Kommentare

Mafiamethoden

Trumps Nähe zur Mafia ist bekannt. (Siehe Bau und Baustoffe des New Yorker Tromptowers und einen Teil dessen Eigentümer in höheren Etagen.)
Abgesehen vom verfassungswidrig Gegenstand der Untersuchungen, erscheinen Trumps Methoden immer mehr nicht nur die eines "Bullis" zu sein sondern geradewegs aus einem Mafiaroman zu stammen.

Armseliger...

...geht es nicht. Würde es Alcatraz noch geben, sollte man beide dort einsperren - den einen wegen Landesverrats und den anderen wegen Beihilfe. Denn nicht der Whistleblower ist derjenige, der sich des Landesverrats schuldig gemacht hat, sondern der derzeitige Bewohner des weißen Hauses. Keine Leistung, in diesem Fall schädigende Infos über den politischen Gegner, ohne Gegenleistung. Was das im Falle Russlands wohl war?

Verkehrte Welt

Als Anwalt hat Giuliani natürlich Schweigerecht.
Ich bin entsetzt mit der Drohung der „Demokraten“.
Egal was man von den Herren Trump und Giuliani halten möge, Recht muss Recht bleiben. Die USA hat schon längst die Schwelle zur Bananenrepublik überschritten und schreitet schnurstracks auf China und Russland zu.

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

um Ihre Kommentare zum Thema „Trump und die Russland-Ermittlungen“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren: http://meta.tagesschau.de/id/143602/russland-ermittlungen-trump-wollte-h...

Viele Grüße
Die Moderation

Darstellung: