Kommentare

Papandreou warnt ??

"Wir glauben, dass wir uns entweder in demokratischer Weise verhalten, wo jedes Land für seine eigene Politik verantwortlich ist - oder wir werden die Demokratie in ganz Europa untergraben."

Genau, bevor wir uns von Griechenland weiter wegen Einmischung in innere Angelegenheiten beschimpfen lassen, sollte jedes Land für seine eigene Politik verantwortlich sein, genauso wie für seinen Haushalt. Dann sollen die Griechen mal stolz untergehen, am liebsten ohne deutsche Einmischung, denn dann kann man in einem halben Jahr wenigstens ohne Anpöbeleien, wg. z.B. Gauleitung etc., billig in Griechenland Urlaub machen. Ich denke, die Sonne Griechenlands steht nicht zum Verkauf.

eigendlich

Sollten die Straßen voll sein, aber jeder ist zu beschäftigt. Komische Entwicklung.

HAllo Der Nachfolger des EFSF

HAllo

Der Nachfolger des EFSF soll einen Umfang von 500 Milliarden Euro haben. Ob das Geld reicht, wollen die Staats- und Regierungschefs auf dem nächsten Gipfel im März überprüfen. Der Startschuss für den ESM soll am 1. Juli fallen - ein Jahr früher als geplant.

Im März will man also prüfen ob das Geld reicht.
Und wenn nicht ??? (wovon wir alle mal ausgehen)
Wird trotzdem gestartet !??

...verfügt der dauerhafte Krisenfonds über Barkapital von 80 Milliarden Euro

Wenn da 80 Mrd. Euronen in Bar rumliegen weckt das Begehrlichkeiten.
Wo kommen die 80 Mrd. eigentlich her ?
Die Kohle ist schon so gut wie weg.

Erklärung Bitte.

Und jetzt wäre ich den weerten Herren und Damen vom EU-Gipfel dankbar, wenn sie den Völkern Europas erklären könnten, wie sie den Rechtsbruch der Nichtbeistandsklausel des AEUV rechtfertigen.

Nichts?

Dann darf ich für mich daraus schließen, dass auch icht nicht mehr an die staatliche Rechtsordnung gebunden bin und ab sofort sämtliche Steuerzahlungen einstelle.

Bon Soir Herr Kommissar

Auf der einen Seite geht der Sparkommissar um und auf der anderen Seite sollen Aktionsteams dafür sorgen das das vorhandene Geld auch ja ausgegeben wird.

Neues Spiel neues Glück oder wie?

das wird ja mal ein Spaß, wenn...

...Deutschland dann seine Wirtschafts- und Finanzpolitik mit den anderen Ländern der €-Zone abstimmt. Wahrscheinlich ist Deutschland so schief, dass man eine Oktave voneinander entfernt wieder aufeinander trifft.

Für ein paar Minuten fühlen wie es ist ...

Leute, das reicht denen nicht.

Aber nette Idee. Danke Belgier.

Das System ist totale Matsche im Sinne von überreif verdorben

Ich sehe nur noch Löcher und eine Politik, die versucht sich selbst Hoffnung einzureden.
Von Gipfel reist man zu Gipfel, und naja, irgendwie redet man seit mindestens einem halben Jahr wenn nicht 1 Jahr von denselben Maßnahmen, die erst nicht sein dürfen, dann doch sein müssen...

und die Politik scheint sich nicht im Klaren, dass das, was sie da beschliessen, vorne und hinten für die sogar nahe Zukunft nicht hinhauen kann.

Ist es so schwer, einzusehen, dass das ganze System nichts taugt und man die Würfel neu rollen lassen muss? Dass die alten Priviligien (der Konzerne, Reichen , Banken usw.) sowieso nur herbeigeschummelt wurden, vorbei an der Allgemeinheit?

Ist es in dieser Krise so schwer , sie zu nutzen?

Im chinesischen ist die Krise gleichzeitig auch eine Chance. Weil wir verstehen, was gemacht werden sollte. Aber die Politiker halten sich mit einem System auf, das keine Zukunft mehr hat. KEINE CHANCE gegen die bleierne Wand von Hoffnung anzukommen.
Ich seh nur Löcher...

Darstellung: