Ihre Meinung zu: Messerangriff: Fünf Tote in Pariser Polizeipräsidium

3. Oktober 2019 - 17:02 Uhr

Fünf tote Polizisten, der Angreifer erschossen: Bei einer Messerattacke in der Pariser Polizeipräfektur hat es laut französischen Medien ein Blutbad gegeben. Das Motiv ist bisher unklar.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3
Durchschnitt: 3 (2 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

50 frz. Polizisten haben sich in diesem Jahr umgebracht

Wie kann das nur sein?

50 Selbstmorde in einem dreiviertel Jahr bei der französischen Polizei.

Das erschüttert mich.

darüber wurde in der FAZ

ebenso wie bei den Stuttgarter Nachrichten
bereits vor einem halben Jahr berichtet
über mögliche Gründe wurde dort schon spekuliert

Beim ZDF wird ueber eine schon länger gärende Geschiche berichte

Also bei den ZDF-Nachrichten, bei n-tv und anderen Quellen wird berichtet, dass es ein interner Konflikt in dieser Polizeizentrale war. Es geht um einen Mitarbeiter, der schon seit 20 Jahren dort gearbeitet hat und eine Behinderung hat. Nochdazu hat es - laut ZDF-Nachrichten - schon in den letzten Jahren mindestens 50 Suizide gegeben und Demonstrationen fuer bessere Arbeitsbedingungen.

https://tinyurl.com/y4bjedcs
ZDF-Nachrichten: Vier Polizisten bei Angriff in Pariser Präsidium getötet (03.10.2019 16:53 Uhr)

"Alle rannten, viele haben geweint"

Der Täter arbeitete Ermittlern zufolge bei der nachrichtendienstlichen Abteilung der Pariser Polizei (Direction du renseignement de la préfecture de police, DRPP). Zu deren Aufgaben gehört der Kampf gegen Extremisten. Der Angreifer soll für Computer zuständig gewesen und eine Behinderung gehabt haben. Die Ermittler gehen Hinweisen nach, wonach es einen Konflikt zwischen dem Täter und Kollegen gegeben haben soll.

Auch dass hier wird von den ZDF-Nachrichten bestätigt

Auch dass hier:

https://www.tagesschau.de/ausland/paris-messerattacke-polizei-101.html

Innenminister Christophe Castaner erklärte, der Angreifer sei ein 45 Jahre alter Angestellter in der Verwaltung gewesen, der seit 2003 dort gearbeitet habe. Er sei vorher nie negativ aufgefallen.

wird bei den ZDF-Nachrichten bestätigt:

https://tinyurl.com/y4bjedcs
ZDF-Nachrichten: Vier Polizisten bei Angriff in Pariser Präsidium getötet (03.10.2019 16:53 Uhr)

Angreifer galt unter Kollegen als "vorbildlich"

Ein Mitarbeiter der Polizeigewerkschaft Alliance, Loïc Travers, sagte dem Sender BFM-TV, der Täter habe mehr als 20 Jahre in dem Präsidium gearbeitet. Er habe als "vorbildlicher Angestellter ohne Vorgeschichte" gegolten.

Und in diesem Artikel wird eben auch berichtet, dass ganz offenbar schon ueber Jahre hinweg die Chemie in dieser Polizeizentrale nicht mehr gestimmt hat.

Hier zu diesen internen Problemen beim ZDF

Hier zu diesen ganzen internen Problemen vom ZDF:

https://tinyurl.com/y4bjedcs
ZDF-Nachrichten: - Vier Polizisten bei Angriff in Pariser Präsidium getötet (03.10.2019 16:53 Uhr)

Die Pariser Polizei war in den vergangenen Jahren durch mehrere Skandale erschüttert worden. Im Februar wurden zwei Beamte wegen der Vergewaltigung einer Touristin in dem Hauptquartier zu jeweils sieben Jahren Haft verurteilt. Für Schlagzeilen sorgte auch der Fall eines Drogenfahnders, der Kokain gestohlen haben soll.

Tat einen Tag nach "Wutmarsch" von Polizisten

Der Angriff ereignete sich einen Tag nach einem "Wutmarsch" Tausender Polizisten für bessere Arbeitsbedingungen in der französischen Hauptstadt. Die Polizei gilt als chronisch überlastet. Wie der Radionachrichtensender Franceinfo berichtete, gab es in der Polizei seit Jahresbeginn rund 50 Suizide.

Unfassbar

"" Die Ermittler gehen derzeit von einem internen Konflikt aus. Zeugen sollen berichtet haben, dass der 45-Jährige Angreifer Streit mit seinem Vorgesetzten gehabt habe.""
#
Wenn ein Streit zwischen Kollegen gleich in Ermordung ausartet.Den Hinterbliebenen und Angehörigen der Opfer gebührt mein Mitgefühl.

Messerangriff: fünf Tote...

An die Angehörigen der Getöteten meine herzliche Anteilnahme.

Darstellung: