Kommentare

Eine Frage der Würde

Interessant, das sich deren Kreditwürdigkeit verbessert. Noch viel besser wäre allerdings, die Menschen dort wieder aus ihrer bitteren Armut zu holen, in die sie durch gewissenlose Zocker gebracht wurden, die längst ihre Schäfchen im trocknen haben. Denn Armut ist ein Zustand größtmöglicher Unwürdigkeit.

Definition von Kreditwürdigkeit

Sowohl in Griechenland auch als in Spanien sind die Schulden gestiegen. Zumindest Griechenland ist nicht schuldentragfähig, konnte aber an den Kapitalmarkt zurück kehren. Das lag aber nicht an der Kreditwürdigkeit sondern lag nur daran, dass der europäische Steuerzahler bürgt. Kreditwürdigkeit sieht in meinen Augen anders aus.
Das wichtigste wäre die hohe Jugendarbeitslosigkeit zu bekämpfen. Ich wünsche beiden ändern, dass sich die Wirtschaft nachhaltig erholt.

Irre

Irre, was die Amis so alles wissen !

Hab ich das richtig verstanden?

Griechenland hat mehr Einnahmen als Ausgaben, wenn man die Zinazahlungen ect herausrechnet - also so zu sagen eine "positive" Bilanz. Also mal ehrlich: seit wann sind Zinszahlungen denn kein "Ausgabenposten", ganz zu schweigen von Tilgungszahlungen, die hier mit keinem Wort erwähnt sind. Eine "Überschuldung" ist ja gerade dann gegeben, wenn man genau diese Posten nicht mehr "bedienen" kann. Dass wird einem jeder Schuldenberater bestätigen. Also ich sehe hier keine "Entwarnung".

Kreditwürdigkeit ?

seit Einsetzen der "Strukturmaßnahmen" haben sich die Schulden z.B. Griechenlands von 240 Mrd. auf 370 Mrd erhöht. Das jährliche Einkommen (BIP) schwankt zwischen -4% und -8 %. Die Ratingagenturen schätzen aber eine bessere Bonität ein. Das Abo meiner mtl. Satirezeitung habe ich schon lange gekündigt. Real-Politik ist einfach nicht zu toppen. Ich stelle mir gerade vor, am Montag gehe ich zu meiner Hausbank und verkünde stolz das meine Schulden sich erhöht haben, dafür aber das Einkommen gesenkt wurde und der Kreditsachbearbeiter mir mitteilt, " das sieht ja toll bei ihnen aus , da könnte wir die Kreditlinie erhöhen an was dachten sie denn ". Frage, wie lange ist der Mitarbeiter noch bei der Bank beschäftigt ?.

Wie kann sich eine Kreditwürdigkeit verbessen, wenn man eben noch rechtswidrig unbeteiligte Kleinanleger enteignet hat und sich weigert, den Schaden wieder gutzumachen?
Tarnen, Täuschen seit dem €-Beitritt! Weiter so oder von vorn, jetzt mit Unterstützung von Standard & Poor's?!

Von Kreditwürdigkeit kann keine Rede sein. Zur Erinnerung:
CDU-WAHLPLAKAT 1999:
Was kostet uns der EURO?
a) Muß Deutschland für die Schulden anderer Länder aufkommen?
Ein klares Nein! Der Maastrichter Vertrag verbietet ausdrücklich, daß die Europäische Union oder die anderen EU-Partner für die Schulden eines Mitgliedstaates haften.
Mit den Stabilitätskriterien des Vertrags und dem Stabilitätspakt wird von vornherein sichergestellt, daß die Nettoneuverschuldung auf unter 3 % des Bruttoinlandsprodukts begrenzt wird. Die Euro-Teilnehmerstaaten werden daher auf Dauer ohne Probleme ihren Schuldendienst leisten können.

Eine Überschuldung eines Euro-Teilnehmerstaats kann daher von vornherein ausgeschlossen werden.

Mal übersetzen

Im "urbanen Jargon" hieße das wohl:
Ein paar Junkies, die vorübergehend einen Entzug mit EZB-Methadon versucht haben, können nun wieder das "gute" Zeug beziehen.

Leider ist das Volk immer noch auf "kaltem Entzug" und die "Dealer" kaufen sich gerade reihenweise mit Vergleichszahlungen von ihrer Mitschuld frei (ohne natürlich diese dabei zuzugeben).

Man könnte natürlich auch sagen, die "Dealer" liefern wieder direkt, weil sie wissen, daß andere im Notfall die Rechnungen bezahlen.

Komische "Krankheit": die Abhängigkeit bleibt bestehen, aber alle sind wieder glücklich.
Bis auf die Bürger, die mit den "Nebenwirkungen" zu kämpfen haben ...

Ist ja toll!

Wenn die EZB (und somit IHR Steuerzahler) für MEINE Schulden bürgt, dann bin ich auch wieder kreditwürdig und werde heraufgestuft zu neuer Würde! Kann mich weiter verschulden bis über die Ohren. Wer mir was leiht, hat ja NULL Risiko! ICH habe mein Gesicht gewahrt (bella figura), weil IHR für mich zahlt und bürgt. Von den Ratings bestätigt. So läßt's sich in Würde leben. Toll! Meine Schulden werden mich so überleben. Ich bin so dankbar, daß Ihr mir mein hemmungsloses Dolce vita gönnt!

verarschung vor der wahl. ard ist unerbittlich

heute in der ARD hier u in fast allen Artikeln:

Stimmungsmache für CDU und SPD,
"es geht aufwärts, die politische richtung stimmt"so der grundtenor.

dass die TS dafür missbraucht werden kann?!?
sind wir wirklich schon so ein bananenstaat?

ja, sind wir ganz offensichtlich.

das einzige was klappt ist die sich gegenseitig verstärkende abwärtsspiralisierung;
schlechte bildung führt zu schlechter informationsaufnahme, und schlechte information zu schlechtem bildungs und kenntnisstand, wer doof ist wird leichter manipuliert und konsumiert mehr dreck. der dreck, geistig wie materiel zieht ihn noch mehr in die abwärtsspirale usw.usw.
wir müssten an allen stellschrauben arbeiten um die spirale in eine positive aufwärtsspirale zu wandeln.

die ard will das ganz offensichtlich nicht.
angie will das auch nicht.
obama schon mal gar nicht, die hätten noch ein paar megatonnen dreck für uns.
und was steini drauff hat, ausser rumschreien hat er ja die letzten wochen eindrucksvoll bewiesen:NIX

oje

die Kreditwürdigkeit steigt?

na warum steigt die wohl? Weil die gesamte EU dank EUROBONDS dafür gerade steht!

Zumindest Griechenland wird seine Schulden niemals zurück zahlen können! Das BIP sinkt und die Zinslast steigt, von der Tilgung der Schulden wollen wir gar nicht erst anfangen.

Warum nennt man das eigentlich immer noch "Kredit"? Einen Kredit zahlt man zurück, das was Griechenland bekommt sind Spendengelder!

Wartet mal bis nach der Wahl, dann wird wieder offen gesprochen.

Seemannsglück und Anglerlatein...

Viele User hier verstehen die EU-Taschenspielertricks zur Aufbesserung der Kreditwürdigkeit von Griechenland und Spanien - gerade noch rechtzeitig vor den EU-Wahlen, und bleiben doch machtlos.

Doch nebenbei... außer etlichen anderen Hochnoblen befinden sich derzeit auch höchstbezahlte Sailor-Crews nationaler (auch spanischer und griechischischer) Hightech-Millardärs-Segler im Training zum diesjährigen "Americas Cup". Wirtschaftlich völlig sinnfrei und nur zum privaten Spaß der Schiffseigner und deren Champagnerparties.

Aber bitteschön - von den Spitzenkandidaten zur Europawahl kein Sterbenswörtchen zum Beispiel zur gesetzlichen Steuerfreiheit griechischer Reeder... (nicht nur Griechen), die sich mit Hilfe der EU mehrere goldene Nasen (und Brustimplantate für Gespielinnen) "verdienen", und auch den schweizer Uhrenmanufakturen mit limitierten "Aniversity-Series" satte Neu-Gewinne generieren.

Nur der arme Angler am EU-Ufer fragt sich, warum die dicken Fische nicht anbeißen...

was für ein zeitlicher "Zufall" - kurz vor der EU-Wahl...

kommen die "unabhängigen" Ratingagenturen und erzählen uns vom Pferd! Wirtschaftlich (BIP, Arbeitslosigkeit, Kreditausfälle etc etc) und vom Schuldenstand her sieht es in Gre und Spa schlechter aus als je zuvor. Na, wenn das kein Grund für eine Heraufstufung ist!

Alles nur noch Lug undTrug und Potjomkinsche Dörfer, wohin man schaut.

Noten für Kreditwürdigkeit

Vor der Einführung des Euro verloren die Währungen von Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Griechenland und Belgien kontinuierlich gegenüber dem Dollar. Die einzigen Währungen, die sich gegenüber dem Dollar behaupten konnten, waren die D-Mark, der holländische Gulden und die skandinavischen Währungen. Und jetzt, wo sich die Bonitätsnoten von Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Griechenland und Belgien irgendwo über dem "Ramschniveau" befinden, steigt die Währung (Euro) dieser Länder gegenüber dem Dollar. Wie lange mag das noch gut gehen.

Darstellung: