Ihre Meinung zu: Anschlag auf Kirche: Regierung macht Muslimbrüder verantwortlich

13. Dezember 2016 - 11:14 Uhr

Nach dem Anschlag auf eine Kirche in Kairo hat die ägyptische Regierung die Muslimbrüder als Drahtzieher beschuldigt. Bei dem Selbstmordattentat auf das Gotteshauses der christlichen Kopten waren am Sonntag 24 Menschen getötet worden.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1
Durchschnitt: 1 (1 vote)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Und wieder mal

Und wieder mal Religionskriege.
Wie wollen wir hier in Deutschland friedlich mit unseren muslimischen Mitbewohnern umgehen, wenn wir durch solche Aktionen Angst bekommen.
Was tun diese muslimischen Organisationen um uns diese Angst zu nehmen?
Fühlen wir uns noch sicher, wenn solche radikalen Kräfte "Andersgläubige" einfach so aus religiösen Gründen töten?

Muslimbrüder

Das sind die, die zusammen mit noch extremistischeren Moslems von 2/3 der Ägypter in einer freien Wahl gewählt wurden.

Es ist eine Illusion zu glauben, dass "Ungläubige" in einer islamischen Gesellschaft (über)leben können.

wie immer:

Terroranschläge die hinterher politisch, im Interesse der Westmächte, benutzt werden können um gegen GRUPPEN statt gegen Terror vorzugehen. Terrorismusbekämpfung DARF sich nicht auf Gruppierungen beschränken, die immer den jeweiligen Regierungen ein dorn im Auge sein müssen/ sind bzw. ein (u.U. von Westens Gnaden installiertes) System stärken und stützen. Das wird mit der Zeit (seit dem Ende des 2 WK) unglaubwürdig.

dies ist

vermutlich eine lüge. Ich sehe keinen Grund einer Militärregierung zu vertrauen. Vorallem wenn diese eine ehemalige Regierung terrorismus vorwirft. Die Muslimbrüder haben eine lange geschichte und man konnte bis heute keinen gewaltakt ermitteln. Wusstet ihr das der gründer dieser Bewegung kaltblütig von der damaligen Regierung ermordet wurde ? Der Terrorismus geht eher von dem Ägyptischen Regime aus

@um 10:53 von ophorus

Wir leben im Westen und haben selbstverständlich entsprechende "westliche" Interessen, was immer das sein mag. Hier geht es um einen Terroranschlag, den unschuldigen Opfern gilt unser aufrichtiges Mitgefühl. Propagandisten sollten angesichts von Not und Elend jetzt einmal Pause machen.

muslimbruderschaft

Die Muslimbruderschaft sind alles andere als Chorknaben. Aus denen ist doch der IS entstanden, und genau das ist auch der Grund, warum die Muslimbruderschaft in Syrien Ägyptenund anderen arabischen Ländern schon immer klein gehalten wurden und auch verfolgt wurden. Es sind in der Tat mit radikalem Auftreten Terorristen.

09:55 von Druide

Natürlich sagen die das übliche: Das hat alles nichts mit dem Islam zu tun

Anschlag auf Kirche: Regierung macht Muslimbrüder verantwortlich

Verbindungen nach Katar
Ist nur auf der Zeitachse etwas vor dem arabischen Frühling zur Meinungsbildung geeignet.(Radar Wide Range) Das erste von vier U-Booten für Ägypten - "S41" - ist am Montag in Kiel offiziell der ägyptischen Marine übergeben worden. Der Befehlshaber der ägyptischen Marine, Vizeadmiral Osama Monir Mohamed Rabie, unterstrich die Bedeutung der U-Boote zur Sicherung der ägyptischen Küsten und maritimen Wirtschaftszonen. Rabie ging auch auf den Anschlag eines Selbstmordattentäters auf eine koptische Kirche am Sonntag in Kairo ein, bei dem mindestens 23 Menschen starben. Den Terrorismus zu zerstören, sei eine gemeinsame internationale Aufgabe, sagte Rabie. Es handle sich nicht um einen Krieg der Religionen. Da ist mal Deutschland auf den Kirchenschirm zu nehmen (Radar Shorte Range) Ob da Medien und die meisten Politiker noch einfach nur zuschauen. Wie lautet der Titel eines Buches von Helmut Schmidt: "Religion in der Verantwortung."

tombär, 12:22

||Die Muslimbruderschaft sind alles andere als Chorknaben. Aus denen ist doch der IS entstanden||

Das ist sachlich falsch, Daesh ist aus dem irakischen und syrischen Geheimdienst sowie den von den USA "freigesetzten" irakischen Militärs entstanden.

@Justahuman 11:50 h

"Wusstet ihr das der gründer dieser Bewegung kaltblütig von der damaligen Regierung ermordet wurde ? "

Nein, wusste ich nicht.
In Wiki steht, dass er einem Anschlag der Muslimbrüder gegen die Regierung zum Opfer fiel.
Weiter steht, dass er bekannt für seine "Nieder mit den Juden" Aktionen bekannt war und dauernd was vom Märtyrertod erzählte.
Also der klassische Islamist oder Hassprediger.
Die Finanzierung der Muslimbrüder durch die deutschen Nazis finde ich auch recht interessant.

Wussten Sie z. B. , als die Mursi Regierung an die Macht kam, war der 1. !!! Gesetzesentwurf , die AUFHEBUNG DES VERBOTES DER GENITALVERSTÜMMELUNG AN FRAUEN UND MÄDCHEN.

Sie können daran erkennen, welche Priorität soziale und wirtschaftliche Probleme in Ägypten für die Muslimbrüder haben. Nämlich gar keine, Hauptsache sie errichten Ihre islamistische Diktatur.

In dem Beitrag wird die Moslembruderschaft als Islamisten

bezeichnet.
Lustig.

Wer ist die Moslembruderschaft?

Hassan al Banna gründete 1928 die Moslembruderschaft mit dem Ziel, soziale Verbesserungen für die Armen, eine politische und gesellschaftliche Neuordnung Ägyptens allein nach den Gesetzen und Lehren des Islam. Dieses Ziel Islam wurde auf die gesamte Welt übertragen. (U.a. 9.33, 48.28, 61.9)

Banna formulierte die Grundüberzeugungen in fünf Sätzen:
Gott ist unser Ziel
Der Prophet ist unser Führer
Der Koran ist unsere Verfassung
Der Dschihad ist unser Weg
Der Tod für Gott ist unser frommester Wunsch
- die bis zum heutigen Tag als Motto dienen.
Als Dachverb. unterschiedl. Org. die den MB nahestehen, fungiert in EU die FIOE.
Die stehen mit deutschen Org. in Verbindung u.a. IGD. Der Islam ist zurzeit sehr militant.

Der Anschlag ist logisch: Christen sollen aus Dar - al Islam (Haus des Islam) vertrieben werden, gemäß den Vorgaben, und dass der Islam alle Religionen besiegt.
Heißt das wie im Beitrag, alle Moslems sind Islamisten ?

Darstellung: