Kommentare

Spanische Schwächen

Die Spanier können im Prinzip machen was sie wollen, sie werden ihre Staatsfinanzen nie in den Griff kriegen. Und der Euro geht auch den Bach runter.

Unsere Kanzlerin unterstützt

Herrn Draghi und die EZB beim beabsichtigten Ankauf von Anleihen kränkelnder Staaten. Ist das noch unsere Kanzlerin ?

Erst Nein und wieder ein JA

..und SIE hats doch wieder gemacht....

Erst wieder kategorisch NEIN gesagt, um dann wieder JA zu sagen.

Die Frau ist nicht mehr glaubhaft. DIE ganz BAGAGE

Hochachtung

zeigte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel "beeindruckt" von der Politik des Landes und sprach ihr "große Hochachtung" aus für das, was Spanien geleistet habe.

Ich habe auch große Hochachtung vor Spanien.
100 Mrd. € ohne Gegenleistungen zu bekommen, dürfte in der Menschheitsgeschichte noch niemandem zuvor gelungen sein.

Merkel akzeptiert die Entscheidung der EZB unbegrenzt

Staatsanleihen aufkaufen zu wollen...
Damit fällt sie ihrem Herrn Weidmann in den Rücken. in meinen Augen kann Herr Weidmann nur noch zurücktreten.
Merkel ist hoffentlich klar, dass sie damit die Vergemeinschaftung der Schulden akzeptiert. Denn das ist die Folge von unbegrenzten Anlageaufkaeufen durch die Bad Bank EZB.
Wieder eine rote Linie, die Merkel überschritten hat. (keine Vergemeinschaftung der Schulden so lange ich Lebe)

Es wäre zu wünschen, dass bei der kommenden Bundestagswahl der Tag der Abrechnung kommt, aber mal ehrlich die Positionen der Parteien in der Europapolitik der einzelnen Parteien unterscheiden sich nicht.

Merkels Worte sind Schall und Rauch!

Auch jetzt zeigt sich wieder:
Frau Merkels Worte sind Schall und Rauch und haben keine Aussagekraft, keinerlei Bedeutung und keine Verläßlichkeit.

Frau Merkel fällt immer um! Diese Frau hat kein Rückgrat!

Wer, wie Frau Merkel, für den unbegrenzten Ankauf von Staatsanleihen durch die EZB ist, der befürwortet auch Eurobonds und die Vergeminschaftung von Schulden.
Alles andere wäre ein riesiger Widerspruch!

Ich frage mich:
Wer wählt noch immer noch Frau Merkel?

Wie sie mit dem klugen Chef der Bundesbank, Herrn Weidmann, umgeht, ist skandalös und kaum zu ertragen.

Frau Merkel, bitte treten Sie endlich als Kanzlerin unseres Landes zurück!

Europa ist unsere einzige Hoffnung

Warum keine Schuldenunion ? Meint wirklich jemand allen Ernstes, dass deutsche Schulden jemals zu stemmen sind ? Wieso meinen fast alle, die über dieses Thema posten, dass wir mit der DM besser dran wären ? Die Welt hat sich die letzten 10 Jahre massiv verändert. Die Unterstellung, dass wir mit DM besser dran wären, ist reine Spekulation,die alte Bundesrepublik existiert seit 89 nicht mehr. Die Wiedervereinigung war ein "Glücksfall" für die dt. Wirtschaft,der Markt wurde zur rechten Zeit grösser, dann die Osterweiterung,wieder ein neuer Markt,neue Produktionsstätten.Denkt wirklich niemand daran,dass Märkte zyklisch gesättigt sind ? Auf andere einzudreschen um einen Schuldigen auszumachen ist stets einfach.Wir werden schon nicht "verarmen",wenn wir die Südländer(ja da gab es Schlendrian) weiter unterstützen.Wir zahlen keine Zinsen auf unsere Anleihen,die Südländer zerbrechen dran.Das soll fair sein? Zeigen wir uns solidarisch,der sog. "kleine Mann" sollte sich EU weit zusammenschliessen

Zahlen wir doch lieber alle

Zahlen wir doch lieber alle 4% Zinsen,statt einer -0,1 der andere fast 7%.Dann würde sich wohl alles wieder beruhigen.Wir jammmern und jammern und noch ist die Krise noch nicht mal ansatzweise hier angekommen.Wenn wir in diesem System nicht mehr leben wollen,in dem alles aber auch alles der Kapitalvermehrung unterworfen ist,sollten wir anfangen unseren westlichen Lebensstil zu ändern,der auf stetem Wachstum fusst.Jeder will immer von allem mehr.Wer soll die ganzen Waren konsumieren,die produziert werden.Wir werfen Lebensmittel weg,weil immer alles im Überfluss vorhanden ist.Die Ursachen für diese wie jede vorangegangene Krise steckt doch imho nicht in der Verschwendungsucht der Südländer sondern in unserer kapitalistischen Wirtschaftsform.Alle ca. 70 Jahre bricht das Zinseszins Schuldgeldsystem zusammen.Das ist Mathematik.

Das Orchester stimmt sich ein.

Rajoy hat sein Land einer fremden Haushaltskontrolle anheim gestellt, weil sonst E-A nicht beherrschbar seien? Was ist das denn für eine Regierung, die ihren Wahljob weg delegiert?

Wie schön einig sich alle €tiker sind
(NL, FIN wohl nicht),
wenn es um nationale Souveränitätsabgabe bis aufgabe geht.
Draghi heute parallel in Potsdam
(Das Pochen auf nationale Souveränität sei oft "nur eine Ausrede, um eine Wirtschaftspolitik zu verfolgen, die wenig Sinn ergibt"),

Schäuble überhaupt (verweist auf Besatzerrechte seit 08. Mai 1945),
Gabriel/Bofinger (Wirtschaftsweiser von Merkel),
Barroso/Rampoy (EU-Wirtschaftsregierung)
Hollande/Monti,
EU-sPD-Schulz...

Die sind nicht mal in der Lage zu sagen was denn das neustaatliche €-Staatsterritorium vökerrechtlich denn sein soll
und erklären sich einer nach dem anderen für nicht zuständig für natioanale Lösungen des Krisenexits der Eurozone? Wozu sind die gewählt? Kapitulalion? Vor wem?
Draghi der Retter, weil er am PC Geld erfinden darf?

Darstellung: