Kommentare

Deutschland ist grundsätzlich "unterrüstet"

Deutschland ist seit Jahren „unterrüstet“. Wenn man sich das Agieren der Verteidigungsministerin und die Haltung der Kanzlerin zu einem so wichtigen Thema wie der Landesverteidigung ansieht, kann man aber kaum Hoffnung haben, dass dieser Zustand bald beendet wird. Deutschland braucht nicht nur mehr Schiffe. sondern auch viel, viel mehr Soldaten Die sicherheitspolitische Lage in Europa hat sich seit der Machtübernehme von Vladimir Putin grundlegend geändert; es besteht eine unmittelbare Bedrohung von NATO- und EU-Territorium! Gemäß Art. 42 Abs. 7 EU-Vertrag sind die Außengrenzen der EU „unsere“ Grenzen. Wenn es aber um die Sicherheit der Nation geht, haben „ökonomische“ Argumente keinen Wert.

Die Skandale reißen einfach nicht ab !

Wann zieht diese Ministerin endlich daraus die Konsequenz und dankt ab. Denn wenn es mit ihr so weitergeht, schwächt sie noch erheblich die Position der CDU für die Wahl im September.
Der Wähler will auf Dauer Kompetenz und keine Skandale verbunden mit Selbstdarstellung in diversen Talkshows.

Die Bundeswehr

braucht neue Schiffe. Ist das so?
Die Marine ist an fünf internationalen Einsätzen beteiligt. Das stimmt!
Muss die BW an internat. Einsätzen beteiligt sein? warum sollt sie? wird D auf fernen Meeren bedroht? wäre mir neu!

Verteilungsministerin

Und wieder einmal mehr beweist Frau von der Leyen, das sie ihrem Amt nicht gewachsen ist. Sie ist nicht für das Verteilen von Steuergeldern an den erst Besten zuständig, sondern für den sparsamen Umgang mit öffentlichen Mitteln. Aber bei der Regierung von Merkel braucht man sich ja über garnichts mehr zu wundern.

Und wieso wird da so viel geändert

Einfach Nachbestellen ohne Änderungen zum gleichen Preis oder etwas billiger. Ob Änderungen einen wirklichen Nutzen bringen ist oft fraglich. Der Nutzen für die Marie wäre vielleicht höher wenn es die gleichen Schiffe schnell und zu einem fairen Preis geben würde!

Marine/Verteidigungsministerium ist nicht das Problem

"Nichts ist besser geworden"
War ja klar, dass so ein Spruch von der Opposition kommt, das in den Fall die Schuld beim klagenden unternehmen liegt, sehen sie natürlich nicht. Das die neuen Schiffe modernisiert und Schwächen ausgebessert werden ist klar, aber eine Neuentwicklung würde viel mehr kosten (mal abgesehen davon müsste eine Neuentwicklung wieder mit Kinderkrankheiten kämpfen). Die K130 gilt als eine der modernsten Korvetten auf den Markt und 2 Mrd. für 5 Mehrzweckschiffe ist im übrigen gar nicht so teuer, zum Vergleich die amerikanische Zumwalt-Klasse (Zerstörer) kostet 3 Mrd pro Stück und bleibt ständig liegen und die Munition ist so teuer, dass sie das Schiff nicht bewaffnen können.

Mit fremden Geld und ohne eigenes Risiko

Auf dieser Basis entscheiden Spitzenbeamte und Manager großer Konzerne. Es ist doch letztlich eh egal, was man für die Steuergelder bekommt, denn richtig zum Einsatz kommt das meiste Spielgerät der Bundeswehr ja eh nicht. Zudem muss man ja nun eh noch mehr Geld verpulvern, um den NATO-Verpflichtungen gerecht werden zu können.

Am 16. Mai 2017 um 20:01 von warumnichtgleichso

Aber DDG 1000 "Zumwalt" ist schon deshalb ein Schiff mit Zukunft, weil man es mit nur 185 Mann betreiben kann. Auf einem heutigen DDG der Arleigh-Burke-Klasse braucht man 345...

Unglaublich

Milliarden für untaugliches Kriegsgerät, das Deutschland auf der ganzen Welt "verteidigen" soll. Natürlich wäre der Ausdruck 'Interessen für den "Westen" durchsetzen' zutreffender. Ob untaugliche Flugzeuge, Marinehubschrauber oder Sturmgewehre. Nichts bekommt man hin. Derweil verrottet unsere Infrastruktur, die Bildung ist kaputt und die Kinderarmut steigt. Das ganze verantwortet von Christen und Sozis und Grünen.

Nicht besorgniserregend, aber!

Der "IST-Zustand der Bundeswehr" befindet sich in amorpher Lage! 1. Die Beachtung der weibl. & männl. Soldaten in der Gesellschaft erhält eine "fünf"! Also mangelhaft!
2. Die gesellschaftliche Erkennung und Achtung der BW ist ebenfalls mangelhaft!
( Staaten wie England, Frankreich, USA, China .... sind stolz auf ihre Armeen!)
3. Die technische
Pflege undInstandhaltung, Modernisierung uam. ist mangelhaft!
4. Das Waffenarsenal ist teilweise veraltet und nicht kampffähig, wegen mangelnder
Pflege.
5. Es ist unzureichend, wenn der Offiziers-
stand, bis hinauf zum Admiral uam.
die Note "sehr gut" erhält, wenn der
Kämpfer keine Lust hat!
6. Die Liebe zur Armee, Marine und Luftwaffe, Raketen und Zivildienst
muss gefördert werden aber nicht vernachlässigt!
7. Wenn der Bezug auf die Vergangenheit
gewürdigt und nicht in die richtige Richtung
gesteuert wird, dann ist allein die Oberaufsicht des V.Ministerium dafür verantwortlich!
So einfach ist das! Deutschland braucht sich
nicht schämen!!

Zumwalt ist ein komplett

Zumwalt ist ein komplett anderes Schiff und in seiner jetzt - aus finanziellen Gründen - abgespeckten Version ebenfalls nutzlos und allein deshalb schon überteuert.
.
Fakt ist: die Mehrzweck Korvetten sind konzeptlos, da die dazugehörige Marine fehlt. Die Bundesrepublik setzt immer noch auf internationale Verbände, und hier als ein Teil von einem solchen Verband. wirklich schlagkräftig sind solche zusammengewürfelten Verbände selten.
.
19:42 von Zundelheiner:
mindestens 80% von alledem was du in deinem Wohnzimmer sehen kannst kommt über den Seeweg. Gerade Deutschland ist angewiesen auf freie Seewege. Das ist die Achillesferse Deutschlands und Europas. Deshalb sind Marinen so wichtig.

Wenn

...man(n) oder Frau keine Ahnung vom Militär haben und deren Berater auch nicht-dann passiert so etwas.
Schade für Deutschland

@MIIMBEBO um 19:26

"Deutschland braucht nicht nur mehr Schiffe. sondern auch viel, viel mehr Soldaten Die sicherheitspolitische Lage in Europa hat sich seit der Machtübernehme von Vladimir Putin grundlegend geändert; es besteht eine unmittelbare Bedrohung von NATO- und EU-Territorium!"

Ja genau, die Nato muss sich seit Putin immer mehr nach Westen zurück ziehen und Europa wird von Russland bedroht?
So etwas zu behaupten grenzt schon an Realitätsverweigerung.
Zur Erinnerung : Weltkarte rechts = Osten, links = Westen. Welches Militärbündnis sich seit Jahren in nur eine Richtung ausbreitet ist sicher den meisten Formsteilnehmern bekannt.

aber sie hat es sicher

gut gemeint

Die Verantwortlich der SPD

Die Verantwortlich der SPD treten zurück wenn sie bersagen. Bei der CDU hat man nicht den Mut für Versagen auch die Konsequenzen zu tragen ansonsten wäre Frau v.d Leyen schon längst zurückgetreten.
Seien Sie ein Vorbild, zeigen sie den Mut den sie anderen abverlangen.
Treten Sie zurück!

MIIMBEBO, 19:26

||Deutschland ist seit Jahren „unterrüstet“.||

Nein, siehe Costa Rica - Null Militär, und "dennoch" nicht okkupiert.

re mittschiffs

"Fakt ist: die Mehrzweck Korvetten sind konzeptlos"

Wie konzeptlos?

Welches Konzept, und warum erfüllen Mehrzweck Korvetten nicht ihren Mehrzweck?

sosprach, 22:40

||Die Verantwortlich der SPD treten zurück wenn sie bersagen.||

Was wollen Sie mit dem Buchstabengewirr aussagen?

Darstellung: