Kommentare

Wir bekommen....

also alte Kamellen als neue Nachrichten aufgetischt! Statt Blatter nun also Beckenbauer! Hat tatsächlich noch irgendjemand nicht gewußt, daß DFB, UEFA oder FIFA korrupt sind? Warum ist das Pokalfinale in Berlin? Weil man es wirklich den Engländern nachmachen will? Warum gibt es überhaupt das Getue um pro-forma Bewerbungen, wo doch eigentlich schon lange jeder weiß, daß die Entscheidung "im Hinterzimmer" getroffen wird! Man muß grundsätzlich unterstellen, daß bei der Vergabe von Europa- und Weltmeisterschaften eigentlich alle Funktionäre die Hand aufhalten! Deshalb möchte ich garnicht wissen, wie eine WM nach Korea/Japan, Südafrika oder Brasilien kam oder künftig in Russland oder Katar ausgetragen werden! Dürfen in Katar überhaupt Frauen ins Stadion? Nicht, daß sie dann noch von strammen Profi-Wadeln verführt werden und unter ihren Schleiern unruhig werden!

Wird Zeit

Gerade haben sich wieder alle über korrupte Funktionäre, systematisches Doping und all die anderen Formen organisierter Kriminalität im Sport aufgeregt. Bei uns gibt es sowas allerdings nicht, bei uns sind die Sportler sauber (und verlieren deswegen gegen die Betrüger), bei uns läuft alles nach den Regeln - so die offizielle Erzählung.
Dann aber muss bei den Vorwürfen, die WM 06 wäre durch Bestechung nach Deutschland gegangen, auch endlich Aufklärung her. Dubiose Zahlungen, keiner will irgendwas gewusst haben, Verantwortliche haben sich angeblich um alles gekümmert, nur nicht um die Finanzen (was sind schon ein paar Millionen?) - das ist doch alles reichlich verdächtig.
Übrigens: Seit dieser Verdacht kursiert, schreibt kaum jemand mehr "Kaiser". Revolution?

Eine gute Nachricht!

Hoffentlich läßt man die Großen nicht wieder laufen und hängt dafür ein paar Kleine ...

Ich denke aber, daß 'die Schweizer' prinzipiell gründlich und sorgsam sind und alles aufdecken und veröffentlichen was sie herausfinden.

Bei den vielen Schweinereien die uns die Freude am Sport mehr und mehr verderben, freut mich jede Nachricht, der ich entnehmen darf, daß das Gegensteuern bereits eingesetzt hat.

Bitte berichten Sie mehr davon!

Dreck am Stecken - Möge die Gier mit euch sein......

Ob Hoeneß als elitärer Premium Ex-Knacki aus der Zeit im privaten Wohnheim Hoeneß etwas dazu gelernt hat bleibt für mich zweifelhaft.

Im fliegenden Wechseln kann nun der eine dem anderen nicht den Staffelstab sondern Champagner und Kaviar reichen. Beckenbauer ein Sau(bär)mann, dem die Politik huldigt und dem die Fans den Lebensunterhalt finanzieren, aber auch ein solcher, der von seiner Suite in edlen Hotels in Katar dort keine Sklavenarbeiter gesehen hat. Sozialneid ist mir eigentlich vollkommen fremd, aber solche kriminellen Spezis genießen klar mit ihrem Millionen Sonderrechte, die eine Schar von Anwälten ihnen teuer erkauft. Unter dem Strich bleibt Hoeneß für mich nicht Herr Hoeneß, sondern der Ex-Knacki Hoeneß.

Ob Blatter bei der FIFA, oder Bach beim IOC oder die Niersbachs und die vielen anderen Hinzes und Kunzes des unsportlichen Goldadels, ein schlechtes Gewissen hat von denen keiner. Im Gegenteil sie werden auch danach in alten Funktionen wieder wildern und schlemmern

Alles keine Ehrenleute

Bei der Aufklärung versagten sie alle. Millionen für die FIFA um Millionen von der FIFA zu erhalten. Da lachte selbst Sepp Blatter im Interview, weil es so nicht war. Allerdings scheint mir eine gekaufte WM unter 10 Millionen sehr günstig zu sein, was ja wohl bald mal ein Verantwortlicher betonen wird.

Das hätte ich auch gerne mal...

...dass auf mein Konto Geld fließt, von dem ich nichts weiß. Aber wahrscheinlich sind so ein paar Milliönchen einfach nicht aufgefallen unter den anderen Millionen. Und ist ja auch klar, dass man sich nicht mit seinen eigenen Konten beschäftigt, wozu auch. Nur Ballast. :))

"Katar"

Ich schreibe nur "Katar". Wenn wir schon auf diesen Niveau angekommen sind, plädiere ich für die nächste WM in Nordkorea.

All diese Herren

lachen weiter,selbst wenn sie diese Kommentare lesen wuerden.
16:15 von veronmaksaja
Diese Leute beschaeftigen sich auch nicht mit ihren Konten, dazu haben sie Angestellte ( Banken )/Manager. Bei soviel Geld was angelegt ist und weiter Geld bringen muss, weis Keiner wo es steckt.
Alles nur Betrug !!!

Und tschüss

Okay, dann können sie ja eine Vierer-Zelle mit Vollpension genießen.

Wenn ich Schweiz lese stellt sich mir

folgende Frage : Die USA haben es geschafft Steuerhinterziehern in der Schweiz habhaft zu werden. Haben wir eigentlich irgendwas Vergleichbares erreicht oder geht das weiter wie bisher ?
Sollte dem so sein gibt es 2 Dinge festzustellen :
1. Unsere Politiker sind allesamt Versager.
2. Die Schweiz hat nichts zu melden, es ist egal wer in der Schweiz in irgend einer Sache ermittelt.

Frei nach Jaroslaw Hasek

Die Bedienerin:
Jetzt ham's uns den Kaiser Franz angeklagt!

Schwejk:
Ich kenn drei Kaiser Franze. Der erste, der Schubert, der hat ganz nette Liedlein g'schrieb'n. Der andere, der Klammer, der is wia Narrischer auf Ski die berg runterg'saust. Der dritte, der Beckenbauer, der hod Fußball g'schpielt. Nur um den ersten wär's wirklich schad.

Es schließt sich doch nur der Kreis?

Warum sollte die Lüge vom Sommermärchen einen Jota besser sein, als was sonst in der FIFA, der UEFA, dem DFB in Teilbereichen und der Methode Katar, der Normalfall war?
Der Kaisa Fanz hat ja keinen mit Fußfesseln gesehen.
Vielleicht ändert sich dies ja jetzt?
Ein 3 Bettzimmer, das wäre doch die Krönung, dieser Arroganz der Lobbyisten- und Rechteinhaber-Macht, der Gier und der falschen Orden und Ehrenzeichen?
Steuerparadis Österreich!

@americafl, 16:36

>> Diese Leute beschaeftigen sich auch nicht mit ihren Konten, dazu haben sie Angestellte ( Banken )/Manager

Nichts für ungut, aber das ist Unfug. Gerade wer Geld hat, beschäftigt sich mit seinen Konten und gibt das Handling nicht aus der Hand. Deshalb wusste Beckenbauer auch zu 100% etwas von den zusätzlichen Millionen, die durch sein Konto geflossen sind.

All diese Herren lachen

Ja, da haben Sie vollkommen recht: diese Art von Herren lachen sich ins Fäustchen und sehen gelassen und tief entspannt einem Verfahren entgegen. Die eigenen Vorteile im Sack (in der Regel Geld) kann niemand mehr nehmen - auch wenn es vielleicht am Ende etwas weniger sein sollte, weil doch etwas an den Anschuldigen dran war und eine Geldstrafe oder gar Haftstrafe ausgesprochen wurde. Nur diese Art von Herren verleiden vielen die Freude am Sport!

Am 01. September 2016 um 16:55 von Suworow

Frei nach Jaroslaw Hasek

Das einer der schönsten Kommentare zum Sport und Fußball, es Lebe EL Korruptiona.

Gruß ;-)

Hatte mich schon gewundert

Gestern, wärend des Länderspiel sagte ich zu einem Bekannten, daß es verwundert, daß nicht bei jeder Erwähnung der WM 2018 in Russland nicht wenigstenes ein mal der Begriff "Korruption" viel. Heute wissen wir, warum.
Deshalb häl sich auch meine Verwunderung beim Thema Doping in Russland sehr, sehr in Grenzen.
Hat sich schon jemand die Zurückweisung der russischen Klage durch ein schweizer Bundesgericht angesehen? Bitte von einem Juristen übersetzen lassen. Und danach über die Begründung wundern. (ähnlich der des OLG Hamburg in der Sache Biathlonverband vs ARD (als AG des Herrn Seppelt)
Sarkastisch gesagt, wäre ich jetzt reich. Aber niemand wollte mitwetten, als ich auf dem Höhepunkt der Hetze gegen Katar und Russland mit Frankreich, Deutschland, Südafrika und Brasilien gegenhalten wollte.
Thema Doping dito!
Wie sagte oben jemand? Träumer, die glauben, bei uns geht es sauber zu.

Warum nur immer Bach?

Bin auch nicht unbedingt dessen Freund. Aber wie er versucht hat, wie gegen Windmühlen, als Jurist! wenigstens noch einen Rest von Rechtsstaatlichkeit zu retten. DAS verdient Respekt.
Ob Meier-Schulze-Lehmannn-Rapport. ALLE halten keinerlei juristischer! Nachprüfung statt.
Warum wohl zwingen die Sportverbände incl. CAS alle Sportler, die Rechtssprechung der sportlichen Gremien als alleinige Instanz anzuerkennen?
Weil KEIN EINZIGER SPRUCH rechtsstaatlichen Kriterien genügt.
Wahrscheinlich, vermutlich, augenscheinlich, mutmaßlich, offensichtlich - alles Adjektive mit Hochkonjunktur.
Alles mit zwei Zielen (juristisch)
1. Man kann nicht wegen falscher Anschuldigung belangt werden, da ja keine Tatsachenbehauptung aufgestellt wurde.
2. Man ist in diesen Fällen nicht in der Beweislast.
Wenn dann noch ein "Höchstmaß an Anonymisierung" (so das OLG Hamburg) dazu kommt, hat man zwar viel, aber nichts Belastbares gesagt. Und ist fein raus!

nehmt mir bitte nicht meine letzten Illusionen

Die Weltmeisterschaften vor 2006 und auch nach 2006 waren gekauft, aber nicht unser Sommermärchen.
Dass der Neuseeländer bei der Abstimmung nicht anwesend war,,,
der Franz konnte doch nichts dafür, dass der kein Weizenbier verträgt, warn doch nur 8 Halbe.

Blatter, Warner, Platini & Co,,, alle in der FIFA stopfen sich die Taschen voll.

Aber doch nicht unser heiliger Franziskus, die Lichtgestalt.
Der macht nix, ausser Kaiserschmarrn reden.

Der Franz war doch der erste, der seine Seele verkauft hat.

Knorr, Kraft in den Teller wollte er uns weismachen,
Damals hat`s uns schon gegraust, wenn wir diesen Suppenkasper (Zitat Uli Stein, Ex Nationaltorwart) sahen.

17:01 von Freibad

Sorry, ich meinte es anders. Er wusste schon was mit dem Geld geschied, aber er wickelt es nicht persoehnlich ab. Er weis was auf dem Konto ist und auch wieviel wieder reinkommt. Dazu wird er laufend informiert.

erst der ADAC, dann die Deutsche Bank, dann VW

und nun der Franz.

in Deutschland sollte niemand mehr die Moralkeule gegen andere schwingen.

Wir sind in der Realität angekommen.

wm affäre beckenbauer

die frage sollte doch mal lauten was ist den im Sport nicht gekauft ?

Auslosung!

Ich bin mir sicher das bisher JEDE WM auf die Eine oder andere Art gekauft wurde. Von Russland 2018 oder Katar 2022 wollen wir erst gar nicht reden! Vielleicht sollten in Zukunft andere Kriterien für eine WM oder EM eingeführt werden. Alle Länder die schon eine Infrastruktur für eine WM oder EM haben, alle in einem Topf und dann einfach auslosen, so wie sie es beim DFB Pokal machen wenn die Mannschaften ausgelost werden wer gegen wem spielt. Nur SO kann sicher gestellt werden das nix gekauft wird. Dann bräuchte die FIFA auch nicht so viele Funktionäre die sich dann die Taschen vollstopfen können. Wo ein Wille ist ist auch ein Weg. Aber anscheinend will das Niemand!

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

wir haben beschlossen die Kommentarfunktion zu schließen. Deshalb kann diese Meldung nicht mehr kommentiert werden.

Viele Grüße
Die Moderation

Darstellung: