Kommentare

hübsch,

aber nach meinem Empfinden hätte Bäcker da gerne noch ein bisschen weiter ins Detail gehen, und dafür ein paar minuten mehr in Kauf nehmen können! Zum Beispiel - warum warmes Wasser, wie viel davon, und wo gibt es das warum?

Gut dargestellt

Die TS hat die Entstehung von Hurrikanen bereits mehrfach in den letzten Tagen beschrieben. Dies ist nun der beste Beitrag zu diesem Thema. Danke.

@hübsch, 10:24 von achtmalklug

"aber nach meinem Empfinden hätte Bäcker da gerne noch
ein bisschen weiter ins Detail gehen [...] können"

Hätte er.
Aber, um mal 'neunmalklug' zu antworten, das hat er lieber sein gelassen, denn:
'die Antwort könnte die Leserschaft verunsichern'

Denn es gibt noch ganz andere 'Rekorde' auf den Weltmeeren
mit zum Teil 4° Steigerungen.
Wer wundert sich da noch über die Folgen, aber diese Antwort spare ich mir auch..

@achtmalklug Sie haben Recht.

@achtmalklug
Sie haben Recht. Allerdings soll der Beitrag Menschen ansprechen, die sich ansonsten nicht anderweitig informieren wollen/können. Es nicht wirklich ausführlich wissen möchten. Jeder Interessierte kann sich heutzutage Informationen aus dem Internet besorgen
MfG

Ich finds gut. ;)

Klar hätte man noch mehr reinpacken können, aber die wichtigsten Informationen informativ and charismatisch rübergebracht. Mir hats gefallen.

gute Zusammenfassung

Die wesentlichen Infos auf den Punkt gebracht. Guter Beitrag, Danke dafür !

Sehr gut

Anschaulich erklärt! Mir gefiel auch die Darstellung der Erde als Modell, auf dem der Moderator steht. Macht irgendwie die Zusammenhänge sehr gut deutlich.

Wünschte mir weitere solche Erklärungen auch zu anderen Themen. Eventuell noch etwas länger und weitere Details.. Speziell zu diesem Thema: Was machen die Menschen um sich dagegen zu schützen? Welche Ideen haben Ingenieure entwickelt um Städte und Menschen vor Schäden zu bewahren? usw..

Inhaltlich gut -

Inhaltlich gut - Performance-technisch nicht mein Ding.

Der Metereologe muss zur Informationsvermittlung nicht zum "Hobbyschauspieler" werden & computergenerierten Gegenständen ausweichen wollen.

& persönlich ein bisschen viel technische Spielerei - die Erddrehung ist dann doch eher Ablenkung von der Informationsvermittlung.

Und bei Kamerafahrten die Priorität beibehalten,dass der Informationsvermittler stets vollständig im Bild ist - & nicht,geschuldet einer Kamerafahrt - zeitweise teilweise nicht mehr im Bild ist

Hurricane Wissen

Danke für die verständliche Erklärung für die Allgemeinheit.
Kritiker sollten bedenken, dass das Gros der Bevölkerung sehr wenig Kenntnisse über naturwissenschaftliche Zusammenhänge hat, insbesondere Meteorologie ist unterbelichtet.

Sehr verständlich für die Zielgruppe

@derkleineBürger
Es mag sein, dass die Performance nicht jedem gleich gut gefallen mag. Für die anzusprechende Zielgruppe und den kurz gefassten Beitrag schien mir diese aber recht gut gelungen. Die Anmerkungen bezüglich Kamerafahrten mögen die "Laien" von ARD vielleicht als professionelle Anregung des "kleinen Bürgers" wohlwollend aufnehmen.
Ich jedenfals danke der ARD für derlei Beiträge.

KISS - Keep It Simple Stupid!

Getreu diesem alten Motto: wirklich ein sehr schönes Erklärstück! Wenn sich Wissenschaftler nicht zu schade sind für so ein Stück Edutainment und damit einfach gerade wg. bestimmter Vereinfachungen mehr Menschen, erreichen, die nicht wissen, wie man Meteorologie buchstabiert: Bravo an die Redaktion und den Meteorologen! Wer will, kann doch immer noch im www genauer nachlesen! Was soll die Kritik?! Hätte, könnte, sollte...???

Darstellung: