Kommentare

Desinfektionsmittel spritzen

toller Vorschlag ... !
habe ich damals, vor 60 Jahren mit meinen Stichlingen,
die ne Pilzerkrankung hatte, auch gemacht
die kamen in eine Schüssel mit Sagrotan
keiner von denen hat es überlebt
wobei ich war damals 8 oder 9
mit 60 zudem als Präsident sollte man mehr Verstand haben

Licht wird schon

für das desinfizieren von bestimmten Dingen eingesetzt, OP-Besteck und so weiter, auch in der Industrie.
Da hat Er sicher was davon gehört, deshalb solche Ideen.
Alkohol ist ja ein Desinfektionsmittel, nur kann man nicht so viel saufen wie nötig wäre ;-).
Die Weißrussische Methode mit Wodka und Trecker hat wohl auch nicht so richtig geklappt ;-).
Man sollte nicht alle Worte von Trump wiedergeben und bewerten, das macht keinen Sinn mehr.

Faktenfinder?

Andere Medien haben vor kurzem berichtet, dass Trump oder seine Verwandtschaft Verbindungen zu der Pharmafirma haben, die eines der von ihm vorgeschlagenen Medikamente herstellt.
Trump oder Verwandtschaft würden also direkt vom Verkauf des Medikamentes profitieren.
Kann das der Faktenfinder mal recherchieren?

Desinfektionsmittel spritzen

Als ich den Artikel heute Vormittag beim SPIEGEL sah, dacht ich erst, dass es um die sogenannten MMS-Tropfen geht.

Diese erfreuen sich bei vielen, die "alternative Medikamente" bevorzugen, auch großer Beliebtheit.

Beim Lesen des Artikels stellte ich dann aber fest, dass Präsident Trump tatsächlich von "ganz normalen" Desinfektionsmitteln schrieb.

Inzwischen warnen wohl viele TV-Sender davor Trumps Idee in die Tat umzusetzen. FOX-News bildet dabei wohl die Ausnahme. Die halten sich bedeckt und verschweigen die ganze Geschichte. Dabei sollten die ganz besonders warnen, denn FOX-News ist doch der Haussender von Trump und seinen Anhängern.

Stabiles Genie

Für mich ist die Genialität des Mannes nicht immer ganz zu verstehen. Vielleicht ist sein Genie aber auch nicht mehr ganz so stabil, wie er selber anzunehmen scheint.

Trump as Trum can - ein

Trump as Trum can - ein Grund, weshalb im Netz der Song "the lion sleeps tonight" kursiert in einer Fassung mit dem Background-Vers "vote him away" und der Zeile "the liar tweets tonight" für "the lions sleeps tonight". Trump ist in Corona-Zeiten eine noch größere Gefahr - durch unsinnige Vorschläge, durch boogaloo-Aufheizung ("liberate Michigan" etc), durch seine schon bekannte Beratungsresistenz und die Unfähigkeit, Informationen mit mehr als 150 Zeichen verarbeiten zu können. Was funktioniert ist, weiter für sein Imperium zu sorgen: Trumps Familienunternehmen hat wegen der Corona-Krise bei Trumps Regierung einen Antrag auf Mietnachlass von rund 260.000 US-Dollar Monatsmiete für das Trump International Hotel gestellt,. "America first"? - nur ein löchriger Deckmantel für "Trump first". Schon 2019 drückte Trump die Steuerlast gen Null trotz deutlich gestiegener Gewinne. Trump macht durch "präsidiales Vorbild" die USA zum Selbstbedienungsladen. Nachahmer befürchtet. Fürchterlich.

Tja ...

Wer so einen Präsidenten hat braucht keine Feinde mehr ... Nicht zu fassen.

Donald: Medizin Nobelpreis steht mir zu

Leider hat "The Liar Tweets Tonight" schon einen ernsthaften mitbewerber bekommen.

Dieser erklärt Kopfhörer sind der bessere Schutz gegen die verbreitung von Covid 19 in den USA , denn die schützen vor den gefährlichen täglichen Corona Heilmitteln des Präsidenten.

Wegen fehlender Mieten bei Hotels und Golfplätzen muß die US Wirtschaft so schnell möglich wieder laufen.
Möge das Öl noch teuerer werden, damit sich Menschen sich Essen & Medikamente nicht mehr leisten können.

Ein Schwätzer, kein Macher

Wieder mal eine dieser kruden Ideen...Trump will Aktionismus vermitteln und bverbreitet damit doch nur Chaos und Verunsicherung. Si tacuisses...

"Was habt ihr schon zu verlieren?"

Das ist Trumps generelle Reaktion der letzten Tage auf zunehmend kritische Nachfragen zu seinen "Vorschlägen" bezüglich der Eindämmung der Pandemie und Prophylaxe.

Seine Berater - solange sie noch im Amt sind - müssen anschliessend beschwichtigen. Etwa die "Coronavirus-Coordinatorin" der Regierung, Dr. Deborah Birx, die in Anwesenheit Trumps erklärt, "UV-Licht als Therapie zur Zerstörung des Virus im Körper? Unmöglich."

Darauf Trump nur kurz angebunden: "Doch. Ich habe davon gehört. Das kann funktionieren. Sehr gute Ergebnisse mit Viren. Probiert es einfach aus."

Und ein weiterer Berater auf Nachfrage bezüglich des Spritzens von Desinfektionsmitteln, sagte nur sehr langsam und betont einen Satz: "Das wird nicht gemacht."

Aber - Hey! Was haben amerikanische Staatsbürger denn noch zu verlieren? Bei diesem inkompetenten, faktenresistenten, verlogenen Wrack von einem Präsidenten? Etwa ihr Leben?

Wie sagte ein Kollege heute ...

.... "The Liar tweets tonight".

Nach wie vor lebt Herr Trump in seiner ganz eigenen Welt und ganz offenbar ohne jeden Verstand bzw. nachzudenken werden diese/seine Ideen dann mal in die Welt verbreitet.

Dieser Vorschlag wiederum ist dann mit Sicherheit gefährlicher als das Virus selbst.

Dem Normalbürger bleibt am Ende bei heruntergefallener Kinnlade nur noch ein heftiges Kopfschütteln.

Aber ... wenn diese Themen nicht so ernst wären ... jede Satire- und Comedy-Sendung hat inzwischen genug Stoff für Jahre ... "Dank" Herrn Trump.

Man, man, man ...

spannend

Ich mutmaße mal, falls jetzt eine größere Zahl von Trump-Jüngern das ausprobieren sollte, wird er bei den absehbaren Folgen irgendeinen anderen Schuldigen benennen. Im Zweifel Russland, Iran oder Nordkorea.

Trump zu Corona-Maßnahmen:Sommer,Sonne-und Spritzen ?

Desinfektionmittel spritzen und auf den Sommer warten ? Dazu noch Verschwörungstheorien über China.
Das soll nun Abhilfe schaffen ?

14:24, andererseits

>>Trump as Trum can - ein Grund, weshalb im Netz der Song "the lion sleeps tonight" kursiert in einer Fassung mit dem Background-Vers "vote him away" und der Zeile "the liar tweets tonight" für "the lions sleeps tonight".<<

The liar tweets tonight.

Von dem großartigen Folksänger und Kabarettisten Roy Zimmerman.

Sehr zu empfehlen. Charlie Musselwhite schickte mir das vor ein paar Tagen, und mittlerweile geht das Video auch in Deutschland viral.

Gute Übersetzung

Nett, daß die tremendous Experteneinschätzung im ganzen Fluss so übersetzt wurde, daß es auch denen wehtun muß , die sich sonst die Ohren, Augen und besser auch den Mund zuhalten können, da es auf Englisch immer so klingt, als bliebe der Wahnsinn Trump auf die USA beschränkt und bliebe ein Problem derer, die durch Ihre Staatsangehörigigkeit auf Teufel hau ab ausgeliefert sind. Das kann sich kein Satiriker ausdenken. Ich hoffe, uns bleibt noch Gelegenheit, den heillos verdichteten Datenbestand über diese große Figur der Weltgeschichte in eine Unterhaltungsserie zu übertragen. Würde ein Dauerbrenner werden, weil er selbst im Knast den Plot zur Eskalation bringen würde.

Wann werden die ersten republikanischen Senatoren hier Asyl beantragen?

Wenn so etwas noch kein

Wenn so etwas noch kein Straftatbestand ist sollte es einer werden. Man kann nicht als Staatschef Dinge propagieren, die Menschen schaden. Ein Arzt würde für solche Empfehlungen zurecht verknackt werden, wenn darauf hin jemand zu schaden kommt, ganz besonders in den USA. Ich sehe nicht warum man ein geringes Maß an haftbarer Verantwortung an Staatschefs anlegen sollte.

Ich bin gespannt wie die Trump-Fans uns dieses Mal davon überzeugen wollen, dass Trump der Messias ist. Mit der Nummer, "man muss es nicht beweisen, man muss nur genug Zweifel an Zweifeln sähen" im faktenleeren Raum wird es dieses Mal schwierig.

Sommer, Sonne - und Spritzen?

Die Politker sind doch in vielen Länder gleich.
Spahns und Merkels Händewaschen war ja
uch nicht sehr erfolgreich.

14:39, Bernd Kevesligeti

>>Trump zu Corona-Maßnahmen:Sommer,Sonne-und Spritzen ?
Desinfektionmittel spritzen und auf den Sommer warten ? Dazu noch Verschwörungstheorien über China.
Das soll nun Abhilfe schaffen ?<<

Tja. So ist er eben. Der große anti-Establishment-Politiker.

@ 14:44 von fathaland slim

Manche fragen sich in den USA mit Charlie & Ben: "no mercy in this Land"? Es bleibt zu hoffen, dass Trump für die Sicherung seiner Wiederwahl nicht noch die Karte zieht: "Ich suche mir einen äußeren Feind wie den Iran" um zu punkten und dann weiteres Unheil anrichtet...

der alternative-facts-Kanal ...

... direkt ausgestrahlt (...oder verstrahlt?) von der ganz rechts außen befindlichen Umlaufbahn des Paralleluniversums. Jeden Tag mit Live-Schalte in die Presserunde mit dem Drug-Pusher-in-chief.

Man fragt sich schon wieso die US-Sender sowas jeden Tag live übertragen. Saubere journalistische Arbeit wäre, die 99%-pures Geschwätz zu bewerten & rauszufiltern, den unverantwortlichen Wortmüll, der vllt. FoxNews-Junkies interessiert o. hiesige Rechtsaußenanhänger einer Partei, deren Fr. v. Storch auch schon mal die Sonne verklagen will.

Trump's Daily Show dient ausschließlich der Bespaßung seiner Sektenanhänger, das schäbige Heruntermachen anwesender Reporter (bevorzugt von weibl. Journalisten) eingeschlossen.

Bald hat er das Dutzend an Pillen-Namen o. Heilsversprechen voll.

Die Welt bekommt so zumindest täglich vor Augen gehalten, auf was sich das Weltbild, das Politikverständnis von Rechtsaußen-Nationalisten so aufbaut.

Eine tagtägliche Selbstdemontage jeglicher Glaubwürdigkeit.

Trump will offenbar ...

... die Amerikaner ausrotten,
so wird man dann das Virus auch los.

15:17 @ werner1955
Hände waschen ist nicht tödlich, ein absurder Vergleich.

Trump hat keine Ahnung ...

... von Medizin.

UV-Strahlung und Desinfektionsmittel wirken gegen Viren, aber nur äußerlich angewendet. Würden sie auch innerlich wirken, müßte man den Patienten nur genügend Wodka zum Trinken geben und gut wäre es. Funktioniert leider nicht!

Desinfektionsmittel spritzen? Eigentlich müßte ich lauthals lachen! Zumal das Virus ja gar nicht in der Blutbahn sitzt, sondern in den Atemwegen.

Sein Vorschlag mit Chloroquin war da schon vernünftiger. Allerdings hat eine Studie in Manaus, Brasilien gezeigt, das die Patienten bei hochdosiertem Chloroquin (2x 600mg/d) Herzryhtmusstörungen bekommen haben, mit dem Resultat, das die Letalität stieg und nicht fiel.

Trump sollte eigentlich wegen seines familiären Backgrounds Empathie bzgl. einer solchen Pandemie haben: Sein Opa starb 1918 in New York an den Folgen der Spanischen Grippe.

@ 14:38 von denis.guenther

"Ich mutmaße mal, falls jetzt eine größere Zahl von Trump-Jüngern das ausprobieren sollte, wird er bei den absehbaren Folgen irgendeinen anderen Schuldigen benennen. Im Zweifel Russland, Iran oder Nordkorea."

Sollten seine Jünger das wirklich ausprobieren, kann er wohl seine Wiederwahl im November vergessen!

Mangels wahlberechtigten Jüngern...

Donald Trump

Als ich den Artikel laß, musste ich mal wieder ungläubig den Kopf schütteln.
Wie kann ein offensichtlich erwachsener (körperlich) Mann, der zudem Präsident seines Landes ist, solche Aussagen treffen?
Also generell stehe ich total auf grotesken Humor und man müsste meinen ich wäre durch Hr. Trump täglich bedient. Aber es geht hier tatsächlich um einen tödlichen Virus und um Verantwortung gegenüber Menschen. Wie kann man öffentlich so schwachsinnig darüber sinnieren? Hat er seinen Kopf eigentlich nur zum Haare tragen? Das was er da sagt ist doch schon gemeingefährlich. Wenn man liest das es schon Vergiftungen gab, weil einige Menschen, bestärkt durch seine Aussagen, ein Mittel (Chloroquin) nahmen, das starke Nebenwirkungen hat und es zu Vergiftungen kam, dann kann man sich ganz sicher auch vorstellen, dass sich jetzt ein paar Rednecks auch noch Desinfektionsmittel spritzen. Wahnsinn!
Ich empfehle aber sich das Video anzuhören - das macht das Ganze noch unglaublicher.

Typischer Trump

Vielleicht sollte jemand dem stabilsten Genie aller Zeiten einmal sagen, dass auch das Erhitzen auf über 60° das Sars-CoV-2 kaputt macht. Wäre doch eine Möglichkeit, einen dampfgegarten Trump auf die Speisekarte zu bekommen

*Kopf-Auf-Tischplatte*

re von fathaland slim 15:18

Nee,anti-Establishment,daß ist er nicht.Er repräsentiert einen Teil desselben.Das haben auch deutsche Unternehmen wie Bayer erkannt und spendeten 400.000 $.
Und andere Teile des Establishments,die haben andere....

Dement

Der Schriftsteller Paul Auster hatte Trump mal dement und gestört genannt. Ich zitiere nur jemand anderen.

Daneben aber bin ich durchaus offen für alternative Heilmittel, doch es gibt auch viel Unsinn, der schnell entlarvt werden kann durch Menschenverstand (Desinfektionsmittel zu spritzen dürfte ungefähr so sein, als würde man sich Spülmittel injizieren; jeder normale Mensch würd sagen: Das ist als würde man sich einen Tollkirschensaft aus Jux und Dollerei als Tee aufgiessen oder Wasch-Benzin auf seiner Haut benutzen, um sich zu reinigen).

Tramp quatscht einfach los ohne zu verstehen

Ich warte blos noch darauf das einer der besonders klugen Präsidenten auf die Idee kommt das Problem mit Keulen zu lösen weil es bei Tierseuchen auch erfolgreich war.
Einfach unüberlegt was er da von sich gibt.

Nicht alles...

... was von Trump kommt, muß man ganz ungeprüft in den Müll werfen..

Der Vorschlag "Viel in die Sonne" scheint mir sogar sehr vernünftig zu sein: Durch den UV-B-Anteil im Sonnenlicht produziert unsere Haut recht viel Vitamin D. Das ist allerdings eher ein Hormon, und ein Mangel an diesem Vitalstoff ist in allen Industrieländern in der Bevölkerung weit verbreitet. Die Folgen betreffen nicht nur unsere Knochensubstanz, sondern auch das Verhalten unseres Immunsystems. Quellen zu diesem Sachverhalt gibt es nicht wenige im Netz.

Der andere Vorschlag, ein Desinfektionsmittel intravenös zu verabreichen, scheint mir eher etwas gewagt zu sein.

Vielleicht hab ich da auch irgendwas nicht richtig verstanden...

Tatsächlich hat das letzte "Briefing" von Trump...

...inzwischen wohl eine öffentliche Debatte ausgelöst darüber, ob man dem Präsidenten solche Briefings in Zukunft überhaupt noch erlauben darf.

Denn mehr, als er sich selbst schon durch diese Auftritte in den letzten Wochen geschädigt hat, bringt er nun seine Zuhörer und Unterstützer durch seine gefährlichen Vorschläge in unmittelbare Lebensgefahr.

Die von Trump vorgeschlagene "Injektion von Desinfektionsmitteln" zur Bekämpfung des Virus etwa ist eine längst bekannte Methode - von Selbstmördern. "This definitely will kill people.", urteilen Gesundheitsexperten, Ärzte und Biochemiker. Man müsse überlegen, ob Fernsehsender die Pressekonferenzen aus dem Weissen Haus zukünftig überhaupt noch live übertragen dürften, sei doch der Präsident inzwischen zu einer ebenso Ernst zu nehmenden unmittelbaren Gefahr für das Leben unzähliger amerikanischer Bürger geworden, wie das Virus selbst.

"This is so beyond madness."
"It is even so beyond parody."
"There is a surreal quality to it."

@ 15:17 von werner1955

"Die Politker sind doch in vielen Länder gleich.
Spahns und Merkels Händewaschen war ja
uch nicht sehr erfolgreich."

Politiker in den verschiedenen Ländern sind wirklich ähnlich. Insbesondere haben sie die unangenehme Eigenschaft zu oft zu laut zu denken.

Händewaschen ist allerdings mit die wichtigste Maßnahme um so eine Pandemie einzudämmen. Allerdings ist eine Maßnahme alleine (hier Händewaschen) niemals erfolgreich.

"the lion sleeps tonight"

Am 24. April 2020 um 14:44 von fathaland slim
14:24, andererseits

Das Video habe ich gestern auch gesehen und fand es ganz gut. Es gibt mir immer wieder Hoffnung, dass es viele Amerikaner gibt, die dieser geistig desolaten Präsidentenatrappe nicht blind folgen und ihn hoffentlich im November abwählen.
Welchen Straftatbestand erfüllen eigentlich seine gemeingefährlichen Aussagen?

Am 24. April 2020 um 15:14 von melancholeriker Gute Übersetzung

Nett, daß die tremendous Experteneinschätzung im ganzen Fluss so übersetzt wurde, daß es auch denen wehtun muß , die sich sonst die Ohren, Augen und besser auch den Mund zuhalten können, da es auf Englisch immer so klingt, als bliebe der Wahnsinn Trump auf die USA beschränkt und bliebe ein Problem derer, die durch Ihre Staatsangehörigigkeit auf Teufel hau ab ausgeliefert sind. Das kann sich kein Satiriker ausdenken. Ich hoffe, uns bleibt noch Gelegenheit, den heillos verdichteten Datenbestand über diese große Figur der Weltgeschichte in eine Unterhaltungsserie zu übertragen. Würde ein Dauerbrenner werden, weil er selbst im Knast den Plot zur Eskalation bringen würde.

Wann werden die ersten republikanischen Senatoren hier Asyl beantragen?

Sie spiegeln sehr gut auch meine Gedankengänge zu diesem, naja, im weitesten Sinne - Menschen.

Realsatire!

Lachen ist gesund!

Gehts noch?

Am 24. April 2020 um 15:17 von werner1955
Sommer, Sonne - und Spritzen?

Die Politker sind doch in vielen Länder gleich.
Spahns und Merkels Händewaschen war ja
uch nicht sehr erfolgreich.

Was schreiben Sie denn da?
1. Ist Handhygiene sehr wichtig um die Ausbreitung von Viren zu verhindern - und da gibt es offensichtlich noch reichlich Erklärungsbedarf.
2. Die Vorschläge von Trump grenzen an Aufrufe zum Selbstmord.

Sie vergleichen eine sachlich richtige Erklärung mit mehren, mal vorsichtig formuliert, gefährlichen *Empfehlungen* (probiert es aus - ihr habt nicht zu verlieren)
Sind Sie von allen guten Geistern verlassen?

@Leipzigerin59-Trump will offenbar die Amerikaner ausrot

Was interessiert Humankapital (denkweise vieler Republikaner)
wenn die US Wirtschaft laufen muß

Sein engster vertrauter im Senat
Mitch McConnell (Rep) rät den Bundesstaaten ,
welche das Arbeitslosengeld zahlen (26Mio) schon jetzt an Bankrott zu denken.

Am 24. April 2020 um 15:40 von Kein Freund von... Typischer Tru

Vielleicht sollte jemand dem stabilsten Genie aller Zeiten einmal sagen, dass auch das Erhitzen auf über 60° das Sars-CoV-2 kaputt macht. Wäre doch eine Möglichkeit, einen dampfgegarten Trump auf die Speisekarte zu bekommen

*Kopf-Auf-Tischplatte*

Nur nicht, sonst setzen sich noch ein paar Rednecks in den Backofen.
Aber die Stabilität seines Genies ist eine schöne Beschreibung.

ein Schelm......

also die Tatsache, dass Trumps Haussender VOX News keine Warnung vor dem Spritzen von Desinfektionsmittel an Trumps Fans weitergibt, finde ich gar nicht so schlecht.

Trump Bashing

Er wiederholt nur das was ihm von Experten erklärt wurde und wenn er es nicht verstanden hat entsteht so ein Halbwissen.

Also, Röntgenstrahlen sind auch eine Art von Licht, nur mit einer anderen Wellenlänge, diese dringen durch den Körper.

Desinfizieren von innen? Die Wirkstoffe von Medikamente gelangen in die Blutbahn, können somit auch die Lunge erreichen. Wenn dann Wirkstoffe über den Atem nachweisbar sind, kann man doch auch von einer inneren Desinfizierungsmittel reden ?!

15:44 von Advocatus.Diaboli

«Der andere Vorschlag, ein Desinfektionsmittel intravenös zu verabreichen, scheint mir eher etwas gewagt zu sein.»

Dieser "Vorschlag" ist genau so komplett plemm-plemm, wie mit Domestos gegen den Corona zu gurgeln …

@Sisyphos3: 60?

Zur Info: Trump wurde 1946 geboren.

Morgen twittert Trump, das Virus kommt aus England

Spätestens wenn Fox News einen Bericht über
ein Massensterben bei Blaumeisen berichtet
Das Bakterium Suttonella ornithocola ist schon seit 1996 bekannt
und irgendwie nach Wutan gekommen.

Unverantwortliche Krisenführung

So ein gemein gefährlicher vollidiotischer Trottel steuert ein Land! Ich kann es einfach nicht fassen! Ich gehe jede Wette ein, trotz haarsträubender unverantwortlicher Krisenführung, wird dieses strunz blöde Individuum weitere vier Jahre an der Macht bleiben.

16:03 von Baimaen

>>>
Also, Röntgenstrahlen sind auch eine Art von Licht, nur mit einer anderen Wellenlänge, diese dringen durch den Körper.

Desinfizieren von innen? Die Wirkstoffe von Medikamente gelangen in die Blutbahn, können somit auch die Lunge erreichen. Wenn dann Wirkstoffe über den Atem nachweisbar sind, kann man doch auch von einer inneren Desinfizierungsmittel reden ?!
<<<

Und mit radioaktiver Strahlung kann man sogar Krebs heilen, dann muss es auch gegen Corona helfen. 20 Minuten die Luft anhalten soll auch verhindern, dass man andere ansteckt.

Das ist doch nicht Ihr ernst?

Ich finde es unerträglich, dass Rechtsextreme, womit ich nie Sie persönlich meine, mit ihrer Herdenimmunität gegen Fakten, Wissenschaft & Medien als Ersatz ihre eigene mittelalterliche Pseudowissenschaft propagieren und dieser so viel Platz in der Öffentlichkeit eingeräumt wird, da das aufgeklärte Bürgertum kuscht vor der Erpressung Hass und Hetze jederzeit eskalieren zu lassen.

„Es waren erstaunliche Vorschläge, die US-Präsident Donald Trump am Donnerstag in einer Pressekonferenz machte, die er zusammen mit einem Beamten des Heimatschutzministeriums, William Bryan gab: Angenommen, (...)“

Es ist leider nicht nur erstaunlich, sondern aufgrund der mittlerweile gewonnenen Erkenntnisse der Psychologie nachvollziehbar, dass die „Strategie“ von machtbesessenen Verführern wie Trump, ihre „Gefolgschaft“ mithilfe „bewährter“ Taschenspielertricks „bei der Stange“ zu halten (indem man ihre Aufmerksamkeit auf irgendwelche selbsterfundene „Theorien“ fokussiert) jedesmal „aufgeht“. Fest steht jedenfalls: Der einzige gangbare Ausweg aus diesem Dilemma kann hier höchstwahrscheinlich nur noch sein, dass solchen Verführern schnellstens die Basis ihrer Macht (Geld) entzogen wird. Jedem, der bei „normalem“ Verstand - UND in der Lage ist, selbst zu denken, bleibt in der aktuellen Notlage eigentlich nur, sich mit seinesgleichen (überall!) zusammenzutun, um das zu bewerkstelligen.

@ 16:03 von Baimaen

"Er wiederholt nur das was ihm von Experten erklärt wurde und wenn er es nicht verstanden hat entsteht so ein Halbwissen."

Leider aber auch ein sehr gefährliches Halbwissen.

"Also, Röntgenstrahlen sind auch eine Art von Licht, nur mit einer anderen Wellenlänge, diese dringen durch den Körper."

Stimmt, nur braucht man eben extrem viel Röntgenstrahlung, um überhaupt die Viren in den Atemwegen zu erreichen und abzutöten.

"Desinfizieren von innen? Die Wirkstoffe von Medikamente gelangen in die Blutbahn, können somit auch die Lunge erreichen. Wenn dann Wirkstoffe über den Atem nachweisbar sind, kann man doch auch von einer inneren Desinfizierungsmittel reden ?!"

Der Wirkstoff von Desinfektionsmittel ist Alkohol! Wenn man wirklich Covid-19 damit behandeln wollte, ist es weitaus besser, diesen hochdosiert oral aufzunehmen, nicht intravenös!

Statt an Covid-19 sterben die Patienten dann halt an der Strahlenkrankheit bzw. der Alkoholvergiftung!

15:20, andererseits

>>@ 14:44 von fathaland slim
Manche fragen sich in den USA mit Charlie & Ben: "no mercy in this Land"?<<

Die beiden, also Charlie Musselwhite und Ben Harper, waren vor zwei Jahren in Berlin. Ben hielt eine kleine Ansprache über Musiker/Entertainer und Politik, des Inhaltes, daß sich erstere aus letzterer eigentlich klugerweise heraushalten sollten, aber bei Trump müsse man eben eine Ausnahme machen. Charlies Politisierung fand, da er entschieden älter ist, früher statt, nämlich unter Bush dem zweiten. Bis dahin stand er ebenfalls auf dem Standpunkt, daß Politik und Musik nicht zusammenpassen.

Eigentlich sind Leute wie Charlie Musselwhite und Ben Harper die wahren amerikanischen Patrioten. Sie sind in großer Sorge um ihr Land. Charlie schickt mir fast täglich Emails zum Thema Trump. Die erste war am Morgen nach der Wahl. Sie lautete:

"We woke up this morning, after just a few hours sleep, to a new reality: our first Fascist President."

Nicht wirklich verwunderlich,

dass der POTUS so etwas empfiehlt - und es wohl selbst glaubt.
Schliesslich haben die Amerikaner jahrelang Ernest Borgnine für den Präsidenten gehalten. Das passt schon.

Ich bin jetzt mal betont

Ich bin jetzt mal betont zynisch und wahrscheinlich sind auch schon einige vor mir auf denselben Gedanken gekommen: Sollten genug Anhänger von Donald Trump dumm genug sein, auf dessen Ratschläge zu hören und sich Desinfektionsmittel spritzen oder es einnehmen, dann könnte sich seine Wiederwahl vielleicht ganz von allein erledigen. Wenn Dummheit weh täte....

re hugo egon maurer

" Ich gehe jede Wette ein, trotz haarsträubender unverantwortlicher Krisenführung, wird dieses strunz blöde Individuum weitere vier Jahre an der Macht bleiben."

Wenn es genügend strunz blöde Wähler gibt ...

unterstes Neveau

William Bryan hat Trump gesagt, welche Möglichkeiten es noch gäbe und was man alles ausprobieren wollen würde.
Trump gibt das von Bryan gesagte wieder und hier wird es so dargestellt, als wäre es Trump seine Idee.
Und viele Leser fallen auf diesen Text rein.

15:17 von werner1955

“Die Politker sind doch in vielen Länder gleich.
Spahns und Merkels Händewaschen war ja
uch nicht sehr erfolgreich.“

Dank Ihnen konnte ich heute schon wieder etwas dazu lernen. Bisher war mir nicht bekannt, dass Hände waschen tödlich ist.

Horror Show im Weissen Haus

Früher, am "Dawning Age of Aquarius", da musste man als bekennender Hippie schon einen Cocktail aus LSD, Speed, Koks und was-weiss-ich-nicht-noch-alles nehmen, um einen Politiker vom Range des amerikanischen Präsidenten solche Dinge sagen zu hören, wie "Spritzt Euch alle Desinfektionsmittel!" und "Das Licht und die Hitze muss in den Körper!".

Heute erwischt man sich dabei, durch verschiedene Nachrichtenkanäle zu zappen, nur um sich zu vergewissern, dass man nicht der Einzige mit dieser Art "Erlebnis" ist, dass von den Drogenparties nicht doch noch irgendwelche Rückstände ein paar Jahrzehnte im Körper überdauert haben...

...aber vielleicht pfeift sich ja nur der Präsident inzwischen diese Cocktails zum Frühstück rein?

15:32 von Werner Hartmann

“Trump hat keine Ahnung ...
... von Medizin.“

US-Mediziner sind ganz begeistert von Herrn Trumps medizinischem Wissen zu Covid19. Zumindest hat der Auserwählte das mal gesagt ^^

Donald - der Held der Wissenschaft

Bisher waren die Äusserungen von Hrn. Trump ja "nur" obskur und lustig. Aber mit seinen letzten Äusserungen werden sie tatsächlich lebensgefährlich: Bleichmittel spritzen, weil es bei der Behandlung von Oberflächenmaterialien wirkt? Hoffentlich machen das nicht viele seiner Anhänger. Sonst wird er wohl einen Teil seiner Basis verlieren... Vielleicht sollte er vor dem Herausblasen seiner Tweets mal die Tipps an sich selbst ausprobieren. Die (Mehrheit der) Welt würde es danken! - Wie froh bin ich doch, dass wir Angela Merkel eine vernünftige Kanzlerin haben und eine Opposition, die in der Krise engagiert mitarbeitet - mal abgesehen von der FDP und der AFD, aber letztere war ja ohnehin noch nie konstruktiv tätig.

@um 16:03 von Baimaen

TRUMP Bashing

Schön, daß Sie mich daran erinnert haben, wie wichtig es ist, den Leuten, die den US Präsidenten gegen Alles und Jeden verteidigen, eine Möglichkeit zu lassen, in den Kreis derer zurückzukehren, die den Menschenverstand nicht abgeben zugunsten der singulären Freude, einen Mann all das machen zu sehen, was Viele auch gerne ungestraft täten. Macht missbrauchen, Pöbeln, Lügen, respektlos sein und Menschen fertigmachen aus sicherer Immunität heraus. Ist alles verzeihlich und vielleicht verständlich, aber irgendwann ist auch die Fallhöhe nicht mehr egal. Für diesen geistig armen Menschen schon, bei dem harten Holz.

@16:27 von Der Nachfrager

Trump ist allerdings der Präsident der vereinigten Staaten und damit schon selbst verantwortlich für das, was er unreflektiert in die Welt hinaus posaunt. Man darf schon ein bisschen mehr vom mächtigsten Mann der Welt erwarten.

Trump bleibt Trump.

Die Antiviruspolitik von Trump ist genauso abenteuerlich wie seine Wirtschaftspolitik.

16:27 von Der Nachfrager

«William Bryan hat Trump gesagt, welche Möglichkeiten es noch gäbe und was man alles ausprobieren wollen würde.
Trump gibt das von Bryan gesagte wieder und hier wird es so dargestellt, als wäre es Trump seine Idee.»

Und wenn es Donald Duck gewesen wäre, der Mr. Trump irgendwelchen medizinischen Nonsens eingflüstert hätte.

Dass der Frisierte diesen Dummfug als US-Präsident vertwittert und verkündet. Dafür gehört ihm die Frisur bis ans Ende der Präsidentschaft zum Mopp im Corona-Look umfrisiert.

Damit immer jeder direkt weiß … nun spricht der Experte zum Desaster …

Am 24. April 2020 um 16:27 von Der Nachfrager unterstes Neveau

William Bryan hat Trump gesagt, welche Möglichkeiten es noch gäbe und was man alles ausprobieren wollen würde.
Trump gibt das von Bryan gesagte wieder und hier wird es so dargestellt, als wäre es Trump seine Idee.
Und viele Leser fallen auf diesen Text rein.

Aha, also Sie denken nicht das Hr. Trump sich vor seiner täglichen, öffentlichen TV Show mit seinen "Experten" zuerst beraten und erst danach sprechen sollte. Ich bin mir gänzlich sicher das sich der Potus in seinem kleinen 1x1 der Unfähigkeit die Dinge
a. nicht wirklich anhört
b. nicht versteht
c. dann irgendeinen zusammengeschraubten Wortmüll raus lässt.
Wer Berater hat, die derartige Dinge auch nur im entferntesten einem dummen Menschen als Ideen anbieten, hat sonst Nichts vorzubringen und sollte sich die Frage stellen welche Motive Er/Sie hat. Das entschuldigt Sie nicht, sondern stellt sie als Berater in Frage.

@Karl Klammer

Ihr Kommentar ist wieder einmal absurd und wirr. Was hat denn der historisch tiefe Ölpreis mit Essen und Medikamenten zu tun? Meines Wissens sind die meisten Deutsche übergewichtig und 'konsumieren' überdurchschnittlich Medikamente, selbst wenn der Ölpreis hoch ist.

Mir macht richtig Angst ...

... was dieser "Präsident" anstellen wird, falls er wirklich wieder gewählt werden würde.
Dann gibt es Nichts mehr, was ihn hemmen könnte und er braucht auch auf Niemanden mehr Rücksicht nehmen.

Trotzdem schönes Wochenende ond bleibet xond.

16:27, Der Nachfrager

>>unterstes Neveau
William Bryan hat Trump gesagt, welche Möglichkeiten es noch gäbe und was man alles ausprobieren wollen würde.
Trump gibt das von Bryan gesagte wieder und hier wird es so dargestellt, als wäre es Trump seine Idee.
Und viele Leser fallen auf diesen Text rein.<<

Das hat ihm also William Bryan vom Heimatschutzministerium gesagt, und Trump plappert es nur nach?

Also ist Bryan ein Vollidiot und Trump ein Papagei?

Oder was wollen Sie sagen?

Trump zu Corona-Maßnahmen: Sommer, Sonne - und Spritzen?

Ful Metal Jacket, Gunnery Sergeant Hartman:
"Was haben wir denn hier????
Einen Privat Joker."

@ 16:03 von Baimaen

"Er wiederholt nur das was ihm von Experten erklärt wurde und wenn er es nicht verstanden hat entsteht so ein Halbwissen." Ein erwachsener Mensch, der Staatschef des mächtigsten Staates der Welt, höhrt nicht in einer Pressekonferenz einem Experten zu und gibt dann sofort, ohne mit dem Experten Rücksprache gehalten zu haben, seinen ersten Eindruck in der gleichen (!) Pressekonferenz wieder. Der Mann ist so sehr von seiner eigenen - nicht im geringsten vorhandenen - Unfehlbarkeit überzeugt, dass er keine Hemmungen hat, einfach seine eigene völlig unsinnige Vorstellung als mitteilenswert anzusehen. Das ist das Problem, nicht dass er mal was falsch versteht. Der Mann ist Narzist im klinischen Sinn - seine Vorstellungen sind durch keinerlei Befähigung zur Selbstkritik irgendwie kontrolliert. Der Mann glaubt als Narzist tatsächlich selbst, wie toll er und seine Vorstellungen sind. Da hilft nur eins: Eine jahrelange Therapie, um ihm zu einer realistischen Selbsteinschätzung zu verhelfen.

@ 16:03 von Baimaen

Manche Trump-Unsinn-Rettungsversuche sind fast schon wieder süß...

Die klugen Wähler

Die wirtschaftlich-und militärisch größte Macht der Welt kann sich einen Trump leisten und das noch weitere 4 Jahre. Da können wir lauthals schimpfen und meckern, er bleibt der Boss, den jeder Staatsmann liebend gern auf dem heimischen roten Teppich empfangen würde.

@hugoegon, 16:17

Nö.

Im Herbst ist Schluss mit Trump.

Corona sei Dank.

@ 16:27 von Der Nachfrager

"William Bryan hat Trump gesagt, welche Möglichkeiten es noch gäbe und was man alles ausprobieren wollen würde.
Trump gibt das von Bryan gesagte wieder und hier wird es so dargestellt, als wäre es Trump seine Idee." Ich weiß nicht, ob Sie des Englischen mächtig sind. Bryan hat, durchaus vernünftig, von Studien gesprochen, Flächendesinfektionen zu optimieren, mit Licht oder mit chemischen Mitteln. Es war Trump, der die "tolle" Idee hatte, die extrem giftigen Mittel, mit denen man Flächen desinfiziert, auch innerlich im Menschen anzuwenden. Davon hat Bryan kein Wort gesagt, kein vernünftiger Mensch käme auf so eine Idee. Aber man muss schon Narzist sein, um sowenig selbstkritisch zu sein wie Trump.

16:27 von Der Nachfrager

Und viele Leser fallen auf diesen Text rein.
.
klar doch
weil man dem Trump eben alles zutraut
Psychologie 1 Semester 2. Stunde
entsprechend wir alles geglaubt, was dem so angedichtet wird

@schabernack 16:43

"Dafür gehört ihm die Frisur bis ans Ende der Präsidentschaft zum Mopp im Corona-Look umfrisiert."

Was für ein grandioses Bild! Vielen Dank für diesen herrlichen Moment Kopfkino!

Au weh

Es müsste sich doch feststellen lassen, ob beim kleinen Donald die Füllmasse zwischen den Ohren fehlt? Anders kann man seine Spinnereien nicht erklären. Und erschreckend finde ich, dass er Befehlsgewalt über die amerikanischen Streitkräfte hat. Wenn der mal einen richtigen "Verfolger" hat, dann Gnade uns Gott!

16:49 von fathaland slim

«Das hat ihm also William Bryan vom Heimatschutzministerium gesagt, und Trump plappert es nur nach? Also ist Bryan ein Vollidiot und Trump ein Papagei?»

Wer koordiniert denn in den USA überhaupt die Maßnahmen bzgl. Corona seitens der US-Bundesregierung in Washington?

Ein Nationales Gesundheitsministerium gibt es ja auch …

@ Baimaen

... kann man doch auch von einer inneren Desinfizierungsmittel reden ?!

Aber nur, wenn man sich gar nicht auskennt.

16:27 von Der Nachfrager

>>unterstes Neveau
William Bryan hat Trump gesagt, welche Möglichkeiten es noch gäbe und was man alles ausprobieren wollen würde.
Trump gibt das von Bryan gesagte wieder und hier wird es so dargestellt, als wäre es Trump seine Idee. Und viele Leser fallen auf diesen Text rein.<<

Ach so, das war nicht einmal seine Idee? Aber glauben wird er es wohl schon? Oder erzählt er das nur so zur Belustigung der Verängstigten in schweren Zeiten?

Ja, bin ich wohl auch drauf reingefallen.

17:01 von Icke 1

zumindest beim "Kriegspielen" hält er sich bemerkenswert zurück
belässt es bei Drohungen

@ Advocatus.Diaboli

Nicht alles ... was von Trump kommt, muß man ganz ungeprüft in den Müll werfen.

Ich hab nichts dagegen, vorher kurz zu prüfen.

16:54 von Autograf

die extrem giftigen Mittel, mit denen man Flächen desinfiziert, auch innerlich im Menschen anzuwenden
.
also ne Flasche Domestos auf ex getrunken ...
danach ist das Corona Virus das kleinere Problem
vermute ich mal - und ich bin kein Arzt

Geisteszustand

Kann man bitte Herrn Trump erneut auf seinen Geisteszustand untersuchen? Schlimm, dass er solche Kommentare überhaupt in der Öffentlichkeit rumposaunt, aber genauso schlimm ist es, dass sich die Medien draufstürzen und verbreiten! Wie wäre es mal mit ignorieren?

Dann sehe ich noch die

Dann sehe ich noch die Desinfektionsmittel, die das Virus in einer Minute ausknocken. Und es gibt einen Weg, mit dem wir so etwas in der Art machen können - durch eine Injektion nach innen oder fast durch so etwas wie eine Säuberung. Es gelange so in die Lunge und zieht da eine enorme Nummer durch. Dafür braucht man Ärzte, aber es klingt interessant für mich.

Na immerhin, unter ärztlicher Aufsicht.
So richtig dumm ist die Idee ja nicht, aber teuer. Viel einfacher und billiger wäre es, den Patienten einfach ihr gesamtes Blut zu entnehmen. Schon kann das Virus nicht mehr weiter. Das Blut dann zusammen mit den Masken in die Mikrowelle, schon alles paletti.

Angenommen, man bringt das Licht in den Körper, was man machen kann, entweder durch die Haut oder auf einem anderen Weg - und ich glaube, sie sagten, dass sie das auch testen werden.
Warum nicht einfach Nano-Roboter mit Strahlenwaffen oder, weil billiger, einem klassischen MG ? Einfacher.

re advocatus.diaboli

"Nicht alles...

... was von Trump kommt, muß man ganz ungeprüft in den Müll werfen.."

Prüfen Sie ruhig. Der Müll wartet geduldig.

Weltidee von Dittsche

Das hört sich an, wie eine weitere "reine Weltidee" von Dittsche. Bei CNN wurde sofort gewarnt, dass man keine Desinfektionsmittel trinken oder in die Atemwege bringen sollte, vor allem als Info für die Gläubigen des großen Meisters. Da hat CNN-Experte Dr. Gupta den US-Kindern am Samstag in der Sesamstraße viel zu erklären.

@Shorty74 17:16

"aber genauso schlimm ist es, dass sich die Medien draufstürzen und verbreiten! Wie wäre es mal mit ignorieren?"

Es ist eine Äußerung des mächtigsten Menschen der Welt! Die kann man nicht mal eben ignorieren.

Außerdem vermute ich, dass uns durchaus schon eine ganze Menge von seinen schlauen Sprüchen vorenthalten werden.

Ich bin kein Arzt...

sagt er. Ich auch nicht - aber ich weiß, dass gewisse Dinge, der Gesundheit einfach abträglich sind.

Ich verstehe nicht, was mit den Journalisten los ist.
Ehrlich, hat da keiner einen Funken stolz?

Wieso verlassen die nicht geschlossen den Briefing-Raum, wenn er so was von sich gibt, sondern sie lassen ihn sich aufplustern, während er die Leute beleidigt.

Ich bin der Präsident und du bist Fakenews.
Ich bin Journalist und mir reicht es - kann da nur die Antwort sein. Transportiert doch diesen Müll nicht auch noch.

Das ist ja nicht das erste Mal.
Er redet Blödsinn, Nachfrage folgt und dann geht die Beleidigungsarie los.

Wer sich das bieten lässt, sich so behandeln lässt, der kriegt von mir kein Mitleid.

Der Rest der Welt: nicht jeder Wind, der einem amerikanischen Hintern entweicht ist eine berichtenswerte Brise.

Der kriegt was er will: Aufmerksamkeit - das ist dem egal warum - Hauptsache sein Name ist in aller Munde.

Kapiert das eigentlich keiner? Schweigt ihn tot!

@ 17:28 von just observer

"Das hört sich an, wie eine weitere "reine Weltidee" von Dittsche. Bei CNN wurde sofort gewarnt, dass man keine Desinfektionsmittel trinken oder in die Atemwege bringen sollte, vor allem als Info für die Gläubigen des großen Meisters. Da hat CNN-Experte Dr. Gupta den US-Kindern am Samstag in der Sesamstraße viel zu erklären."

Dumm nur, das seine ganzen Anhänger nicht CNN schauen, sondern FOX News.

Das ist ein medizisches Problem

Trump ist krank.
Es sollte ein eine differenzierte Anamnese und eine fundierte, neurologische Diagnose erstellt werden.
Der Realitätsverlust ist offensichtlich und spricht meiner Meinung nach für eine Demenz; er hat ein medizinsisches Problem.
Die Reaktion hier bei den Foristen kommt von mangelndem Fachwissen.
Kranke bedürfen der Hilfe, eine angemessene Emotion wäre Mitgefühl.

Ich schaeme mich fuer unseren

Ich schaeme mich fuer unseren POTUS jeden Tag, jeden einzelnen Tag.

Dabei waere es so einfach fuer ihn: Kurz eine Rede halten wie sehr leid es ihm tut und dann das Feld den Experten ueberlassen.
Seine Werte wuerden explodieren (wie die von G.W. Bush der zu Beginn der Iraq Offensive 90% approval rate hatte)
Aber selbst das kapiert Trump nicht.
Unfit for office

@ 17:16 Shorty74

"Kann man bitte Herrn Trump erneut auf seinen Geisteszustand untersuchen? Schlimm, dass er solche Kommentare überhaupt in der Öffentlichkeit rumposaunt, aber genauso schlimm ist es, dass sich die Medien draufstürzen und verbreiten! Wie wäre es mal mit ignorieren?"

Dann wären die Medien von allen guten Geistern verlassen. Der mächtigste Mann der Welt empfiehlt einen Test sich wegen Corono selbst umzubringen... und das sollen die Medien ignorieren?

Sie merken hoffentlich selbst, dass das von ultrakonservativer Seite viel zu lange unterstütze und verteidigte Trump Kartenhaus in sich zusammenfällt.

Bei solchen Aussagen haben die Medien Pflicht das zu berichten um größeren Schaden zu vermeiden!

Wie kann man hier nur auf die Idee kommen den unfähigsten US-Präsidenten aller Zeiten nach wie vor in Schutz nehmen zu wollen???

@ 17:36 von Werner Hartmann

Auch wieder wahr! Lieber ein Clorox-Cocktail als Fake-News-CNN.

>> Die Reaktion hier bei den

>>
Die Reaktion hier bei den Foristen kommt von mangelndem Fachwissen.
Kranke bedürfen der Hilfe, eine angemessene Emotion wäre Mitgefühl.
<<

Wenn jemand Amok läuft und sei es nur rhetorisch, dann gehört derjenige erst mal aus dem Verkehr gezogen. Das Mitgefühl kommt danach. Es geht nicht um die Privatperson Trump sondern um seine Amtsperson.

@von teenriot

"Wenn so etwas noch kein Straftatbestand ist sollte es einer werden. "

Zum Glück ist Dummheit nicht strafbar sonst wären die Gefängnisse überfüllt. Zudem hat er keineswegs den Bürgern empfohlen sich zu spritzen...
" Dafür braucht man Ärzte, aber es klingt interessant für mich."

Ich frage mich warum Trumpkritiker die bereits so schon peinlichen Trumpeleien noch so grotesk verzerren müssen. Kann man sich so noch ekstatischer empören?

17:36 von HalloErstmal2

"...Der Realitätsverlust ist offensichtlich und spricht meiner Meinung nach für eine Demenz; er hat ein medizinsisches Problem..."

Ja, correct, und wir haben sogar die gesetzliche grundlage:
Das 25th Amendment
( "...if the President becomes unable to do their job, the Vice President becomes the President. This can happen for just a little while, if the President is just sick or disabled for a short time.")

Trumps way of winning?

The Dead Milkmen verarbeiteten den "Gesundheits-Tip" des Hern Trump wohl bereits Ende der 80-er in "Bleach Boys":

"I had 26 friends in the beginning/
But now it seems our numbers are thinning/
Some people drive fast, others love to bet/
Still others snort coke in a private jet/
But drinking bleach is my way of winning"

Der x-te Kommentarbereich, in

Der x-te Kommentarbereich, in dem der arrogante Deutsche seinen Spott über Trump ausschütten kann.
Mal selber an die Nase fassen - Fehlanzeige.
Wie auch, unter Maske ...

>> Ich frage mich warum

>>
Ich frage mich warum Trumpkritiker die bereits so schon peinlichen Trumpeleien noch so grotesk verzerren müssen. Kann man sich so noch ekstatischer empören
<<

Als das letzte Mal Trump seine Laienweisheiten zum Besten gab und ein gewissen Medikament empfahl, wurde diese Medikament weggekauft, stand denen nicht mehr zur Verfügung die es brauchen und sind Menschen gestorben, weil sie das Medikament nahmen. Wann ist bei Ihnen denn der Punkt gekommen sich aufzuregen wenn es Sie noch nicht aufregt, dass Trumps Gerede Menschen ins Grab bringt?

Medizinisches Problem

(17:36 HalloErstmal2:)
"Das ist ein medizisches Problem
Trump ist krank.
Es sollte ein eine differenzierte Anamnese und eine fundierte, neurologische Diagnose erstellt werden.
Der Realitätsverlust ist offensichtlich und spricht meiner Meinung nach für eine Demenz; er hat ein medizinsisches Problem.
Die Reaktion hier bei den Foristen kommt von mangelndem Fachwissen.
Kranke bedürfen der Hilfe, eine angemessene Emotion wäre Mitgefühl."

Vielleicht haben Sie recht mit Ihrer Annahme bzw. Ferndiagnose. Es gibt doch ohne Frage genug verantwortungsbewußte Mediziner mit dem nötigen Fachwissen, um die nötigen Schritte in die Wege zu leiten, oder? – Wahrscheinlich müßte der Patient wohl aber freiwillig dabei sein.

Drei Dinge...

...die niemand braucht:
- Trumps peinlich dummes Geschwätz
- seinen angeblichen "Sarkasmus" als Ausrede für sein bescheuertes Gequatsche
- ihn selber

17:30 von tisiphone

>>Ich bin kein Arzt...
Das ist ja nicht das erste Mal....
Kapiert das eigentlich keiner? Schweigt ihn tot!<<

Irritiert, soll nur noch von Gesunden mit genehmen Ansichten berichtet werden?

Desinfektionsmittel sind auch

Chlorite und Chlordioxid. Da gibt's allerhand Leute die schwören abseits vom Chlorhühnchen auf dieses Zeugs und setzen sich angeblich sogar Infusionen damit. Und bezahlen für ein Fläschchen-Set, von denen eins nur ein weinig Zitronensäure ( auf keinen Fall genug um die Kaffeemaschine zu entkalken) enthält auch noch 20 Euro und mehr. Vernagelte Scharlatane und ihre Nachplapperer finden überall ihre Jünger, auch der Nobelpreisträger Linus Pauling hatte seinen Tick mit Vitamin C.

19:25, sagen

>>Der x-te Kommentarbereich, in dem der arrogante Deutsche seinen Spott über Trump ausschütten kann.
Mal selber an die Nase fassen - Fehlanzeige.
Wie auch, unter Maske ...<<

So, so, der arrogante Deutsche.

Wenn Sie wüssten, auf welch vielfältige Weise der arrogante Ami seinen Spott über Trump ausschüttet...

Er macht es uns arroganten Zeitgenossen aber auch wirklich sehr, sehr leicht.

19:30 Uhr WL / 17:36 HalloErstmal2..

Ob Trump krank ist, sei dahingestellt..
Zumindest Größenwahn könnte sein..

Jedenfalls ist er weit weg von jeder Realität und sollte zum Wohl seines Volkes auf eine 2.Amtszeit verzichten. Zuviele Despoten und sonstige ver(w)irrte Regierungschefs konnten nicht rechtzeitig aufhören..

meint ein Fachkrankenpfleger für Psychiatrie

re 15:17 werner1955: Alle gleich?

>>Sommer, Sonne - und Spritzen?
Die Politker sind doch in vielen Länder gleich.<<

Ja sicher - wieder mal alle gleich! Merkel und Trump - kaum auseinander zu halten...

Aber halt - gibt es da nicht ein sehr großes Land, in dem es einen Präsidenten gibt, der überhaupt nie auch nur den geringsten Fehler macht? Und den dort alle - natürlich außer den ausländischen Agenten - so sehr lieben, dass sie freie Wahlen für absolut überflüssig empfinden?

Also - sind wirklich alle Politiker gleich? Oder sind manche nicht doch gleicher?

Am 24. April 2020 um 17:36 von HalloErstmal2 Das ist ein medizi

Die Reaktion hier bei den Foristen kommt von mangelndem Fachwissen.
Kranke bedürfen der Hilfe, eine angemessene Emotion wäre Mitgefühl.

Als ich meinen Zivildienst vor über 20 Jahren in einer Psychiatrie absolvierte, bekam jeder Patient von mir Mitgefühl, selbstverständlich.
Dieses Mitgefühl würde ich auch einem Hr. Trump zukommen lassen, aber eben "nur" in einer Psychiatrie!
Dieser Mann ist nicht mehr zurechnungsfähig. Er macht sich anscheinend keinerlei Gedanken über das was er sagt und welche Auswirkungen es auf andere Menschen hat.

Trump halt

Irgendwie schafft es Trump, immer noch einen draufzusetzen... frei nach dem Motto "schlimmer geht immer"... wenn es nicht so traurig wäre, könnte man drüber lachen... aber in Anbetracht der Position, die dieses Individuum bekleidet... mhmmm... :-O

Welcher Arzt hat seinerzeit ...

Trump eine gute geistige Gesundheit bescheinigt? Dieser Arzt sollte mal schleunigst auf seine Befähigung hin überprüft werden, ob er solche Bewertungen überhaupt erstellen kann.

Auf der anderen Seite, finde ich seine Idee mit dem injizierten Desinfektionsmittels gar nicht so schlecht, am besten wäre es. er würde sich selber als erster Proband zu Verfügung stellen, er würde der Menschheit einen großen Gefallen tun. (Ironie aus)

Mich würde hier mal die Meinung eines Juristen interessieren. Nachdem ja ein Mann in den USA auf Grund einer vorherigen "Empfehlung" Trumps ein Arzneimittel falsch genommen hat und daran gestorben ist, wirkt diese neue "Empfehlung" ja fast schon wie ein Aufruf zum Selbstmord.

Es ist trotz der Warnungen von Virologen und der Hersteller von Desinfektionsmitteln im worst case davon auszugehen, dass es dennoch Trump-Jünger, gibt, die auch diesen Schwachsinn versuchen und sich Desinfektionsmittel spritzen. Welche rechtlichen Folgen könnte so etwas haben?

19:25 von sagen

"Der x-te Kommentarbereich, in dem der arrogante Deutsche seinen Spott über Trump ausschütten kann."

Wirklich ???
Ich bin U.S.-Americanischer Staatsbuergerin, keine " arrogante Deutsche". Und trotzdem schuettele ich Spott aus ueber Trump und seine supporter jeden Tag.
Wo leben Sie, von sagen ?
In Deutschland ?
Und Sie wollen mir vorwerfen arrogant zu sein ?

16:04 von schabernack

"Dieser "Vorschlag" ist genau so komplett plemm-plemm, wie mit Domestos gegen den Corona zu gurgeln …"
+
Schön auf den Punkt gebracht.
Immer wenn man glaubt, absurder und bizarrer könne es nicht mehr kommen, kommt der Mann mit einer noch hirnrissigeren Aussage um die Ecke. Was muss eigentlich passieren, bevor seine Kernwählerschaft allmählich nachdenklich wird?

Eigenaetig

Wenn einem Deutschen Politiker sowas eingefallen wäre, würde keine Kommentarfunktion zur Verfügung stehen . Beim Trump ist das was anderes. Der kann sich ja zum Affen machen.

@fathaland slim - Zusatzinformation

Nach Vorgabe des ICTV mit Stand November 2018 gliedern sich die Nidovirales wie folgt:

Ordnung Nidovirales
(...)
- Unterordnung Cornidovirineae
- Familie Coronaviridae
(...)
- Unterfamilie Orthocoronavirinae
- Genus Alphacoronavirus – Subgenera: Colacovirus, Decacovirus, Duvinacovirus, Luchacovirus, Minacovirus, Minunacovirus, Myotacovirus, Nyctacovirus, Pedacovirus, Rhinacovirus, Setracovirus, Tegacovirus
- Genus Betacoronavirus – Subgenera: Embecovirus, Hibecovirus, Merbecovirus, Nobecovirus, Sarbecovirus
- Genus Gammacoronavirus – Subgenera: Cegacovirus, Igacovirus
- Genus Deltacoronavirus – Subgenera: Andecovirus, Buldecovirus, Herdecovirus, Moordecovirus

(...)

Bitte wenden Sie sich mit ihren "alternativen Vorschlägen" zur virologischen Systematik an das International Committee on Taxonomy of Viruses.

Ich habe fertig.

Wir haben über 150000

Infizierte und können immer noch keine Erkenntnisse daraus ziehen?
Unser NPP muss angepasst werden und ein entsprechender Fragebogen für die getesteten erstellt werden.

@stern von afrika..

"Wenn einem Deutschen Politiker sowas eingefallen wäre, würde keine Kommentarfunktion zur Verfügung stehen ."

Ich denke doch,dass sowas eine Meldung gäbe.

Wenn der angeblich mächtigste Mann der Welt solchen Wahnsinn von sich gibt, muss man dies kritisch hinterfragen dürfen..

re 20:07 Carpe noctem: Nachdenklich?

>>Was muss eigentlich passieren, bevor seine Kernwählerschaft allmählich nachdenklich wird?<<

Die Hersteller von Desinfektionsmittel haben aktuell genau hiervor höllische Angst: Das die Anhänger Trumps „nachdenklich“ werden und Desinfektionsmittel trinken!

Kein Scherz: Laut NYT wurden und werden landesweit Warnungen veröffentlicht!

Aber ob es was nützt?

TrumpTestDummi

Grundgütiger!
Die Amerikaner sind zum Mond geflogen...
Wie konnte denen das passieren?
Das sind doch bestimmt nicht nur bewaffnete Idioten.
Naja sie können ja legal alle vier Jahre die Regierung stürzen. Macht das Hoffnung oder Besorgnis...

TrumpTestDummi

Grundgütiger!
Die Amerikaner sind zum Mond geflogen...
Wie konnte denen das passieren?
Das sind doch bestimmt nicht nur bewaffnete Idioten.
Naja sie können ja legal alle vier Jahre die Regierung stürzen. Macht das Hoffnung oder Besorgnis...

Ich habe heute morgen, für

Ich habe heute morgen, für meine Firma zuständig für Materialbestellung, endlich eine Lieferung Hand-Desinfektionsmittel bekommen. 75% Ethanol, sonst nur Wasser, keine Parfüme. Entspricht also wohl dem
Reinheitsgebot-:)
Riecht aber zweitklassig.
War ich dann echt am überlegen, ob ich nicht doch mal einen kräftigen Schluck... Schließlich habe ich ja auch Mal Stroh-Rum probiert.
Als ich dann aber die Meldung über Trump las, habe ich es natürlich nicht getan, wenn der das, wenn auch gespritzt empfiehlt, dann kann das ja nur falsch sein...

Dieser Vorschlag mit dem Lösungs.mittel..

....ist bei allen blöden Ideen die der Typ mit dem Wiesel aufm Kopf bisher hatte, die mit Abstand blödeste von allen. Ich hab mir zuerst gedacht das kann der doch nicht gesagt haben... hat er aber.
Wenn's nicht so traurig wär, könnte man drüber lachen . Poor boy!

re stern von afrika

"Wenn einem Deutschen Politiker sowas eingefallen wäre, würde keine Kommentarfunktion zur Verfügung stehen . Beim Trump ist das was anderes. Der kann sich ja zum Affen machen."

Trump MACHT sich zum Affen. Kommentarfunktionen haben überhaupt keinen Einfluss darauf.

@20:17 von teachers voice: Hat juristische Gründe heißer Kaffee

Im Land, wo Mc Donald's einen riesen Schadenersatz zahlen musste, weil sich so eine dumme Schraube den heißen Kaffe übergeschüttet hat und den Prozess gewann - würden Milliarden Klagen die Desinfektionsmittelhersteller überziehen.
Daher werden die Hersteller jetz fett in rot "NOT TO DRINK" und "NOT TO INJECT" auf ihre Flaschen schreiben.

Einfach krank.

19:25 von sagen

Und uebrigens, von sagen
Wir haben ab heute 50,000 coronavirus Opfer !!! The Food and Drug Administration warnt jetzt davor chloroquine and hydroxychloroquine gegrn covid-19 zu nehmen.

Das ist dasselbe chloroquine and hydroxychloroquine, das unser POTOS als total cure bezeichnete.

Danke fuer Ihren Kommentar. Sie zeigen wie weit entfernt Sie leben von den USA. Das vergesse ich dauernd. Sorry !

Trumps" Heilmethoden"

stehen doch nach hinten los. Wenn seine Unterstützer weiterhin seine Heilmethoden anwenden, wird er im Herbst keine Wähler mehr haben.
Man muss ihn vielleicht einfach gewähren lassen.
Mich wundert dass offenbar viele Amerikaner ausgesprochen dumm sind.
Mich wundert auch,dass der Rest der Amis nicht auf die Barrikaden geht und ihn aus dem Land jagt.

Wer mit soviel Dummheit bei

Wer mit soviel Dummheit bei seinen Zuhörern und Wählern rechnet, ist natürlich gesund, munter und nicht dement.

@ 20:18 von Chopper64

"Die Amerikaner sind zum Mond geflogen...
Wie konnte denen das passieren?"

Wir Deutschen können die besten Maschienen der Welt bauen - können aber unsere Industrie nur verzögert wieder hochfahren, weil es dafür ein 2-Cent-Produkt in ausreichender Menge noch nicht gibt - den Mundschutz.

Wir haben zwar wieder genügend MNS für die Medizin und auch für die Bevölkerung beim Einkaufen/ÖPNV, aber noch nicht die Mengen, die unsere Industriearbeiter benötigen werden.

Chopper 64

Zum Mond kamen die Amis durch wen? Und wo hatte der seine Gehversuche, und von wem finanziert?
In dem Mondprogramm steckte nicht nur US Technologie. Das war etwas internationales.

Verkanntes Genie?

Manchmal denke ich wirklich es handelt sich beim Präsidenten um einen Aktionskünstler wie Christoph Schlingensief, der laut Kritikern „trotzig wie ein Kind und starrsinnig wie ein Weiser auf die herrschenden Verhältnisse reagiere“.
Es ist jedenfalls sehr interessant zu beobachten, wie man wahlweise auf seine Provokationen oder Dummheiten reagiert. Kein Tweet ist zu dämlich um ihn durch die Medienmaschine zu schleifen um damit die Welt zu unterhalten, was sich offensichtlich besser verkauft als wirklich kritisch echte Politik zu besprechen. Da geht man auch gern in´s weisse Haus um sich dort ritualisiert "Fake-News" an den Kopf knallen zu lassen.
Die Kritiker weiter zum ewig gleichen Film:
„Der Schlingensief’sche Verwertungskosmos“,
„diese sich selbst verdauende Referenzhölle“

Ueber Trumps Blödheit kann man sich nur ans Hirn langen!

Ueber Trumps Blödheit kann man sich nur noch ans Hirn langen:

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/trump-corona-desinfektionsmittel-...

Hochgefährliche Injektionen

Entsetzen bei Experten löste Trumps Vorschlag aus, man solle ausprobieren, Menschen gegen das Coronavirus Desinfektionsmittel zu injizieren. Diese Mittel sind explizit und ausschließlich für die äußere Anwendung vorgesehen. Dabei sind Sicherheitsvorschriften streng einzuhalten - aus gutem Grund: Viele Präparate enthalten gesundheitsschädliche, ätzende, hochgiftige oder krebserregende Substanzen wie Chloramine, Formaldehyd oder Phenole.

"Klassische Desinfektionsmittel sind sehr aggressiv und schädigen die Körperzellen. Sie zum Beispiel zu trinken oder zu injizieren, ist absolut gefährlich", warnt Rübsamen-Schaeff.

Sowas sind Reinigungs- bzw. Putzmittel und KEINE Medikamente!! Trump hat hier tödliche Sache verzapft, die jeden umbringen wuerden!

@19:25 von sagen: Stimmt - das ist überhaupt nicht lustig

Wenn dieser Typ mit dem IQ und der Mentalität eines Vierjährigen noch seine bescheuerte TV-Show moderieren würde und ansonsten halt weiter seinen dubiosen Immobiliengeschäften nachging - wäre alles OK.
Aber der Vierjährige sitzt am Atomknopf des Landes mit der größten Armee der Welt und DAS ist nicht lustig - überhaupt nicht!

@werner 1955, 15:17 -Von allen guten Geistern verlassen...

Nein, Politiker sind eben nicht in vielen Ländern gleich - und vor allem Trump ist einzigartig. Merkel und die Bundesregierung haben zu Recht das Vertrauen der Bürger gewonnen. 90% sind mit dem Krisenmanagement zufrieden. Und die Bürger halten sich auch an die Hygieneregeln, wie z.B. das regelmäßige Händewaschen. Sie wollen diese wichtige und notwendige Verhaltensanforderung doch nicht wirklich mit dem ebenso unsinnigen wie gefährlichen Geschwafel von Trump über injizierte Desinfektionsmittel gleichsetzen...? Der Mann scheint von allen guten Geistern verlassen.

Trump spielt eigene Äußerungen als Sarkasmus herunter

Nach seiner Aussage, Sonnenlicht und das Spritzen von Desinfektionsmittel könnten Möglichkeiten sein, das Coronavirus zu bekämpfen, rudert US-Präsident Donald Trump zurück.

Er habe seine Bemerkungen zum Spritzen von Desinfektionsmitteln sarkastisch gemeint, sagte Trump vor Journalisten im Weißen Haus. Er habe US-Bürger keinesfalls dazu aufrufen wollen, das zu tun. Er habe nur "eine sehr sarkastische Frage" an eine Gruppe von "feindlichen Reportern" gerichtet.

LÜGE!- mal wieder! Einfach das Interview anschauen und feststellen ob er seine Aussage so gegenüber den "feindlichen Reportern" gab.
Und Sarkasmus passt auch so gut in die Situation von 50.000 Toten durch das Virus - Hut ab, Hr. Trump!

re 20:22 Donhausn: Golfplatz für alle!

>>Dieser Vorschlag mit dem Lösungs.mittel..
....ist bei allen blöden Ideen die der Typ mit dem Wiesel aufm Kopf bisher hatte, die mit Abstand blödeste von allen. Ich hab mir zuerst gedacht das kann der doch nicht gesagt haben... hat er aber.<<

Schön auf den Punkt gebracht! Mir ging es genauso, aber er hat es genauso an seinem Eagle-Pult in offizieller Funktion gesagt. Und fragte, ob man das Sonnenlicht nicht auch unter die Haut geben könnte? Und das man dies doch mal testen müsste!

Jedenfalls wurde mir plötzlich klar, warum dieser Mann permanent auf dem Golfplatz in der prallen Sonne herumsteht und sich für immun hält. Sein nächster Vorschlag zur Eindämmung des „unsichtbaren Feindes“ wird dann wohl sein: „Golfplatz für alle!“

Sandstrahlen

sich den Kärcher in den Hals zu halten hilft sicher auch gegen Corona. Und gegen das Leben im Allgemeinen.
Das so einer Präsident der USA ist...
Ich hätte nie gedacht das ich mir Bush zurück wünsche.

re olivia59: Echte Politik!

>>>Kein Tweet ist zu dämlich um ihn durch die Medienmaschine zu schleifen um damit die Welt zu unterhalten, was sich offensichtlich besser verkauft als wirklich kritisch echte Politik zu besprechen.<<

Werte Olivia, ich verstehe ja, dass es Ihnen schwerfällt es zu glauben, aber es handelt sich bei Trumps tweets und seinen briefings tatsächlich um ganz „echte Politik“!

@baimaen, 16:03

Röntgenstrahlen sind kein Licht. Licht ist ein optisches Phänomen. Was man nicht sehen kann, ist auch kein Licht.

Ich weiß aber, was Sie meinen und stimme Ihnen auch zu. Trump liegt mit seinen Aussagen nicht so sehr daneben, wie einige Kommentatoren gerne (wohl aus andere Gründen) feixend glauben wollen. Daneben liegt er natürlich trotzdem.

Was die Theorie "Labor in Wuhan" wurde anfänglich auch gefeixt. Im Augenblick glaube ich, es dauert keine sechs Wochen mehr, bis die Bundesregierung auf diesen Quatsch anspringt.

@20:31 von Werner Hartmann: Lebenszyklus von Kulturen

Der Lebenszyklus von Kulturen / Nationen ist immer der gleiche:
- Gründung mit Startproblemen
- Aufschwungphase und Aufbau
- Erweiterte Aufschwungphase, in der bereits tief in die Trickkiste
gegriffen werden muss um noch Wachstum zu generieren
- Stagnation. Egoismus und beginnender moralischer Verfall.
- Abschwung, Depression und Resignation, Demoralisierung
- Krisen, Konflikte, Kämpfe, tiefe Depression, Abbau
- Mehr oder weniger gewaltsames Ende des Kultur / Nation.
- Übergang der Überlebenden in neue Kulturen

Wir "in der westlichen Industriewelt" sind gerade in der späten Stagnationsphase. What comes next.....

chemotherapie

ja, wie wäre es mit einer verpflichtenden vorbeugenden chemotherapie für alle us-bürger... tötet alles lebendige ab - corona wie menschliche zellen.

Am 24. April 2020 um 20:22 von harpdart

Zitat:Ich habe heute morgen, für meine Firma zuständig für Materialbestellung, endlich eine Lieferung Hand-Desinfektionsmittel bekommen. 75% Ethanol, sonst nur Wasser, keine Parfüme. [.....] War ich dann echt am überlegen, ob ich nicht doch mal einen kräftigen Schluck... Schließlich habe ich ja auch Mal Stroh-Rum probiert.
Als ich dann aber die Meldung über Trump las, habe ich es natürlich nicht getan, wenn der das, wenn auch gespritzt empfiehlt, dann kann das ja nur falsch sein...

Dann lag der Präsident gar nicht so falsch. Er hatte nur vergessen zu erwähnen, dass er ein Gemisch von 75% Ethanol und 25% Wasser meinte. Ja, ne, is klar.

@sagen, 19:25 Uhr - God bless America

Die US-Amerikaner stehen zunehmend an den Tafeln an, selbst vermeintlich besser Gestellte sind auf die Armenspeisung angewiesen. Der US-Haushalt war schon vor der Krise mit 23 Billionen $ exorbitant verschuldet, aber auch die Privathaushalte lebten auf Pump und ohne größere Rücklagen. Diese Entwicklung muss jedem weh tun - wirtschaftlich und menschlich. Auch uns Deutschen. Wir sollten die USA auch nicht mit Trump gleichsetzen. Wenn er nun Protestaktionen gegen die Gouverneure unterstützt, dabei sogar Demonstranten ermutigt, sich zu bewaffnen, dann ich dies eine furchtbare Entwicklung. Aber die US-Bürger haben ihn gewählt und werden dies - so bizarr das klingen mag - vielleicht wieder tun. Was muss noch geschehen, damit die Amerikaner endlich erkennen, wen sie da ins höchste Amt gehoben haben...??? God bless America

Desinfektionsmittel intravenös verabreichen ?

Was kommt als nächstes ? Unkrautvernichter oder Salzsäure ?

"Viele Präparate enthalten gesundheitsschädliche, ätzende, hochgiftige oder krebserregende Substanzen wie Chloramine, Formaldehyd oder Phenole.
"Klassische Desinfektionsmittel sind sehr aggressiv und schädigen die Körperzellen. Sie zum Beispiel zu trinken oder zu injizieren, ist absolut gefährlich"

Die Chemikerin und Virologin Helga Rübsamen-Schaeff sagt im deutlichsten Klartext was das bedeutet und es gibt noch immer Leute, die sich im Trump-Irrgarten verirrt haben und versuchen, das noch schönzureden ?

Zu hoffen bleibt, dass diesen unterirdischen Blödsinn niemand in Erwägung zieht und sich selbst schädigt.

Unverantwortlich

Labor in Maryland?
" ... lediglich "entstehende Ergebnisse" eines Forschungslabors in Maryland,  ... "

Ist es das Labor Fort Detrick, das vergangenes Jahr geschlossen wurde wegen Abwasserverseuchung?

Man kann nur hoffen, dass kein Mensch
in den Staaten das ernst nimmt und endlich begreift, dass Trump Blödsinn erzählt.

Aus der F.A.Z.
"...Bolsonaro von Chloroquin als Mittel gegen das Coronavirus übezeugt ..."
Sicher auch von Trump "ereebt".
Staatlich finanzierte Studie damit, 11 Tote.

20:37 von David Séchard

"Trump spielt eigene Äußerungen als Sarkasmus herunter..."

Bis jetzt war sein standard reply auf Fragen nach seinen seltsamen Aussagen
" I never said that".

Offensichtlich hat ihm jemand gesagt dass seine tweets und interviews documentiert sind und damit ein leugnen sehr sehr schlecht aussieht.
Darum die sarcasm ecuse

re 16:27 Der Nachfrager: Pardon!

>>unterstes Neveau
William Bryan hat Trump gesagt, welche Möglichkeiten es noch gäbe und was man alles ausprobieren wollen würde.
Trump gibt das von Bryan gesagte wieder und hier wird es so dargestellt, als wäre es Trump seine Idee.
Und viele Leser fallen auf diesen Text rein.<<

Pardon, aber da liegen Sie ganz faktisch falsch und im Niveau hat sich hier nur einer vergriffen!
Bryan hatte über die Wirkung von Sonnenstrahlen referiert und über die Desinfektion von „Oberflächen“!

Daraufhin machte Trump - zu Bryan und nicht den „kritischen Journalisten gewandt - die korrekt wiedergegebenen und ohne jeden Sarkasmus vorgetragenen Bemerkungen und Fragen. Ihm schien das eben alles logisch...

@20:37 von teachers voice

"Jedenfalls wurde mir plötzlich klar, warum dieser Mann permanent auf dem Golfplatz in der prallen Sonne herumsteht und sich für immun hält."

Er hat sich vermutlich nie von seinem letzten Sonnenstich erholt. Ist die einzige Erklärung, die mir dazu einfällt.
Ich finde das ernsthaft besorgniserregend.

@20:20 von Chopper64

"Die Amerikaner sind zum Mond geflogen...
Wie konnte denen das passieren?"

Vermutlich, weil Trump nicht schon seit 1961 amerikanischer Präsident ist?

Obwohl... gemessen an den irreparablen Schäden seiner Amtszeit, den vielen Fettnäpfchen und 18.000+ Lügen aus seinem Feed, fühlt man sich schon manchmal um diese Zeit gealtert...

But the liar tweets tonight...

Ernsthafte Frage: was

Ernsthafte Frage: was passiert wenn man Hand- oder Flächendesinfektionsmittel zum desinfizieren der Schutzmasken nimmt und dann ohne Waschen die Masken wieder nutzt?
Vom Gefühl her würde ich es nicht machen, oder ist das doch nicht schädlich?

20:32 von Olivia59

«Verkanntes Genie?
Manchmal denke ich wirklich es handelt sich beim Präsidenten um einen Aktionskünstler wie Christoph Schlingensief, der laut Kritikern „trotzig wie ein Kind und starrsinnig wie ein Weiser auf die herrschenden Verhältnisse reagiere“.»

Der mit dem Twitter ist "Die Herrschenden Verhältnisse" in den USA, nicht eine Reaktion darauf. Wäre schon die Hälfte des Weges der Selbsterkenntnis, zu erkennen, dass er nur Präsident, nicht König und Mediziner in einer Person ist.

Um so dramatischer, dass es in den USA nicht gar zu Wenige zu geben scheint, die in ihm sogar den Messias zu erkennen glauben. "Reicht ja schon aus", wenn sich nur 100 Jünger des "Verkannten Genies" mit Desinfektionsmittel gegen Corona auf Intensivstationen trinken … oder injizieren.

Abgesehen von denen mit Sonnenbrand 3. Grades durch "Höhensonnen" erblindet Eingelieferten. Irgendwie muss das ganze UV ja in den Körper rein …

Comedy

Naja, dass Herr Trump nicht die hellste Kerze auf der Geburtstagstorte ist, ist lange allgemein bekannt.
Das ist auch nicht weiter schlimm.
Man sollte halt nur nachdenken, bevor man jemanden wie Trump in so ein Amt wählt.
Aber ausreichend US-Wähler haben eben Comedy gewählt.
Nun bekommen sie und die ganze Welt Comedy,
mag die Lage noch so katastrophal und wenig zum Lachen sein.

@14:19 von wenigfahrer

"Man sollte nicht alle Worte von Trump wiedergeben und bewerten, das macht keinen Sinn mehr."

Doch, muss man. Nur so kann auch der letzte Anhänger vielleicht erkennen, dass Trump als Präsident keinen 'Sinn macht'.

Am 24. April 2020 um 14:38 von denis.guenther spannend

Ich mutmaße mal, falls jetzt eine größere Zahl von Trump-Jüngern das ausprobieren sollte, wird er bei den absehbaren Folgen irgendeinen anderen Schuldigen benennen. Im Zweifel Russland, Iran oder Nordkorea.

Ich befürchte eher, dass er die Hersteller von Desinfektionsmitteln verantwortlich machen würde. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass selbstverständlich auf jeder Flasche ein Warnhinweis ist diese Mittel nicht zu trinken. Aber M. Trump würde dann wohl damit argumentieren das diese Warnung zu klein ist, nicht leslich oder nicht fett genug gedruckt wurde. Das wäre der "normale trumpsche" Weg.

@von WirSindLegion

"Aber der Vierjährige sitzt am Atomknopf des Landes mit der größten Armee der Welt und DAS ist nicht lustig - überhaupt nicht!"

Ach, auch schon gemerkt?
Das dort nicht zwingend rational begabte Menschen am "Atomknopf" sitzen ist doch schon seit der Kubakrise offensichtlich.
Damals hiess es salopp gesagt: Wenn ihr Sowjets jetzt nicht einen Rückzieher macht beginnen wir den 3 Weltkrieg.
Das hiess damals "mad man Strategie".
Trump ist top qualifiziert diese fortzusetzen.

@ MRomTRom (20:50): ich kann Ihnen nur absolut zustimmen!

hi MRomTRom

Ich kann Ihnen bei dem hier:

Zu hoffen bleibt, dass diesen unterirdischen Blödsinn niemand in Erwägung zieht und sich selbst schädigt.

nur absolut zustimmen!! Ich hoffe und bete, dass NIEMAND Trumps hochgefährlichen und tödlichen Unsinn macht!! Bitte warnt ALLE us-Buerger vor Trumps tödlichem Wahnsinn.

@20:58 von schabernack

"Der mit dem Twitter ist "Die Herrschenden Verhältnisse" in den USA, nicht eine Reaktion darauf. "

Mit "herrschend" ist in diesem Fall nicht zwingend Macht gemeint sondern die etablierte Gesellschaftsordnung in der Trump bzw. Schlingensief ein Störfaktor und Provokateur ist/war. Alls die, die vom Tag seiner Wahl an gemeint haben, der gehört da nicht hin, egal ob demokratisch gewählt, das ist unser Land...die stellen die "herrschenden Verhälnisse" dar - und das sind in erster Linie laut Trump die "Fake-News"-Medien

Doktor Trump berät Sie gerne!

Trump regt also nun dazu an, Desinfektionsmittel zu injizieren, weil dieses das Virus "innerhalb einer Minute" töte. Preisfrage: Wer ist noch schneller tot?
Der Mann hält sich bekanntlich für ein "extrem stabiles Genie". Da viele seiner Anhänger das ebenso sehen und seine Aussagen für bare Münze nehmen, könnte das verhängnisvoll sein.

Eigentor!

Na, wenn das kein klassisches "Eigentor" war?! Wenn einige fans/ follower und Wähler Trumps seinen Vorschlägen folgen, wird´s wohl eng mit der Wiederwahl werden, weil die Zahl seiner Anhänger durch Intoxikation und Hautkrebs nachhaltig dezimiert würde. Das "beste Gesundheitssystem der Welt" und die "besten Ärzte der Welt" haben wohl sicher auf diesen inspirierenden & kreativen Vorschlag des "besten Präsidenten aller Zeiten" gewartet.
Good morning America, how are you?

@Golfplatz für alle...lieber golfplätze für alle..

...als Colts und sonstige Waffen wie's so üblich ist im den Staaten. Hoffentlich erinnern sich die 40 Mio. Arbeitslosen bei der nächsten Wahl daran.

Am 24. April 2020 um 20:52 von .tinchen

Offensichtlich hat ihm jemand gesagt dass seine tweets und interviews documentiert sind und damit ein leugnen sehr sehr schlecht aussieht.
Darum die sarcasm ecuse

Und genauso schätze ich es auch ein. Ich frage mich ernsthaft was nach dieser TV-Show passierte. Erzählen ihm seine Mitarbeiter/Berater was es da gequaselt hat und erklären Sie ihm die Auswirkungen oder erfährt er das dann erst über Twitter, wenn er den Spott liest, der über ihn hereinbricht? Und was sagt ihm seine Frau Melania heute Abend, wenn er ins Bett kommt?
Wer erdet diesen Kerl????

Eine Zumutung ist das

Eine Zumutung ist das

15:45 von David Séchard ""the

15:45 von David Séchard
""the lion sleeps tonight"
Am 24. April 2020 um 14:44 von fathaland slim
14:24, andererseits

Das Video habe ich gestern auch gesehen und fand es ganz gut. Es gibt mir immer wieder Hoffnung, dass es viele Amerikaner gibt, die dieser geistig desolaten Präsidentenatrappe nicht blind folgen und ihn hoffentlich im November abwählen."

Drei Daumen hoch :) !!!

The liar tweets ... und tweets und tweets

Trumps verhalten war von

Trumps verhalten war von Anfang an bizarr. Jetzt ist es so besorgniserregend, dass ich nicht mehr darüber lachen kann.

@ StöRschall (21:27): stimmt - Trump ist eine Zumutung

hi StöRschall

Eine Zumutung ist das

stimmt, Trump ist eine dermaßene Zumutung, dass es wirklich nur noch zum *Kopf auf der Tischplatte* ist und zum Haare raufen oder zum Hände ueber dem Kopf zusammenschlagen ueber dessen Dummheiten und ueber dessen kindlichen Wahnsinn.

Fassungslos

Ich meine, ein Präsident zumindest sollte doch ein Mindestmaß an Intellekt haben! Diese "Logik" ist ja kaum mehr an Einfältigkeit zu unterbieten. Führt der seine Firmen mit ebensolchem Bauchgefühl wie er nun Präsident ist? Danke fürs Gespräch. Ich will klarstellen: das alltägliche bashing gegen diesen Mann mag ich nicht, es gibt ihm auch eine Nachrichten-Priorität, die er nicht haben sollte. Und es ist ungerecht: Andere Präsidenten im Vorgängeramt waren mit Sicherheit nicht weniger US-Egiostisch, nicht weniger gleichartig innerlich eingestellt gegenüber anderen Ländern wie er (jene waren eher nach außen nett, was er ja nun nicht ist). Aber wenn man wie er keine Ahnung hat, dann möge er einfach mal schweigen! Traurig nur der "Hofstaat" der da bei den Konferenzen drum (beinahe hätte ich gesagt dumm) herum steht. Ich wäre heute spätestens bei diesen Geistes-Ergüssen von Trump einfach schweigend weggegangen.Jene haben noch weniger Anstand als der Erzeuger der Scham. Und das ist der Skandal

@21:16 von Carpe noctem

//Der Mann hält sich bekanntlich für ein "extrem stabiles Genie". Da viele seiner Anhänger das ebenso sehen und seine Aussagen für bare Münze nehmen, könnte das verhängnisvoll sein.//

Die Dummheit als solches wird trotzdem nicht aussterben.

21:14 von Olivia59 / @schabernack

«Mit "herrschend" ist in diesem Fall nicht zwingend Macht gemeint sondern die etablierte Gesellschaftsordnung in der Trump bzw. Schlingensief ein Störfaktor und Provokateur ist/war.»

Mr. Trump war Zeit seines Lebens "Integraler Bestandteil" und Profituer der "Etablierten Gesellschaftsordnung" in den USA. Sei es in seiner Rolle als Bauunternehmer, als Master in "The Apprentice".

Oder ganz allgemein als Alligator im Sumpf. Weswegen man ja auch niemals einen Alligator fragen sollte, wenn es darum geht, "to drain the swamp". Der gefragte Alligator wird nie was anderes im Sinn haben, als möglichst alle anderen Alligatoren als Konkurrenten aus dem Sumpf zu vertreiben.

Damit sich Eigene Herrschaft um so mehr unangetastet + unangefochten im Sumpf auch zukünfzig gestalten möge. Trump als "Anti-Establishment" ist so was wie die Eiche als "Anti-Baum" in Deutschen Wäldern zu bezeichnen. "The Whole Family Trump" surfen die Welle des Establishments in den USA, seit der 1. Trump aus DEU kam …

 20:32 @Olivia59 .. Verkanntes Genie?

Ich denke,
Sie tun Schlingensief
mit Ihrem Vergleich
unrecht :).

@ 20:58 von harpdart

"Ernsthafte Frage: was passiert wenn man Hand- oder Flächendesinfektionsmittel zum desinfizieren der Schutzmasken nimmt und dann ohne Waschen die Masken wieder nutzt?
Vom Gefühl her würde ich es nicht machen, oder ist das doch nicht schädlich?"

Naß sollten Sie sie jedenfalls nicht aufsetzt, dies führt mit Sicherheit zu Schleimhautreizungen (Augen, Nase, Mund), evtl. auch zu Hautreizungen im Gesicht.

Nach dem Trocknen sehe ich eigeltlich keine Gefahr, ich weis aber nicht, ob die Maske dann noch ihre Schutzfunktion hat.

Mein Tip: Die Maske für 15 min. bei 75 °C in den Backofen!

Alles Schnee von gestern...

Eben hat der weise Mann im Oval Office klargestellt: „... I was asking a sarcastic – a very sarcastic question – to the reporters in the room about disinfectant on the inside...”

Er wurde also wieder mal von den feindlichen Medien fertig gemacht - der arme Kerl.

Man muss kein

Mediziner sein, um zu wissen, dass Injektionen von Desinfektionsmitteln nicht wirklich gesund sind.
Mr.T. kann es ja an sich ausprobieren; vielleicht erhält sein Gehirn den nötigen Schub, um a) zu erkennen, dass niemand anderes als er selbst für das Desaster verantwortlich ist und b) endlich lernt, dass nicht Mr.T. an erster Stelle steht, sondern die Menschen. Na ja, die Hoffnung stirbt halt zuletzt.
Und wenn das Ganze nicht so erschütternd, traurig und entsetzlich wäre, könnte man sich königlich über so viel Narzissmus, Unvermögen und Despotismus amüsieren.
Das Problem ist nur, dass ein solcher Mensch die Macht hat, die Welt in Schutt und Asche zu legen.

Ich hoffe inständig, dass die Amerikaner das vote him away beherzigen und Mr.T. im November einen richtigen Schuss vor den Bug bekommt.

Noch vier Jahre Mr.T. werden nicht gut gehen.

Mal wieder typisch Trump. ...

...Jetzt wo er merkt welchen Blödsinn er da vorgeschlagen hat, rudert er zurück und meint
es wäre alles nur Sarkasmus gewesen.

---

Liebe US-Bürger:
Laßt euch das mal auf der Zunge zergehen.
Bei zig tausend Toten in eurem Land und nicht das Land von Mr. Trump, macht ein US Präsident
sarkastische Bemerkungen über die Corona Pandemie.

Wollt ihr diesen Mann wirklich wiederwählen?

21:35 von

21:35 von Klartexxter
Fassungslos
Ich meine, ein Präsident zumindest sollte doch ein Mindestmaß an Intellekt haben!

---

Ja, wäre schön.

Es wäre außerdem schön, wenn man Menschen aus solchen Positionen entfernen könnte, wenn sich herausstellt, dass sie trump sind.

„The Greatest Ever“ ist doch gar nicht so schlecht.

"Das Virus sitzt in den Zellen und wird von dort freigesetzt", sagt Rübsamen-Schaeff weiter.“

Detox ist die Abkürzung für den englischen Begriff Detoxification, der sich mit Entgiftung übersetzen lässt.
Zentrales Ziel ist es, Schadstoffe aus dem Blutkreislauf, Leber, Darm, Haut, Nieren, Lymphsystem und Lunge heraus zu transportieren.

Der Körper bildet in der Haut 80 % bis 90 % des Vitamins D selbst – mithilfe von Sonnenlicht, genauer
UV-B-Strahlung.

„The Greatest Ever“ ist doch gar nicht so schlecht.

Und Blut, mögen diese Viren auch nicht,
darum werden Blutspenden auch nicht auf Corona Viren getestet.

„Da es für die Übertragbarkeit des Erregers durch Blut und Blutprodukte keine Hinweise gibt, ist diese Art von Test nicht erforderlich. Es gibt keine Berichte von transfusionsassoziierten Infektionen mit SARS-CoV-2. Auch bei anderen Erregern respiratorischer Infektionen, insbesondere Influenza, gibt es keine
Hinweise auf transfusionsassoziierte Infektionen.“ www.blutspendedienst.

@ sveglia (21:46): dass soll doch jetzt ein Scherz sein oder??

hi sveglia

Dass hier soll doch jetzt wohl ein Scherz sein oder??

Er wurde also wieder mal von den feindlichen Medien fertig gemacht - der arme Kerl.

Trump ist fuer mich kein armer Kerl. Mit Nichten. Der bekommt von mir nicht sehr viel Mitleid. Warum auch??? So wie der mit den Medien umspringt will der jetzt noch Mitleid heischen?? Sorry aber auf die Nummer falle ich nicht herein. Die Nummer zieht bei mir nicht. Und mit sowas macht man keinen Sarkasmus. Sorry. Dazu ist die Situation einfach viel zu ernst. Und ich glaube auch nicht, dass es Sarkasmus von Trump war.

@von schabernack

"Mr. Trump war Zeit seines Lebens "Integraler Bestandteil" und Profituer der "Etablierten Gesellschaftsordnung" in den USA. Sei es in seiner Rolle als Bauunternehmer, als Master in "The Apprentice"."

Solange er an seinem Platz blieb und per Fernsehen die Unterschicht bespasst hat, mit der grossen Aufstiegsillusion, hat er auch gut reingepasst.
In der Politik gehört er definitiv nicht mehr dazu, brauch ich denke ich nicht weiter zu erklären. Die Reaktionen der etablierten Politik und der Leitmedien ist doch einhellig so zu beschreiben: "Dieser verrückte hat uns unser Land weggenommen" - wir haben doch immer aus dem weissen Haus oder per Massenmedien gesteuert wo es lang geht. Die Bevölkerung wurde durch diese Allianz blindlinks in den Irakkrieg geführt. Ich kann schon verstehen warum man lieber einen dreissten Egomanen wählt, der geradeheraus seinen "Bullshit" ablässt, als sich raffiniert konstruierte Kriegsgründe eintrichtern zu lassen.

Am 24. April 2020 um 21:04 von Demokratieschue...

""Ich hoffe und bete, dass NIEMAND Trumps hochgefährlichen und tödlichen Unsinn macht!!

Bitte warnt ALLE us-Buerger vor Trumps tödlichem Wahnsinn.""
*
*
///
Bin gerade dabei, benötige aber deine Hilfe.

Habe gerade alle US-Bürger von A bis J angemailt und gewarnt.
Kannst du bitte noch heute ! die von K bis Z anmailen ?

Vergiss nicht die Amis, die gerade ausserhalb von US-Land sind (Deutschland, Syrien, Irak...)
Danke. :-))

Können nur hoffen, dass er

Können nur hoffen, dass er bald abdankt

21:23 von David Séchard

«Wer erdet diesen Kerl????»

Niemand jemals. Niemand wird das gelingen.
Niemand menschliches Wesen.

Wenn, dann kann es der Corona sein. Womit ich nicht sage,
Mr. Trump solle an Corona erkranken, um geerdet zu werden.

Aber die Auswirkungen der Corona-Epedemie können ihm die Wiederwahl im November 2020 vermiesen. Sowhol die medizinischen, als auch die wirtschaftlichen Auswirkungen.

Nicht einmal scheint ihm auch nur im Ansatz aufzufallen, oder in seinem "Agieren" zu bremsen, dass er längst selbst mehr an dem Ast sägt, auf dem er sitzt, als Irgendwer sonst je daran sägen könnte.

Corona wünsche ich weder Mr. Trump, noch dem dümmsten seiner Jünger an den Hals. Nicht die Auswirkungen den USA als Nation. Wenn aber Corona irgendwas Positives mit sich bringen könnte. Dann die Vertreibung der Blender, Dauerlügner, Lautsprecher, Weltvereinfacher, und Grauenhaften Figuren an entscheidenden Positionen in der Politik.

Nicht nur in den USA.
Je länger sie faseln, desto mehr gegen sich selbst !

21:35 von Klartexxter

Ich meine, ein Präsident zumindest sollte doch ein Mindestmaß an Intellekt haben
.
wünschenswert ... zugegeben
andererseits waren Präsidenten wie Lynden B Johnson gar Bush jun damit gesegnet ?

14:23 von proehi

wird nicht behauptet zwischen Genie und Wahnsinn ist ein kurzer Weg

@ rossundreiter (20:44): auch von Riems kann eine Pandemie ausge

@ rossundreiter

Von daher ist das leider gar kein Quatsch und wir Buerger sitzen mit diesem Labor auf der Insel Riems auf dem Präsentierteller!! Seien Sie sich darueber klar. Ein Fehler in diesem Labor auf Riems und Deutschland und der Rest der EU sind verseucht! Auch durch dieses Labor ist - bei einem Fehler - eine solche Pandemie möglich. Auch von dort kann so eine Pandemie ausgehen.

Deswegen ist es schon verdammt lange meine Auffassung, dass solche Labor raus gehören aus Innenstädten und weit weg von jeder Zivilisation!! Mein Vorschlag: der äußerste Osten Russlands wo niemand mehr ist oder Suedpol. Alles andere ist viel zu nah und eine Gefährdung der gesamten Menschheit.

Sommer und Sonne gegen Corona

In allrn Ländern/Kontinenten ist idR. immer sehr viel Sonne und UV-Strahlung.

Gemäß Tramp dürfen sich dort keinerlei COV-19 bilden können.

Als Aquarianer weiss ich allerdings, dass gegen u.a. Algenblüte im Aquarium UV-Lampen helfen.

@ Wusste-ich-nicht (21:56): kann ich gerne machen

hi Wusste-ich-nicht

Habe gerade alle US-Bürger von A bis J angemailt und gewarnt.
Kannst du bitte noch heute ! die von K bis Z anmailen ?

Vergiss nicht die Amis, die gerade ausserhalb von US-Land sind (Deutschland, Syrien, Irak...)
Danke. :-))

OK, kann ich machen. Emailadressen?? Bitte mal rueberschicken. Danke!!

20:00 von dilbert_66 @fathaland slim - Zusatzinformation

Ich möchte Sie daran erinnern, daß unser Disput seinen Anfang mit Ihrer Behauptung um 16:37 (der Post wurde offensichtlich bearbeitet, weswegen er zwischen zwei Posts um 16:13 und 16:15 steht) im Nachbarthread nahm, "herkömmliche" Influenza-Viren würden zur Coronafamilie gehören. Was falsch ist.

Ihre Ausführungen beweisen in keinster Weise, daß Ihre ursprüngliche Aussage richtig ist. Sie lenken ab.

@ werner1955, um 15:17

...und die Lernresistenten sind ebenfalls überall gleich.
Sie haben auch noch nicht begriffen, dass Sie Unfug schreiben.

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Meldung wurde bereits sehr stark diskutiert. Alle wesentlichen Argumente sind genannt. Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen. Deshalb haben wir beschlossen die Kommentarfunktion zu schließen.

Die Moderation

Darstellung: