Ihre Meinung zu: Von der Leyen besucht trauernde Soldaten in Mali

29. Juli 2017 - 22:49 Uhr

Nach dem tödlichen Hubschrauber-Absturz in Mali besucht Verteidigungsministerin von der Leyen die Truppe in dem westafrikanischen Land. Der Flugschreiber wurde gefunden und soll nun Auskunft über die Absturzursache geben.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.4
Durchschnitt: 3.4 (15 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Es war ihre Pflicht

Es ist sehr schade, es ist sogar tragisch für die Hinterbliebenen, aber diese Männer sind eindeutig in treuer Pflichterfüllung für ihr Vaterland gestorben.

Trauer

Die Toten sind wieder zu Hause. Sie haben treu ihre Pflicht erfüllt und sind dabei leider gestorben.

Gerade weil immer mehr

Gerade weil immer mehr deutsche Soldaten in Auslandseinsaetzen starben und da ein Ende von deutschen Auslandseinsaetzen, die potentiell lebensgefaehrlich fuer die Soldaten sind, nicht absehbar sind, wuerde ich mir wuenschen, wenn der Volkstrauertag mehr begangen wuerde, z.b. aehnlich dem Remembrance-Day in GB.

Friedenssicherung

Die Sicherung des Friedens in der dritten Welt ist heute nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion die wichtigste Aufgabe der Bundeswehr. Die Bundeswehr sichert den Frieden in Mali. Dass es dabei auch zu tödliche Luftverkehrsunfällen kommen kann, ist tragisch.
Ruhet in Frieden.

Darstellung: