Ihre Meinung zu: Coronavirus: Kreuzfahrtpassagiere dürfen an Land

19. Februar 2020 - 7:04 Uhr

Die ersten nicht mit dem Coronavirus infizierten Kreuzfahrtpassagiere dürfen die "Diamond Princess" verlassen und gehen in Japan an Land. Urlauber der "Westerdam" warten hingegen in Kambodscha auf ihre Heimreise.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.666665
Durchschnitt: 3.7 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Abgelaufen

Die Passagiere sind sicherlich erleichtert, dass die Quarantäne abgelaufen ist und sie endlich das enge Schiff verlassen und nach Hause können.

Diamond Princess

hätte in der Zeit auch Europa anlaufen können.

Maximum der Epidemie ist schon erreicht

Am 18.02. war erstmals die Anzahl der Neuinfektionen genauso groß wie die Summe der Zuwächse bei Toten und Gesundeten. Besorgniserregend ist allerdings das sowohl nach absoluten (12.000) wie relativen Zahlen (21%) die schweren oder kritischen Fälle unter den offenen Fällen deutlich zunahmen. Wenn nichts unerwartetes passiert und der aktuelle Trend anhält, dann wird die Epidemie in ca. 2 Wochen hoffentlich im wesentlichen vorbei sein, wenn keine Neuinfektionen mehr auftreten. Auch danach kann es leider zu vielen Todesfällen kommen, da die medizinische Behandlung sich zT über Monate erstreckt. Mediziner und Gesundheitsbehörden werden viel aufzuarbeiten haben. Vorschriften und Notfallpläne müssen überarbeitet, die virologische Forschung intensiviert werden. Es ist unklar warum der Virus so ansteckend ist, welche Ansteckungswege es gibt, warum er so lange außerhalb des Körpers ansteckend bleibt, warum Tests und Medikamente oft versagen und wie man jemanden ohne Symptome infizieren kann.

Also die Leute haben viel

Also die Leute haben viel Geld bezahlt um Wochenlang auf einem solchen Schiff Urlaub zu machen. Da hält sich mein Mitleid wegen ein paar Tagen Quarantäne doch stark in Grenzen.

@ cyblord, um 09:13

Ihr Kommentar auf die Schilderungen im vorliegenden Artikel wirkt etwas befremdlich.
Sollte da der Neid die größere Rolle als das Verständnis gespielt haben?

@möbius

Wie haben Sie denn die Anzahl der Gesundeten ermittelt? Und woher wissen Sie daß die ausgewiesene Zahl der Infizierten absolut richtig ist? Ohne daß das bekannt ist können nicht behaupten daß das Maximum der Fälle schon erreicht ist.

@Am 19. Februar 2020 um 09:13 von cyblord

"Also die Leute haben viel Geld bezahlt um Wochenlang auf einem solchen Schiff Urlaub zu machen. Da hält sich mein Mitleid wegen ein paar Tagen Quarantäne doch stark in Grenzen."
Über 250 dieser Menschen sind erkrankt, statistisch werden vermutlich 5-10 von ihnen sterben. Was genau ich von ihrem Kommentar halte auszusprechen, ist leider mit den Gesetzen der Bundesrepublik nicht vereinbar. Ich kann ihnen aber versichern, ich denke es mir dennoch!

Testergebnisse

Ich bin etwas besorgt wegen der Zuverlässigkeit der Testergebnisse, weil es hier offensichtlich eine sehr hohe Fehlerquote gibt. Es könnte also durchaus sein, dass nun doch ein Teil der ausgeschifften Passagiere doch infiziert sind.
Auch finde ich hier die ein oder andere pseudowissenschaftliche Zeitreihenanalyse etwas fehl am Platze, wenn gerade mal zwei Tage die Zahl der festgestellten Neuinfektionen zurückgeht. Wirkliche Aussagekraft hat es, wenn mal über einen Zeitraum von 1 bis 2 Wochen wirklich eine Verbesserung eintritt.

@ 10:21 von baumgart67

"Ich bin etwas besorgt wegen der Zuverlässigkeit der Testergebnisse, weil es hier offensichtlich eine sehr hohe Fehlerquote gibt. Es könnte also durchaus sein, dass nun doch ein Teil der ausgeschifften Passagiere doch infiziert sind."
.
Daher ist es eine vollkommen richtige Entscheidung die Passagiere in der Innenstadt von Yokohama unterzubringen......

Testverfahren

Ich weiß nicht, wie viele verschiedene Testverfahren im Einsatz sind, bzw. ob sie auf den Empfehlungen der WHO beruhen, die das Testverfahren der Charite veröffentlichte. Auf alle Fälle muss mehrfach getestet und eine Quarantänezeit von wenigstens 14 Tagen eingehalten werden. Unterbringung und Versorgung kostet Geld, ein Dank an die Länder wie Japan und Kambodscha, die das ermöglichen.

Wann werden die deutschen Passagiere ausgeflogen??

Nachdem jetzt endlich die Passagiere von Bord duerfen frage ich nochmal:

https://www.tagesschau.de/ausland/corona-china-113.html

Die ersten Passagiere des Kreuzfahrtschiffes "Diamond Princess" sind nach zweiwöchiger Quarantäne an Land gegangen. Als erste Gruppe sollen rund 500 vor allem ältere Passagiere, die negativ auf den Erreger getestet wurden, das Schiff verlassen. Sie werden unter anderem in der Innenstadt von Yokohama untergebracht.

wann werden die deutschen Passagiere nach Hause geflogen?? Wie lange sollen die noch warten? Wann handelt die Bundesregierung?? Andere wie Kanada, Australien, Hongkong und weitere fliegen ihre Passagiere bereits raus.

@ baumgart67 (10:21): Ihr Darstellung stimmt so nicht

@ baumgart67

Ich bin etwas besorgt wegen der Zuverlässigkeit der Testergebnisse, weil es hier offensichtlich eine sehr hohe Fehlerquote gibt. Es könnte also durchaus sein, dass nun doch ein Teil der ausgeschifften Passagiere doch infiziert sind.

Ihre Darstellung stimmt so nicht. Die Tests sind zuverlässig. Sie sollten sich mal informieren wie die Tests funktionieren:

https://tinyurl.com/s2mve58
Spiegel: So funktioniert der Schnelltest (28.01.2020, 14:17 Uhr )

Ein Vorteil des Verfahrens ist, dass bereits geringste Virus-Mengen zu einem zuverlässigen Testergebnis führen. Trotzdem schließe ein negatives Testergebnis die Möglichkeit einer Infektion nicht vollständig aus, warnt das Robert Koch-Institut mit Blick auf das neue Coronavirus.

Falsche, negative Ergebnisse könnten etwa

aufgrund einer schlechten Probenqualität,
eines unsachgemäßen Transports (die Probe sollte gekühlt werden),

@ baumgart67 (10:21): dazu bitte mal die Aussagen der WHO lesen

@ baumgart67

Auch zu dem hier:

Auch finde ich hier die ein oder andere pseudowissenschaftliche Zeitreihenanalyse etwas fehl am Platze, wenn gerade mal zwei Tage die Zahl der festgestellten Neuinfektionen zurückgeht. Wirkliche Aussagekraft hat es, wenn mal über einen Zeitraum von 1 bis 2 Wochen wirklich eine Verbesserung eintritt.

sollten Sie mal die Aussage der WHO dazu lesen:

https://tinyurl.com/rpcp46b
Spiegel: "Wir verstehen das Virus jetzt besser" ( 17.02.2020, 21:41 Uhr)

Täglich brieft der Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, die Medien über die neuen Ereignisse bezüglich des Coronavirus-Ausbruchs. Am Montag war sein Bericht fast schon optimistisch: Eine von China jüngst publizierte Studie hatte mehr als 44.000 bestätigte Covid-19-Fälle untersucht. Die Datenlage zeige einen Rückgang der Infektionszahlen.

Von daher:
Bevor sie sowas behaupten, bitte erstmal informieren.

@ baumgart67 (10:21): nein das halte ich nicht fuer richtig

@ baumgart67

Daher ist es eine vollkommen richtige Entscheidung die Passagiere in der Innenstadt von Yokohama unterzubringen......

Eine zentrale Unterbringung in Yokohama halte ich zum Schutz der japanischen Bevölkerung nicht unbedingt fuer richtig. Die deutschen Passagiere muessen endlich nach Deutschland in Quarantäne ausgeflogen werden. Die Kaserne Germersheim ist wieder frei und dort könnte man sie unterbringen. Nochdazu gibt es genug andere Krankenhäuser wie Muenchen-Schwabing die ab Sonntag auch wieder aufnahmefähig sind. Die letzten Patienten sollen Sonntag entlassen werden so wie ich das aktuell weiss.

@ 11:13 von Demokratieschue...

"Wann werden die deutschen Passagiere ausgeflogen??
Wie lange sollen die noch warten?"
.
Haben Sie irgendein Verständnisproblem mit dem Wort "Quarantäne"?

Ich vertraue dennoch

diesen "Sicherheitsmassnahmen" nicht: so viele Personen auf einem Schiff "einzusperren" bedeutet auch bewusst das Risiko in Kauf zu nehmen, dass sich alle gegenseitig anstecken. Wann wird wohl die nächste Meldung kommen, dass trotz negativen Testergebnissen und obwohl die Menschen nicht in direktem Kontakt miteinander standen, dennoch eine Ansteckung bei den von Bord Gehenden festgestellt wird?! Medizinern entsprechend ist das Coronavirus hochansteckend und kann auch durch die Luft übertragen werden. Je mehr Artikel ich zu dem Thema lese, desto grössere Sorgen mache ich mir..

@ 11:17 von Demokratieschue...

"Ihre Darstellung stimmt so nicht. Die Tests sind zuverlässig. Sie sollten sich mal informieren wie die Tests funktionieren"
.
"Trotzdem schließe ein negatives Testergebnis die Möglichkeit einer Infektion nicht vollständig aus, warnt das Robert Koch-Institut mit Blick auf das neue Coronavirus.
Falsche, negative Ergebnisse könnten etwa
- aufgrund einer schlechten Probenqualität,
- eines unsachgemäßen Transports (die Probe sollte gekühlt werden),
- eines ungünstigen Zeitpunkts der Probenentnahme oder
- aus anderen Gründen wie einer Mutation der Virus nicht ausgeschlossen werden.
Aus diesem Grund rät das RKI dazu, bei Patienten mit einem starken Verdacht auf das neue Coronavirus und einem ersten negativen Test, eine weitere Untersuchung anzuordnen."
.
Haben Sie Schwierigkeiten, einen geschriebenen Text zu verstehen?

Solange bis zu 80% ....

der Infizierten völlig symptomfrei sind gibt es keinerlei Grund zur Entwarnung. Das genau macht das Virus ja so gefaehrlich. Auch ist völlig unklar WER nach welchen Kriterien in China und anderswo getestet wird und wie zuverlässig die Tests und in welchen Mengen sie überhaupt verfügbar sind. Mehr wird man dazu erst in ein paar Wochen wissen. Vorsicht bleibt angeraten.

@ Neutrale Welt (11:36): die Quarantäne ist beendet

@ Neutrale Welt

Die Quarantäne endet heute, wenn Sie richtig lesen wuerden.

Siehe:

https://tinyurl.com/vqxee6j
Spiegel: Nach zweiwöchiger Quarantäne - Passagiere verlassen "Diamond Princess" (19.02.2020, 05:06 Uhr)

Erleichterung bei den rund 3000 Menschen auf der "Diamond Princess": Die Quarantäne wegen des Virus Sars-CoV-2 ist beendet. Die ersten Passagiere gehen vom Schiff - bei anderen wird es noch etwas dauern.

Haben Sie damit ein Verständnisproblem??? Und auch auf der Westerdam ist die Quarantäne beendet.

@demokratieschüler

Sorry, ich lebe hier vor Ort in China und lese in eigenem Interesse sowohl die lokale als auch die internationale Presse sehr ausführlich!
Es wird permanent von höchsten Wissenschaftlichen hier in China publiziert, dass teilweise Leute mit schwersten Symptomen bis zu 5 mal negativ getestet worden sind. Auch wurde ein in den USA entwickelter Schnelltest wieder zurückgezogen.
Auch Ihr zweites Zitat... „klingt schon fast optimistisch“ kann ich mich so nicht anschließen. Die Datenlagestellt ja auch noch kein komplettes Bild da sondern die Dunkelziffer ist weiterhin unbekannt. Mit Vorsicht und Realismus fährt man hier sicherlich besser als mit einem Trend auf Basis von wenigen Tagen.

@ 11:46 von Demokratieschue...

"Die Quarantäne endet heute, wenn Sie richtig lesen wuerden."
.
"Noch an Bord bleiben müssen zunächst die Passagiere und Crewmitglieder, die zwar negativ auf das Virus getestet wurden, aber engen Kontakt mit später positiv getesteten Personen hatten."
.
Können Sie richtig lesen?

Wenn die Quarantäne. ...

...Auf der schwimmenden Prinzessin zu Ende ist, warum, @Demokratieschue..., ist dann die Bevölkerung in Yokohama gefährdet?
Sie widersprechen sich, nur um Ihre Besserwisserei zu proklamieren. Es nervt!

@ baumgart67

Wir haben Direktkontakt nach Wuhan Centrum . Was da gerade vor sich geht kann ich hier nicht schreiben. Bin überall gescheitert damit. Nur soviel: Leichen liegen auf den Straßen an jeder Ecke. Dazu passt die öffentliche Darstellung und die Zahlen nicht.

@baumgart67, haben Sie...

... Kenntnisse, welche Testverfahren in China eingesetzt werden?

Das Zitat über/von der WHO ist unvollständig, es wurde sinngemäß auch geschrieben/gesagt, dass man mit Tendenzen vorsichtig umgehen muss, dass diese sich täglich ändern können.
" https://www.who.int/news-room/detail/13-02-2020-remarks-by-dr-michael-ry... "
Die WHO gibt täglich Reports heraus.

@baumgart67 10:21

Die Zeitreihe finden Sie bei Wiki mit dem Quellenhinweis, den täglichen WHO Berichten. Von der Tendenz ist die dort ausgewiesene tägliche Zunahme der Infiziertenzahl unstrittig rückläufig. Die Analyse dazu kann man jedem selbst überlassen. Meiner Meinung nach ist die Zeitreihe eine von vielen Einflussgrößen geprägte Kurve, irgendwas was sich nicht einfach imodellieren lässt, die aber (positive) Tendenzen zeigt.

11:53 von baumgart67

@baumgart67

Zitat:"Es wird permanent von höchsten Wissenschaftlichen hier in China publiziert, dass teilweise Leute mit schwersten Symptomen bis zu 5 mal negativ getestet worden sind. Auch wurde ein in den USA entwickelter Schnelltest wieder zurückgezogen."

Dankeschön für diese Information. D.h.
1. Es könnten jetzt theoretisch nicht erkannt Infizierte vom Quarantäne-Schiffe gehen und den Virus unwissend weiterverbreiten.
2. Oder die Schwestern haben evtl. eine Grippe, oder ähnliches?
3. Oder der Virus ist mutiert und kann somit evtl. nicht mehr durch einen bisherigen Test erkannt werden?

Ich hoffe nur unser Gesundheitsminister ist gut vorbereitet. Ihnen "baumgart67" wünsche ich jedenfalls gute Gesundheit.

12:14 von Agent apple

@ Agent apple

Zitat:"Wir haben Direktkontakt nach Wuhan Centrum . Was da gerade vor sich geht kann ich hier nicht schreiben. Bin überall gescheitert damit. Nur soviel: Leichen liegen auf den Straßen an jeder Ecke. Dazu passt die öffentliche Darstellung und die Zahlen nicht."

Dankeschön für die Info. D.h. die öffentliche Darstellung passt nicht zum geschehen in Wuhan?
Habe mich auch schon gefragt, warum sich das Krankenhauspersonal in Komplett-Anzügen kleidet und trotzdem Ärzte erkranken und sterben, die vermutlich keine ernsteren gesundheitlichen Probleme haben sollten und auch nicht schon recht alt sind.

11:13 von Demokratieschue...

«Nachdem jetzt endlich die Passagiere von Bord duerfen frage ich nochmal: … wann werden die deutschen Passagiere nach Hause geflogen?? Wie lange sollen die noch warten? Wann handelt die Bundesregierung??»

Auf der Diamond Princess waren 8 deutsche Staatsbürger.
Bspw. mehr als 400 US-Bürger.

Die nicht erkrankten Deutschen dürfen nun nach Ende der Quarantäne von Bord gehen. Und sie werden dann natürlich bis zum Ende ihres Lebens in Japan festsitzen, wenn die Bundesregierung sie da nicht rausholt.

Selbst nach Hause fliegen ist selbstredend keine Option.
Was hätten die nur gemacht, wäre die Kreuzfahrt wie geplant verlaufen?
In welchem anderen Land als Japan hätten die 8 Deutschen dann auf ewig bleiben müssen …?

Keine Informationen

Wir haben aus Wuhan praktisch keine unabhängigen Informationen, da freie westliche Presse mit Hinweis auf Staatsgeheimnisse eingeschränkt wird. Das effiziente chinesische System entpuppt sich immer mehr als totalitäre Diktatur.

die Quarantaene endet heute 19.02.2020

also diese bisher vermeintlich so sichere Angabe von 14 Tage fuer die Quarantaene halte Ich fuer eine Entscheidung wie am Stammtisch von Tourismus Managern der betroffenen Reedereien getroffen.
Nur keine zu hohen Verluste; es geht um die Einsatzplanung und den Vermietung von Kabinen auf ueber 750 (EINHUNDERTUNDFUENFZIG...!!!...) KREUZFAHRTSCHIFFEN. Davon ca. 150 zur US-Carnival-Group gehoerend (Cunard, Aida, Costa, Holland America, Princess, P&O, Seabourn, etc) ....
...
es gibt sowohl in der Natur als auch in der Messtechnik immer eine Ungenauigkeit von min. 3 bis hin zu 10 % ....
...
diese Manager und die mehr oder minder weltweit hoerigen Tourimus-Politkiker hat der geile Profitwahn geritten...
...
Bernd Fenske
Dipl-Ing.
...

Unvollständige Information - Warum?

Warum werden in öffentlich-rechtlichen Nachrichten nur die Zahlen der weltweit Infizierten und die der Verstorbenen genannt? Die Zahl der vollständig Genesenen wird nie genannt.

Verstehe ich nicht

Erst lässt man die Menschen 2 Wochen auf dem Schiff ausharren bis die Anzahl der Infizierten von 20 auf fast 500 gestiegen ist - vermutlich aufgrund gegenseitiger Ansteckungen.
Und jetzt lässt man sie vom Schiff herunter? Wie aktuell sind die negativen Tests? Und wie wird es ausgeschlossen dass sich Menschen auf dem Weg vom Schiff herunter anstecken?
Oder ist das eher ein "Wir haben gesagt am 19.2. ist die Quarantäne" beendet daher ist sie dann auch beendet" damit derjenige der das gesagt hat nicht sein Gesicht verliert?

Die Fallzahlen werden wohl leider wieder Steigen

Es wurden Fehler gemacht. Klar sinken die Fallzahlen der Neuinfizierten in Hubei, angesichts der rigorosen Vereinzelungsmassnahmen. Da Fälle in Hubei ca. 95% aller Fälle weltweit ausmachen, ist ein Absinken der Neuinfektionen insgesamt deshalb kein Wunder. Aber in den übrigen Landesteilen Chinas steht die Epidemie heute ungefähr dort, wo sie in Hubei im letzten Drittel des Januar stand. Und die Diagnosekriterien sind strikter: positives Labor + klinischer Befund. Besorgniserregend ist der massive Anstieg der Fallzahlen außerhalb Chinas, insbesondere in Ostasien. Was würde eigentlich passieren, käme es zu einer globalen Pandemie ? Das mag sich niemand ausmalen. ADIDAS und PUMA haben schon mal ihre Gewinnerwartungen zurückgeschraubt. Es wird wohl (analog zur Situation in China) nicht mehr allzu lange dauern, bis mancher Konzern hierzulande um staatliche Hilfen nachsucht. Die beiden Sportartikelhersteller machen wie VW und viele viele andere ein Großteil ihres Geschäfts in China.

Es werden viel zu wenige Fragen gestellt !

Warum sind die Quarantänemassnahmen auf der „Diamond Princess“ derart spektakulär gescheitert, trotz aller Vorsicht ? Wie wird erklärt das es eine rapide Zunahme der Fälle in Japan (aktuell 81, wie in Singapur) gibt, ohne das die Betroffenen offenbar einen vorherigen Kontakt mit Bezug zu China hatten angesichts der bereits hohen Sensibilisierung der Bevölkerung ? Sicher ist: würde jeder Mensch von jedem anderen Menschen einen Abstand von 10 m einhalten und keine Reisen mehr unternehmen oder Transportmittel nutzen, dann wäre die Infektion bald vorbei. Doch das ist unrealistisch. Ich bin deshalb eher pessimistisch den weiteren Verlauf global betreffend, selbst wenn in Hubei selbst die Epidemie im April abklingen sollte.

Möbius

Was die Fallzahlen hier in China außerhalb Wuhans angeht schätze ich die Situation etwas optimistischer ein. In der am zweitstärksten betroffenen Provinz Guangdong hier im Süden hat sich die Zahl in den letzten Tagen nur sehr gering verändert: Bei 1331 Fällen kamen gestern nur 3 hinzu, gestern 6. In Shanghai hat sich die Zahl gestern garnicht erhöht. Das liegt zum einen daran, dass die strikten Maßnahmen hier auch gelten aber auch daran, dass das Gesundheitssystem mit den vergleichsweise geringen Fallzahlen gut fertig werden.

@Alberich Messfehler immer mindestens

3 bis 10 %? Ab 3% Messfehler gab’s bei meiner Chemielaborantenprüfung bei der Lettermetallanalyse (Blei, Antimon, Zinn, klassisch chemisch) Null Punkte, durchgefallen. Auf wieviele Zahlenstellen ist mittlerweile das magnetische Moment des Elektrons gemessen und bestimmt? Ich glaub auf einen Golfballdurchmesser bei der Entfernung Hamburg-München....

Infektionsrisiko

Es ist doch erstaunlich wie das Pflegepersonal geschützt wird. Diese Gesichtsmasken haben eine Wirkung wenn man seinen Schrank abschleifen will. Als Atemschutz hier völlig ungeeignet.
Die Leute auf dem Schiff zu lassen war grob fahrlässig. Die Lüftung/Klimaanlage hat den Erreger super verteilt.
Die Büchse der Pandora ist geöffnet, alles weitere ist nur eine Frage der Zeit. Wir werden noch staunen wo der Erreger alles auftaucht und wie heftig.
Bis jetzt ist doch alles Kaffeesatz leserei.

Die Wirtschaft leidet...

Dazu u.a. "https://www.tagesschau.de/wirtschaft/corona-wirtschaft-china-101.html" und dort ein weiterer verlinkter Artikel.
@Möbius, ich sehe nicht ein, dass die Konzerne dafür, dass sie in China billig produzieren lassen, jetzt Mittel vom Staat bekommen sollen. Dafür gibt's Rücklagen, und bisher hat noch jeder Großkonzern genügend Gewinne erzielt. Das nenne ich Jammern auf hohem Niveau.

Am 19. Februar 2020 um 12:14 von Agent apple @ baumgart67

Der emotionale Teil in mir reagiert auf dieses Aussage mit "oh nein wie schrecklich"...

der rationale - wissenschaftliche Teil mit " gut wo sind die belastbaren Daten hierzu?"

Fotos oder Videos?...oder soll jede Aussage blind geglaubt werden weil sie mit "Wie haben Direktkontakt nach XY" beginnt?

Ich möchte betonen das ich diese Frage nicht suggestiv stelle...ich würde gerne wirklich eine ehrliche Antwort haben, ob von mir in diesem Fall erwartet wird alles zu glauben?

@spax-plywood, @Agent apple

Dass die Zahlen zurückgehen, behauptet die chinesische Regierung, und wie Agent apple sagte, stimmen Beobachtungen vor Ort nicht mit denen überein. Leider werden wir hier in Taiwan auch die Epidemie aus erster Hand verfolgen können, da die Passagiere der Diamond Princess wohl einige Viren hier gelassen haben, als sie Ende Januar hier an Land waren. Und wie bereits gesagt, die vielen Leute ohne Symptome, die aber das Virus verbreiten, werden es über die ganze Welt verbreiten.

@ Alberich

es gibt sowohl in der Natur als auch in der Messtechnik immer eine Ungenauigkeit von min. 3 bis hin zu 10 % ....

Von Physiker zu Ingenieur gesagt, ist das doch ziemlicher Quatsch. Denn mit der Kernresonanzabsorption von Gammastrahlung durch Atomkerne in Kristallen (Mößbauer-Effekt) erzielt man Genauigkeit der Quantenenergien im Bereich von besser als 10^-10, also von einem hundertmillionstel Prozent.

Pro Tag sterben ca. 170.000 Menschen weltweit

Oft wird gesagt, dass die Mortalität von COVID-19 überschätzt sei, weil es eine evtl. hohe Dunkelziffer an Infizierten in China gäbe, die nie ärztliche Hilfe gesucht hätten. Hat schon mal jemand erwogen, dass es auch genau umgekehrt sein könnte und vielen anderen Ursachen zugeschriebene Todesfälle im Rest der Welt in Wirklichkeit bereits in einigen Ländern vermehrt auf COVID-19 zurückgehen könnten ?

@ Sarek1

Warum werden in öffentlich-rechtlichen Nachrichten nur die Zahlen der weltweit Infizierten und die der Verstorbenen genannt? Die Zahl der vollständig Genesenen wird nie genannt.

Es ist vielleicht nicht so leicht, an diese Informationen zu kommen. In Deutschland sollen ja alle Infizierten wieder gesund sein. Die Chinesin, die die ersten deutschen Infizierten angesteckt hatte, ist auch wieder vollständig gesund.

@ my3cents

Verstehe ich nicht
Erst lässt man die Menschen 2 Wochen auf dem Schiff ausharren bis die Anzahl der Infizierten von 20 auf fast 500 gestiegen ist - vermutlich aufgrund gegenseitiger Ansteckungen.
Und jetzt lässt man sie vom Schiff herunter?

Die Erklärung ist einfach. Herunter lässt man nur nicht Infizierte Passagiere. Die Infizierten Passagiere wurden sofort bei der Diagnose in verschiedene Isolierstationen in Krankenhäuser von Yokohama gebracht und dort behandelt.

@ stgtklaus

Diamond Princess hätte in der Zeit auch Europa anlaufen können.

Ja klar. Wir hätten das Krisenmanagement in Cherbourg, Amsterdam oder Hamburg genau so professionell gemacht wie die Japaner.

@ Demokratieschue

Wann handelt die Bundesregierung?? Andere wie Kanada, Australien, Hongkong und weitere fliegen ihre Passagiere bereits raus.

Ein Ausfliegen aus Japan ist nicht nötig, die Schiffspassagiere werden einfach einen Linienflug buchen, was sie wohl ohnehin getan hätten. Andere Länder fliegen ihre Leute aus Japan aber auch nicht aus.

Das bringt doch gar nichts...

Das Virus ist längst in den Körpern der Schiffspassagiere ob im Darm im Körper oder sonst wo. Nur die Konzentration ist noch nicht nachweisbar vorhanden. Dennoch sind die alle Virus infiziert ! Eine Immunsystem Schwäche der Leute und es bricht doch irgendwo aus.

Russland läßt auch keine Chinesen mehr ins Land.

Da hilft nur noch verzögern, aber verhindern läßt es sich nicht.

Virus ahoi !

@ Möbius

Es wird wohl (analog zur Situation in China) nicht mehr allzu lange dauern, bis mancher Konzern hierzulande um staatliche Hilfen nachsucht.

Warum sollten sie das tun? Es sind private Konzerne, im Gegensatz zu China. Was hat hier bei uns der Staat damit zu tun?

Maximum erreicht?

Das renommierte Imperial College London sagt in seinem letzten Report, dass nur 1 von 19 Infizierten in China auf Corona getestet wurde. Das bedeutet dann wohl ca 1,5 Millionen Infizierte.
Israel hat vor wenigen Stunden angekündigt mit sofortiger Wirkung keine Reisenden aus Macau, Singapur , Hongkong und Thailand einreisen zu lassen. Diesem Schritt würden sich innerhalb der nächsten 48 Stunden wohl Kanada, Australien, Indien, diverse Middle East Staaten und Großbritannien anschließen.

@ Agent apple

Wir haben Direktkontakt nach Wuhan Centrum . Was da gerade vor sich geht kann ich hier nicht schreiben. Bin überall gescheitert damit. Nur soviel: Leichen liegen auf den Straßen an jeder Ecke.

Sorry, das ist ein Fake, hab ich in den USA schon ganz oft gelesen. Stimmt aber nicht. Die Kranken werden professionell behandelt. Die Lage ist so, wie wir es auch in unseren Medien sehen.

Darstellung: