Ihre Meinung zu: Mehr als 600 Festnahmen bei Protesten in Moskau

27. Juli 2019 - 14:22 Uhr

In Moskau fordern Demonstranten, unabhängige und oppositionelle Kandidaten zur Kommunalwahl zuzulassen. Bei den Protesten wurden Hunderte Menschen festgenommen. Die Polizei hatte im Vorfeld angekündigt, hart durchzugreifen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.333335
Durchschnitt: 2.3 (9 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Hunderte Festnahmen bei Protesten in Mo....

Schon wieder Nawalny.Wer in den Hoffnungen setzt,der kann doch alle Hoffnungen fahren lassen.Aber kaum kommt in den Medien seine Vita vor.Ausgerechnet er wird öfters als Korruptionsbekämpfer präsentiert(Freund von Chodokowski/MENATEP-Bank).

Moskau

Auch wenn man es im Westen nicht gerne hört: Navalny ist ein Nichts in Russland - hier - alleine hier im Westen wird es aufgebauscht um die Hetze gegen RF weiter zu treiben! Warum das Ganze: sh. USA! Eine nicht genehmigte Demo ist nun einmal nicht genehmigt - mir fallen die Demos am Maidan ein - von den USA gesponsert!! Ergebnis weiß jeder.

Was bin ich froh, dass es

Was bin ich froh, dass es hier anders zugeht als in Russland. Hier werden Oppositionsparteien zum Glück nicht schikaniert, Unwahrheiten gestreut oder wegen Formfehlern von Wahlen quasi ausgeschlossen.

meine Meinung:

Es ist doch richtig, für unabhängige und oppositionelle Kanditaten sich einzusetzen. Mit nicht genehmigten Demonstrationen hat man aber auch in Deutschland das Recht nicht auf seiner Seite. Die Nichtzulassung von Kanditaten erinnert mich doch stark an die der AfD in Sachsen. Nawalny , in seinen Aussagen eher sehr weit rechts einzuordnen ist keineswegs ein prominenter Oppositionspolitiker und unabhängig schon gar nicht.

ziemlich heuchlerisch

Wir sind schon ein ziemlich heuchlerisches Völkchen. Da werden 57 Kandidaten in Russland nicht zu einer Wahl zugelassen und hier erfolgt ein Aufschrei. Wenn im eigenen Land Kandidaten von einer sogenannten populistischen Partei nicht zugelassen werden, finden wir das sexy.

Eine nicht genehmigte

Eine nicht genehmigte Demonstration, die in diesem Ausmaß sicherlich auch in Berlin nicht geduldet und der mit ähnlichen Maßnahmen durch die Polizei begegnet werden würde.
Es sei denn, es wäre eine Nazidemo, wie die, die vor 2 Tagen in Mülheim stattfand und bei der sich die Polizei darauf beschränkte, die Personalien der Teilnehmer festzustellen.
Verhaftet wurde da natürlich niemand. Das machen Polizisten in der BRD nur selten mit Nazis.

Aber mal im Ernst, es ist

Aber mal im Ernst, es ist doch angesichts der Dinge die man mit der AfD in Deutschland macht, eine zum Himmel schreiende Verlogenheit die Schikanen der Machthaber gegen Oppositionelle in anderen Ländern anzuprangern. Der Platz hier würde ja nicht reichen, aber ich sage nur Wahl des Vizepräsidenten des Bundestags, nicht Zulassung von Kandidaten in Sachsen wegen angeblichen Formfehlern, negative Auslegung von Aussagen der AfD- Politiker... aber das Recht ist ja bei den Guten, also ist alles erlaubt.

Demos weltweit

Es ist sehr auffällig, dass weltweit immer mehr Menschen gegen ihre Regierungen demonstrieren. Häufig verwundert dies zumindest nicht.

Überall das gleiche.

Da auch die Ursache des im Artikel thematisierten Problems in Russland wie China im Grunde die gleiche ist, würde ich dem Foristen, der mir auf meinen Kommentar zu den „parallel“ laufenden Protesten in Hongkong - dort gegen die chinesische Staatsführung - unter der Meldung „Protest in Hongkong: Die Gewalt ist nicht vergessen“ geantwortet hat, hier gern „nachträglich“ noch antworten:

@hbacc 07:44
„Anfang der 70er Jahre als es chinesischen Frauen erlaubt war, statt eines Einheitskittels weiße Blusen zu tragen und sogar Dauerwelle wurde toleriert.
Wir alle konnten sehen, wie weit China mit gar nicht so kleinen Schritten inzwischen gekommen ist. Es wird noch eine ganze Weile dauern“

Ist das Ihr Ernst? Die Bürger sollen sich also noch ein paar weitere Jahrzehnte gedulden und darauf hoffen, dass ihre Herrscher und Gebieter ihnen schon bald die Gnade der Gewährung minimalster Freiheitsrechte (oder gar der der Beachtung und Einhaltung der Menschenrechte) erweisen mögen?

Menschen werden mündiger

Nun also auch in Russland. Weltweit begehren Menschen gegen Misstände und Fehlentwicklungen auf.
Es wird auch höchste Zeit, dass wir alle mündiger und politischer werden und gegen das Versagen und die Egomanie der Eliten protestieren.
Die Lämmer hören langsam auf zu schweigen.

Ausschluss von Oppositionskandidaten bei Wahlen

Gibt es ja woanders auch, hochoffiziell gedeckt von vorgeblichen Recht und Gesetz, auch dann, wenn das so vorher noch nie angewendet wurde.

Und da wie woanders bin ich gespannt, wie es weiter - und ausgeht.

"Formfehler"

Viele von ihnen waren nicht registriert worden, weil ihnen angeblich die notwendigen Unterschriften fehlten oder ihre Unterlagen Formfehler gehabt hätten.

Offensichtlich auch in Russland ist der Formfehler-Trick beliebt um Oppositionelle von Wahlen auszuschließen. Sowas kommt in Staaten vor, wo die Mächthaber Angst vor unangenehmen Wahrheiten haben. Ansonsten wäre man bereit in offenen Debatten vor frei gewählten Parlamenten seine Regierungspolitik mit Argumenten zu verteidigen.

Unvollständiger Bericht

Der Bericht suggeriert, es seien 57 Oppositionskandidaten von den Regionalwahlen ausgeschlossen worden. Das ist nicht richtig. Es geht um nur drei Oppositionskanditaten, die wegen ungültiger Unterschriften auf ihren Listen nicht antreten dürfen: Dmitri Gudkow, Ilja Jaschin und Ljubow Sobol.
Bitte berichten Sie vollständig!

...hunderte

...hunderte demonstrieren...und trotzdem wird Putin wieder gewählt...

Keine Überraschung

Gut das wir in Deutschland freie Medien haben während in Russland frei Journalisten in Haft tiert werden. Zahlreiche Monate sind zu den bisher völlig ohne Aufklärung geblieben. Gut dass in Deutschland auch rechtsradikale Parteien vor Gericht den Schutz der Demokratie genießen, während in Russland Oppositionspolitiker zu hunderten verhaftet werden. Wer das als ruhig alleine und findet negiert Fakten. Oder er lügt.

Mehr als 500 Festnahmen in Moskau

Wenn der Herr Präsident, angeblich so eine große Machtbasis hat, vor was hat er soviel Angst?

Freie Wahlen...

...gibts immer noch nicht in Russland. Ein Präsident, der Gesetze beugt, um weiter Präsident zu bleiben, ist halt nur ein Diktator.

Wo liegt der Unterschied?

"In Moskau fordern Demonstranten, unabhängige und oppositionelle Kandidaten zur Kommunalwahl zuzulassen.
...
Die Protestler vor dem Moskauer Rathaus fordern, dass unabhängige Kandidaten und Oppositionelle zur Wahl des neuen Moskauer Stadtparlaments am 8. September zugelassen werden."

Kann mir bitte jemand aus dem Elitären ins normale Deutsch übersetzen?

Was bitte ist der Unterschied zwischen einem unabhängigen und oppositionellen Kandidaten? Der Autor scheint sich da nicht sonderlich konkret ausgedrückt zu haben. Falls es da eine Erklärung gibt, bitte auch gleich erklären wie man das quantifiziert/misst. Danke

@um 15:42 von Gerhard Apfelbach

Es macht schon einen Unterschied, ob man aufgrund seiner eigenen Däml.... nicht zugelassen wird oder aufgrund von Repressionen. Ein himmelweiter Unterschied ....

re gerhard apfelbach

" Wenn im eigenen Land Kandidaten von einer sogenannten populistischen Partei nicht zugelassen werden, finden wir das sexy."

Meines Wissens war der Grund nicht "populistische Partei", sondern Verstoß gegen das Wahlgesetz.

Natürlich eine Kleinigkeit. Oder ein Fliegenschiß, um im Jargon dieser Partei zu bleiben.

So so

>>>
Am 27. Juli 2019 um 15:41 von andreas0068
meine Meinung:
Nawalny , in seinen Aussagen eher sehr weit rechts einzuordnen ist keineswegs ein prominenter Oppositionspolitiker und unabhängig schon gar nicht.<<<

Dann frage ich mich doch warum Frau Marine Le Pen, bei Herrn Putin zu Besuch war?

Also an der Einstellung von Herr Nawalny kann es nicht liegen.

nur hier nicht

denn hier jubelt man sogar, wenn Steuer erhöht wird

233 (+57=290) Kandidaten für 45 Sitze

"Insgesamt verweigerte die Wahlkommission 57 Kandidaten die Registrierung, 233 seien zugelassen worden. Derzeit hat die Volksvertretung der russischen Hauptstadt 45 Sitze."

Verstehe ich das richtig? Zu dieser Kommunalwahl gibt es 233 zugelassene Kandidaten die sich um 45 Sitze bewerben? Um die 45 Sitze würden 290 Kandidaten dann ringen, wenn die 57 auch noch zugelassen worden wären, wären es ganze 290 Kandidaten. Eine Vorselektion durch Auflagen die es zu erfüllen gibt ist doch bei der Menge, ganz normal, oder? Das gibt es doch in BRD auch bei Wahlen auf allen Ebenen.

Das lässt mich als ör Beitragszahler zu einer anderen Fragen kommen.

Hat denn das ARD Moskau-Studio in Erfahrung bringen können, welche Unregelmäßigkeiten bezüglich der 57 Kandidaten denn nun stimmen und welche nicht? Denn von den 57 abgewiesenen Kandidaten haben laut der aufgeführten Quelle im Text nur 30 geklagt. Was ist mit den anderen Kandidaten?

re lyn

"Ausschluss von Oppositionskandidaten bei Wahlen

Gibt es ja woanders auch, hochoffiziell gedeckt von vorgeblichen Recht und Gesetz, auch dann, wenn das so vorher noch nie angewendet wurde."

Dann klären Sie uns doch mal auf, wann das bei gleichem Tatbestand vorher nicht angewendet wurde.

27. Juli 2019 um 16:04 von Gelenkte-Dem-DE

Tja, gut, dass man in Deutschland diese Regeln vorher nachschlagen und sich danach richten kann. Natürlich nur, wenn man des Lesens mächtig ist.
Schade, dass in einem Unrechtsstaat wie Russland einem pauschal Gewalt droht, sobald Opposition geübt wird.
Nicht mal widerwärtige Rassisten von Pegida und aFD werden von Polizeigewalt bedroht. Das behält man sich lieber für "Linke" vor.

Demo in Moskau

Es glaubt doch wohl keiner dass der lupenreine Demokrat

eine Demo gegen IHN duldet . Aber da gibt es ja einen Freund in Niedersachsen der sowas glaubt.

Nachricht des Tages

dass in Moskau Demonstranten festgenommen sind. Die Demos waren nicht genehmigt. Wo ist das Problem?! Im Vergleich zu Europa werden in Russland Demonstranten mit Samthandschuhen angefasst. Zumindest keine Berichte über Einsatz von Wasserwerfern, Schlagstöcken oder Gummigeschosse. Nicht so wie bei uns hier öfter der Fall ist.
"57 Kandidaten von Wahlkommission abgelehnt"
Ja, und wieviele AfD- Kandidaten wurden in Sachsen ausgeschlossen? Nur wegen einer Formalität, wenn man es glauben darf. In Moskau wurden bei den Kandidaten auch Verstößen registriert,des Wegen sind die ausgeschlossen worden.

@15:36 von Zeitungsjunge

Exakt diese Gedanken kommen mir bei solchen propagandistischen Meldungen auch immer. Gott sei Dank haben Sie sie ausgesprochen!
Nur ohne Satire-Kennzeichnung müssen Sie damit rechnen, dass das jemand für bare Münze nimmt.
Ach, das tun mindestens 85 % doch sowieso. ;-)

@ um 15:58 von Nettie

„Ist das Ihr Ernst? Die Bürger sollen sich also noch ein paar weitere Jahrzehnte gedulden und darauf hoffen, dass ihre Herrscher und Gebieter ihnen schon bald die Gnade der Gewährung minimalster Freiheitsrechte (oder gar der der Beachtung und Einhaltung der Menschenrechte) erweisen mögen?“
Glauben Sie etwa, mit Hilfe eines Bürgerkriegs ließen sich diese Rechte eher durchsetzen?
Ist die Entwicklung der arabischen Frühlingsgefühle, mit Hilfe der sogenannten freien, westlichen Demokratien, an Ihnen vorbeigegangen?
Oder glauben Sie, dass eine ähnliche Entwicklung in Hongkong, China oder Russland wünschenswert wäre?
Ist das Ihr Ernst?

Zu Navalny und Co

Der MDR meldet,das Navalny schon länger unter Hausarrest steht .
Von dort aus hat er also zu dieser Demo aufgerufen....Hört Hört.
Und...die Kanidaten wurden nicht zugelassen,weil sie zu wenige Unterstützer haben-sagt der MDR

was wäre wenn?

Was wäre wenn ich die Namen von Toten auf meinem Anrag zur zulassung meiner Parteri hätte?

Oder wenn ich nur Familienangehörige drauf zu stehen hätte?

Kann es sein, dass die ÖR dazu neigen das Recht zu negieren?

Jedes Land hat seine eigenen Gesetze und diese haben befolgt zu werden.
Egal ob in Russland, Deutschland,England, Spanien oder die USA.

Wenn wir aber anfangen das Recht zu beugen, wird eines Tages Anarchie herrschen. Und diese wurde früher von einer bestimmten Seite aus propagiert.

Ich möchte nicht in einem Land leben wo das Gesetz mit Füßen getreten wird.
Ich weis ich kann auswandern würden einige sagen.
Aber ich bleibe hier und werde unsere Gesetze verteidigen. Ohne Waffen!

@Lyn 16:00 Ausschluss von

@Lyn 16:00
Ausschluss von Oppositionskandidaten bei Wahlen-
"Gibt es ja woanders auch, hochoffiziell gedeckt von vorgeblichen Recht und Gesetz, auch dann, wenn das so vorher noch nie angewendet wurde."

Absolut richtig, aber ich würde noch den Begriff "Moral" einbringen. Die vermeintlichen Hüter, oder auch "Moralapostel", setzen sich mit diesem Begriff über alles, auch über Gesetze.

@Klausewitz 16:25

"...hunderte demonstrieren...und trotzdem wird Putin wieder gewählt..."

Mag daran liegen, dass den Hunderten zig Millionen Putinanhänger gegenüberstehen.

Kommunalwahlen und Demokratie

Es wäre vielleicht sinnvoll, zuerst das System der Kommunalwahl in RUS kurz zu erklären: wer unter welchen Bedingungen seine eigene Kandidatur für die Gemeindeverwaltung aufstellen darf.

Dann wäre ein Vergleich zu den uns sehr gut bekanntem System in Deutschland angebracht.

Danach die Berichtserstattung zu den Protesten, einschließlich dr Kandidaten, die gerichtlich mit Erfolg gegen Ablehnung vorgegangen sind

Die Zahl 3500 Teilnehmer...

Sagt eigentlich alles!
Es interessiert scheinbar niemanden.
Die Moskauer wissen überwiegend Ihr Leben zu schätzen!
Die hier aufgeführten Belege für Schikanen sind schon zweifelhaft und populistisch!
Das es dieses Thema auf Platz 1 schafft...
Danke Tagesschau!
Super!
Sommerloch?
Mfg aus Dresden

15:35 von Bagheria

"Eine nicht genehmigte Demo ist nun einmal nicht genehmigt"

Absolut richtig. 5 ist nun mal 5.

Aber jetzt geht's los:
Aus welchem Grund ist sie nicht genehmigt?
Der mündige Bürger fragt sich das natürlich.
Denn davon hängt ab, ob er gehorcht oder nicht.

In lupenreinen

Demokraturen wie Türkei, Ungarn, Tschechien und , wie könnte ich es vergessen, Väterchen Russland von Putins Gnaden achtet man eben ganz besonders auf die Einhaltung der die Bürger schützenden Gesetze. Dadurch müssen gesetzlos handelnde freie Kandidaten ohne Zugehörigkeit zu Putins staatstragender "Partei" zum Schutz der Bürger eben von der passiven Wahl ausgeschlossen werden. Selbst diese kleine Minderheit entfaltet nämlich ,wenn man sie liesse, volksschädigende Aktivitäten im Kommunalbereich.
Diese Möglichkeit gefährdet dann auf Dauer das unfehlbare Regime des neuen Zaren Wladimir.
Also wehret den Anfängen, sonst bricht noch eine Demokratie aus. Das würde auch den von Putin geförderten neuen alten Rechtsauslegern bei uns, wie in ihren Kommentaren hier, sicher nicht gefallen.
Ist schon eine merkwürdige Allianz.

Murekelinchen

Schade, daß Sie die Diktatoren im Westen nicht benennen, die allesamt Gesetze gebeugt haben!

Putins Angst

In einem demokratischen Land gibt es eine Opposition und das ist auch eigentlich ganz normal. In Russland werden Oppositionelle, die gegen das System protestieren, regelmäßig sehr hart angepackt und verhaftet.

Vovor hat die Führung Angst, wenn sie doch angeblich so fest im Sattel sitzt? Oder ist Putins innenpolitische Stärke doch nur Propaganda?

Nicht genehmigte Demonstration

Kleiner Tip an diejenigen, die das gerne mit Deutschland vergleichen: hierzulande müssen Demonstrationen nur angemeldet, nicht aber genehmigt werden. Ein Verbot ist nur in sehr engen Grenzen möglich, wenn eine direkte Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung vorliegt. Ein totales Verbot geschieht nur sehr selten, wenn dann gibt es meist nur Auflagen. Davon profitieren gerade auch die "Patrioten" von AfD bis *egida - die lustigerweise genau solche Rechte zumindest beschneiden wollen.

Unfaire Wahlen

Hunderte Kandidaten werden von den "Wahlen" in Russland ausgeschlossen. Warum?
Muss man erwähnen, dass die ausgeschlossene Kandidaten zur Opposition gehören? Wundert uns das?

Für die Opposition

Mein Herz schlägt natürlich für die Opposition. In Russland und in Deutschland.

Struwwelpeter

Sie haben sich besonders mit Ihrer Argumentation ein Eigentor geliefert. - Nawalny ist ein Nichts-
Warum sind vdL &Co bei Macron etc. "zu Besuch"? Liegt es an der Einstellung????

Korrupt

Das korrupte System der Oligarchen und Politfunktionäre hat natürlich ein Problem mit Nawalny, der das alte System nicht mitträgt und eine echte Opposition macht.

Kowalski

wie geht man denn im dt. Bundestag mit Oppositionsparteien um? Wundert Sie das auch???

Rechte drr Opposition

@ Zeitungsjunge:
Was bin ich froh, dass es hier anders zugeht als in Russland. Hier werden Oppositionsparteien zum Glück nicht schikaniert, ...

Die Rechte der Opposition gehören quasi zu den Genen einer echten Demokratie.

@ 16:37 von Wolfes74

Es macht schon einen Unterschied, ob man aufgrund seiner eigenen Däml.... nicht zugelassen wird oder aufgrund von Repressionen. Ein himmelweiter Unterschied ....

In Moscow wirft man den Oppositionellen auch "Dämlichkeit" vor, sie hätten angeblich die notwendigen Unterschriften nicht eingereicht. Einen "Grund" finden die Machthaber immer, und die Staatsmedien machen sich über die "Dämlichkeit" der Oppositionellen lustig, wie üblich.

Mutige Demonstranten

Russland muss einfach mehr Menschenrechte akzeptieren und zu lassen. Das macht man so in einer Demokratie.

Immer wieder unsere Hinweise wie es geht, hat schon was vom Oberlehrer.

17:18 von Sausevind

15:35 von Bagheria

"Eine nicht genehmigte Demo ist nun einmal nicht genehmigt"

Absolut richtig. 5 ist nun mal 5.

Aber jetzt geht's los:
Aus welchem Grund ist sie nicht genehmigt?
Der mündige Bürger fragt sich das natürlich.
Denn davon hängt ab, ob er gehorcht oder nicht.
////
*
*
Im Endefekt entscheidet also jeder Aktivist für sich selbst?
*
Nur die Alten, könnte man die nicht davon ausschließen.
*
Die haben doch keine Ahnung und Pisa-Erfahrung.
*
Das fehlt wirklich noch in unserer Demokratur.

Kowalski 17:25

Sie irren: Die "ausgeschlossenen" Parteien /Kandidaten werden in Deutschland genauso "behandelt". - Nicht gewußt? -Dann schauen Sie einmal in eine Bundestagsdebatte!- Langsam muß man auch in D. eine diktorarische Demokratie fürchten.

@ Bernd Kevesligeti

Man kann nicht die Opposition in Russland schlecht reden und sich in Deutschland für die Rechte der Opposition stark machen. Das ist nicht glaubwürdig. Beides oder keins.

Nawalny Oppositionsaktivist

Ein Rassist vor dem Herren. Wie tief kann deutscher Journalismus noch sinken? Dann ist Höcke auch ein Oppositionsaktivist. Oder?

Eijeijei, das sind ja Zustände wie in Deutschland

Ich nehme mal an, die Oppositionsgruppen (von einer Volkspartei wie der AfD zu sprechen, verbietet sich bei Betrachtung der Mitgliederzahlen bzw. der bisherigen Wahlergebnisse) werden, falls sie es überhaupt bis in die Parlamente schaffen, ähnlich (natürlich gleich-) behandelt wie hierzulande die AfD. Das geht hier los bei einer Änderung der seit Jahrzehnten existierenden Handhabung bei der Wahl des Bundestagschefs, bei der bisher erfolgreichen Verhinderung eines Bundestagsvizepostens, der der ohnehin größten derzeitigen Oppositionsfraktion eigentlich zusteht, da werden Kandidatenlisten zusammengestrichen -selbst das sächsische Verfassungsgericht hatte Mühe, einen Teil dieser Streichungen zu legitimieren-, usw. usw. Und dann regen sich die Staatsmedien über die Zustände in Russland auf? Wenn ein mehrfach Vorbestrafter, der unter Hausarrest steht, Leute zu einer nicht genehmigten Demo aufruft? Soviel Scheinheiligkeit gibt es nicht mal in Russland.

In Russland werden wie in Deutschland

Kandidaten aus formalen Gründen von Wahlen ausgeschlossen.
Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.

Denke das diese ganzen Demos

Denke das diese ganzen Demos in Russland, wie auch bspw. In der Türkei, Venezuela und vielen anderen Ländern das dem Westen nicht genehm ist, vom Westen selbst gelenkt und gesteuert wird um die legitime Regierung zu stürzen und knallhart die Interessen des Westens durchzusetzen. Denke das allerdings diesen Ländern allmählich klar wird das der Westen mit gezinkten Karten spielt.

Bitte fair bleiben

@ Bagheria
Auch wenn man es im Westen nicht gerne hört: Navalny ist ein Nichts in Russland

Auch wenn man es im Osten nicht gerne hört: Wagenknecht ist ein Nichts in Deutschland.

(Sorry, das ist natürlich nicht wörtlich zu nehmen, es geht mir nur darum, Ihre Aussage zu entlarven.
Außerdem habe ich nichts gegen Frau Wagenknecht, mir ist ihre Meinungsfreiheit wichtig, obwohl ich anderer Meinung bin.)

Bitte respektieren Sie die Rechte von Herrn Nawalny. Das ist doch das aller mindeste.

meine Antwort auf:

16:43 von Struwwelpeter
"Dann frage ich mich doch warum Frau Marine Le Pen, bei Herrn Putin zu Besuch war?"
---------------
Ich war nicht dabei, als diese das Treffen vereinbarten, an Herrn Nawalny lags mit Sicherheit nicht. Vielleicht legt ja der Kreml eine Demokratie so aus, dass mit allen politischen Parteien gesprochen wird.

Den Zusammenhang mit Nawalny konnte ich ihrer Frage nicht entnehmen.

re bagheria

"Kowalski

wie geht man denn im dt. Bundestag mit Oppositionsparteien um?"

Werden Sie mal konkret, worauf Sie hinauswollen.

So vage in den Raum gestellt ist die Frage witzlos.

@ um 17:52 von - LLAP-

Da haben Sie sicher recht.
Und in Russland ist das bestimmt nicht viel anders als bei uns.
Allerdings sollte zB eine Partei, der Nawalny angehört, definitiv verboten sein.
Die steht dann nämlich ca rechts von der NPD.
Und für irgendetwas zu demonstrieren sollte einer solchen Partei verboten sein.
Aber Russland ist da erstaunlich tolerant.

Dass diese "unabhängige" Organisation von den üblichen Verdächtigen und der EU-Kommission aus dem Westen finanziert wird ist natürlich nur Zufall.

Wenn eine aus Russland finanzierte Organisation Zahlen über Verhaftungen in z.B. Deutschland melden würde, wie groß wäre dann wohl das Geschrei hier?

17:42 von Boris.1945

<< 17:18 von Sausevind
15:35 von Bagheria

"Eine nicht genehmigte Demo ist nun einmal nicht genehmigt"

Absolut richtig. 5 ist nun mal 5.

Aber jetzt geht's los:
Aus welchem Grund ist sie nicht genehmigt?
Der mündige Bürger fragt sich das natürlich.
Denn davon hängt ab, ob er gehorcht oder nicht.
////
*
*
Im Endefekt entscheidet also jeder Aktivist für sich selbst? >>

Ich kenne den Begriff "Aktivist" nicht.
Ich schrieb vom mündigen Bürger.

"Nur die Alten, könnte man die nicht davon ausschließen.
*
Die haben doch keine Ahnung und Pisa-Erfahrung.
*
Das fehlt wirklich noch in unserer Demokratur."

Ich verstehe eigentlich kein Wort von dem, was Sie schreiben. Was hat Pisa mit dem Demonstrationsverbot in Moskau zu tun?

Beispiel:
Der ehemalige Schießbefehl an der DDR-Grenze:
Der mündige Bürger gehorcht nicht.
Und wenn Putin Demonstrationen verbietet, weil er keinen Widerspruch gegen seine Politik duldet:
dann gehorcht der mündige Bürger auch nicht.

Marschrichtung Diktatur

@ Klausewitz:
...hunderte demonstrieren...und trotzdem wird Putin wieder gewählt...

Sie treffen diesmal den Nagel unfreiwillig auf den Kopf. Ich vermute ja, dass Putin auch ohne Manipulationen und ohne unfaire Behinderung der Opposition gewinnen würde. Um so weniger kann ich die russische Machtelite verstehen. Warum tun die das? Wovor haben die Angst?

Am 27. Juli 2019 um 15:41 von andreas0068

Nawalny , in seinen Aussagen eher sehr weit rechts einzuordnen

Mehr rechts als Putin mit sicherheit nicht!

17:54 von collie4711

In Russland werden wie in Deutschland

Kandidaten aus formalen Gründen von Wahlen ausgeschlossen.
Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.
////
*
*
Aber in Deutschland ist nicht zu Protesten aufgerufen worden, sonder der demookratische Klageweg gewählt worden.
*
(hoffentlich nicht nur wegen der Gegendemonstranten)

Am 27. Juli 2019 um 15:35 von Bagheria

Auch wenn man es im Westen nicht gerne hört: Navalny ist ein Nichts in Russland

Wer sagt den, das man das im Westen nicht gerne hört?
Haben Sie da Irgend welche Fakten?

Na dann wieder mal der

Na dann wieder mal der Nawalny. Klar muss das in unseren Medien gebracht werden. Was mich wundert, dass man nichts mehr von den Gelbwesten in Paris hört. Demonstrieren die nicht mehr oder ist das in unseren Medien keine Mitteilung wert?

re al ternativ

"Das geht hier los bei einer Änderung der seit Jahrzehnten existierenden Handhabung bei der Wahl des Bundestagschefs, bei der bisher erfolgreichen Verhinderung eines Bundestagsvizepostens, der der ohnehin größten derzeitigen Oppositionsfraktion eigentlich zusteht, da werden Kandidatenlisten zusammengestrichen"

Da haben Sie aber mühsam alles zusammengesucht. Und auch noch falsch.

Das Getue um den Alterspräsidenten war ja wohl ein Kinkerlitzchen. Der weder gewählt wird noch ein Bundestagschef ist und außer einer Rede von 20-30 Minuten überhaupt nichts macht.

Eine Vizepräsidentschaft im Bundestag setzt eine Wahl durch den Bundestag voraus. Zustehen tut einem gar nichts. Und wer gegen die Kandidaten aller anderen Parteien stimmt soll sich mal nicht wundern, dass es dann am Konsens zu einem AfD Kandidaten fehlt.

@ um 17:56 von quer.denker

Der Verdacht liegt nahe!
Deshalb gibt es ja auch Länder, die durch entsprechende Gesetze versuchen, den Einfluss ausländischer Organisationen zu verhindern. ZB die USA bereits seit den 1920er Jahren und seit ein paar Jahren auch Russland und Ungarn.

Am 27. Juli 2019 um 17:56 von quer.denker

Denke das diese ganzen Demos in Russland, wie auch bspw. In der Türkei, Venezuela und vielen anderen Ländern das dem Westen nicht genehm ist, vom Westen selbst gelenkt und gesteuert wird um die legitime Regierung zu stürzen

Das ist reine propaganda,die genau von den unter druck stehenden Regierungen verbreitet wird!

@17:53 von Al Ternativ

100% Volltreffer! Danke für den erstklassigen Kommentar und wünsche noch einen schönen Abend. Gruß, der Zeitungsjunge

Formale Gründe

Der Versuch eines Kommentators, die Ablehnung von Kandidaten aus „formalen“ in Moskau mit dem Vorgang in Sachsen gleichzusetzen, ist das übliche perfide Verfahren, Äpfel mit Birnen zu vergleichen.
Den entscheidenden Unterschied zwischen Willkür und Recht will er nicht gelten lassen.
In Russland herrschen Willkür, Gewalt und Korruption. Davon sind wir hierzulande weit entfernt.

von Kowalski 17.49

Wieso "schlecht reden" ? Der besagte Herr stand öfters wegen Wirtschaftssachen vor Gericht.Da könnte sicher auch mal inhaltlich drauf eingegangen werden.

Du lebst im Traum

Du lebst im Traum ?

Am 27. Juli 2019 um 17:52 von

Am 27. Juli 2019 um 17:52 von rainer4528
Nawalny Oppositionsaktivist
Ein Rassist vor dem Herren. Wie tief kann deutscher Journalismus noch sinken?

Ich frage wie tief koennen Sie Sinken,um solche luegen zu verbreiten!?

Ziemlich heuchlerisch ...

Natürlich sind auch die Deutschen nicht die Prachtdemokraten , ..
und würden die AfD gern
als Partei angeblicher Vaterlandsvertreter gern in die Wüste schicken .
Aber wir brauchen es auch wieder nicht ; schlägt sich doch der Unheimliche irgendwann selber .
Putingetreue sind vorbelastet ,
..sind sie doch auch solche Anhänger der vaterländischen Bewegung , Einigkeit der heuchlerischen Nationalisten .

Russland

und Demokratie ist ein schwieriges Ding. Auch Russen haben nur in den Städten ein ausgeprägtes Verständnis dahingehend, dass es Ihnen auf den Geist geht, dass diese bevormundet werden, was sie zu wählen haben oder andere zu tun. Auf dem Land empfinden sie das als normal. Insofern von demokratischen Befindlichkeiten zu sprechen ist sehr hochgegriffen. Die Führung hat aber davor Angst, was passiert, wenn dies sich ausweitet. Deshalb auch die Polizeiliche Aktion.
Die Foristen die diese Aktionen mit dem Fall der AfD gleichsetzen( das wir in Deutschland im Glashaus sitzen ) kennen weder die Situation in Russland noch wollen diese in einem demokratischen Land wohnen, wo es rechtsstaatliche und demokratische Instanzen gibt. Diese können nicht immer eindeutig sein , weil manchmal es Dinge gibt, die nicht immer alles vorformuliert ist und andere eine andere Auffassungen haben. Auch Instanzen.

Am 27. Juli 2019 um 18:16 von Bernd Kevesligeti

Wieso "schlecht reden" ? Der besagte Herr stand öfters wegen Wirtschaftssachen vor Gericht.

Das ist leider gang und gebe in Russland,mit Politikern die nicht konform sind ,das ist Fakt!

600 festnahmen

Auf dauer kann man diese Menschen nicht unterdruecken!

15:36 von Zeitungsjunge .... gerade als Zeitungsjunge..

Sollte man zwischen faschistischen Aktionsbündnissen, die sich als Parteien tarnen und demokratischen Parteien unterscheiden können, sonst hilft die ganze Nähe zum Pressewesen nix.

@LLAP

Frage.
Waren sie schon öfters in Russland?Sprechen sie die Sprache?
Kennen sie auch die Leute privat abseits des Tourismus?
Wenn sie alle die Fragen mit nein beantworten...sollten sie so etwas nicht schreiben.
Ja in RU gibt es keine Demokratie westlicher Prägung-na und?
Das geht uns gar nichts an.
RU schreibt uns auch nicht vor wie wir zu leben haben.
Es ist aber zu beobachten,wie es der Westen ist der den russischen Bären ständig zwickt und sich dann wundert das der sauer wird.
Also....erstmal die eigene Haustür usw.

Claudia Bauer meint ....

Herr Navalny ist nicht prominent, schon garnicht in Rußland. Er ist ein Verurteilter, korrupter Krimineller mit faschistoiden Ansichten mit denen er in Deutschland längst im Gefängnis sitzen würde.

@17:25 von DannyM - Vergleiche mit Deutschland

Danke für Ihren Hinweis:
"... hierzulande müssen Demonstrationen nur angemeldet, nicht aber genehmigt werden."
Es kann Auflagen geben, z.B. kann die Route abgeändert werden. Ein absolutes Verbot ist äußerst selten, wenn die öffentliche Ordnung gefährdet ist. Mir ist kein Fall bekannt.
Sicher kann man das eine oder andere kritisieren aber die Verhältnisse in Deutschland sind nicht mit denen in Russland oder in der Türkei vergleichbar.

meine Antwort auf:

18:20 von weltoffen
"Am 27. Juli 2019 um 17:52 von rainer4528
Nawalny Oppositionsaktivist
Ein Rassist vor dem Herren. Wie tief kann deutscher Journalismus noch sinken?"
"Ich frage wie tief koennen Sie Sinken,um solche luegen zu verbreiten!?"
-----------------------------------
Da antworte ich auch gern. Lügen?, Wie ordnen Sie (weltoffen) den die Aussagen von Nawalny ein? Migranten sind für ihn vor allem "illegale Einwanderer". Er spricht von Überfremdung und natürlicher Unfähigkeit der Nichteuropäer, sich zu integrieren. Einwanderer und russische Bürger aus dem Nordkaukasus werden von ihm als Barbaren, organisierte Kriminelle, Drogendealer, Schläger und Sexualtäter dargestellt.

@18:25 von Rumpelstielz

Wo fängt denn Faschismus an, bzw. was hat das mit Faschismus zu tun? Mit solchen Vorwürfen versucht man, bzw. hier tun Sie es, sich auf moralischer Ebene über die politische Opposition, oder allgemein Andersdenkende zu stellen.

von weltoffen 18.22

Ja,dann müssen Sie aber auch mal inhaltlich rüber kommen.
Und "konform",was heißt das ? Soll das Land,so wie vor zwanzig Jahren konform sein ?

600 festnahmen ...

Der Mulikulti in russischer Wirklichkeit , vielfältig und anders im denken , das muss von den Getreuen der Putinära als Provokation erfunden werden .
Kann doch nicht wahr sein ; oder ?
Nur für uns kann es doch nicht wahr sein ....
Demokratie in Russland ?
Nein ...

18:20 von weltoffen

Ich frage wie tief koennen Sie Sinken,um solche luegen zu verbreiten!?///
Sie finden es also nicht rassistisch Usbeken als Ungeziefer zu bezeichnen? Können Sie in einem ts Artikel nach lesen.

Empfindlich

@ collie4711:
In Russland werden wie in Deutschland Kandidaten aus formalen Gründen von Wahlen ausgeschlossen.
Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.

Warum empfindet jemand es als Steinwurf, wenn ich Russland kritisiere.

@quer.denker Haha, klar...

es liegt nicht einfach daran, dass die Regierung in den Ländern (Türkei, Russland, ..) einfach schlecht und undemokratisch ist, die Demos müssen "gesteuert" sein. Guter Witz.

Unterschiedliche Berichterstattung

Wenn in Frankreich hunderte von Demonstranten festgenommen und mit Schnellverfahren zu Gefängnisstragen ohne Bewährung verurteilt werden, wenn Demonstranten und Unbeteiligte mit Granten und Hartplastikgeschossen verstümmelt werden, so wie das wieder am 14. Juli der Fall war, so ist das den hiesigen Staatsmedien kaum eine Zeile wert. Wenn dagegen in Russland mit weit weniger Gewaltanwendung gegen Demonstanten vorgegangen wird, so ist das die Titelmeldung. Warum wohl ?

Nawalny kennt in Russland jedes Kind

@ Claudia Bauer meint:
Herr Navalny ist nicht prominent, schon garnicht in Rußland.

Oh doch, er ist der prominenteste Oppositionelle. Oder warum meinen Sie, ist die Staatsmacht so hinter ihm her? Warum wird gerade er ständig so behindert und mit vorgeschoben Anklagen überzogen?
Die Mächtigen haben Angst vor ihm.

Am 27. Juli 2019 um 18:38 von rainer4528

Sie finden es also nicht rassistisch Usbeken als Ungeziefer zu bezeichnen? Können Sie in einem ts Artikel nach lesen.

In einem ts Artikle? ach ja,in welchem den?

@ 17:31 von KowaIski

"Das korrupte System der Oligarchen und Politfunktionäre hat natürlich ein Problem mit Nawalny, der das alte System nicht mitträgt und eine echte Opposition macht."

Das korrupte System der Oligarchen und Politfunktionäre hat der einst vom Westen hofierte Jelzin erst geschaffen mit verheerenden Folgen für Mehrheit der russischen Bevölkerung. Seltsam dabei, dass sich seinerzeit kaum jemand im Westen daran störte. Die USA unter Bill Clinton scheute sich noch nicht einmal, sich direkt in den russischen Wahlkampf 1996 einzumischen, um die Wiederwahl Jelzins zu sichern.

Russland und seinen Menschen werden sich hüten, sich mit Nawalny einen zweiten Jelzin an die Macht zu holen ...

Am 27. Juli 2019 um 18:35 von andreas0068

Reine Propaganda was Sie hier verbreiten!

Gesicht der Opposition

@ Andreas 68:
Nawalny , in seinen Aussagen eher sehr weit rechts einzuordnen ist keineswegs ein prominenter Oppositionspolitiker und unabhängig schon gar nicht.

Nawalny ist das Gesicht der russischen Opposition schlecht hin. Und er ist weit weniger rechts als die meisten Oligarchen aus dem Putin-Umfeld.

re collie4711

"In Russland werden wie in Deutschland

Kandidaten aus formalen Gründen von Wahlen ausgeschlossen."

Haben Sie die jeweiligen formalen Gründe und wie sie zustandekommen denn mal verglichen?

Einfach gleicher Begriff ist noch lange nicht gleicher Sachstand.

@ Bagheria

Nawalny ist ein Nichts

Ich finde, das gehört sich nicht. Eine solche Aussage würde ich nicht einmal über Bernd Höcke treffen. Bitte etwas mehr Respekt für andere Meinungen.

@andreas0068

In Sachsen ist die AfD schlichtweg über ihre eigene Dummheit gestolpert.
Aber immer wieder grüßt das Murmeltier: Schon wieder wollen die sich zu Opfern stilisieren, nach dem Motto: durch Dummheit zum Sieg!
Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, welche Partei tatsächlich Opfer des Systems war??

1956 wurde die KPD verboten! Das Verbot gilt heute noch! So, jetzt haben Sie das Wort!

Am 27. Juli 2019 um 18:35 von andreas0068

Es ist Fakt,das die Regierung Putin in Europa ,Frankreich,Deutschland ,Oesterreich,Italien rechte stroemungen unterstuezt,und Trump ist ja nun auch kein Linker! also...….

@ 17:25 von KowaIski

"Hunderte Kandidaten werden von den "Wahlen" in Russland ausgeschlossen. Warum?
Muss man erwähnen, dass die ausgeschlossene Kandidaten zur Opposition gehören? Wundert uns das?

Wen meinen Sie eigentlich mit uns? Ich zähle mich in aller Bescheidenheit nicht dazu

Am 27. Juli 2019 um 18:47 von KowaIski

Am 27. Juli 2019 um 18:47 von KowaIski
Gesicht der Opposition
Nawalny ist das Gesicht der russischen Opposition schlecht hin. Und er ist weit weniger rechts als die meisten Oligarchen aus dem Putin-Umfeld.

Sie haben es auf den punkt gebracht,Danke!

18:45 von weltoffen

12.06.2017

Am 27. Juli 2019 um 18:37 von Bernd Kevesligeti

wen Sie die Inhalte nicht kennen,sollten Sie sich informieren!

@ Crossterland

Russland und seinen Menschen werden sich hüten, sich mit Nawalny einen zweiten Jelzin an die Macht zu holen ...

Es ist Ihnen vermutlich entgangen, dass Jelzins Ziehsohn auch sein Nachfolger wurde (und die meisten Oligarchen einfach am Drücker geblieben sind)?
Nawalny hat mit dem System Jelzin/Putin nichts am Hut.

@ von Nettie

Sorry, aber der Westen kann leider mit den Leistungen Chinas mithalten.
Das 1949 ärmste Land der Welt ist heute das wirtschaftlich führende der Erde, bei der dreifachen Bevölkerung wie 1949. Verglichen mit China müßten wir heute ein Wirtschaftswachstum
von 6,5% und eine Einwohnerzahl von 250 Millionen in Deutschland haben.
China führt auch heute noch nicht imperialistische Kriege.
Im Vergleich etwa mit den USA hat China nur 20% der Gefangenenquote, wobei die USA neben den Seychellen weltweit das Land mit den verhältnismäßig meisten Gefängnisinsassen sind.
Hinterfragen Sie doch mal die Menschenrechte in den USA, oder haben Sie Guantanamo und die willkürlich angezettelten Kriege dieses Landes bereits vergessen?

@ 17:36 von KowaIski

"Die Rechte der Opposition gehören quasi zu den Genen einer echten Demokratie."

Interessante Sichtweise. Als Experte in Sachen Genen wissen Sie sicherlich, dass es immer wieder zu Mutationen kommt, welche die Glaubwürdigkeit von Demokratien in Frage stellen. Und dabei machen die Mutationen keinen Unterschied, ob diese Demokratien im Westen oder im Osten liegen, ob die Regierungen von Macron, May, Merkel, Orban, Putin, Trump, Bolsonaro oder sonst wen geleitet werden.

@ Crosterland

Ich zähle mich in aller Bescheidenheit nicht dazu

Ja, das ist mir nicht entgangen.
Ich bin mir aber sicher, dass mindestens 99% der Deutschen die unfaire Behandlung der Opposition durch die russische Machtelite ablehnen.

@nie wieder spd, 16:55

„Glauben Sie etwa, mit Hilfe eines Bürgerkriegs ließen sich diese Rechte eher durchsetzen?“

Glauben Sie etwa, bei diesen „Bürger“-Kriegen würden nicht - wie eh und je - die „üblichen Verdächtigen“ (= die davon „Profitierenden“) im Hintergrund die Fäden ziehen?

„Ist die Entwicklung der arabischen Frühlingsgefühle, mit Hilfe der sogenannten freien, westlichen Demokratien, an Ihnen vorbeigegangen?“

Nein.

Ist demonstrieren in RUS ein Verbrechen ?

Was haben denn die Demonstraten getan, dass die Staatsgewalt schon vor der Demonstration ein hartes Vorgehen androhen muss?

Am 27. Juli 2019 um 18:38 von rainer4528

Machen Sie sich mal mit dem umfeld Putins und der Russischen Regierung bekannt,"Aleksandr Dugin",dan wissen Sie wo die Rassisten sitzen!

Zusammenknüppeln

Die Schergen Putins können einzig friedliche Demonstranten zusammenknüppeln...und das Schlimme ist, dass seine Sympathiesanten hier in den westlichen Medien diese Brutalität noch bejubeln und rechtfertigen. Soviel zur Freiheit in der westlichen Welt...

Am 27. Juli 2019 um 19:00 von

Am 27. Juli 2019 um 19:00 von rainer4528
18:45 von weltoffen

12.06.2017

Aleksandr Dugin,

PS ist kein oppositioneller !

Wenn die Regierung Putins so weiter macht,

besteht die Gefahr, dass Putin eines nicht natürlichen Todes stirbt, so meine Vermutung. Wenn Putin so stark ist, wie er sich gibt, sollte er vor der Opposition nicht Angst haben.

@Bagheria

Sie schreiben, dass Nawalny ein Nichts ist...sie könnten auch Putin so bezeichnen...wer friedliche Demonstranten niederknüppeln lässt und verhaftet, ist für mich ein Lump.

in der zwischenzeit

sollen es schon 1000 Festnahmen sein......

15:35 von Bagheria

Wenn Nawalny ein Nichts in Russland ist, warum hat die russische Regierung vor Demonstrationen der Opposition so große Angst, dass sie diese verbietet? Warum werden die Demos verboten? Klären sie uns doch auf, statt über andere Staaten zu hetzen!

@Inge N.

1. Die Nachricht handelt über Russland, nicht über die Türkei. Warum müssen Sie andauernd mit Ihrer Anti-Türkei Propaganda kommen?
2. In der Türkei handelt man richtig, wenn eine PKK verboten ist und als Terror Organisation anerkannt wurde, dann lässt man keine Demos zu oder filmt die lächerlich nur wie in D.
3.Deutschland hat auch nicht so viele Terroropfer wie die Türkei zu beklagen oder meinen Sie Demos von der IS würde man dulden (PKK hat Anschläge in der Türkei verübt, der IS in Deutschland, also vergleichbar)?

@Claudia Bauer

Wer Kübel von Schmutz über Nawalny ausgießt, sollte sich einmal fragen lassen, warum er das nötig hat. Sie sind ja einschlägig hier im Forum bekannt für solche Charakterisierungen, durch ihre ständigen Wiederholungen wird das nicht origineller...für mich sind ihre Kommentare zu Nawalny einfach unsäglich. Es ist schlimm genug, dass er für Nichts ständig neu weggesperrt wird.

@KowaIski - unfaire Behandlung

19:12 von KowaIski:
"Ich bin mir aber sicher, dass mindestens 99% der Deutschen die unfaire Behandlung der Opposition durch die russische Machtelite ablehnen."

Und ich bin mir sicher, dass sich 100% der Deutschen gar keine fundierte Meinung dazu bilden konnten. Denn uns wurde trotz mehrerer Berichte zu dem Thema noch immer nicht verraten, ob der Ausschluss der Kandidaten nun rechtmäßig ist oder nicht.

Ich vermute daher, dass diese Beiträge nicht die Wahrheitsfindung dienen, sondern eher der politische Meinungsbildung dienen.

Darstellung: