Ihre Meinung zu: Jahrelanger Stellenboom scheint gestoppt

29. Mai 2019 - 10:06 Uhr

Die Konjunkturabkühlung schlägt sich auf dem deutschen Jobmarkt nieder. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Mai leicht auf 2,2 Millionen gestiegen. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 4,9 Prozent.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.77778
Durchschnitt: 2.8 (9 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Kritikreflex

Endlich wieder schlechte Nachrichten vom Arbeitsmarkt. Wir haben schon befürchtet, wir müssten die GroKo Regierung loben.

Naja,

dass Stellen im Gesundheit und Sozial unbesetzt bleiben ist ja wohl klar...
Haben doch Jahrzehnte des Mitarbeiterschinends und der desolaten Bezahlung dazu geführt, dass keiner den Beruf mehr machen will.

Der Verdienst beim Beruf des Altenpflegers ist, betrachtet man die heutigen Bestattungskosten, selbst zum Sterben zu wenig.

Was aber wirklich extrem heraussticht, ist dass es trotz riesiger langanhalten Bedarfe auf dem Arbeitsmarkt keine nennenswerte Verbesserung für Arbeitnehmer gegeben hat.

Durch die Agenda 2010 und andere unsoziale Gesetzgebungen, sowie eine wohl im Koma liegende Gewerkschaftslandschaft, haben wir immer noch gut 25% Arbeitnehmer in Vollzeit die nicht von ihrem Gehalt leben können.

Vielleicht sollte Frau AKK anstatt jetzt die Meinungsfreiheit im Internet zu "reformieren" mal überlegen, warum denn die junge Bevölkerung eine so schlechte Meinung von CDU/CSU/SPD hat.

Spoiler: schlechte GEGEN das Volk gerichtete Politik

Darstellung: