Kommentare

Früher haben die schwachen

Früher haben die schwachen Nationen ihre Währung abgewertet, was im Grunde auch nichts anderes war, als eine Lohnkürzung. Vielleicht wären Länder mit Defiziten gut beraten, ihre Wirtschaftlichkeit dadurch zu steigern, daß sie die Löhne an die Leistung des Landes anpassen. Damit könnten dann zumindes Griechenland, Spanien, Italien aber auch England etwas gegensteuern.

Mal ehrlich, welche Produkte aus den wirtschaftlich schwachen Staaten kann man den kaufen, um diese irgendwie zu unterstützen. Da in den meißten dieser Länder das Wetter recht gut ist, könnten sie doch viel mehr "Bio-Treibstoff" anbauen. Energie wird zur Zeit immer und überall auf der Welt gefragt. Oder reichen dafür die Flächen nicht aus? Vielleicht sollten Internetshop aus diesen Ländern sich stärker in den nördlichen Ländern engagieren, um deren Export anzukurbeln und bei uns für mehr Wettbewerb zu sorgen.

Sustainche: EU-Kommission ... Wachstum ?!

Hmmm ... also Sustainche im fernen Afrika ist jetzt total verwirrt: Was denn nun? Ist die EU-Kommission nun Schulmeister oder Richter ... oder politischer Akteur - also im Sinne von “tut selbst etwas” - ... oder was ???

Sustainche erlaubt sich an einen seiner frueheren Kommentare zu erinnern: “Im Jahr 2000 hat die EU die “Lissabonner Strategie fuer Wachstum und Beschaeftigung” mit dem zentralen Ziel beschlossen: Europa soll bis 2010 zum wettbewerbsfaehigsten und dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum in der Welt werden. Bereits 2005 (also VOR der Globalen Finanzkrise) war erkennbar, dass dieses Ziel NICHT erreicht wird. Wie auch ?”

Genau, wie und womit auch ... ?! ;)

Gruesse, Sustainche :)

Dass Deutschland weniger schlecht mit Geld umgeht

als andere Eu-Staaten, heißt ja noch nicht, dass es besser regiert wird. Jenseits der Geldfrage, die auch nur in der Relation besser bewertet wird. aber nicht gut, ist Deutschlands Politik ein Tollhaus.

EU Kommission = 27 Menschen

Ich möchte noch darauf hinweisen, dass die ominöse "EU Kommission" aus genau 27 Personen besteht, die alle von den Regierungen entsandt werden (aus Deutschland z.B. der Oettinger, CDU).

Ich möchte deshalb bezweifeln, dass die Kommission eine wirklich unabhängige Beurteilung abgeben wird, welche den Regierungen mal so richtig den Kopf wäscht...

@lawilog - 22:43

Könnte ich Ihren Kommentar hier bewerten, würden Sie meine Empfehlung erhalten.

Nicht legitimiert

Die Anhänger der EU sind nicht gewählt und nicht legitimiert.

Ich lehne die Zusammenarbeit ab.

Ich habe immer mehr das

Ich habe immer mehr das Gefühl die Meldungen hier sind wertlos. Irgendwie ist der Informationsgehalt sehr niedrig. Dafür gibt es gleich 4 Meldungen heute über Gauck...

@ Stiller Wächter

Genau. Was erlauben Barroso? Die nationalen Regierungen sind ihrem Souverän, ihrem Staatsvolk gegenüber verpflichtet, nicht einer supranationalen Behörde. Die EU-Kommission ist nicht demokratisch gewählt, also soll sie sich gefälligst um ihren EU-Haushalt kümmern, aber nicht den demokratisch gewählten Regierungen der Einzelstaaten in ihre Geschäfte dreinreden.

Biosprit

@b_m Biosprit ist mal die dämlichste Erfindung überhaupt. Steht im krassen Wettbewerb zur Nahrung und ist selten wirklich Bio (siehe Palmölanbau z.B. In Indonesien).

EFSF dafür kritiklos ?

Wir sind zum aller Ersten mal in dieser europäischen Situation.
Alle Beteiligten nationalen Staaten geben, aus sichheraus, mehr oder weniger diszipliniert einunddieselbe Norm.
Wie hebelt man, wenn sich Private am Eigentum/Geld der Völker bereichern, dann den EFSF aus ? Plötzlich ist das Geld weg und die Schulden nicht !

Intensivste Unterstützung für die EU-Kommision ist die EU-Frage ?

das positive

das positive an der jetzigen situation ist - europa wird sich zumindest der probleme bewusst, und arbeitet aktiv daran sie zu lösen ....

wenn es momentan auch schwerste probleme gibt - in den usa sieht es im grunde schlimmer aus als für italien - aber man spricht nicht mal darüber,

ich lebe seit jahren in australien - asien entwickelt sich mehr und mehr - es passiert eine änderung der machtverteilung hin zur pazifik region ...

ich denke es wird sicher 20 jahre dauern bis man in europa die schulden im griff hat, viele generationen verlieren perspektive und chancen ...

so setzt etwa die musikkultur südkoreas mehr um als die usa und europa zusammen, und bollywood ist jetzt schon doppelt so gross wie hollywood ...

europa ist bald ein "dritte welt" land?? ...

Darstellung: