Ihre Meinung zu: Corona-Auflagen: Disziplin bei strahlendem Sonnenschein

4. April 2020 - 20:58 Uhr

Es ist das erste richtige Frühlingswochenende mit strahlendem Sonnenschein und mancherorts über 20 Grad. Die Menschen zieht es nach draußen. Doch die Corona-Auflagen wurden überwiegend eingehalten. Ein Überblick.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.333335
Durchschnitt: 2.3 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

... heute in Bonn ...

... ich muss leider sagen, dass ich nicht das Gefühl habe, dass sich alle an die Vorsichtsmaßnahmen halten! ...

... im Supermarkt Gedränge und Geschiebe ...

... an der Tankstelle tummeln sich alle um die Cabrios für den Sonntagsausflug raus zu putzen ...

... als wäre SARS-CoV-2 nicht da oder jemals da gewesen!

Leute: werdet nicht leichtsinnig!

Soll das ein Scherz sein?

Beim Lesen des Artikels kann man zumindest als Hamburger nur lachen. Wer sich mal den Elberadweg bei Wedel anschaut (zugegebenermaßen ist das schon Schleswig Holstein), der denkt dass die Aufforderung lautet: Leute, alle raus. Von 2m Abstand kann da auch keine Rede sein. Gefühlt sind alle, die sich vor 20 Jahren vorgenommen haben mal wieder spazieren zu gehen oder mit Sport zu beginnen jetzt unterwegs. Von Bekannten aus anderen Teilen der Republik höre ich genau das gleiche. Wo der Artikel also seine Informationen her nimmt ist mir schleierhaft.

Es gibt auch Schöne Erfahrungen.

Ein etwas anderer Geburtstag war das heute. Aber auf eine andere Art und Weise irgendwie doch schön. Anstatt mit den Verwandten zu feiern, den dreiviertelten Tag telefoniert, tolle Karten per Email bekommen, süße Links zu Geburtstagsliedern und der Nachbar stellte ein Geschenk vor dir Tür. Ein Geburtstag der anderen Art mit einem lachenden und einem weinenden Auge...

Richtung stimmt.

"Spahn zu Corona: "Die Richtung stimmt.""

Habe ich mir auch gedacht, als ich mit dem Fahrrad nach Peking fuhr, kurz hinter Brunsbüttel: Die Richtung stimmt.

In Lüneburg war dann der Reifen platt.

@Deutsche-Elite

Sehe das auch so und noch schlimmer: Es gibt noch Firmen, wo die keine 2 Meter Abstand während der Arbeit einhalten.

21:32 von Deutsche-Elite

Volle Zustimmung.

Warten wir mal ab!

Noch ist es ja nicht soooo warm das es die Massen auf die Plätze und in die Natur zieht.
Aber selbst wenn alle Möglichkeiten gesperrt würden, würden sich die unvernünftigen Menschen, und da haben wir reichlich davon, bei jeder sich bietenden Gelegenheit treffen.
Die Umsetzung im eigenen Hirn wird erst dann erfolgen, wenn in der eigenen Familie, sprich Oma, Opa, Mutter,Vater oder eines der Geschwister betroffen sind und mit dem Tod ringt!
Weiterhin sollte jede Person, die sich nicht an die derzeit geltenden Regeln hält und sich wegen einer Coronainfizierung einer notwendigen Krankenhausbehandlung unterziehen muss, vom Gesundheitssystem abgekoppelt werden. Die anfallenden Kosten, die ansonsten die Krankenkassen übernehmen würden, müssten dann selber getragen werden!
Wenns weh tut, ist die Einsicht schneller vorhanden!
Bleiben Sie gesund!

und überhaupt

wer kennt die Regeln

da glauben sogar einige immer noch,
es wäre als Familie gestattet Picknick im Park zu machen

Verbote ohne Sinn und Verstand

Die Reisebeschränkungen mögen ihre Existenzberechtigung haben. Aber selbst den Einheimischen den Besuch am Strand zu verbieten, ist bestenfalls(!) sinnfrei.

Wahrscheinlicher ist, dass sich die Osterspaziergänger nun in den städtischen Parks treffen, statt sich auf den riesige Strandflächen aus dem Weg gehen zu können.

Etwas mehr Augenmaß wäre hier wünschenswert.

Die 2 wichtigsten Wochenenden des Jahres 2020

Hätte auch nicht gedacht,dass ich wegen des guten Wetters mal solche Befürchtungen haben würde!
"Stay at home" ist schwer durchzuhalten,-doch deswegen einen Koller herbei zu rufen bzw. das als Argument/Entschuldigung für eigenes Fehlverhalten zu verwenden - das ist Zeichen egoistischer Maßlosigkeit. Dabei kann jeder selber errechnen wie in 20 Tagen die Infizierten-Zahl ansteigen wird!
20x 6100/9500 = 122 000 / 190 000 plus die jetzigen 90 000 = 280 000
In der 3.Maiwoche läuft dann alles über!
Das jetzige Wochenende wird uns zu OSTERN auf die Füsse fallen und dann kann es zu spät auch für 56000 Beatmungs-Betten und 490 000 Krankenhaus -Betten sein!

und auf die Einsicht der Menschen zu hoffen

Ehepaar mittleren Alters ging auf nem Kreuzfahrschiff in den Frühstücksraum
klar Hände desinfiziert ...
die Frau musste wohl kurz raus
beim Zurückgehen wurde sie am Eingang daran erinnert sich die Hände zu desinfizieren
"hab ich schon" meinte sie, war ja nur auf dem Klo
die hat´s echt kapiert kann man da nur sagen
und ich weiß nicht ob andere nicht auch Verständnisprobleme haben

@Minka04

Herzlichen Glückwunsch zum Soundsovielten :-) und ganz viel Gesundheit!

21:53 von Nachfragerin

den Besuch am Strand zu verbieten, ist bestenfalls(!) sinnfrei
.
zugegeben - das verstehe ich auch nicht
aber ich gehe davon aus, dass sich einer was bei dem Verbot gedacht hat
ebenso wenn da steht Gelände nicht betreten oder am Sicherungskasten ein Zettel nicht einschalten
und es besser ist und zielführender
das einfach mal zu befolgen statt jetzt zu Hinterfragen und ne Grundsatzdiskussion anzetteln

@ Atze Bollmann

Gefühlt sind alle, die sich vor 20 Jahren vorgenommen haben mal wieder spazieren zu gehen oder mit Sport zu beginnen jetzt unterwegs.

Das ist hier in Bayern anders. Es ist Ausgangssperre und die Polizei zieht das voll durch. Auch morgen und auch bei schönem Wetter.

Ausgangssperre und Basta.

Ausgangssperre und Basta. Erst heute wieder ein paar Deppen draußen gesehen...

Zu viel

Habe nachweisslich einen IQ von 128. Aber die Massnahmen gehen mir nicht in den Kopf.
Soll ich nach Schweden auswandern?

@ 22:14 von Eugster

Danke, das ist sehr lieb. Bleiben sie alle gesund!

22:32 von nudi1958

Intelligenz ist nicht alles
manch ein Hochbegabter zieht erst die Schuhe
und dann die Socken an :-)

Die Richtung stimmt

Hat Herr Spahn nicht alles im Griff und unter Kontrolle. Vor wenigen Wochen kein Problem in Sicht. Ist für einen erfahrenen Gesundheitsminister der Supergroko die alle Firmen belohnen und mit Geldgeschenken überhäufen, nicht absehbar wer das bezahlen soll. Rentner,Arbeiter und die kleinen Steuerzahler werden spätestens nach der nächsten Bundestagswahl richtig bluten müssen. Kürzungen und Steuererhöhungen werden an der Tagesordnung sein.
Aber wir haben ja Das richtige getan.
Versäumnisse von Anfang an, Fasching-Skifahren-just fort fun.
Dann Ausgangsbeschränkungen,nur 16 Bundesländer-16 verschiedene Ausgangsbeschränkungen.
Erklärt mal den Bayern warum er zuhause sitzen soll und der Nachbar aus Baden Württemberg mit dem Motorrad Ausflüge machen darf.
Soviel zur Bundesrepublik (Bananenrepublik).
Bleibt gesund und schönes Wochenende.

@ deutlich

Firmen, die Mundschutz produzieren werden von der Abmahnindustrie belangt und behindert.

Das stimmt nicht.
Bei BR-online kann man lesen:
"Abmahnanwälte kommen erstmal nicht auf den Plan – trotzdem werden im Netz Meldungen über die tatsächlichen Abmahnungen verbreitet. Laut Lars Rieck kursieren Behauptungen, es habe Abmahnungen gegeben. Ein Twitter-Account, auf dem so etwas behauptet worden war, sei mittlerweile gelöscht worden. Lars Rieck findet diese Meldungen nebulös und hält sie für Vermutungen.

Anwälte empfehlen aber davon abgesehen einfach die Masken "Mund- und Nasenmaske" oder "Mundbedeckung" zu nennen. Das ist rechtlich unverfänglich.

@Deutsche-Elite - Frischluft

Also mir sind bisher keine aufdringlichen Leute begegnet. Mir fallen eher Menschen auf, die - meiner Meinung nach - völlig übertrieben handeln: Sei es, dass sie sich im Supermarkt nicht an einem vorbeitrauen oder heute die junge Familie, die in über 10 Metern Abstand auf dem Gehweg stehen blieb und wartete, bis ich Platz machte.

An der frischen Luft weht immer ein Wind, der potentielle Tröpfchen sofort wegträgt. Man müsste schon im unmittelbaren Windschatten eines Infizierten stehen, um sich anstecken zu können. (Das UV-Licht der Sonne dürften die Viren innerhalb von Minuten unschädlich machen.)

Am 04. April 2020 um 21:41 von Atze Bollmann

>>zugegebenermaßen ist das schon Schleswig Holstein<<

Hier zwischen Hamburg und Lübeck ist es deutlich ruhiger geworden. Heute morgen war an den Supermärkten noch etwas los, aber seit 18 Uhr ist hier kaum noch Verkehrslärm und bis auf ein paar Hundebesitzer keiner mehr unterwegs. Ebenso sind keine Flugzeuge mehr Richtung Hamburg zu sehen.

@ nudi1958

Habe nachweisslich einen IQ von 128. Aber die Massnahmen gehen mir nicht in den Kopf.
Soll ich nach Schweden auswandern?

Im Moment keine Chance. Selbst dann nicht, wenn der IQ im Pass steht. In der kommenden Woche kommt übrigens der totale Lockdown in Schweden. Die Sterbezahlen schießen in die Höhe.

22:38 von Nachfragerin

Das UV-Licht der Sonne dürften die Viren innerhalb von Minuten unschädlich machen
.
schade
und ausgerechnet jetzt hat sich das Ozonloch wieder geschlossen
man sollte FCKW wieder erlauben :-)

@sisyphos, 22:24

Inwiefern soll es "besser und zielführender" sein, Maßnahmen zu befolgen, die man nicht nur für unsinnig hält, sondern die die deutsche Wirtschaft auf Grund gehen lassen und noch schwere gesellschaftliche Verwerfungen hervorrufen werden?

Ist das Untertanenmentalität?

Am 04. April 2020 um 22:38 von danke Wuhan

>>trotzdem werden im Netz Meldungen über die tatsächlichen Abmahnungen verbreitet. <<

Die Meldungen gab es nicht nur "im Netz" sonderen waren auf einigen Nachrichtenportalen nachzulesen.

21:51 von Lebenswerte

"ein frommer Wunsch"
wie ist es mit den Masern Impfgegnern wenn sich durch deren Entscheidung einer ansteckt und größer´s zu Schaden kommt
da wäre ich auch geneigt ....
aber realisieren kann man das letztlich auch nicht

Am 04. April 2020 um 22:26 von Eu-Schreck

>>Ausgangssperre und Basta. Erst heute wieder ein paar Deppen draußen gesehen...<<

Danke für die Beleidigung.
3 davon waren ich und meine beiden Kinder.

Am 04. April 2020 um 22:48 von Sisyphos3

>>wie ist es mit den Masern Impfgegnern wenn sich durch deren Entscheidung einer ansteckt und größer´s zu Schaden kommt<<

Wie kann sich der andere, der kein "Masern Impfgegner" ist, anstecken ? Er ist doch dann gegen Masern geimpft ? Ein "Masern Impfgegner" kann nur einen andern "Masern Impfgegner" anstecken.

22:48 von Sisyphos3

Sowas nennen Sie einen frommen Wunsch ?
Dann hoffen wir doch mal, dass sich andere `fromme Wünsche´ nicht noch erfüllen.
Z.B. sinnvolle Maßnahmen, gezielt die Risikogruppen betreffend, und nicht alle und alles gleich behandeln.
Wäre doch gemein, oder ?

Menschen medizinische Behandlung verwehren zu wollen, ist alles andere als fromm.
Andererseits... so ungefähr stelle ich mir Gläubige tatsächlich teilweise vor.

Rendezvous mit dem Polizeistaat

Mit Hubschraubern nach Menschenansammlungen suchen. Sowas erwarte ich in Zeiten von Krieg oder Terrorismus, aber nicht ein einer freien Gesellschaft. Das riecht nach Polizeistaat!

So sieht es auch ein Historiker. Quelle: Spiegel (kurzlink.de/spiegel-polizeistaat)

22:37 von Leibeigener

Zitat:"Versäumnisse von Anfang an, Fasching-Skifahren-just fort fun. Dann Ausgangsbeschränkungen,nur 16 Bundesländer-16 verschiedene Ausgangsbeschränkungen.
Erklärt mal den Bayern warum er zuhause sitzen soll und der Nachbar aus Baden Württemberg mit dem Motorrad Ausflüge machen darf."
Ach du je! Alles ganz schrecklich hier! Was Bayern angeht, fragen Sie mal Herrn Söder. Hier in Bad.-Württ. macht das Herr Kretschmann ruhig und unaufgeregt und ohne in jedes Mikrofon hineinzusprechen, das am Horizont sichtbar wird. Und stellen Sie sich vor, die Maßnahmen in BW funktionieren! Und dass "alle Firmen belohnt und mit Geldgeschenken überhäuft" werden, findet wohl nur in Ihrer Welt statt. In meiner Welt wird auch Selbstständigen, Künstlern und Kleingewerbetreibenden geholfen und das finde ich prima. Dass wir alle, Rentner, beamte, Unternehmen usw, irgendwann dafür bezahlen müssen, ist leider wahr. Aber was wäre denn Ihr Gegenvorschlag? Deutschland abwickeln? Bleiben Sie gesund !

22:46 von rossundreiter

wir sind in einer Ausnahmesituation
selbst der Kriegsdienstverweigerer Sisyphos meint,
dass es in einer Armee wenig effizient ist Befehle diskutieren zu wollen
so kann das nicht funktionieren
und ich denke wenn ihnen der Chef sagt, bauen sie mal die 3 Teile zusammen
ist es schwer verständlich, wenn ihre Frage "warum denn" lautet

@ SchleswigHolsteiner

Die Meldungen gab es nicht nur "im Netz" sonderen waren auf einigen Nachrichtenportalen nachzulesen.

Ich nehme aber dennoch an, dass die Nachrichtenportalen im Netz waren. Oder?

Am 04. April 2020 um 22:48 von Sisyphos3

>>wie ist es mit den Masern Impfgegnern <<

Diese Doku ist auf 3Sat gesendet worden:
"Eingeimpft" Das ist die Reportage über ein ehemals gesundes Kind, welches nach der Masern Impfung zum Pflegefall wurde.
Jeder sollte selbst entscheiden, ob er sich impfen lassen will.

https://www.youtube.com/watch?v=UExOMuzEhFY

Wir (Florida) sind bekannt

Wir (Florida) sind bekannt als der sunshine state, und Governer Ron DeSantis hat ebenfalls das stay-at-home angeordnet.

Hier in Destin wird es befolgt.
Warum ?
Weil unsere Stadt wie leer ist. Keine Touristen. Gut so

22:37 von Leibeigener

"Hat Herr Spahn nicht alles im Griff und unter Kontrolle. Vor wenigen Wochen kein Problem in Sicht."

,.,.,.,

Sind wir jetzt vor Schreck zu Zwangswiederkäuern mutiert?

21:42 von Minka04

Zitat:"Ein etwas anderer Geburtstag war das heute."
Herzlichen Glückwunsch und bleiben Sie gesund! Kopf hoch!

@dankewuhan, 22:26

"Das ist hier in Bayern anders. Es ist Ausgangssperre und die Polizei zieht das voll durch."

Stimmt.

So langsam müsste diese Komplettlahmlegung doch einmal Erfolge zeitigen, nicht wahr? Hieß es nicht einmal "Inkubationszeit abwarten (14 Tage!)", dann werde man die Früchte ernten?

Seltsamerweise sind die Zahlen nach diesen 14 Tagen in Bayern immer noch (und immer mehr) am höchsten.

Dass hier etwas nicht stimmen kann, dürfte so langsam wohl dem letzten auffallen...

@Sisyphos3 - Verbot aus Aktionismus

22:24 von Sisyphos3:
"aber ich gehe davon aus, dass sich einer was bei dem Verbot gedacht hat"

Das mag sein. Die Frage ist nur, ob diese Person auch die Konsequenzen bedacht hat. Das Reiseverbot ist defintiv sinnvoll, da es die überregionale Verbreitung des Virus mindert. Aber es bleibt sinnlos, einen Strand für Menschen zu sperren, die sich eh im selben Supermarkt treffen.

Jede Sperrung zwingt die Menschen, auf die noch verbliebenen Möglichkeiten auszuweichen. Statt auf Verbote, sollte man auf die Vernunft setzen. (Ich bin selbst überrascht, aber es gibt sie!)

Die Bürger sind sehr besonnen

Ich denke, dass wir eigentlich so viel Natur überall haben (ok, vielleicht nicht überall, aber insgesamt doch viel), dass jeder auch mal für einen Spaziergang raus kann und die Sonne genießen kann.

Ganz ehrlich: ich genieße es gerade, dass mir das Volk nicht so auf die Pelle rückt. Insbesondere im Supermarkt, wo ja vor der Corona-Krise manchmal die Leute in der Schlange an der Kasse so eng aufgerückt sind, dass man die Körperwärme spüren konnte; von Gerüchen mal ganz abgesehen.

NATÜRLICH müssen wir auch wieder zu einer neuen Normalität zurück finden. Ich hoffe jedoch, dass danach ein bisschen mehr Abstand und ein bisschen mehr Hygiene für alle übrig bleibt.

22:53 von SchleswigHolsteiner

... und wenn der "Impfgegner" 5 Jahre alt ist, durch die "Verbohrtheit" seiner Eltern in Gefahr gerät ?

22:55 von Erich Kästner

Zitat:"Rendezvous mit dem Polizeistaat"
Wenn die Durchsetzung der Pandemiemaßnahmen für Sie schon ein Polizeistaat ist, dann wünsche ich Ihnen von Herzen, dass Sie nie einen richtigen Polizeistaat kennenlernen müssen. Bleiben Sie gesund!

@Deutsche-Elite

Ich muss gestehen, auch meine Frau und ich (Schleswig Holsteiner), Krankenschwester und Logistiker (arbeiten beide seit zwei Wochen weit mehr als 10-12h am Tag und waren die letzten beiden WE brav zu Hause ) werden morgen das Cabriolet meiner Frau volltanken und uns ein paar schöne Stunden an den Stränden Eiderstedts (ich wuchs dort auf) machen. Dort kann man, in aller Einsamkeit, mal ein paar Stunden diesem täglichen Wahnsinn und der (teils hysterischen) medialen Dauerbeschallung entrinnen...und für sich sein.

Ob dies nun vernünftig ist oder nicht, darüber mache ich mir morgen keine Gedanken.
Aber, außer den Schafen von Wasserkoog...droht wohl keinem Lebewesen morgen Gefahr von bzw. durch uns.

Angemessene Rücksichtnahme auf andere und ABSTAND sind selbstverständlich, der Erhalt eines Minimums an Normalität aber ebenso.

Am 04. April 2020 um 22:55 von Erich Kästner

>>Das riecht nach Polizeistaat!<<

Wir sind auf dem Weg dorthin. Herr Schäuble hatte heute angeregt, dass GG auf die schnelle in der Form zu ändern, dass die Beschlussfähigkeit des Parlamentes auch mit einem sehr stark verkleinerten Parlament gegeben ist. Zum Glück waren sich - durch alle Parteien - die Abgeordneten einig, dort nichts vom Zaun zu brechen

Ich Hamburger

war heute zu Besuch in Niedersachsen bei meiner Tochter zum Geburtstag.Konnte auf dem Weg dahin nur sehr wenige Fahrzeuge sehen. Damit wollte ich sagen das wohl die Beschränkungen doch größten Teils eingehalten werden

Sport im Freien ist ....

... wohl überall erlaubt, selbst im strengen Sachsen.
Hat schon mal jemand drüber nachgedacht, dass Leute joggen, radfahren, ..., die sich von Berufs
wegen fit halten müssen?
Z.B. Polizisten aller Ebenen.

Prof. Drosten und Prof. Kekulé empfehlen Bewegung an frischer Luft.
Wäre vernünftig gewesen, das bei den Beschränkungen in allen BL gleichermaßen zu berücksichtigen. Vor allem auch den Kindern zuliebe.

22:55 von Silverfuxx

ich schrieb doch wohl deutlich genug,
dass man das nicht machen kann
(medizinische Behandlung verwehren )

@SchleswigHolsteiner - Impfung

22:53 von SchleswigHolsteiner:
"Ein 'Masern Impfgegner' kann nur einen andern 'Masern Impfgegner' anstecken."

Und Babys, weil es die erste Masernimpfung frühestens im 11. Monat gibt.

@ Alle

Sollte eher ein Test sein. Gegen den Strom zu schwimmen ist übrigends viel spannender. Im übrigen habe ich was gegen Meinungsumfragen mit einer Quote von 90 %, like DDR. Leute seit skeptisch was die Politiker Euch da servieren. Immer schön hinterfragen.

22:58 von SchleswigHolsteiner

... und wie viele wurden durch Masern zum Pflegefall ?
auch darüber gibt es Reportagen
eine schwierige Sache !

22:08 von Sisyphos3

""Ehepaar mittleren Alters ging auf nem Kreuzfahrschiff in den Frühstücksraum
klar Hände desinfiziert ...
die Frau musste wohl kurz raus
beim Zurückgehen wurde sie am Eingang daran erinnert sich die Hände zu desinfizieren
"hab ich schon" meinte sie, war ja nur auf dem Klo
die hat´s echt kapiert kann man da nur sagen
und ich weiß nicht ob andere nicht auch Verständnisprobleme haben""
#
Da kann ich nur noch den Kopf schütteln,Einige begreifen es einfach nie.

23:01 von Sisyphos3

Zitat:"und wenn der "Impfgegner" 5 Jahre alt ist, durch die "Verbohrtheit" seiner Eltern in Gefahr gerät ?"
Eben! Das ist ein Spiel mit der Gesundheit der Kinder! Und was machen die Impfgegner, wenn es einen Impfstoff gegen Covid19 gibt? Russisches Roulette spielen?

@Minka 04 .. Auch von mir

Alles Gute zum Geburtstag!
Bleiben Sie gesund
und schauen Sie nicht immer nur nach den Katastrophenmeldungen.

21:48 von Hackonya2

@Deutsche-Elite

Sehe das auch so und noch schlimmer: Es gibt noch Firmen, wo die keine 2 Meter Abstand während der Arbeit einhalten
///
*
*
In meiner Heimatsttadt habe ich heute tagsüber bei einem Wochentags 24 Stunden geöffneten Markt erlebt, das wegen Umbauarbeiten nur ein 2 Meter breiter ca, 10 Meter breiter Zugang möglich ist.
*
Aber auf der Hälfte werden die Hände des Kunden und das Griffrohr des Einkaufwagens desinfiziert.
*
Plus minus Null?
*
Dafür dürfen hier in ZKH die Patienten der Suchtabteilung zu anderen in die Drehtür huschen.
*
Denn die dürfen ja auch in normalen Zeiiten wegen der Versorgung nicht eingesperrt werden.
*
Glückklicherweise werden hier bei 117.000 Einwohnern nur 22 Infizierte und 10 Geheilte erfasst.
*
Ich beliefere dort 2tägig meine hirntumoroperierte Frau, sicher übertrieben nur mit Maske und Handschuhen?

@ 22:59 von Peter Meffer

Vielen lieben Dank! Auch Ihnen Allen, bleiben Sie gesund!

Übertriebene Hysterie

an der Grenze zur Schweiz werden jetzt Paare, die nicht zusammen wohnen, durch zwei Zäune getrennt- einer hüben, der andere drüben, so dass nicht mal Berührungen möglich sind. Die haben aber nichts verbrochen, außer Gefühle für einander. Und in BW kontrolliert die Polizei Wander- und Waldwege im Schwarzwald oder auf der Alb, ob vielleicht mehr als drei Personen miteinander unterwegs sind oder Autos mit mehr als drei Personen. Schön, wenn die Polizei nichts Wichtigeres zu tun hat

rossundreiter 22:59

"Seltsamerweise sind die Zahlen nach diesen 14 Tagen in Bayern immer noch (und immer mehr) am höchsten.

Dass hier etwas nicht stimmen kann, dürfte so langsam wohl dem letzten auffallen..."

Sie suggerieren eine Logik, die so nicht stimmig ist. Ohne Maßnahmen _könnten_ "die Zahlen" zig-fach höher sein. Das wissen wir nicht.

23:08 von deutlich

Zitat:"Schön, wenn die Polizei nichts Wichtigeres zu tun hat"
Das finde ich auch! In BW sind die Straftaten im öffentlichen Raum sowie die Wohnungseinbrüche massiv zurückgegangen. So ein Kontaktverbot hat nicht nur Nachteile :-)

22:59 von Nachfragerin

ja der Zeitgeist
jeder glaubt mitreden zu müssen und alles zu hinterfragen

klar, also bei der letzten Herz OP meines Onkels
stand ich auch hinterm Chirurg und gab ihm Anweisungen

und wenn sie auf Vernunft setzen ...
selbst jetzt noch in der Situation haben es viele nicht kapiert
mit der bereitgelegten Zange oder Handschuhen die Brötchen zu greifen

21:53 von Nachfragerin

Verbote ohne Sinn und Verstand

Die Reisebeschränkungen mögen ihre Existenzberechtigung haben. Aber selbst den Einheimischen den Besuch am Strand zu verbieten, ist bestenfalls(!) sinnfrei.

Wahrscheinlicher ist, dass sich die Osterspaziergänger nun in den städtischen Parks treffen, statt sich auf den riesige Strandflächen aus dem Weg gehen zu können.

Etwas mehr Augenmaß wäre hier wünschenswert.
///
*
*
Dafür loben sich jetzt Die, welche erst Stau an Grrenzen wegen Befragung erzeugten, über die Aufhebung von Staus.
*
Und Erntehelfer die erst nicht kommen durften, die dürfen jetzt obrigkeitsgelobt wieder kommen?
*
Klar, so wetwas war ja noch nie da, wie kann man das nur genügend wertschätzen?

21:41 von Atze Bollmann

"Beim Lesen des Artikels kann man zumindest als Hamburger nur lachen. Wer sich mal den Elberadweg bei Wedel anschaut (zugegebenermaßen ist das schon Schleswig Holstein)"

.-.-.

Also, am Freitag, den 27. März - bei tollem Wetter - habe ich am Strand von Blankenese fotografiert - da saßen alle auf dem Strand am Mäuerchen brav komplett nach Regel:

Pärchen aneinandergekuschelt, und zwischen jedem Pärchen mindestens 2 Meter.
Spaziergänger ebenfalls fein auf Abstand.

Wedel, das ja nun mal nur wenige Kilometer davon entfernt ist, kann ja wohl nicht so aus dem Ruder gelaufen sein, wie Sie beschreiben?

Ich bin einmal in der Woche in Wedel, und auf der Straße war ebenfalls alles korrekt.

@ 23:07 von Leipzigerin59

Vielen lieben Dank! Bleiben auch sie gesund!

Am 04. April 2020 um 23:01 von Sisyphos3

>>und wenn der "Impfgegner" 5 Jahre alt ist, durch die "Verbohrtheit" seiner Eltern in Gefahr gerät <<

Manchmal freue ich mich , was für ein Glück ich hatte. Ich hatte alles in meiner Kindheit..Masern, Keuchusten, Windpocken, Mumps...und meine Kumpel auch. Später auf Dienstreisen kamen noch im Ausland eine Lebensmittel und eine Blutvergiftung dazu...Trotzdem sind wir alle dadurchgekommen. Sehen Sie sich "Eingeimpft"an , den link finden Sie in meinem anderen Kommentar.

Wer bislang die Massnahmen

Wer bislang die Massnahmen nicht verstanden hat. gefährdet sich und andere. Ich habe bislang jede Massnahme verstanden, die gibt es sogar zum nachlesen und sind auch nach zu vollziehen. Es ist weder Krieg noch ein Weltuntergang, es handelt sich um eine katastrophale Pandemie. Aber so ist es, wir haben uns mancherorts Egoisten herangezogen, die sich in Grenzsituationen innerhalb einer Gesellschaft hochspielen, bezahlen werden es die, die infiziert werden. Für mich ist das rücksichtslos und unverantwortlich genauso wie der Berliner Gottesdienst oder das Gebet vor einer Berliner Moschee.

Doppelter Schiebaer sagt alles

(23:02 schiebaer45:)
"Ich Hamburger
war heute zu Besuch in Niedersachsen bei meiner Tochter zum Geburtstag.Konnte auf dem Weg dahin nur sehr wenige Fahrzeuge sehen. Damit wollte ich sagen das wohl die Beschränkungen doch größten Teils eingehalten werden"

23:07 von schiebaer45
"Da kann ich nur noch den Kopf schütteln,Einige begreifen es einfach nie."

23:12 @Sisyphos3 .. Brötchenzange

Und Sie meinen, die wird nach jedem Kunden desinfiziert?
Ich würde die auch nicht mehr anfassen, dann lieber mit Handschuhen oder mit der Tüte, in die ich es reinpacke.

Allerdings sind hier in den Geschäften
die Brötchen schon abgepackt.

@dieechse, 23:11

Genau!

Aber wenn wir gar nichts wissen, warum machen wir dann verheerenden Maßnahmen?

Die Folgen kennen wir nämlich.

Durchseuchung

Ich habe mal ausgerechnet wie lange es dauern wird bis 70 % der Bevölkerung in Deutschland infiziert sind wenn das Tempo so wie bisher weitergeht. Denn dann sollte eine Herdenimmunität vorhanden sein wie man von den Virologen und Epidemiologen hört.
Leider komme ich dabei auf einen Wert von 46 Jahre was für mich in akzeptabel ist und so lange können wir den Lockdown nicht überleben

23:08 von deutlich

Schön, wenn die Polizei nichts Wichtigeres zu tun hat
.
was gibt es gerade wichtigeres als die Epidemie versuchen einzudämmen
wollen sie Zustände wie in Italien oder Madrid,
wo fehlende Särge wohl noch das kleinere Problem sind

und mal ganz nebenbei wer Zitat :
"Die haben aber nichts verbrochen, außer Gefühle für einander."
der wird es wohl nie kapieren

nudi1958 23:04

"Sollte eher ein Test sein. Gegen den Strom zu schwimmen ist übrigends viel spannender. "

Über den IQ zu schwindeln und in einem online-forum dummes Zeug zu schreiben, ist für Sie "gegen den Strom schwimmen"?! Gratuliere, da sind Sie ja Revoluzzer durch und durch

23:11 von Die Echse

rossundreiter 22:59

"Seltsamerweise sind die Zahlen nach diesen 14 Tagen in Bayern immer noch (und immer mehr) am höchsten.

Dass hier etwas nicht stimmen kann, dürfte so langsam wohl dem letzten auffallen..."

Sie suggerieren eine Logik, die so nicht stimmig ist. Ohne Maßnahmen _könnten_ "die Zahlen" zig-fach höher sein. Das wissen wir nicht.
///
*
*
Wie hätten die Maßnahmen nur greifen können, wenn die Chinaeinreisenden rechtzeitig überprüft worden wären.
*
Sicher hätte wäre wenn?
*
(Warum Temperaturen messen, wenn nicht alle Fieber haben? Klar ich habe nicht studiert, sondern von 10 Jahren nur 147 IQ bestätigt, bekommen, weil meine Multiple Choice-Fähigkeit als ehemalig Selbständiger runter war und ich befürchtete nicht weiter als ein Lehrer denken zu können..
*
(Der Doc ein Ägypter tröstete mich nach zwei Untersuchungen, ich könnte)

23:17 von Leipzigerin59

in der Regel sind Einweghandschuhe da
fragen sie lieber ob die Brötchen desinfiziert werden
wenn die/der Kunde reingreift
5 Stück dabei begrabscht oder heißt das dann kontaminiert ?

@dieechse, 23:11

Ihr Post ("wir wissen nichts") war gerade das perfekte Argument gegen die Restriktionen.

Wer die Maßnahmen aufrechterhalten will, ist in der Demokratie in der Beweispflicht. Nicht der, die sie abschaffen will.

22:59 von rossundreiter

"Dass hier etwas nicht stimmen kann, dürfte so langsam wohl dem letzten auffallen..."

,.,.,.,.,

Ja, dass einige nicht erfassen können, dass diese Maßnahmen den Sinn haben, viele Menschen vor einem Erstickungstod zu bewahren - das fällt mir in der Tat immer mehr auf.

Und die Polizei muss natürlich diese Gefährder - die unser Leben bedrohen - an ihrem gefährlichen Tun hindern.

Ob sie es einsehen oder nicht.

@sisyphos3

"wir sind in einer Ausnahmesituation
selbst der Kriegsdienstverweigerer Sisyphos meint,
dass es in einer Armee wenig effizient ist Befehle diskutieren zu wollen
so kann das nicht funktionieren
und ich denke wenn ihnen der Chef sagt, bauen sie mal die 3 Teile zusammen
ist es schwer verständlich, wenn ihre Frage "warum denn" lautet*

- - -

genau das ist das Problem in Deutschland. Alles abnicken und ausführen ohne zu hinterfragen. Ich habe nicht viel fürs Leben aus dem Studium mitnehmen können aber was ich mitnehmen konnte war unter anderem : immer hinterfragen und nie blind folgen.

Reisen in ein anderes ...

... Bundesland sind nicht erlaubt.
Nun hadere allerdings sehr,
dass ich meine (kranke) Mutter zu Ostern
- bei meiner Schwester -
nicht besuchen kann,
zum ihrem 85. Geburtstag - nur auf eine Kaffeerunde.

Alle seit 14 Tagen zu Hause, keine Symptome, Abstand zur Mutter wird eingehalten...

Vlt. lasse ich mir eine Genehmigung schicken.

Am 04. April 2020 um 23:04

Am 04. April 2020 um 23:04 von Nachfragerin
@SchleswigHolsteiner - Impfung

22:53 von SchleswigHolsteiner:
"Ein 'Masern Impfgegner' kann nur einen andern 'Masern Impfgegner' anstecken."
Und Babys, weil es die erste Masernimpfung frühestens im 11. Monat gibt.

Deshalb duerfen die Babys die ersten 11.Monate nicht alleine raus.

@Peter Meffert 23.12

klar- ist für Einbrecher nicht so verlockend, in Wohnungen einzubrechen, wenn die ganze Sippschaft zuhause sein muss;-) Wobei nächtens Autos abfackeln anscheinend schon noch geht, wie der SWR berichtet

23:21 @Sisyphos3 ...

Machen Sie doch in den Geschäften den Vorschlag, fertig zu packen 1, 2, 3er Tüten.

rossundreiter 23:23

Nee, die Folgen fehlender Abschottung werden wir in ein paar Monaten in Brasilien ablesen können.

23:02 von SchleswigHolsteiner

">>Das riecht nach Polizeistaat!<<

Wir sind auf dem Weg dorthin"

,.,.,.,

Nö.

Wir sind nur auf dem Weg, gesund bleiben zu können.

Sie werden sich wundern:
wenn Corona vorbei ist, ist alles wieder wie immer. Man darf dann wieder zu 8 oder 20 ganz nahe liegen, und kein Hubschrauber wird Sie daran hindern.

23:22 von rossundreiter

Zitat:"Wer die Maßnahmen aufrechterhalten will, ist in der Demokratie in der Beweispflicht."
Das Dumme ist, ob die Maßnahmen erfolgreich sein werden, wissen wir tatsächlich erst in zwei bis drei Wochen. Was ohne diese Maßnahmen geschehen könnte, sieht man in den USA, in Italien oder Spanien.

gestern

auf der Ostseepromenade hier in OH: 8 Polizisten in einer Gruppe ohne erkennbaren Mundschutz eng an eng in lebhaftem Gespräch mit maximal 0,5m Abstand, wohl auf dem Kontrollgang ob alle Anderen die Abstands und 2er Regeln einhalten.......waren wohl alle miteinander verwandt. 200m weiter der 9Sitzer Manschaftswagen. Da bleibt einem echt die Spucke weg.

23:19 @Renegade-V8 ..

Das hat gestern schon mal jemand berechnet.
1. Wissen wir nicht, wie hoch der Anteil Immunisierunglaublich jetzt schon ist.
2. Wenn hoffentlich bis Ende nächsten Jahres ein Impfstoff bereit steht, und wenn zusätzlich bei Risikopatienten/Schwererkrankten mit einer Impfung auf Basis Blutplasma mit Antikörpern die Krankheit abgemildert werden kann,
dann erübrigt sich solche Zeitdauer.

23:16 von Didib57

" Wer bislang die Massnahmen nicht verstanden hat. gefährdet sich und andere..."

Bei uns gibt es die sping break season (ende Feb - April), und da kann jeder sehr gut sehen wer nichts verstanden hat

23:21 von Sisyphos3

«… fragen sie lieber ob die Brötchen desinfiziert werden
wenn die/der Kunde reingreift …»

Wie & womit desinfiziert man denn Brötchen, ohne dass die Dinger nach der Desinfektion "wie Sau" schmecken …?

@22:14 von Eugster @Minka04

"Herzlichen Glückwunsch zum Soundsovielten :-) und ganz viel Gesundheit!"

Das wünsche ich auch. Kann den Blumenstrauß leider nur virtuell schicken, aber dennoch von Herzen.

23:14 von SchleswigHolsteiner

dann seien sie doch froh
230 Menschen starben hierzulande (2019) an den Spätfolgen von Masern

Am 04. April 2020 um 23:29 von Sausevind

>>Sie werden sich wundern:
wenn Corona vorbei ist, ist alles wieder wie immer. Man darf dann wieder zu 8 oder 20 ganz nahe liegen, und kein Hubschrauber wird Sie daran hindern.<<

Für Sie ist alles normal...ich und weitere 80 Kollegen sind dann arbeitslos. Die Firma , für die ich arbeite ist zu 100% von Dienstreisen abhängig . Alle Aufträge wurden storniert, wir sind kurz vor der Insolvenz.

23:24 von RKI-Orakel

"genau das ist das Problem in Deutschland. Alles abnicken und ausführen ohne zu hinterfragen. Ich habe nicht viel fürs Leben aus dem Studium mitnehmen können aber was ich mitnehmen konnte war unter anderem : immer hinterfragen und nie blind folgen."

.-.--.-.-.-.-

Perfekt!

Aber Sie wollen ja jetzt Lebensretter hinterfragen und an ihrem Job hindern.

Bei Ihrer These ist das Wichtigste, was Sie hoffentlich im Studium auch gelernt haben:

SICH SELBER zu hinterfragen.

Sie hinterfragen nicht, ob es ethisch ist, Menschen bewusst dem Tod auszuliefern.

Das genau tun Sie aber.

Die Langeweile ...

... muss wirklich groß sein, wenn jetzt hier begonnen wird, über den eigenen Fabel-IQ zu schwadronieren.

Und, Leute, ganz ehrlich: Werden denn die Berufsnörgler wirklich nicht müde, bei jedem, aber auch wirklich bei jedem Thema „die Regierung“, „die Merkel“, „den Spahn“ runterzumachen? Glauben Sie wirklich, dieses Gejammer im Dauerfeuermodus interessiert irgendjemanden? Man braucht oft nur den Nick zu lesen und weiß schon, was kommt.

Und jetzt geht es los mit „mein IQ ist 128 (aber meine Rechtschreibung ist - 50)“ und „Mein IQ ist 147“ ... jemand mehr?

Darstellung: