Ihre Meinung zu: Staatsbesuch in Japan: Trump trifft Kaiser Naruhito

27. Mai 2019 - 8:31 Uhr

Er war der erste ausländische Staatsgast, dem diese Ehre zuteil wurde: US-Präsident Trump ist vom neuen japanische Kaiser Naruhito empfangen worden - inklusive Rundgang im Palast und einem kurzen Gespräch.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.333335
Durchschnitt: 2.3 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Gut wenn Trump zum Tee bei

Gut wenn Trump zum Tee bei Kaisern und Königinnen weilt, dann kann er politisch in der Zeit schon mal nicht so viel politischen Schaden anrichten. Mann sollte ihm noch Termine in Schweden, Norwegen, Spanien, den Niederlanden etc. organisieren.

Welch Glanz in dieser Hütte?

Man sieht es schon auf dem Foto: Trump mit weit ausladender Geeste zeigt, wer hier der Herr im Hause ist, während der Kaiser sich etwas peinlich berührt zeigt. Derlei gilt in Japan als kulturlos, und das ist es ja auch.

12:23 von DeHahn

Haben Sie etwas anderes erwartet?

Respekt

Das Foto ist natürlich eine Momentaufnahme, aber von Respekt weit und breit nix zu sehen. Mit der Haltung kann man vielleicht am Lagerfeuer vom Kumpel das nächste Bier anfordern, aber doch bitte nicht einem Kaiser begegnen, ob der Titel heute noch von Bedeutung ist oder nicht (für die Japaner ist er das zweifellos). Es wird Zeit, diesem PräsidentenKasper Einhalt zu gebieten. F35? Einfach mal nicht kaufen.

Ihnen aber, oder?

"Klar, ein starker Praesident schmeckt Vielen und vielen Journalisten in Deutschland nicht. @make sense
.
Logisch! Wer mag sie nicht, die Leute, die sich auf ihrem Sitz breit machen, die laut rülpsen oder blöd antworten, wenn man sie um etwas bittet. Iss halt in, den Larry zu machen, klar!

Darstellung: