Kommentare

Es darf bezweifelt werden

Es darf bezweifelt werden dass der Staat und die Geheimdienste ein Interesse an einer Aufklärung des Falles haben. Das wird wohl nur ein fingierter Schauprozess der letztlich nicht zu den Hintermännern im Beamtenapparat führen wird.

Als ob dabei was rumkäme...

Es werden 12 Morde aufgeklärt, vielleicht muss auch die eine oder andere Person hinter Gitter - aber sicher niemand der wirklich schuldigen aus Politik und Verfassungsschutz, die dieses Treiben Jahrelang finanziert und geduldet haben.

polizei und rechte

in deutschland werden akten geschreddert und nazis mit sprengstoff beliefert.
in griechenland wählen 50% der polizisten die neonazi partei "goldene morgendämmerung" und antifaschisten werden in polizeigewahrsam gefoltert.

wer sich ein wenig mit geschichte und politik auskennt sollte auch aus der vergangenheit viele beispiele für die zusammenarbeit zwischen polizei und rechts kennen.

Gladio - Breivik - NSU

Verschiedene deutsche und ausländische Beiträge zu "Stay behind" auch bekannt als "Gladio" sollten dem informierten Bürger bekannt sein.

- Rechte Guerillatrupps gelenkt aus Brüssel (NATO HQ), ausgebildet und finanziert durch die USA gegen den vorrückenden Bolschewiken, die in den 60er bis 80ern immer wieder Greueltaten verübten um politischen Machtinteressen Nachdruck zu verleihen. -

Breivik wies darauf hin, dass er in einem weiten Netz von gleichdenkenden Leuten verknüpft gewesen sei und nun wird dem Bürger eine Parallele zwischen der NSU und dem "Lasermannen" aufgezeigt.

Kann es sein, dass wir hier alte Seilschaften aus den Anfängen des kalten Krieges und darüber hinaus vor uns sehen?

"Die Geister die ich rief"?

http://www.arte.tv/de/woche/244,broadcastingNum=1214846,day=5,week=7,yea...

BBC-Beitrag:
http://www.youtube.com/watch?v=trGfQREzScY

mich Interessiert einzig, in

mich Interessiert einzig,
in welch einem Zusammenhang stehe die Opfer?
Handelte es sich möglicherweise um politisch/wirtschaftlich/gesellschaftliche sich agierende?
Waren die Opfer möglicherweise Vertreter der Kleinunternehmer der jeweiligen Stadt/Kreis,
oder Sprecher/Vertreter der Gruppe ausländischer Geschäftsleute, Wirtschaftsverbände, o.d.G.?
In welchem Zusammenhang stehen die Opfer?

**darüber möchte ich von den Medien aufgeklärt werden!**

Da gibt es Verbindungen in die Richtung, da bin ich mir fast sicher!
Da gibt es Übereinstimmung mit Geschehnissen, eine Stufe tiefer (Bedrohungen, Vandalismus),
in meiner eigenen Stadt,
welch alteingesessene Geschäftsleute, die sich engagierten, betraf,
und eine „Machtlose“ Polizei und deren Vertreter!
(mit starker Ähnlichkeit zu Machenschafte/Versehen um NSU - landestypisch meine ich)
die Auftraggeber sind zu belangen,
das lässt sich recherchieren mit den richtigen Beamten, wenn der Hintergrund endlich nicht mehr verheimlicht werden kann!

@Salomon:

Es ist durchaus denkbar, dass die Neonazi-Szene im Osten Deutschlands in der Nachwendezeit bewusst gepflegt wurde, um sie gegen Linke (evtl. Pro-DDR-Strömungen) in Stellung zu bringen. Denn vor der Wende gab es die in der Form nicht. Die sind aber nach der Wende wie Pilze aus den Boden geschossen, sicherlich mit (privater) Unterstützung aus den alten Bundesländern. Es wurde massiv auf Dummenfang gegangen. Eventuell war da der Verfassungsschutz mit beteiligt. Zumindest hat er tatenlos zugesehen.

Hohe Erwartungen

Sicherlich sind die Erwartungen an den Prozess um Aufklaerung sehr hoch. Ich erlaube mir aber vorauszusagen, dass diese Erwartungen nur geringfuegig erfuellt werden. Die betreffenden Stellen, die da Dreck am Stecken haben, werden das meiste vertuschen koennen falls sie es nicht schon getan haben. Am Ende werden dann einige Neonazis zu Bewaehrungsstrafen verurteilt und ein paar kleine oder mittlere Beamte muessen als Bauernopfer von ihren Posten zuruecktreten, das wars dann auch schon. Ich erwarte mir nicht allzu viel von dem Prozess.

irreführender Titel

es handelt sich hier nicht um das Netzwerk der NSU, sondern Teile jener Netzwerke, die das Verstecken und die Finanzierung der NSU ermöglichten.
Der große Unterschied ist, dass diese Netzwerke eben nicht für die NSU existierten, sondern vollkommen unabhängig von denen.

Was für ein Theater . .

Was wird doch für ein Riesenspektakel um diese Morde gemacht.
Das hat sich doch zu einem politischen Schauspiel entwickelt, bei dem es gar nicht mehr um die Ursachen der Ungerechtigkeiten und ihren traurigen Folgen für Millionen von Deutschen besonders in den "neuen" Bundesländern geht.

Warum kümmert sich niemand um die hohe Arbeitslosigkeit im Osten, während Manager im Westen sich sogar in der Wirtschaftskrise eine goldene Nase verdienen?
Weshalb wird die Weiterqualifizierung und Weiterbildung in Deutschland immer mehr erschwert und verteurrt, während man gleichzeitig "Fachkräfte" aus dem Ausland anheuern will, die in ihren Heimatländern sehr viel dringender gebraucht werden?
Rein privatwirtschaftlich mögen sie "billigere" Arbeitskräfte sein, aber volkswirtschaftlich sind ausländische "Fachkräfte" sehr viel teurer.
Deshalb stellt sich die Frage nach dem warum.
Sind hier wieder einmal die Lobbyisten zu spendabel?

Aber das eigentliche Problem der ungleichen Chancen in Deutschland . .

Heilandsack sagt der Schwabe...

anläßlich meiner nichtveröffentlichten, hochemotionalen Beiträge auf dieser Seite, keimt bei mir gerade Ärger über den ein oder anderen Beitrag hier auf.

Erschreckend was hier so alles verlautbart wird.

Verpixelt.

Warum werden eigentlich Bilder von Kinderschaendern, Islamisten, Moerdern etc. in den Medien verpixelt und die Zschaepe ist ueberall unverpixelt zu sehen? Ich dachte immer, in Deutschland warten wir mit der Zerstoerung der Persoenlichkeit bis nach einer rechtskraeftigen Verurteilung. Gegen die Frau ist doch noch nicht einmal offiziell Anklage erhoben worden!

@irreführender Titel 10. Oktober 2012 - 18:55 — Phonomatic

>>"es handelt sich hier nicht um das Netzwerk der NSU, sondern Teile jener Netzwerke, die das Verstecken und die Finanzierung der NSU ermöglichten.
Der große Unterschied ist, dass diese Netzwerke eben nicht für die NSU existierten, sondern vollkommen unabhängig von denen."<<
Dieses, hier rekursiv erkannt+angewandte Gesetz entspricht der Abstraktion Geld,Gold,... zu ./.Kapital und müßte demnach auch anzuwenden sein auf deren Gegner, die wir aus gewalttätigen Antidemos...(z.B. auch jetzt die in Griechenland vor'm Parlament?)ebenso Ampel-Reiz ähnlich erfahren.

In einem parallelen Forum über M's Gr-Besuch wies ich auch diesbezüglich auf Machiavelli"der Fürst"=> auf die Beamtenschaft-hier=> Geheimdienst, die in den Amtsträgern als nicht notwendig wissende(die Abstraktion<=kennt der G.-Beam noch nicht ahnt nur diese Kraft/Macht/Willen...)=>nur bedingt "böse handelnd"oder sowas ist.

Man stelle sich das Folge-Unheil vor: der G.-Dienst sagt alles, wie gefordert: welch ein Geschrei, ohhh nein!

Unklar bleibt mir

was nun für Prozesse zu erwarten sind, was der "NSU-Prozess" sein soll? Worum geht es dabei?

Diese Terroristen gehören

Diese Terroristen gehören hart bestraft damit Nachahmer abgeschreckt werden.
Außerdem vermisse ich ein gesamt öffentliche Kampagne gegen Ausländerfeindlichkeit. hier sind die Regierung und die Gewerkschaften gefragt

Unklar bleibt mir - 20:26 — Phonomatic

>>"was nun für Prozesse zu erwarten sind, was der "NSU-Prozess" sein soll? Worum geht es dabei?"<<

Flapsig: wenn die Ampel "Grün" leuchtet: endliiich, guuut so... schnell vergisst man das ewige Rot. Der Verkehrsfluss stimmt, it must go on.

Und: Je umfangreicher "ungeheuer wichtige" Ver- und Enthüllungen "gepresst" werden, unübersichtlicher, komplexer "Alles"=>dies aber in scheinbar zufälliger , aber massenhaften Verteilung(wie Sand, Molekel+deren Energie), desto entschuldbarer das Nichtwissen, Weitergehen "Aller Einzelnen" über die Sache(siehe auch Schwarmintelligenz ./. Einzelintell) aber:
Die "Abstraktion" kennt dann, schärft damit Ihre berechnete Gegenreaktion: siehe dazu die "Berechenbarkeit der Wildbewegung ./. Jäger aufgrund der Entropie-Wahgrscheinlichkeitsgesetze aus der Physik-Betrachtensweise des dafür mit Nobelpreis ausgezeichneten Ylia Pregugine).
Aber ein uralter Spruch: Die Karten werden in der Geschichte immer neu verteilt,Omnipotente machten Fehler:

Neues Spiel

Bin da skeptisch

Am Ende wird man sich wieder darauf einigen das es eine handvoll unglaublich geschickte Einzeltäter waren,is doch immer so.

Man will ja keinem auf die Füße treten.

Darstellung: