Kommentare

Geheimdienstallianz sichert

Klar doch, Deutschland muß mitmischen! "Ressourcen freigestellt" - sprich Geld vom Steuerzahler. Wurde der gefragt??

Ist es nicht naiv Daten an die Amerikaner zu übermitteln ...

und zu glauben, dass sie sich an diese Beschränkung halten???
"Der BND übermittelt deshalb alle seine Informationen stets mit dem Zusatz, dass diese für gezielte Tötungen außerhalb von Kriegsgebieten nicht verwendet werden dürften. Ob sich die Amerikaner in allen Fällen daran halten, wird man wohl nie erfahren."
Kontrolliert wird das wohl nicht und wenn doch wohl sicher nicht geahndet. Somit sind wir mit schuld!
Kann man diese selbsternannten Kämpfer für US-first nicht isolieren? Das ist wohl auch naiv!

Schwere Aufgabe

Abgesehen von DNA-Profilen, Fingerabdrücken und ähnlichem gibt es kaum Mittel zur eindeutigen Identifizierung. Schön, wenn man das von Toten hat, die man aus den Fahndungslisten streichen kann.
Problematisch dürfen aber ja eher die Überlebenden sein.
In der asymmetrischen Kriegsführung des 21. Jahrhundert kann der freie Westen nur verlieren, wenn die Grenzen offen bleiben.
Man muss sich ohnehin die Frage stellen, wie es soweit kommen konnte, dass der Irrsinn einer kleinen Region solche Kreise zieht.
Im Grunde sollte man solche Kriegsgebiete unter Quarantäne stellen und alle Ausreisenden streng überwachen.

Kooperation

Und warum wird mit den Russen nur teilweise kooperiert?
Können sie das erklären?
Die waren diejenigen,welche am erfolgreichsten gegen die Terroristen gekämpft haben und nicht 200 IS kämpfer einfach durch ihre Basis ziehen ließen.

Nachdenken

Als es um die Begründung für den Irak-Krieg ging, hatte der BND die Informationen über die Massenvernichtungswaffen an die USA geliefert - mit dem Zusatz, dass der Informant nicht vertrauenswürdig sei. Was ist daraus entstanden?

also... wenn die

also... wenn die geheimdienste der USA und saudi arabiens da auch mitmachen... dann wird da mehr im reißwolf landen wie in der aktiven verwendung!

Wenn der IS so gut

Wenn der IS so gut organisiert war, weshalb hat er dann seinen Feinden diese Daten überlassen? Ich glaube nicht, dass die Daten den Wert haben, der Ihnen hier im Artikel zugesprochen wird.
MfG

re kleinermuck2012

"Wenn der IS so gut organisiert war, weshalb hat er dann seinen Feinden diese Daten überlassen?"

Weil hinter toten Terroristen keiner mehr zum Aufräumen kommt.

Darstellung: