Kommentare

Sackgärten finde ich auch schön:

hxxp://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/sendung/2012/sackgaerten-100.html

ich ...

... kenne Johannesburg aus eigenen Besuchen und auch diese Vororte mit den festungsgleichen Mauern und den Schildern an den Toren welcher bewaffnete Wachdienst für das jeweilige Anwesen zuständig ist.
Ich fand es einfach nur bedrückend.

Von daher finde ich diese Idee ausgesprochen genial! Auch wenn es die "Welt" sicherlich nicht besser machen wird, so ist es doch ein weiterer kleiner Farbtupfer, welcher diese UNSERE Welt etwas l(i)ebenswerter macht ;-)

14:50 von hups-1960

Sind Sie bei Ihren eigenen Besuchen auch im Bett liegend nachts ausgeraubt worden?
Keiner wohnt gerne und freiwillig hinter Mauern und weiß, dass es doch nichts nützt, wenn der Wachdienst korrupt ist.
Fragt sich also, für wen die Mauer bedrückender ist: den, der innerhalb ist oder außerhalb?

1989...

habe ich 1 Jahr in Randburg, einem dieser Vororte gelebt. Das Leben hinter Mauern mit immer verschlossenem Tor war bedrückend. Das, was diese Frau da macht ist wunderschön.@hups-1960. Doch ,ich finde schon, dass es genau an diesem Ort die Welt besser macht und ganz ihrer Meinung...auch l (i)ebenswerter. Wir können nun mal" die Welt nicht am Schwanz packen und rumdrehen" Aber lieber im Kleinen das Mögliche tun, als immer nur mit dem dicken Finger nach Aussen zu zeigen und von Anderen Unmögliches verlangen.( Spreche damit keinen meiner Vorschreiber an).

Darstellung: