszeugnis abgeliefert.

Seit Frau Merkels mitreissender Rede

wissen wir, dass das Pariser Klimaabkommen nur eine unverbindliche Zukunftsvision ist und es genügt, wenn man sich "müht".
Mit Frau Hendricks geht´s nun ab in die Geisterbahn: Erst das Phantom der Oper, dann der Geist von Paris.
Recht hat sie; die Klimaveränderungen sind schon zum Gruseln.

Nur heiße Luft

Bisher wurde noch jedes Ergebnis einer Weltklimakonferenz als "Durchbruch" gefeiert, gerne auch mit Freudentränen in den Augen. Und jedes Mal kam dabei nicht mehr heraus als heiße Luft. Zumahl sich ja unsere selbst ernannte Umweltkanzlerin vor verbindlichen Zusagen zum Abschalten heimischer Kohlekraftwerke gedrückt hat. Daher gilt auch für diesen Gipfel: "Außer (hohe) Spesen, wieder nichts gewesen."

"Das ist der Geist von Paris"

Wohl eher Geistlosigkeit, wenn man auf die Wissenschaft schaut und etwas rechnet.

Die Klimasensitivität, d.h. der Wert um der sich das Kunstkonstrukt "Globale Mitteltemperatur" erhöht, bei Verdopplung des atmosphärischen CO2 Gehalts liegt bei 1°C.
IPCC Forscher gestanden im September ein, dass deren Modelle fehllaufen.
D.h. falsche Annahmen in Software gegossen, ergeben, wenn richtig gerechnet, eine Diskrepanz zur Wirklichkeit.
Dumm nur, dass die Klimakatastrphe genau auf diesen Modellen basiert.

Die globale Klimagemeinde ist zur global-kollektivistischen Klimasekte mutiert - Zu unser aller Schaden.

Wenn´s wärmer wird

Wir im Norder Europas schauen doch immer neidisch auf´s Wetter in Südeuropa, wo allein aufgrund der klimatischen Unterschiede das Leben deutlich lebenswerter ist. Ich habe nicht´s dagegen, wenn es hier wärmer wird.

Hendricks Geisterbeschwörung

Hendricks Geisterbeschwörung in Ehren, aber was war es nochmals, was Zählbares bei diesem Gipfel herausgekommen ist?

Geisterbeschwörung

Der Regenmacherschamane beschwört einen Geist und wer bezahlt so einen Unsinn?

Darstellung: