Kommentare

Der Tod eines Menschen ist immer eine traurige Sache

Als ehemaliger Offizier möchte ich mein Bedauern über den Tod der Soldaten ausdrücken, aber auch auf das Berufsrisiko eines jeden Soldaten hinweisen.

Mein erster Ausbilder, ein Feldwebel der Jägertruppe, sagte uns schon ganz am Anfang der Grundausbildung: "Männer denkt immer an eines. Krieg ist keine Lebensversicherung. Also achtet auf euch und auf eure Kameraden."

Die Absturzursache ist vermutlich ein technischer Defekt. Es war bekannt, dass die deutschen Hubschrauber nicht unbedingt wüstentauglich sind.

Wenn man Soldaten in den Einsatz schickt, sollte man ihnen ordentliches Material zur Verfügung stellen.

Darstellung: