Kommentare

Teuer für die Fluggesellschaften

Ich finde es zwar richtig, dass die Gesellschaften zahlen müssen bei Verspätung, hoffe aber, dass dies nur bei verschuldeter Verspätung (Ursache bei der Fluggesellschaft) gilt.
Zudem befürchte ich, dass die Einhaltung der Ankunftzeit eine sehr hohe Priorität bekommen wird. Das kann zu einem Konflikt mit dem Sorgen für Sicherheit führen.
Manchmal wird es Entscheidungen geben:
- Die Passagiere rechtzeitig landen lassen (und hohe Strafen vermeiden) mit Inkaufnahme eines Sicherheitsrisikos
- oder eventuell Strafen zahlen, die Passagiere aber sicher zur Erde zu bringen.

@ Funkgerät

Das wird wohl zu Lasten der Sicherheit gehen. Dafür sorgt der Geiz-ist-Geil Mensch schon. Der wird keine höheren Flugpreise akzeptieren, weil die Gesellschaften Entschädigungen zahlen müssen.

@Funkgerät

"Zudem befürchte ich, dass die Einhaltung der Ankunftzeit eine sehr hohe Priorität bekommen wird. Das kann zu einem Konflikt mit dem Sorgen für Sicherheit führen.
- Die Passagiere rechtzeitig landen lassen (und hohe Strafen vermeiden) mit Inkaufnahme eines Sicherheitsrisikos
- oder eventuell Strafen zahlen, die Passagiere aber sicher zur Erde zu bringen."

Ich denke, das interpretieren Sie falsch: Genau solche Umstände werden ausgenommen werden. Es geht dem Gesetzgeber wohl hauptsächlich darum, dass der Anbieter in vollem Umfang seiner Sorgfaltspflicht nachkommt.
Sollte ein Flugzeug aufgrund der Bedingungen am Zielort in eine Warteschleife gestellt werden etc. hat der Anbieter sowieso keinen Einfluss und kann nicht haftbar gemacht werden. Darüber hinaus steckt man auch nicht 3 Stunden in einer Warteschleife, es sei denn mit einem Segelflugzeug.

Wieso bis zu 600€ bei mindestens 3h Verspätung?

Was, wenn ein Service- oder Inbetriebnahmeingeneur aufgrund einer solchen Verspätung nicht in der Lage ist, die Maschine oder Anlage eines Kunden rechtzeitig in Betrieb zu setzen?

Serviceingenieur

Dann möge der werthe Kollege doch bei wichtiger Arbeit mal etwas früher kommen.Wenn es an nur 3 Stunden Verspätung scheitern sollte ,dann ist doch etwas mehr an Planung schief gelaufen.Selbst BER wird 2013 nicht an fehlenden 3 Stunden scheitern....

Darstellung: