Kommentare

NSU: Neun Morde?

Frank Bräutigam: ...Nämlich dass damit neun Menschen getötet werden würden.
Was ist mit dem zehnten Mord an der Polizeibeamtin Michèle Kiesewetter?
So weit ich es den Nachrichten entnehmen konnte, wurde sie mit der selben Pistole erschossen.

ungeschönter Ostdeutscher Alltag

Sachbeschädigungen, Gewaltdelikte - die Polizei als Witzfigur ... Alltagsspaß im Jena der 90er.
 
Man kann sich trefflich streiten ob diese Gewalt politisch motiviert war - unstrittig ist: Diese Gewalt wurde politisch genutzt, und zwar massiv von einer Seite.
 
Und wer mir erzählen will, dass das nicht auf mittlerer Ebene gedeckt wurde, dann möchte ich doch fragen, warum diese damals stadtbekannten Schläger und Übeltäter eingezogen und angeworben wurden, und zwar systematisch.
 
Der MAD ist doch der viel tückischere Stolperstein im Verteidigungsministerium. Wann wird es endlich zur Verantwortung gezogen, für sein Versagen bei Mundlos.

Ich hatte mal gelesen, dass

Ich hatte mal gelesen, dass es schätzungsweise 50 Millionen illegale Waffen in Deutschland gibt. Realistisch gesehen rechnen bestimmt die wenigsten, die Waffen weiter geben damit, dass sie auch wirklich eingesetzt werden. Diese Kurzsichtigkeit beim Angeklagten kann ich mir sogar vorstellen.

@ Zeitungsjunge : Wie viele von diesen

schätzungsweise 50 Millionen illegalen Waffen sind scharfe Schusswaffen ? Wenn ich recht im Bilde bin, gehören z.B. Klappmesser und "Tchakos" auch dazu.
.
Und wie viele von diesen illegalen Waffen sind in der Hand von Menschen, die anderen Menschen allein wegen ihrer Herkunft das Lebensrecht absprechen ?
.
Diese Frage können weder Sie noch ich beantworten.
.
Daher halte ich Ihre Art von Relativierung für absolut unangebracht.

Wen wundert es?

Wenn Waffen, legitimiert durch die Regierungen, in alle Welt verkauft werden, wen wundert es da, dass die Beschaffung und Weitergabe im Privaten ebenso legitim erscheinen kann und die Tötung von Menschen nicht als zentrales Argument gegen solches Handeln bedacht wird?
Es wird vorgelebt, dass Waffeneinsatz auch berechtigt sein kann. Dies wird dann akzeptiert und übernommen.

Dank Herrn Bräutigamm

für seine Einschätzung des Angeklagten Carsten S., die Erklärungenen zur Motivfrage und der Beharrlichkeit des Richters, und natürlich ganz allgemein zu Ihrer Begleitung des NSU-Prozess.

@mr_mad_man

Nein, dazu wurden 2 9mm-Waffen benutzt, eine Tokarev und eine Random.

@19:08Uhr-ho1774

Danke für die Info.

Darstellung: