Kommentare

Na wenn das reicht

Zitat: " Ihrer Inhaftierung war offenbar ein schriftlicher Hinweis an die türkischen Behörden vorausgegangen - darin behauptet eine anonyme Quelle, dass der Mann seit vielen Jahren Anhänger der sogenannten Gülen-Bewegung sei."

Na, wenn das reicht um in der Türkei inhaftiert zu werden, sollte wohl wirklich niemand mehr in die Türkei reisen, der nicht sicher ist, daß er von allen Mitmenschen in seiner Umgebung aufrichtig geliebt wird.

Gruß, zopf.

eine anonyme Quelle

äussert den VERDACHT, dass der betroffene Gülen Anhänger ist.
Das reicht für eine mehrtägige Festsetzung.
Frei ist der Mann übrigens noch nicht. Nur eben nicht mehr im Knast.
Beeindruckend was in einem lupenreinen Rechtsstaat so alles möglich ist.

Türkei

Es ist unglaublich wie mit deutschen Staatsbürgern im Ausland umgegangen wird obwohl zum leid aller, wir uns seit Jahrzehnten für Integration einsetzen und türkisch stämmige mit deutschen Pass nicht mit Gewalt unserer Regierung aus den Fängen einer viel zu undemokratischen gesetzlosen meinungs und fremdenfeindlichen Regierung gezogen werden. Dieses Ehepaar ob pro oder contra Erdogan hat es nicht verdient in diesem Land zu versauern, zumal wir in Deutschland, wenn wir dies tun würden direkt als böse nazional ( ja Absicht falsch geschrieben ) gesinntes volk deklariert werden .... meine Damen und Herren Meinungsfreiheit hat unsere Welt groß gemacht , Integration ist unter der richtigen Stellung eine spitzen Sache und lässt unsere Wirtschaft Brummen nur zeigt das mal den Türken endlich

Hintergrundinformationen?

Wieviele Journalisten aus welchen Ländern sind denn noch in der Türkei im Gefängnis? Es kann doch nicht sein, dass nur deutsche und türkische Journalisten verhaftet wurden. Wie spricht sich unsere Regierung mit anderen Regierungen zu diesem Problem ab? Gibt es dazu keine Informationen? Warum nicht?

Gülen-Nähe ?

Was für ein doofer Inhaftierungsgrund? Da ist die Majestätsbeleidigung ja geradezu griffig!
---
Türkei = Willkür-Land /= Reiseland. Mir ist das Reisewarnung genug.

@ Zopf um 15:59 Uhr

"...sollte wohl wirklich niemand mehr in die Türkei reisen, der nicht sicher ist, daß er von allen Mitmenschen in seiner Umgebung aufrichtig geliebt wird."
Umgekehrt müssen diejenigen welche sich hier nicht eingliedern wollen befürchten als Gülen Freunde diskreditiert zu werden - und damit in der Türkei bleiben zu müssen.
Jede Medaille hat also doch zwei Seiten.

Druck, Druck und nochmals Druck...

...bei Herrn Erdogan hilft nur wirtschaftlicher Druck und vorrangig der Abbruch der Beitrittsverhandlungen mit sofortigem Stopp der Zahlungen an die Türkei. Es muss mal klar gemacht werden, wer hier wen am ausgestreckten Arm verhungern lassen kann. Dann werden auch die Deutschen wieder auf freien Fuss kommen.

@ 17:48 von MaWo

Zitat: "Umgekehrt müssen diejenigen welche sich hier nicht eingliedern wollen befürchten als Gülen Freunde diskreditiert zu werden - und damit in der Türkei bleiben zu müssen."

Das sollten Sie näher erläutern, damit es verständlich wird.

Gruß, zopf.

Ohne türkischen Pass, ohne Verbrechen auf türkischem Territorium

Für was genau ist die türkische Justiz zuständig?
Sollte es sich um Straftäter im Sinne der Anklage handeln, so sind diese ausnahmslos in Deutschland zu verhandeln. Es sind Deutsche Staatsbürger (ausnahmslos) und ihre, ihnen zur Last gelegten Anschuldigungen betreffen "Taten" auf Deutschem Boden.

Also an Deutschland ausliefern. Und nein, nicht gegen Tausch. Denn der Unterschied ist, dass die Türken, die bei uns durch die türkische Justiz beschuldigt werden vor möglicher Willkürjustiz geflohen sind. Ihr Asylrecht muss geprüft werden bevor sie in die Türkei ausgeliefert werden dürfen. Die Türkei hat keinen Grund die Deutschen festzuhalten sondern der deutschen Justiz zuzuführen.

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

wegen der hohen Anzahl der Kommentare auf meta.tagesschau.de kann diese Meldung nicht mehr kommentiert werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Darstellung: