Ihre Meinung zu: Korruptionsskandal in Venedig: Bürgermeister festgenommen

4. Juni 2014 - 15:00 Uhr

Mose gilt als Meisterwerk italienischer Ingenieurskunst: Das Schleusensystem soll Venedig vor Überflutungen retten. Doch die Großbaustelle ist ein Schmiergeldsumpf. 35 Personen wurden festgenommen - unter ihnen der Bürgermeister.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
4
Durchschnitt: 4 (1 vote)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Wie sich die Bilder gleichen.........

Heute Venedig, gestern Berlin und morgen.....
Europa versinkt im Korruptions-, Subventions- und Lobbysumpf.
Wie will man dieser Hydra nur noch habhaft werden? Ich schlage vor, die Haftstrafen drastisch zu erhöhen und eine empfindliche Vermögensstrafe ein zu führen.
Es kann doch nicht sein, dass die hart arbeitende Bevölkerung ständig die geldgierigen Aasgeier füttern muss. Was Politiker anbelangt - Vorbildfunktion und gut (über-) bezahlte Volksdiener - sollte die Strafe schon etwas deftiger ausfallen, weil sie ihren Eid auf Grundgesetz geleistet haben und somit ihre uneingeschränkte Integrität, Chrakter und Moral gegenüber dem Volke erklären. Übrgens: je größer ein Staatengebilde, desto grösser die Anfälligkeit für Korruption, gleiches gilt unisono für Wirtschaft und im Zusammenspiel mit der Politik bei deren Ausgeben von Steuergeldern.

Schon wieder...

Ich dachte, dass gäbe es nur so stark
beim Berliner Flughafen.
Es ist schade, dass die Geldgier die Menschen zu so etwas treibt. Der Bürgermeister von Venedig, hat doch die Verantwortung dafür, dass alles nach dem Gesetz läuft. Stattdessen macht er selber mit. Das ist traurig und erschreckend zu gleich

War da nicht was?

Hat Venezien nicht erst vor ein paar Monaten demonstrativ mit einer Abspaltung vom "korrupten Pleite-Italien" gedroht? Tja, das Glashaus hat schon lange keine Scheiben mehr.

einfach ekelig.......

-20 mio werden wohl nur d. Spitze
d. eisberges sein ,
bei einem Volumen von 5,5 mrd
wird sicherlich mehr hängengeblieben sein ..., man sollte
tiefer bohren ,, Sub-Sub-Sub-- usw. ,
Beratungs-Honorare/St. 2500 Euronen... usw. usw.,
LOLLLLL !

Da lacht d. EU-Subventionsherz ,
es bleibt Alles i.d. "Familiy" !

TOLLLLL !

tolle EU, tolle eliten u.leistungsträger !

Und da regt man sich ü. 8,50 EU
(achteurofünfzig) ML hier in d.
auf .....? !

Welche Relationen ...........!

Schmiergeld ist das Öl des Wirtschaftsmotors

Bauprojekte laufen auch in Deutschland wie geschmiert, siehe BER...

eigentlich ist das ganze

eigentlich ist das ganze Bauwerk kompletter murks - weil es die tatsächlichen Ursachen nicht bekämpft:

Durch den fortwährenden Schiffverkehr und der damit Vertiefung der Fahrrinne in der Lagune und der ständigen Wellenbewegungen (u.a. durch die Kreuzfahrt-Riesen) werden die für den Schutz nötigen Inseln mit Salzgras-Vegetation massiv geschädigt und in ihrer Funktion beraubt.

In der sonst 2-4 Meter tiefen Lagune hat sich inzwischen ein 60 Meter tiefer "Krater" gebildet - der bei Hochwasser die Wellen in der Lagune massiv verstärkt.

Die "Fluttore" mögen zwar das Hochwasser unmittelbar "stoppen" - aber die tägliche Erosion an der Stadt können sie nicht verhindern. Es besteht ehr zu befürchten das diese durch die Kanäle der Fluttore noch verstärkt wird.

Auch der Salzgehalt der Lagune ändert sich und beeinflusst das Ökosystem - welches jahrhundertelang als Schutzsystem fungierte.
(dazu lief letztes Jahr eine mehrteilige TV-Doku auf den ÖR-Kanälen)

Mal nur ein paar Augenblicke überlegen

Europa, Europa, so tönt der Ruf. Wir werden immer größer. Ausschreibungen europaweit. Korruption desgleichen. Wer soll das in den Griff bekommen? NIEMAND!

Schon heute versickern Milliarden in den Südländern. Offiziell nicht dementiert. Wer bitte dürfte daher das meiste Interesse an einem immer weiter, immer größer, immer unübersichtlicher haben?

Nur mal ein paar Augenblicke nachdenken. Und die Mafia (Oberbegriff, es gibt tausende Variationen) nicht vergessen.

Darstellung: