Ihre Meinung zu: Zypern beugt sich Druck der internationalen Geldgeber

18. April 2015 - 21:50 Uhr

Zypern hat sich dem Druck der internationalen Geldgeber gebeugt: Das Parlament beschloss ein Gesetz, das Zwangsversteigerungen erleichtert. Nun kann der Inselstaat vom Anleihe-Kaufprogramm der EZB profitieren und auf neue Kredite hoffen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1.666665
Durchschnitt: 1.7 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Marktkonforme Demokratie...

So funktioniert die marktkonforme Demokratie- die "internationalen Geldgeber" geben Takt, Richtung und Geschwindigkeit vor, die die Parlamente entsprechend umzusetzen haben, damit weiterhin der Rubel für die Geldgeber rollt und das System am Laufen gehalten wird.

Unabhängigkeit, vor allem in der politischen Willensbildung, ein unverzichtbares Merkmal demokratischer Prozesse, war gestern- heute haben die Parlamente zu funktionieren, aber anders, als die Bürger sich das vorstellen.

Die Erosion der Demokratie und des Parlamentarismus in der EU schreitet rasant voran- Zypern und Griechenland sind derzeit die Übungsplätze, wo die entsprechenden "Verfahren" der Geldgeber eingeübt und angewandt werden, bevor dann im Rahmen von TTIP die Parlamente so richtig in die "Pflicht" genommen werden.

Und Draghis Bazooka-Politik bekommt einen neuen Drive von über 1 Billion €- wir werden alle noch im Geld ersaufen….

Die Verursacher

Die EZB und die EU versuchen wieder die Politik für die Banken durchzusetzen .Wenn die EZB hier wie in Griechenland agiert dann sind sie hier genau so vorgegangen Erpressung von gewählten Vertretern duch nicht legitimierte Bangster.Hier soll doch den Banken die Gelder aus den Zwangsversteigerungen zugetragen werden.Wer hat die Krise in diesem Steuerhinterzieher Unterschlupf gesteuert?Die Banken die Zypern zu einem Schlupfloch der reichen Steuerhinterzieher gemacht haben wenden jetzt die Banken Anamnese an!

Wenn die EU es gewollt hätte dann hätten sie schon lange vorher interveniert als Zypern noch völlig autark als Steuerparadies agierte.

Zwangsenteignung für die Banken?

Na, Europa, super. Jetzt setzt Du schon wieder Tausende Menschen auf die Straße.

Ich persönlich halte nichts von der EU, da sie inzwischen zum reinsten Inkassounternehmen von Zockern verkommen ist.

Vor allem die EZB-Riege ist nicht ganz dicht, mein Gott. Es geht ZUERST um den Menschen und dann um die Wirtschaft. Aber wer mal bei Goldman Sachs war, der sieht das eben andersherum.

Ethik, Moral und Humanismus - alles schöne Dinge, aber mit der EU nicht zu haben, sorry.

Ich wünsche mir ein vereintes Europa, gar eine vereinte Welt, aber nicht nach dem Motto: Das wohl der Einzelnen wiegt schwerer als das Wohl der Vielen.

Na endlich. Gut so.

Na endlich. Gut so.

Oh Mann

Was geschieht dann mit den Menschen, die enteignet werden? Die werden dann bestimmt große EU - Fans.

Es scheint, als ob die Enteignungen...

… Der Vergangenheit nicht ausgereicht haben. Gut so. Jetzt wird alles an die Banken gegeben, was noch zu haben ist. Und wer will dann noch dort leben bitte?

re m.s.

"Na, Europa, super. Jetzt setzt Du schon wieder Tausende Menschen auf die Straße."

Es würde Ihnen in Deutschland nicht anders ergehen, wenn Sie Ihren Hauskredit nicht mehr bedienen können.

Schauen Sie mal in die Zeitung, da werden wöchentlich die Zwangsversteigerungen ausgeschrieben.

Eignet sich allerdings nicht so schön fürs Europa- und Banken-Bashing.

Der Bock als Gärtner

Hier agieren die Banken die "Stabilität" als Stabilität der Banken definieren.Schade das die Zyprioten einknicken statt sich mit Griechenland solidarisch zu erklären und eine Südalianz der EU Staaten zu beginnen die die Austeritätspolitik von der EU Nordhälfte eine Abfuhr erteilt.Der Bock als Gärtner steuert wie in der GR Anfangszeit der EU wohlgesonnenen Griechischen EU Parteien über die Köpfe der gewählten Bevölkerungsvertreter.

Es ist erschreckend wenn sich

Es ist erschreckend wenn sich ein Mensch die verarmung anderer bejubelt.

re bonnbeuel

"Was geschieht dann mit den Menschen, die enteignet werden?"

Wie kommen Sie auf Enteignung? Es geht um Zwangsvollstreckung eines Schuldtitels. Kann Ihnen in Deutschland auch passieren.

re SEPP58

"Hier soll doch den Banken die Gelder aus den Zwangsversteigerungen zugetragen werden."

Zugetragen?

Es geht um Geld, auf das diese Banken einen RECHTSANSPRUCH gegenüber den Schuldnern haben.

Mit Zypern als Steuerparadies hat das gar nichts zu tun.

Sachliche und themenorientierte Diskussion erwünscht

Sehr geehrte NutzerInnen von meta.tagesschau.de,

wir möchten Sie bitten, zu einer sachlichen und themenorientierten Diskussion zurückzufinden. Persönliche Auseinandersetzungen sind nicht erwünscht.

Mit freundlichen Grüßen

Die Moderation
meta.tagesschau.de
P.S. Diese Mitteilung gilt allen TeilnehmerInnen dieser Diskussion.

Gruß aus den USA

@Karwandler_Es geht um Geld, auf das diese Banken einen RECHTSANSPRUCH gegenüber den Schuldnern haben._Sie meinen die Basnken die gesunde Unternehmen in den Ruin getrieben haben indem sie vor der Krise Kredite gegeben haben(wie in den USA) die sie dann vor Fälligkeit an andere Banken verkauft haben die dann das Geld sofort fällig machten?Ihre Einschätzungen sind so wie die Geschäftsgebaren dieser Banken zu sehen.Sie verschweigen wieder die Hälfte.

Angeschlagene Banken sollen schneller an ihr Geld kommen

Es sieht so aus, als hätte sich das zyprische Parlament dem Druck der internationalen Geldgeber gebeugt: Die Abgeordneten beschlossen mit großer Mehrheit ein Gesetz zur Beschleunigung von Verfahren zur Zwangsversteigerung von Immobilien. Bei Lichte betrachtet, dient das Gesetz allen Beteiligten - außer den säumigen Schuldnern.

Angesichts der Tatsache, dass drei Monate oder länger nicht bediente Immobilienkredite die Hälfte der Außenstände der schwer angeschlagenen zyprischen Banken ausmachen, ist die Forderung der internationalen Geldgeber verständlich, den Banken zu helfen, schneller an ihr Geld zu kommen.

Damit macht Zypern zugleich den Weg frei für weitere EU-Hilfen, zumal nun dafür gesorgt ist, dass die notleidenden Bankkredite und die Kredite von EU (ESM), EZB und IWF nicht in einem Fass ohne Boden verschwinden. Zugleich kann der mit GR verbundene Inselstaat nun auch vom Anleihe-Kaufprogramm der EZB profitieren. Insgesamt betrachtet, ist dem Land damit geholfen.

Darstellung: