Kommentare

Ballermann

Also ich finde ja auch, dass man im Urlaub "mal fünfe gerade sein" lassen muss.
Gleichzeitig lege ich persönlich aber sehr viel Wert auf gute Manieren !
Wenn man in der Öffentlichkeit des Ballermanns aber sämtliche Benimmregeln sausen lässt und sich in der Öffentlichkeit total betrinkt und dann herumgröhlt, kann ich die Mallorquiner sehr gut verstehen, wenn sie sich dagegen wehren.
Sollen sie also ihre Gemeindekasse durch sofort zu zahlende Bußgelder aufbessern - finde ich vollkommen OK !

Strafen bis zu 3000 Euro?

Aber bitte - sofort!

Auch wenn man im Urlaub ist, heißt es noch lange nicht, "die Sau rauszulassen"!

Beim Saufen und rumgrölen sind Deutsche, aber auch Engländer einsame spitze.

Da schäme ich mich für meine Landsleute.

@Liane8151: "mal fünfe gerade sein"

Na ja. Kommt darauf an, was man darunter versteht.
Es war zwar nicht Mallorca, aber ich habe schon erlebt, wie Bettmatratzen auf Dächer der Nachbarhäuser geworfen wurden und täglich vom Balkon gepinkelt wurde. Tolle Werbung für deutsche Urlauber, oder?

Sehr gut!

Trinken - Ja! Meinetwegen auch viel trinken, es ist Urlaub. Saufen - Nein! Und wer sich "im Suff" daneben benimmt, sollte eine kleine finanzielle Zurechtweisung erhalten. Bis zu 3.000 Euro sind da ein guter Denkzettel. Bei dieser Summe denkt man zukünftig an gutes Benehmen ;o)

Ballerman ist nicht gleich Mallorca

Ich war schon öfter am Ballerman (S'Arenal) und halte diese Alkohol-Verbote für Blödsinn. Für mich und viele andere junge (!) Menschen ist das doch der Hauptgrund nach Arenal zu fliegen. Sonne, kontaktfreudige junge Menschen und eben billiger Alkohol - das alles für relativ wenig Geld. Wer Wellness-Urlaub oder Familien-Urlaub möchte geht halt nicht nach Arenal - Mallorca ist groß genug und für jeden sollte etwas dabei sein. Der Ballermann und Magaluf sind zu regelrechten Kulturstätten der jungen Menschen geworden und sollten auch so geschützt und erhalten bleiben. Nur weil sich irgendwelche Investoren wieder eine goldene Nase an "besserverdienenden" Zielgruppen verdienen möchten, sollte das Sangria-Trinken aus den ikonischen blauen Eimern nicht verboten werden!

Darstellung: