Ihre Meinung zu: Kommunalwahlen in der Türkei: Zwei Tote bei Schießerei in Wahllokal

31. März 2019 - 15:51 Uhr

Bei der Kommunalwahl in der Türkei sind zwei Menschen getötet worden: In einem Wahllokal in Ostanatolien zog ein Mann eine Pistole und schoss auf die Anwesenden. Landesweit sind 550.000 Sicherheitskräfte im Einsatz.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2
Durchschnitt: 2 (4 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

"Mit der Festnahme von 713

"Mit der Festnahme von 713 Funktionären und Anhängern während des Wahlkampfs habe die AKP-Regierung versucht, die HDP "organisatorisch zu lähmen", teilte die Oppositionspartei mit."

Wie kann da überhaupt von freien Wahlen die Rede sein? Man gewinnt eher den Eindruck, da wählen Gefängnisinsassen ihre Gefängnisleitung.

Kurden

In Instagram sind zahlreiche Videos unterwegs in dem von Sirnak ( HDP Hochburg) die Befreiung gefeiert wird von Kurden.
Also kann ich ihren Bericht nicht teilen.

Long live Erdogan

Long live Erdogan

@17:23 von Hador Goldscheitel

"Was die Rüstung angeht werden in der Türkei vor allem fertigentwickelte Rüstungsgüter nachgenbaut."

Falsch! Dies wurde in den 1980'er Jahren so gemacht. Aber Erdogan hat aus den Embargos gelernt. Denn Nachbauten dürfen sie nicht so ohne weiteres benutzen bzw. bekommen keine Ersatzteile dafür.

Alle neuen türkischen Projekte werden selber entwickelt, um 100 % zu sein. Selbst die ganze Software für die Waffensysteme wird selber geschrieben.

Schüsse?

Liebes TS-Team woher haben sie ihre Informationen?
Von Schüssen kann man nirgends lesen nur sie haben das geschrieben.
Selbst die Opposition sagte das dass mit den Schüssen nicht stimme.

Es ist schon sehr fragwürdig,

Es ist schon sehr fragwürdig, wenn man Wahlwerbung mit Livebildern eines Attentats macht!

17:23 von Hador Goldscheitel

"Das Wirtschaftswachstum wurde mit einer galoppierenden Inflation erkauft, die Reis Erdogan, dem großen Wirtschaftlenker nun um die Ohren fliegt."

Unsinn! Ein Wirtschaftswachstum kann man nicht erkaufen. Und eine galoppierende Inflation gibt es in der Türkei schon gar nicht.

"Die Infrastruktur-Projekte wurden entweder auf Pump gekauft, oder fremdfinanziert..."

Die Staats-Verschuldung der Türkei liegt bei unter 30% (EU-Durchschnitt. 80%), die von Italien bei über 130 % und bei Griechenland bei 180 %.

Das Infrastruktur-Projekt wie der Flughafen Istanbul (größte der Welt) wurde von den Baufirmen finanziert - null Steuergeld! Der Staat bekommt 25 Jahre lang jährlich 1 Mrd. Dollar Pachteinnahmen. Danach gehört der Flughafen ihm.

Sie scheinen immer noch wenig über die Türkei zu wissen, oder meinen Sie vielleicht ein anderes Land?

@ nie wieder spd (Vorgängerthread)

............... Kontosperrungen funktionieren bezüglich venezolanischer Regierungsmitglieder und Wirtschaftsbosse in den USA und in Europa. Warum funktioniert das nicht auch mit der Türkei? Das könnte helfen, dem türkischen Volk die Augen zu öffnen...............

Die Augen der Türken sind geöffnet. Dem grössten Teil des Volkes interessiert nicht die Korruption und Misswirtschaft ihres Führers. Manche Völker brauchen einfach nur einen starken Führer. Das genügt denen. Egal was der anstellt. Hauptsache ein Führer, dem man huldigen kann und dem man dorthin kriechen kann, wo die Sonne nie scheint....

Re pxlo

" Und eine galoppierende Inflation gibt es in der Türkei schon gar nicht."

Die Türk. Lira hat innerhalb eines Jahres fast 30 an Wert verloren.
Die Arbeitslosigkeit ist dafür gestiegen.

Muss sehr anstrengend sein, immer gegen die Realität anschreiben zu müssen, was?

@pxslo, 18.52h

Sie meinen bei dem türkischen Rüstungsprojekt sicher den "türkischen" Panzer, der ohne deutschen Motor und Kanone, ohne koreanisches Fahrgestell und ohne US-Elektronik nicht mal aus der Montagehalle käme?

@Pxslo, 19.00h

Wie nennt man dann in der Türkei, im Gegensatz zum Rest der Welt, die Schwindsucht der türkischen Lira?

Historischer Sieg für Erdogan

"Meinungsumfragen zeigten zuletzt, dass in der Hauptstadt Ankara Mansur Yavas von der Oppositionsallianz in Führung liegt."

In Ankara nur knapp. Nachdem bisher 80% der Stimmen ausgezählt wurden zeigt sich ganz klar, dass Erdogans AKP-Partei aber in Istanbul siegen wird. Und Istanbul ist viel wichtiger als Ankara ( 3 mal größer).

Für mich war das keine Überraschung, denn Erdogan ist mit Abstand der beliebteste Politiker des Landes. Das färbt natürlich auf seine Partei ab.

Daneben brummt die Wirtschaft (starke Exporte, Rekorde im Tourismus) und gegen den Terrorismus wird sehr erfolgreich vorgegangen (dank starker Rüstungsindustrie).

Der ist gut:

---Das Infrastruktur-Projekt wie der ---- ---.-----Flughafen Istanbul (größte der Welt) wurde von den Baufirmen finanziert - null Steuergeld! Der Staat bekommt 25 Jahre lang jährlich 1 Mrd. Dollar Pachteinnahmen. Danach gehört der Flughafen ihm.---

DIe Baufirmen finanzieren etwas, der Staat bekommt das Geld und nach 25 Jahren gehört es dem Staat?
Das ist eine geile Rechnung, das müssen Sie mir erklären.

Aber wenn man so verblendet ist, kann es schon passieren das man so etwas glaubt. Sorry...

Erdogan siegt bei den Kurden

Erdogan hat im Osten maximalen Wahlkampf betrieben und am Ende sein Ziel erreicht. In einigen wichtigen, rein kurdisch bewohnten, Städten erzielt seine Partei die meisten Stimmen.

Die sog. pro-kurdische HDP bekam landesweit nur knapp 4 % der Stimmen. Erdogan dagegen 52 %.

@21:29 von Bürger aus Deut...

"DIe Baufirmen finanzieren etwas, der Staat bekommt das Geld und nach 25 Jahren gehört es dem Staat?
Das ist eine geile Rechnung, das müssen Sie mir erklären."

Kein Problem! Die Baufirmen sind gleichzeitig Betreiber des Flughafens. Die erwirtschaften jährlich mehr Geld, als sie dann dem Staat an Pacht zurückzahlen werden. So funktioniert das Pachtsystem schon seit Jahrhunderten.

Was nicht passt, wird von der AKP passend gemacht.

Dass die HDP im Wahlkampf behindert wird zeigt, dass Schluss ist mit fairen Wahlen in der Türkei. Da muss man sich fremdschämen. Die Türkei und die Menschen sind liebenswert, leider werden sie von einer Partei geführt, die ihnen die Freiheit und den Wohlstand nimmt. Wer nicht spurt, ist Trrorist und landet im Gefängnis. Einige Foristen hier haben wohl besondes Angst und zeigen mit Lobpreisungen ihre Regimetreue.

@pxslo, 21.26h

Es ist doch vollkommen egal, wer in Ankara und Istanbul gewinnt.
Der große Führer hat doch schon vor der Wahl angekündigt, dass die Stadt dann zwangsverwaltet wird, wenn die AKP nicht gewinnt.
Demokratischer geht es gar nicht.

@21:40 von Defender411

"Was nicht passt, wird von der AKP passend gemacht."

Ach immer wieder köstlich diese Vorurteile und völlige Unkenntnis der Türkei.

Warum hat die AKP dann in Ankara oder Izmir nicht alles "passend gemacht"? Dort hat man ja verloren.

@pxslo, 21.31h

Hätten sie anders gewählt, wäre das Ergebnis auch nicht anders.
Erdogan macht das schon passend.
Abgesehen davon soll es in den türkischen Gefängnissen nicht gerade schön sein.
Das wir sich so mancher zu Herzen nehmen.

Erdogans Wahlerfolg im Südosten des Landes

Dass Erdogan gerade bei den Kurden so gut gepunktet hat, ist auch das Ergebnis der erfolgreichen Anti-Terror-Kampagne der Türkei. Der PKK-Terror hat sich fast vollständig in den Irak verlagert.

Aber auch dort werden Terrorcamps täglich von türkischen Drohnen überflogen. Die Verluste der PKK in den letzten 2 Jahren sprechen für sich. Zu großen "Aktionen" ist diese Terrororganisation nicht mehr fähig. Und gerade das ist das Geheimnis von Erdogans Wahlerfolg. Die kurdischen Wähler haben es ihm offenbar gedankt.

@21:55 von DerVaihinger

"Hätten sie anders gewählt, wäre das Ergebnis auch nicht anders.
Erdogan macht das schon passend."

Können Sie außer Unterstellungen, Mutmaßungen und Verschwörungstheorien, zur Abwechslung auch mal Fakten oder Beweise liefern?

"Abgesehen davon soll es in den türkischen Gefängnissen nicht gerade schön sein."

Kennen Sie denn irgendwo "schöne" Gefängnisse, wo die Insassen gerne leben? Wozu gibt es dann soviel Zäune in jeder deutschen JVA?

@21:21 von DerVaihinger

"Sie meinen bei dem türkischen Rüstungsprojekt sicher den "türkischen" Panzer, der ohne deutschen Motor und Kanone, ohne koreanisches Fahrgestell und ohne US-Elektronik nicht mal aus der Montagehalle käme?"

Sie brauchen ein update. Für den einheimischen Panzer hat die Türkei den passenden Motor bereits entwickelt. Die Elektronik wird selbstverständlich auch von der Türkei geliefert (plus Software). Gerade auf die völlige Unabhängigkeit legt die Türkei großen Wert.

Übrigens wurden auch Motoren für Kriegsschiffe, U-Boote, Drohnen, Kampfhubschrauber usw. entwickelt.

@21:51 von DerVaihinger

"Es ist doch vollkommen egal, wer in Ankara und Istanbul gewinnt.
Der große Führer hat doch schon vor der Wahl angekündigt, dass die Stadt dann zwangsverwaltet wird, wenn die AKP nicht gewinnt."

Aus welcher Quelle haben Sie denn diese "Information". Ist ja ganz was Neues! Und Sie glauben auch noch so etwas?

Schauen Sie doch mal nach Izmir. Immer hat Erdogan dort verloren. Gibt es dort eine Zwangsverwaltung? Nur eine von vielen Städten übrigens.

Ihre Artikel

Die CHP hat Ankara, Izmir, Antalya und Adana sicher gewonnen. Zum jetzigen Zeitpunkt meines schreibens ist die AKP in Istanbul gerade 0,14 % in Führung. Unsere öffentlich Rechtlichen sagen dass das kein Erfolg für die Opposition ist? Alles sehr glaubwürdig was unsere Reporter schreiben

Ein Sieg der Demokratie

Der heutige Tag hat einmal mehr gezeigt, dass die Türkei ein rechtsstaatlich-demokratischer Stabilitätsanker in einer unruhigen Region ist und bleibt.

Erdogan hat seine Ziele nicht zu 100 % erreicht und allen Parteien für den Wahlkampf gedankt. Das Volk ist zufrieden, jeder mit seiner Partei versteht sich. Was will man mehr? Das ist gelebte Demokratie!

@auto

Sie haben Recht, die Lira hat zwar an Wert verloren, aber im Gegensatz zu früher ist das ein Witz und wenig, kommt drauf an welchen Zeitraum man nimmt. Vor der AKP gewann der Lira an Wert? Luft nach oben gibts immer, aber alles könnte auch entschieden schlechter laufen, die Referenz: Die Türkei vor der AKP. Natürlich hat die Türkei hier und da Schwierigkeiten, aber es geht langsam und sicher bergauf.

re auto

"Re pxlo

" Und eine galoppierende Inflation gibt es in der Türkei schon gar nicht."

Die Türk. Lira hat innerhalb eines Jahres fast 30 an Wert verloren.
Die Arbeitslosigkeit ist dafür gestiegen.

Muss sehr anstrengend sein, immer gegen die Realität anschreiben zu müssen, was?"

Nöö. Der user ist so geübt im Lügen, dem macht das nix.

Jetzt 4 Jahre keine Wahl

Nachdem der Wahlkampf nun vorüber ist, kann sich Erdogan die nächsten 4 Jahre auf 2 Kernthemen konzentriefen: die Sicherheit an den Aussengrenzen und die Wirtschaft. Hier besonders auf ein stärkeres Wachstum und die Erschließung neuer Märkte (Afrika, Asien, Südamerika, Seidenstraßen-Projekt) bzw. mehr Unabhängigkeit vom Westen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir schon sehr bald die ersten Erfolge auf diesen Gebieten erleben werden. Die Vorbereitungen dazu laufen schon seit Monaten auf Hochtouren.

@pxslo, 21.58h

Jetzt wird´'s spannend.

21:21 von DerVaihinger

"Sie meinen bei dem türkischen Rüstungsprojekt sicher den "türkischen" Panzer, der ohne deutschen Motor und Kanone, ohne koreanisches Fahrgestell und ohne US-Elektronik nicht mal aus der Montagehalle käme?"

Wissen Sie denn nicht, dass Deutschland über der Türkei ein Waffenembargo verhängt hat? Und anders als bei Saudi-Arabien bin ich mir ziemlich sicher, dass dies auch weiterhin Bestand haben wird.

Glauben Sie also wirklich, die Türkei würde bei ihrer Rüstungspolitik weiter auf Deutschland setzen? Nein, die Zeiten sind vorbei. Gut so!

Sie werden bald erleben können, wie der türkische Panzer vom Stapel rollen wird - ohne deutschen Motor und mit türkischer Elektronik und türk. Motor.

@DerVaihinger

Die Wahlen davor fanden unter OSZE Beobachtung statt, nun kommen Sie daher mit Ihrer Meinung es wird passend gemacht? Ein Gefängnis hat auch nicht schön zu sein, dient ja nicht als Urlaubsort?

21:40 von Defender411

. Einige Foristen hier haben wohl besondes Angst
.
wer weiß
die stehen vielleicht drauf
ein Gequatsche wie aktuell in GB wollen die nicht
einer sagt wo´s lang geht, ab gehts

Darstellung: