Kommentare

der Plenarsaal ist manchmal voller manchmal leerer

aber immer voller Lehrer
denke das wird auch beim hiesigen Bundestag so sein
Lehrer, Juristen in der Regel eben Beamte und Mitglieder des öffentlichen Dienstes
bedauerlicher wie ich meine
statt nur auf die Frauenquote zu achten wäre es auch mal sinnvoll einen Querschnitt der Bevölkerung reinzubringen

re Sisyphos3, 16:34

Na dann sollte sich doch mal der “Querschnitt der Bevölkerung“ bemühen, auch da hineinzukommen.
Oder was glauben Sie, wie “man“ die Leute in den Bundestag “reinbringt“?

Das mit den Rechtsanwälten

Das mit den Rechtsanwälten ist ein Problem. Schon mein Prof. stellte einst fest das wir von Lehrern und Rechtsanwälten regiert werden.

Wären da Maschinenbauer wüsste man zumindest wie man jedes Jahr 5% besser wird und dabei gleichzeitig 5% Kosten einspart.
Und Deutschland lebt an erster Stelle vom Maschinen- und Anlagenbau und dessen Drivaten. Auch wenn das viele nicht wahrhaben wollen.

Tatsächlich währe hier und da etwas mehr Pragmatismus hilfreich.

Thema Frauenqoute

Es sollte völlig egal sein ob da und wie viele Frauen im Bundestag sitzen. Es sollte ausschließlich um Qualifikation gehen. Ob das Beamte, Lehrer oder Rechtsanwälte sind. Ich fürchte nur bei den drei Berufsgruppen gibt es keine Praktiker. Die sind nach der Schule zur Uni gelaufen und wurden anschließend auf die Menschheit losgelassen. Die haben nie selbst angepackt. Ob die den Karren aus dem Dreck ziehen können? Ich zweifle. Aber schon die Amateure im Dorf sind genau aus den drei Berufsgruppen. Ergebnis ist bekannt. Von nichts eine Ahnung davon aber sehr viel.

Darstellung: