Kommentare

Was soll das eigentlich?

Ich bin es leid das die Verlage immer mehr Bildmaterial in Bücher einschleusen. Ich will ja schließlich lesen. Auch finde ich das Zeitungen grundsätzlich bildfrei sein sollten damit man nicht allzusehr von den komplexen Inhalten der Verlage abgelenkt wird.

Also mal ganz ehrlich ich glaube diese ganzen klagenden Verleger sind ganz schöne Kulturbanausen die nur noch das Dollarzeichen vor Augen haben aber nicht mehr in der Lage sind packende Inhalte entsprechend dem Metier hervorzubringen.

GEZ

Wir bezahlen doch schon genug für die öffentlich rechtlichen, da kann man doch wenigstens erwarten, dass dieses App kostenfrei bleibt.
Wie war das Leben früher doch schön, ohne SMS und ohne IPad usw.
Man ist gefangen im Medienwahn.

Das sind ja mal gute Nachrichten.

Vielleicht weist es sich ja doch noch, dass bei ARD und ZDF noch Reste eines Rückgrats gefunden wurden. Der ganze Komplex gehört endlich vors Verfassungsgericht mitsamt dieser unseligen "Depublizierung", die ja mit den gleichen "Argumenten" begründet wurde.

richtig tagesschau-app, nicht kleinkriegen lassen !!

der verband der zeitungsverleger soll doch endlich ruhe geben. schliesslich schreiben alle zeitungen voneinander ab und haben im hintergrund immer die selben quellen, welche wie gesagt alle zeitungen haben. die zeitungen sind zwischenzeitlich im zeitalter des internet viel zu langsam geworden. daran ist nichts zu deuteln !
also weiter so tagesschau, und vorallem nicht kleinkriegen lassen !!

Pro Tagesschau

Die Tagesschau -App habe ich auf mein Handy und rufe sie täglich auf. Bitte gebt nicht auf. Lieber schaue ich Tagesschau als RTL Aktuell !

Was marvin anspricht finde

Was marvin anspricht finde ich gut.
Vielleicht ließe sich mit gleichen Methoden auch etwas gegen die "Depublizierung" machen.

Mangels technischer Geräte...

... kann ich ohnehin keine APP's installieren, da ich versuche, mich diesem Medienwahn halbwegs zu entziehen. Die meisten APP's dürften ohnehin überflüssig sein, und Nachrichtenquellen gibt es zuhauf. Man kann sich auch wirklich verrückt machen mit all dem Zeug.

Die logische Konsequenz: I-Phone ... I-Pad ... I-diot :-)

Nein danke ......

Bitte keinen Zugeständnisse mehr

Jeden Tag werden die von unseren Gebühren bezahlte Inhalte unzugänglich gemacht. Gut angelegtes Geld geht verloren.

Die Absicht dahinter - den ewig gestrigen Innovationsanalphabeten (Verlage) eine Chance zu lassen endlich aufzuholen. Diese lassen aber keine Absicht erkennen, moderne und ansprechende Inhalte zu bieten. Nach dem Motto: "Wenn wir nicht besser werden muss alles andere eben schlechter werden."

Das schadet allen Beteiligten, auch den Nutzern. Deshalb bitte keinen Schritt mehr zurück. Im Gegenteil, das Löschen muss endlich aufhören.

Och nö, ich finde die App

Och nö, ich finde die App inhaltlich super, technisch ließe sie sich sicher besser realisieren.

Bitte nicht unterkriegen lassen!

GEZ +1

Tagesschau.de macht einfach einen guten Job was den gesamten Internetauftritt angeht. Kostenlos ist das nicht, denn wir sind ja alle verpflichtet dafür Gebühren zu zahlen. Die Ansicht der Verleger kann man eigentlich nur teilen, wenn man keine bezahlt und doch heimlich auf Tagesschau.de browst. Wär doch mal gespannt ob die Herren Verleger alle so brav zahlen wie ich ...

Gute Apps, große Anstellerei der Verleger

Sowohl die tagesschau- als auch die Sportschau-App sind sehr zu empfehlen. Nur weil diese Apps etwas bieten, was Apps von Zeitungsverlegern nich bieten können(?)(z.B. gratis Download, keine Werbung), jetzt vor Gericht zu ziehen ist eindeutig nur dazu gedacht, die (bessere) Konkurrenz zu schwächen.

Die ARD sollte sich wehren und ihr Angebot für Smartphones weiter ausbauen!

APP, Zeitung, musik, kultur u mehr!

Lasst uns doch eine haushaltsabgabe für Journalisten einführen?
Aber bitte nur denen in Rechnung stellen die es sich leisten können!
Denn meistens wird sowas nur zu lasten der gering Verdiener gemacht!

Ich mag die "Tagesschau APP" sie macht Nachrichten für junge Menschen attraktiv u die öffentlich rechtlichen kommen ihrem auftrag nach.
Aber ich mag auch die Zeitung und Künstler die sich seit den 60 bis heute bemühen uns gute Musik zu liefern!
Danke dafür, damit haben wir ein Stück zivilisierte Kultur!

Interessen, Lügen und fehlende Rechtsgrundlagen

Ich habe mich einmal mit der Unzahl von Pressemitteilungen befasst, die der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger zu diesem Thema auf seine Internetseite www.bvdz.de gestellt hat. Dort wird wahrheitswidrig immer wieder behauptet, die öffendlich - rechtlichen Sender würden ihre Online - Angebote ohne Bezahlung durch die Nutzer erbringen. Der letzte Rundfunkgebührenstaatsänderungsvertrag sieht eine in weitgehender Analogie zur bisherigen über die GEZ eingezogenen Rundfunkgebühr eine haushaltsbezogene pauschale Mediennutzungsgebühr vor. Ich bin zu müde, um die Quelle jetzt noch herauszusuchen, es müsste unter www.gesetze-im-internet.de/Gesetze und Verordnungen/R/RfGStV stehen. Morgen früh wäre die Kommentierungszeit abgelaufen.

Neben Geldgier/ Wunsch, sich Konkurrenten vom Hals zu schaffen, geht es der Verbandsmehrheit der Zeitungsverleger vielleicht auch darum, durch die Interessenverquiwckung mit Partein/ Anzeigenkunden die demokratischen Meinungsbildung in Onlineforen zu behindern.

Kein Verständnis...

Viele Privatsender und Zeitungsverlage haben bereits eine eigene App, also was soll dieser Streit um die Tagesschau App? Unter welchen Vorwand sollte diese verhindert werden? Unter welchen Gesichtspunkt? Wenn es rein um die Dienstleistung geht, neueste Nachrichten zu streuen, so kann man doch frei wählen und sich ebenfalls andere App-Anbieter herunter laden. Es gibt genügend kostenlose Dienste, die ebenfalls die News als App anbieten. Ich als GEZ Zahler finde es erfreulich, dass die Tagesschau auch als App gibt!
Ich fände es sogar noch schöner, wenn es noch eine App vom NDR (mit regionales Angeboten und News) und ARD gäbe :) Da die Webseite immer aktuell und anregend zu lesen ist!!!

Die Zeit ist ebenfalls sehr gut als App, und wenn man die Gebühren als Zusatz haben möchte, so kann man diese freiwillig dazu nehmen. (Für die langen Themen und Texte- aber da lobe ich mir dann doch noch die gute alte Tageszeitung und bezahle ebenfalls gerne dafür) ... nicht alles ist gut als App ;)

Darstellung: