Kommentare

" "Nein", meint Finanzminister Schäuble "

Na, wenn Schäuble, DER Schäuble, also UNSER Schäuble,

was meint: WENN DER MANN, DER NIEMALS LÜGT, AUCH WENN ER

100.000 PIEPEN AUS SCHWARZGELD-AKTIONEN IN DER SCHUBLADE

'VERGISST' UND DEN UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS ANLÜGT

WENN DER DAS ALSO SAGT, DANN STIMMT DAS ..

...GAAANZ BESTIMMT...

NICHT.

Abstrakratie

Herr S. als Boss der Finanzen, kann beschwören was er will, auch Eurogruppenchef Juncker kann beschwören was er will.

Wir brauchen keine Bosse mehr, weil obwohl die mit so viel Geld und nur mit Geld umgehen, können sie mit dem Geld nicht umgehen, weil sie es nicht für die wirklichen Funktionen eines Staates einsetzen: Dem Leben einzelner Bürger.

Sie setzen das Geld lieber beim Casino ein, oder dem Alptraum der Wachstumsmaschine, die alles platt wälzt, was sich einst noch lebendige Kultur oder Staat nannte.

Das werden wir sehen

Spätestens 2013 ist Feierabend. Das Vorziehen eures seltsamen "Ermächtigungsgesetz" wird es in Deutschland nicht geben und die Eurozone wird kollabieren.

Keine Angst: Die Fußball-EM wird nicht ausreichen es an den Ohren der Bürger vorbei zu verabschieden. Dafür werden wir schon sorgen.

Hallo Herr Schäuble,

falls Ihnen das Gedächtnis einen Streich spielt, darf ich Sie erinnern, dass die Regierung, an der Sie beteiligt sind, die Vereinbarung der Vorgängerregierung mit der Energiewirtschaft in Sachen Laufzeitbegrenzung der Atomkraftwerke einfach mal so geändert hat. Was Ihre Regierung ja auch vorher angekündigt hatte. Sie haben sich da nicht an geschlossene Verträge gehalten.

Aber, natürlich dürfen Sie das tun, was Sie anderen verbieten wollen. Das nenne ich verlässliche Politik. Ist schon "Recht (s)"!

Wie immer...

Und wieder kann man es den Schreihälsen in diesem Forum niemals recht machen.
Sehr beruhigend zu wissen das sie alle ihr tolles "Expertenwissen" gewinnbringend im Bildzeitung-Stil hier posten - damit ist vielen geholfen.
Ich finde Schäuble hat nicht unrecht mit dem was er sagt und im Vergleich zu anderen Ländern stehen wir ja wirklich besser da - daran gibts nichts zu rütteln. Und im Vergleich zu den "Experten" die sich hier tummeln ist mir ein Schäuble, der immerhin seine Meinung fundiert begründet, Zehnmal lieber.

Vollkommen richtig...........

Ich frage mich, warum diese Experten hier nicht schon lange in die Politik gegangen sind, um alles besser zu machen ?..........Die möchte ich mal sehen, wenn sie solche Probleme lösen müssten, und zwar unter diplomatischen Bedingungen, wo man nicht so einfach "draufhauen" kann.

Das uns dies um jahrzehnte zurückwirft und uns Milliarden kostet, wenn der Euro scheitert, daran denken diese "Experten" nicht. Sie können ja nicht mal ihre Meinung begründen.

Demokratie in Europa

Vorschlag:

Demokratische Wahlen in Europa verbieten, da es ja so scheint, als ob es nur eine Heilslehre gibt und das ist die der momentanen Administration Deutschlands.

Das ist natürlich ironisch gemeint!

Warum sagt kaum jemand das dass was in vielen Süd-europäischen Ländern stattfindet, massive soziale Unruhen sind, ausgelöst durch falsche Politik der " Marktkonformen."

Wenn die "Märkte" jetzt auch noch im vorbeigehen Demokratische Grundordnungen aushebeln wollen sind sie
als verfassungsfeindlich einzustufen, gehören demnach
selber verboten.

Es ist qualitativ nur noch zum heulen.

Darstellung: