Kommentare

gute Besserung!

///
*
*
... gute Besserung Herr Trump!
*
... auch für den Rest Ihres Landes!

***Am Mittwoch behauptete

***Am Mittwoch behauptete Trump dann, gar nicht zu wissen, wer die Proud Boys seien. Im Fox News Interview sagte er nun: "Ich verurteile die Proud Boys. Ich weiß nicht viel über die Proud Boys, fast nichts, aber ich verurteile das."***

Da sollte er vielleicht mal Dieter Nuhr als Politikbereiter einstellen.
Der machte mit dem Satz: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten"! , Furore.

Gruß Hador

Völlig egal, da es sich um

Völlig egal, da es sich um eine NGO handelt. Wofür sollten die sich bereit halten? Trump weicht wieder mal aus, ohne den Kurs überhaupt zu kennen. Er ist eben nicht die hellste Kerze im Leuchter. Ich wage zu bezweifeln, dass er die allgemeine Hochschulreife in Deutschland je erlangt hätte. Völlig egal, in welchem Bundesland.

Das Verhalten des POTUS......

ist ja nun vermutlich nur dem Wahlkampf und dem Druck eines Großteils der Medien geschuldet. Die sind eben erfolgreich damit, ein Menetekel hinsichtlich des Wählerverhaltens an die Wand zu malen und wecken damit bei den Beratern des POTUS entsprechende Ängste, Ich glaube nicht, daß Trump, bei aller Dummheit, ein Rechtsextremist ist und das auch noch indirekt gesteht. Für ihn zählt nur der Erfolg als Präsidentschaftskandidat, und dem ordnet er alles unter. Wenn ihm das jemand glauben würde, würde er sich bestimmt auch noch als Ur-Afroamerikaner darstellen. Irgendwie erinnert er mich an Mielke, als der sagte: "Ich liebe euch doch alle"!

rer Truman Welt

Mich würde persönlich nicht wundern, wenn Trump nach der verlorenen Wahl u n d dem Auszug aus dem Weißen Haus behaupten würde, er habe keine Wahl verloren, er wäre nie Präsidentschaftskandidat gewesen, hätte auch nie im Weißen Haus gelebt, ja es niemals betreten, er kenne gar nicht die Adresse vom Weissen Haus, wäre nie Präsident gewesen, das wären alles falsche Behauptungen und Fake News der Washington Post und der New York Times.

"Stand back and stand by"

... haben die Proud Boys doch glatt gleich in ihr Logo übernommen. Da hilft auch keine Pseudodistanzierung mehr...

Fake News , Fake News , Fake News - es ist Wahlkampf

Donald wird niemals über seinen eigenen Schatten springen.

Jetzt läuft die angebliche Corona erkrankungs Mitleids-Tour
in einer woche ist die einfache Grippe vorbei :-)

Alternative , Wahl wird wegen erkrankung
und mangels Gegenkanidaten verschoben

Vize Pence übernimmt und gibt Donald die general Begnadigung

RE: Bender Rodriguez um 08:56

*** Trump weicht wieder mal aus, ohne den Kurs überhaupt zu kennen. Er ist eben nicht die hellste Kerze im Leuchter. Ich wage zu bezweifeln, dass er die allgemeine Hochschulreife in Deutschland je erlangt hätte. Völlig egal, in welchem Bundesland.***

Sie wissen schon, dass Sie mit diesem Satz sämtliche Haupt- und Realschüler beleidigen. Die besitzen zwar nicht den höchsten Bildungsabschluss, aber Vernunft und rationales faktenbasiertes Denken und Handeln sind nicht unbedingt nur Menschen mit möglichst hohem Bildungsabschluss zuzuschreiben.
Wie könnte sonst Prof. Dr. Jörg Meuthen den menschengemachten Klimawandel leugnen, ebenso wie DT.

Gruß Hador

Hoffentlich..

..nutzt er die Zeit der Quarantäne, um in sich zu gehen und seine Politik zu überdenken..

Allerdings ist sowas bei Narzissten eher unwahrscheinlich..

08:49 von Deutsche-Elite

"gute Besserung!"

Vielleicht hilft hydroxychloroquin, bleach mit UV ?

Hope Hicks war an board der AF One und hat covid verbreitet an alle, incl. crew members. Als flight attendant ist das der horror. Passengers die sich weigern maske zu tragen.

Interessant ist die Äußerung...

...von Donald Trump Jr., “...sein Vater habe sich wohl versprochen“.
Der aber wollte gar nicht gewusst haben, wer die stolzen Jungs überhaupt sind.

Und der doch als intelligent geltende Jason Miller setzt noch einen drauf auf die Lügenpyramide:
Der Präsident habe diese Gruppe, (die er ja nicht kennt) zur Beendigung der Gewalt aufgefordert.

Motto:
“Ich habe keine Ahnung, davon aber jede Menge...“

Nun sollte hoffen, dass ihm in der Zeit seiner Quarantäne doch noch das Eine oder Andere gesteckt wird.

09:02 von karlheinzfaltermeier

"Das Verhalten des POTUS ist ja nun vermutlich nur dem Wahlkampf und dem Druck eines Großteils der Medien geschuldet. "

Nein, es ist wie Joe Biden sagte bei der presidential debate:
Trump ist ein racist

@Meinung zu unse....

Am 02. Oktober 2020 um 09:05 von Meinung zu unse...
rer Truman Welt

"Mich würde persönlich nicht wundern, wenn Trump nach der verlorenen Wahl u n d dem Auszug aus dem Weißen Haus behaupten würde, er habe keine Wahl verloren, er wäre nie Präsidentschaftskandidat gewesen, hätte auch nie im Weißen Haus gelebt, ja es niemals betreten, er kenne gar nicht die Adresse vom Weissen Haus, wäre nie Präsident gewesen, das wären alles falsche Behauptungen und Fake News der Washington Post und der New York Times."

Ich befürchte, es könnte eher umgekehrt sein. Er könnte behaupten, daß er keine Wahl verloren habe und wird im weißen Haus bleiben.

„Trump spricht sich gegen Rechtsextremisten aus“

So geht Politik heute.

Nachdem Trump im Wortgefecht

Nachdem Trump im Wortgefecht mit Biden Gift und Galle gespuckt hatte, bleibt zu hoffen, dass sich nicht auch noch sein älterer Konkurrent infiziert ist. Gut, dass sich beide nicht die Hand gereicht haben. Die Distanzierung von Trump zu den Rechtsextremisten ist wenig überzeugend und geschah nur auf Druck der öffentlichen Meinung. Seine höhnische Bemerkung zum Mund-Nasenschutz von Biden wird nun zum Menetekel. Trotz allem wünsche ich Trump viel Erfolg im Kampf gegen das Virus.

Tritt Trump nun mit Corona zum TV Duell an ?

Trump ist infiziert. Die Krankheit darf nicht instrumentalisiert u für Parteipolitik ausgenutzt werden. Hass u Häme offenbart Charakterlichen Defizite.

Das TV Duell muss trotzdem stattfinden. Der Wähler hat ein Recht auf Information.

Trump hat Gewalt links u rechts bereits immer wieder verurteilt.

@tinchen um 09:16Uhr

Naja, Sie sind eben mit Ihrem Urteil sehr schnell oder plappern nur nach, was Biden sagte. Ich halte Trump auch für ungeeignet, aber nicht für so dumm. Unüberlegt, ja das ist er ohne Zweifel. Lügner, ja, das ist er auch, aber nennen Sie einen POTUS, der nicht gelogen hat! Ob JFK oder sogar Obama, der Frau Merkel angelogen hat, als er sagte er wisse nicht, wer alles abgehört wird/wurde.

RE: Nettie um 09:25

***„Trump spricht sich gegen Rechtsextremisten aus“

So geht Politik heute.***

... und morgen beginnt ein neuer Tag, und für oder gegen wen DT sich dan ausspricht, steht dann auf einem neuen Kalenderblatt ...

Typische Reflexe von Populisten, ständig die Öffentlichkeit mit Grenzüberschreitungen und Kehrtwendungen zu beglücken.

Gruß Hador

Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

wegen der hohen Anzahl der Kommentare auf meta.tagesschau.de kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Darstellung: