Ihre Meinung zu: Drei weitere Corona-Fälle in Bayern

29. Januar 2020 - 4:15 Uhr

In Bayern haben sich drei weitere Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Sie werden in einer Münchner Klinik behandelt. In China stieg die Zahl der neuen Erkrankungen erneut sprunghaft an.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.333335
Durchschnitt: 3.3 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Endlich

Endlich macht die tagesschau ihren Job und berichtet die Zahlen und den Fakt über die Ansteckung in der Inkubationszeit. Wurde auch Zeit nach dem ganzen China-bashing... Scheint, dass D die Situation langsam ernster nimmt. China nimmt nicht grundlos die ganzen wirtschaftlichen Einbußen bezüglich der Eindämmung des Virus in Kauf...

zu: "So sollen bei Flügen aus

zu: "So sollen bei Flügen aus China die Piloten vor dem Landen den Tower über den Gesundheitszustand der Passagiere informieren."

1. Wie sollen die Piloten den Gesundheitszustand von ca 300 Personen beurteilen?

2. Die Dame, von der sich der erste deutsche Patient angesteckt hat, hat erst auf dem Rückflug Symptome entwickelt. Noch nicht einmal ein Arzt oder Virologe an Bord des ankommenden Flugzeuges hätte hier etwas melden können.

Den Infizierten Menschen wünsche ich gute Besserung und vollständige Genesung.

Nun ja

Immer mehr Infizierte. Reaktion: Piloten sollen nach der Landung erklären dass ihre Passagiere gesund sind. Lächerlich

Das Virus mutiert sehr schnell

Wie auf mittlerweile vielen im Netz veröffentlichten Videos aus Wuhan zu sehen, scheint diese Seuche wohl ein Ausmaß erreicht zu haben, wie es nur eine chinesische Regierung im Moment noch halbwegs vertuschen kann.
Soweit mein bisschen Chinesisch ausreicht, scheint das Virus laut einer total vermummten Krankenschwester sehr schnell zu mutieren und dann erst tödlich zu verlaufen. Die ersten Patienten machen wohl eine leichte Grippe durch und beim nächsten Infizierten ist die Schwere des Ausbruchs schlimmer.
Es ist schon seltsam wie heftig die Schutzmaßnahmen ausfallen, als ob Wissende das ungewisse Ausmaß der Krankheit schon kennen, zumal in Wuhan laut Mitarbeiter des israelischen Geheimdienstes ein streng geheimes Labor für biologische Kriegswaffen identifizierten.

In China waren es Anfangs

auch mal 4.

Auch wenn Huml sagt ,es gibt kein Grund zur Panik ,

nachdem schon vier Coronavirus- Fälle in Bayern bereits bestätigt wurde,macht einen doch die schnelle Ausbreitung ein bisschen Angst.Auch Spahns Worte"Wir sind gut vorbereitet "ändert nichts daran .Man kann nur hoffen ,das es doch bei uns nicht so schlimm wird.Wenigstens gut zu wissen von der WHO ist ,das man jetze an ein Gegenmittel arbeitet.

Grippe und Corona

Interessant wird es, wenn eine Co Infektion mit Grippe/ Corona passiert. Bin kein Virologe, aber ich denke die Kontagiosität und Letalität könnte eventuell deutlich steigen. Meines Erachtens nach wird es eh eine Pandemie.

Keine Panik

Dass es zu weiteren Fällen rund um den Globus und damit auch bei uns kommen würde, war absehbar. Die Berichterstattung hier sollte aber bitte frei von Hysterie bleiben. Es sind nicht "nun schon vier", es sind nüchtern zu sehende vier Fälle in DE mit der Möglichkeit, dass es mehr werden.
Den Betroffenen wünsche ich von hier aus gute Besserung und bleibe weiter tiefenentspannt.

mal eine Frage

Wenn die Kollegin aus Shanghai, ihren Kollegen in Bayern angesteckt hat, wäre es dann nicht möglich, dass auf einem 12 stündigen Flug Shanghai => München mitfliegende ebenfalls angesteckt wurden?

Zum Glück ...

....ist es eher ein lästiges (lange Inkubationszeit, daher unbemerkte Verbreitung begünstigt) Virus, aber kein wirklich gefährliches.

Flugverkehr

Wieso wird nicht der gesamte Flugverkehr von und nach China eingestellt? Dann würde sich der Virus auch gar nicht so weit verbreiten.

Hype

Mensch, was wird da wieder ein Hype gemacht. Unglaublich. Eine Influenza bringt nachweislich mehr Tote bei gleicher Fallzahl. Was ich noch vermisse, ist eine Sondersendung in ARD (Brennpunkt) und ZDF (Spezial). Macht nur weiter so. Ängste verbreiten und Panik auslösen, macht wahrscheinlich Spaß.

Coronavirus

Es ist gut zu hören dass die chinesischen Behörden konsequent gegen eine Verbreitung des Viruses vorgehen. Gleichzeitig wird immer wieder von verschiedenen Seiten betont der Erreger wäre nicht so schlimm......"eine normale Grippewelle ist schlimmer" - nur bei einer Grippewelle werden keine Städte, Landesteilen....abgeriegelt. Irgendwie passt da was nicht.....und das macht mir Sorgen.

Wie wurde gestern noch berichtet?

Das Kind des ersten Infizierten durfte weiter in den Kindergarten, weil es keine Symptome zeigte. Und anderswo wird berichtet, dass das Virus schon während der Inkubationszeit hochansteckend ist, obwohl sich keine Symptome zeigen. Würde mich also nicht überraschen, wenn da einige Fälle folgen!

Informationen zu vage

Mich würde mal interessieren, in welcher Verfassung sich die Todesfälle des Corona-Virus vorher befanden. Gefühlt wird es von anderen Medien wieder schrecklicher dargestellt, als es eventuell ist.
Wenn die Mehrheit der Todesfälle schon totkrank oder sehr alt war, dann hätte man doch ein ganz anderes Sicherheitsgefühl, wenn man sich nicht in ähnlicher Lage befindet, oder?

(Ich wollte mit diesem Kommentar nicht respektlos den Verstorbenen gegnüber sein, ich wusste nur nicht, wie ich es besser ausdrücken kann)

Meine ehemalige

Meine ehemalige Lebensgefährtin arbeitet im Klinikum in Bad Saarow in der Radiologie.
Dort sind jetzt gerade 6 Menschen mit Verdacht zum Röntgen. Davon hört man nichts...

Maxime staatlichen Handelns..

..ist es, durch bedachte Worte Unruhe und Panik im Volk zu verhindern..
Dabei dürfte es bei der Ausbreitungsgeschwindigkeit schwierig werden bis ins kleinste Dorf für Quarantäne oder Vorsorge zu sorgen..

@ablehnervonallem
das ist keine Panikmache..besser, das Volk wachsam zu halten und die Ausbreitung des Virus zu beobachten..oder was würden Sie sagen, wenn Sie ohne Vorwarnung von einem potentiell tödlichen Keim betroffen wären?

Seminar?

Um was für ein Seminar hat es sich gehandelt?
Selbstverteidigung mit Körperkontakt? Hat es eine Orgie nach dem Seminar gegeben? Oder saßen die Teilnehmer einfach in einem Raum zusammen, wie z.B. in einer Straßenbahn oder einer Kantine?
Wäre letzteres der Fall, dann wäre das zusammen mit Ansteckung noch vor den ersten Symptomen und einer langen Inkubationszeit nämlich ziemlich miese Nachrichten.

@07:12 von Demokrat 2014

Wenn die Kollegin aus Shanghai, ihren Kollegen in Bayern angesteckt hat, wäre es dann nicht möglich, dass auf einem 12 stündigen Flug Shanghai => München mitfliegende ebenfalls angesteckt wurden?

Natürlich ist das möglich und auf dem Rückflug ebenfalls. Sie war auch bestimmt hier in einem Hotel untergebracht und hat dort Menschen im Frühstücksraum getroffen. Es hätte mich auch extrem gewundert, wenn sich in der Firma nur einer angesteckt hätte.

Das ist das Problem bei Infektionskrankheiten mit langer Inkubationszeit. Da kommt schon eine ganze Liste von Kontaktpersonen zusammen bis die Krankheit diagnostiziert und der/die Kranke isoliert sind.

Das wissen aber die Verantwortlichen auch und tun, was möglich ist. Ich glaube kaum, dass eine Quarantäne für ganz China ein gangbarer Weg ist.

@Am 29. Januar 2020 um 07:41 von unser hund carlos

das muss nicht unbedingt etwas mit der erkrankung selber zu tun haben. wo wird was abgesperrt? die chinesische politik ist, wie fast alle regierungen auch, nicht besonders für ihre menschenfreundlichkeit bekannt auch wenn man die propaganda weglässt.

es geht vielmehr um die wirtschaft. da spielt auch der ruf im ausland eine immer wichtigere rolle, da sich china zum exportweltmeister entwickelt.

jedenfalls kam mit dem wohlstand auch die angst, selbigen zu verlieren. mittlerweile haben nicht mehr nur die parteibonzen als überzeugte ideologen einfluss als viel mehr die entstandene unternehmerklasse mit sehr vielen verbindungen ins ausland. die globalisierung gabs ja nicht nur im westen. die kpc musste erkennen, dass ihre absolute macht nicht mehr zu halten war. das hat viel mit dem generationenwechsel in china zu tun, weg von der ideologie hin zum privatwirtschaftlichen kapitalismus. und der hat dafür gesorgt, dass es viel mehr interessenskonflikte in der kommunistischen partei (kpc)gib

Nun ja

Die Kindergrippe in welche das Kind eines infizierten geht wurde nicht geschlossen. Krisenmanagement a la Germany.

@ von Hans Peter Kleinert

Davon berichtet die Tagesschau schon seit Tagen immer wieder mit den jeweils neuen Zahlen, ihren Job haben die also schon die ganze Zeit gemacht.
Es ist richtig das es mehre Berichte pro Tag gab, es könnte sein, das sie dann den ein oder anderen mit Zahlen übersehen haben.

Hilfe! Ist denn kein...

... Arzt in diesem Flugzeug???!!!!!!!!11

@ 06:51 von J.P.Ehmel

Den Worten von ihnen möchte ich mich anschließen.
Noch ergänzen möchte ich das die anderen drei im direkten Zusammenhang mit dem ersten Fall stehen, auch das ist eine nicht ganz unwichtige Tatsache dabei.

Deutschland ist sehr gut aufgestellt !!

Das neue Mantra derer, die sich berufen fühlen haben wir nun dieser Tage -zig mal gehört und gelesen,
Wie muss man sich das vorstellen, dieses "aufgestellt sein" - etwa so gut wie die Bundeswehr aufgestellt ist ?

Fatale Informationswirren

Dieser Artikel nicht zu beanstanden.

Dann der Artikel: "Coronavirus in China: Immer mehr Länder fliegen Bürger aus":

"Gesundheitsexperten zufolge reichen theoretisch Basishygienemaßnahmen wie Mundschutz oder Handdesinfektion aus. Krankenhauspersonal, das in Kontakt mit Erkrankten sei, trägt Schutzkleidung."

'Theoretisch' reicht Mundschutz und Desinfektion, sagen 'Experten'.

Und warum gibt es dann Krankenhaus 'Experten' , die verlangen dass das Personal Schutzkleidung trägt? Haben die die Theorie nicht verstanden?
Erst behauptet man 'ganz harmlos' und dann erzählt man dass großes Geschütz aufgefahren wird.

Da wundert es nicht wenn normale Bürger nervös werden.
Mehr Ungereimtheit kann man nicht bieten.

08:06 von Smarsh Totkrank zu

08:06 von Smarsh

Totkrank zu sein, reicht doch!

Totkrank zu sein mit Chancen auf Heilung auch!

Dann können Sie wegen sowas definitiv einpacken.

Ich weiß, das ist für Normalsterbliche nicht der Rede wert.

Aber für totkranke schon.

Aber so wies aussieht rafft das Virus auch Normalsterbliche dahin.

Panik wenig hilfreich aber Verbreitung geht wohl rasend

Ein simples Seminar hat also ausgereicht mindestens 4 Personen von 30 (?) anzustecken. Die Frau ist mit dem Flugzeug hergekommen. Wie viele sind dort mitgeflogen und haben sich angesteckt? Die Frau ist zurück geflogen. Wie viele sind dort mitgeflogen und haben sich angesteckt? Waren es Direktflüge oder sind gar noch mehr betroffen? Das Virus breitet sich offensichtlich rasend aus. Die Fliegerei tut sein übriges. Bleibt zu hoffen, dass schnellstens ein wirksames Gegenmittel bzw. Impfung gefunden wird.

@ARD
Was mir noch fehlt ist wer denn hauptsächlich vom Tod betroffen ist. Sind dies wie bei einer "normalen" Influenza zu 90% Ältere oder geht es quer durch die gesamte Bevölkerung?

@ DanielG1974

"Meine ehemalige Lebensgefährtin arbeitet im Klinikum in Bad Saarow in der Radiologie.
Dort sind jetzt gerade 6 Menschen mit Verdacht zum Röntgen. Davon hört man nichts..."

Warum sollte man auch einen _Verdacht_ melden? Die sind in der Klinik um den Sachverhalt abzukären. Wenn negativ --> nicht relevant, wenn positiv --> Information.

@

"Hilfe! Ist denn kein...
... Arzt in diesem Flugzeug?"
.
Und was soll der machen, wenn Sie noch keine Symptome zeigen?

@08:16 von DanielG1974

Meine ehemalige Lebensgefährtin arbeitet im Klinikum in Bad Saarow in der Radiologie.
Dort sind jetzt gerade 6 Menschen mit Verdacht zum Röntgen. Davon hört man nichts...

Wie ist den der "Verdacht" begründet. Hatten 6 Menschen in Bad Saarow Kontakt zu einem Erkrankten? Lungenentzündungen gibt es D jeden Tag reichlich.

Auf einem Röntgenbild der Brust sehen sie ggf. ob der Patient einen Lungenentzündung hat oder nicht. Sie können auf keinen Fall den Erreger bestimmen und davon gibt es viele.

Ich möchte nicht wissen, wie vielen Menschen in D täglich zum Thoraxröntgen geschickt werden. Soll über die alle berichtet werden.

Sollte sich die Fälle in Bad Saarow nach einem Test auf das Virus bestätigen kann die TS und andere Medien immer noch darüber berichten.

Schlimmer als man denkt?

Gestern hörte ich, das in der Nähe des Marktes auf dem das Virus ausgebrochen sein soll... Ein Labor der Chinesischen Armee für Biologieschekampfmittel geben soll... Könnte es nicht sein, das der Virus vielleicht von dort kommt und des wegen so ungewöhnlich in der ansteckung ist? Und deswegen Chinas Führung ganze Millionen Städte abriegelt?

Der Landkreis Landsberg am

Der Landkreis Landsberg am Lech muss sofort abgeriegelt werden; auch das Klinikum in Schwabing muss sofort völlig abgeriegelt werden. Der Münchner Flughafen muss genauso geschlossen werden wie die Grenze zu Frankreich. Merkel, Söder sowie die bayerische Staatsregierung wie die Bundesregierung müssen sofort zurücktreten, Minister Spahn in Haft genommen werden. Und wer wirklich gründlich handelt, schließt selbstverständlich nicht nur die deutschen Außengrenzen sondern auch die innerdeutschen Grenzen nach Bayern.
So ungefähr sähe der Panik- und Hysterieplan aus.

Es gibt vier Erkrankte, deren Ansteckungsweg nachprüfbar und nachvollziehbar ist. Es wird in den kommenden Tagen und Wochen wahrscheinlich einige weitere Corona-Erkrankte in Deutschland geben, die sorgfältig isoliert behandelt werden.
So sieht die reale Situation aus.

@ Sternenkind

"Kindergrippe"

Hähä, "schöner" Verschreiber. Irgendwie gehören die Wörter Grippe und Krippe zu denen, die sehr häufig verwechselt werden.

In der Sache gebe ich Ihnen jedoch recht und bin - so die Information stimmt - doch ziemlich irritiert, wenn das Kind des Betroffenen auf Grund vom Symptomlosigkeit weiter in die _K_rippe gehen darf, wo doch die lange Inkubationszeit und das Infektionsrisiko während der Inkubationszeit bereits bekannt ist.

_Und_: Der Infizierte wird seinem Kind schon recht nah gekommen sein (normale Eltern-Kind-Nähe), die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Kind infiziert hat, ist nicht gerade gering.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellanliste, aber Porzellan scheint eher "out" zu sein...

Dummer Manipulationsversuch

Komische Rechnung: 650.000 Grippetote und nur 100 Coronavirusote. Aufklärung: Die Grippetoten beziehen sich auf 365 Tage und alle Länder der Welt. Die Coronavirentoten beziehen sich 1 Land und 1 Monat. Warten wir 1 Jahr und zählen dann weltweit nach. Erst dann können wir einen Vergleich erstellen. Zu den 650.000 Grippetoten gibt es dann die zusätzlichen Toten durch das Coronavirus und das sind dann unter Umständen viel mehr als Grippetote. Also abwarten.

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

um Ihre Kommentare zum Thema „Coronavirus“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren: https://meta.tagesschau.de/id/144756/coronavirus-in-china-immer-mehr-lae...

Viele Grüße
Die Moderation

Darstellung: