Ihre Meinung zu: Norwegen: Kreuzfahrtschiff mit 1300 Passagieren in Seenot

23. März 2019 - 18:30 Uhr

Ein Kreuzfahrtschiff hat vor Norwegen bei heftigem Wind einen Hilferuf abgesetzt. Das Schiff mit 1300 Passagieren wird evakuiert. Auch ein Frachter geriet im Hustadvika-Gewässer in Seenot.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3
Durchschnitt: 3 (1 vote)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Diese riesigen Erderwärmer

Diese riesigen Erderwärmer gehören verboten.
Kleinere Schiffe mit Segeln Solarzellen und in der Not fossilen Brennstoffen sollten entwickelt werden.
Die verarbeitende Ölindustrie ist einfach zu mächtig.

Warum fahren Kreuzfahrtschiffe in gefährliche Seegebiete?

Wieso dürfen Kreuzfahrtschiffe mit Passagieren in solche Gebiete fahren? Fahrten bei Seegang sind in "normalen" Gewässern schon schlimm genug. Haben die Reedereien keine Fürsorgepflicht für ihre Mitarbeiter und Kunden?

was hat ...

dieses Schiff dort zu Tun...wenn sich Jugendliche in Gefahr begeben wird gemeckert,,,bei Erwachsenen nicht..komisch

Was hat, was hat ?

Ja, was hat ein norwegisches Schiff auch in norwegischen Gewässern zu suchen ? Facepalm.

Was für ein Gemecker!

Liebe User, hat niemand von Ihnen irgendwann Urlaub gemacht?

Ist doch egal, ob einem der Bus liegen bleibt, oder das Kreuzfahrtschiff. Beides kann in seltenen Situationen lebensgefährlich werden.
Kommt leider vor.

Hoffentlich geht bei der

Hoffentlich geht bei der Bergung alles gut. Alles andere sollte vorerst Nebensache sein.

19:10 von Insulaner1982

Wieso dürfen Kreuzfahrtschiffe mit Passagieren in solche Gebiete fahren?
.
in welche Gebiete
wissen sie überhaupt von was sie reden
das ist die Hurtigroute
eine äußerst populäre Reise zum Nordkap
16 reguläre Fährschiffe befahren diese Strecke täglich
dazu noch jede menge andere ....

Eine Technische Panne

kann auf jedem Schiff einmal passieren und das Schiff gerät in Seenot. Wenn denn wie in diesem Fall alles Passagiere von andern Schiffen ,oder wie hier mit Hubschraubern gerettet werden können so ist das doch OK.
Es ist ein zusätzliche unvergessenes Urlaubs Erlebnis was noch lange zu Hause oder auf der Arbeit Gesprächsstoff abgibt.

Kurzdenker!

Ja,ja. Da sind sie wieder, die Kurzdenker und geben ihren unüberlegten Kommentar ab. Ich liebe es.
An all diese Damen und Herren :
Zu jeder Zeit und überall kann immer etwas unerwartetes passieren.
Ob man nun mit dem Auto, mit der Bahn, mit dem Flugzeug oder auch gerne mit dem Schiff, oder, oder, oder unterwegs ist.
Und ja, sogar auch mit dem Fahrrad oder als Fußgänger ist man immer und ständig allen möglichen Gefahren ausgesetzt.
Auch Hausarbeit kann zu jeder Zeit Lebensgefährlich sein.
Also, wenn ihr das nächste mal einen eurer "Superschlauen" Kommentare abgebt, dann bitte vorher besser nachdenken.
Und immer dran denken: Sobald man morgens aus den Federn kriecht begibt man sich ganz Streng genommen für den ganzen Tag in Lebensgefahr, ganz egal was man macht oder wo man sich aufhält. Schlimmstenfalls fällt einem sogar Weltrauschrott auf den Kopf. Und dann kommt whrscheinlich ein Kommentar wie : Musste die- oder der denn auch genau da stehen wo der Müll runterkracht?
Herzlichen Dank.

21:20 von schiebaer45

Es ist ein zusätzliche unvergessenes Urlaubs Erlebnis
.
auch so kann man es sehen

die Leute sind wohl nicht mehr so begeisterungsfähig wie vor 70 Jahren,
die modernen Medien sind anspruchsvoller und setzen andere Maßstäbe,
als alle Urenkelkinder andachtsvoll zuhörten als die Oma
von ihrer Titanic Überfahrt erzählte

21:13 von Sisyphos3

Soweit ich es im Artikel (wahrscheinlich im Gegensatz zu Ihnen) gelesen und im Beitrag gehört habe, handelt es sich dort um ein, Zitat: "gefährliches Seegebiet"!
Ich wohne seit 10 Jahren auf Helgoland. Hier kommt um diese Jahreszeit kein Kreuzfahrtschiff her. Wie ich auf der Wetterkarte des DWD sehen kann, herrscht dort Sturm und hoher Wellengang. Die ursprünglichen Hurtigrouten Schiffe waren/sind Post- und Versorgungsschiffe und keine 1300 Tourikähne, die in die Karibik oder das Mittelmeer bei gutem Wetter gehören!!!

21:36 von Insulaner1982

ja wenn ich daaaaaaaaaaaas gewußt hätte

einer von Deutschlands einziger Hochseeinsel
dann googeln sie halt mal unter Hurtigroutenschiffe was das für Kähne sind
und dann verkaufen sie weiter zollfreie Butter

Stimmt es das vor Norwegen

Die Fjorde nur noch mit Kreuzfahrtschiffen ohne Dieselmotor befahren werden dürfen, zeigt da gerade die Alternative Motorengeneration ihre Schwachstellen?
Das wär sehr Unverantwortlich

21:31 von Sisyphos3

Es ist ein zusätzliche unvergessenes Urlaubs Erlebnis
.
auch so kann man es sehen
#

Man sollte immer im Leben das beste draus machen und positiv denken ,das sind meine Lebenserfahrungen.

Was soll nun wieder die Klimakeule

Außedem stimmt das alles überhaupt nicht das Kreuzfahrtschiffe Dreckschleudern sind, es ist der Pur Neid mancher Zeitgenossen.
Außerdem wär die Landwirschaft froh über mehr Schewefel in der Luft
https://www.zeit.de/2017/36/kreuzfahrtschiffe-co2-ausstoss-dreck

um 21:25 von Andre-mit-seine... Kurzdenker!

Ja ,Sie haben völlig Recht mit Ihren Kommentar. Das Leben birgt viele Gefahren mit dem wir ständig leben müssen.

Das Leben

ist nun mal kein Ponyhof. Kann schon vorkommen, dass ein Touristenboot auch mal in Seenot gerät. Ich hoffe nur, dass keiner ernsthaft zu Schaden kommt. Sieht wohl aber nicht danach aus.

@Insulaner1982

Nichts für Ungut, ich mag Helgoland sehr, aber nach Helgoland kommen so gut wie gar keine Kreuzfahrtschiffe hin.
Für 2019 sind gerade Mal 5 Besuche geplant: 2 im Mai, 1 im August und 2 im September. Wenn man das als Indikator für Wetterlage nehmen würde, dann wäre auch im Hochsommer das Wetter auf Helgoland für Kreuzfahrtschiffe zu schlecht.

@Am 23. März 2019 um 18:55 von zomil

Immer dieses Umweltschutzgetue. Dabei dreht sich mir der Magen um.
Womit fahren Sie zur Arbeit oder zum Einkaufen? Machen Sie Urlaub? Wie kommen Sie dort hin? Heizen Sie zu Hause? Womit? Haben Sie Strom zu Hause? Woraus wird der gewonnen? Machen Sie sich immer Gedanken beim Kleidungskauf wie dieses Stück hergestellt wurde? Mit welchen Farben und Lacken streichen Sie wenn Sie Renovieren? Trennen Sie Ihren Müll absolut bis auf's kleinste genau? Ich könnte noch mit 1000 solcher fragen weitermachen.
Noch Fragen?

@MichlPaul

"Stimmt es das vor Norwegen die Fjorde nur noch mit Kreuzfahrtschiffen ohne Dieselmotor befahren werden dürfen, zeigt da gerade die Alternative Motorengeneration ihre Schwachstellen?
Das wär sehr Unverantwortlich"

Nur keine vorschnellen Urteile!

1. Vor Norwegen gibt es keinen einzigen Fjord. In Norwegen dafür jede Menge.
2. Aktuell dürfen noch konventionelle Schiffe in die Fjorde. Wie lange noch, weiß ich nicht.
Jedenfalls gibt es 3. noch kein Problem mit den "Schwachstellen der Alternativen Motorengeneration".

@22:25 von schiebaer45

//21:31 von Sisyphos3
Es ist ein zusätzliche unvergessenes Urlaubs Erlebnis
.
auch so kann man es sehen
#

Man sollte immer im Leben das beste draus machen und positiv denken ,das sind meine Lebenserfahrungen.//

Das würde mir in diesem Fall wohl nicht gelingen. Ich werde schon beim Anblick des Fotos seekrank. Die einzige Erinnerung die ich z.B. an eine Überfahrt bei starkem Seegang habe ist, dass die Kotztüten alle waren, die Reeling besetzt war und es fürchterlich gestunken hat.

@Andre-mit seine...

"[...]
Noch Fragen?"

Ja.
Auf welchen User beziehen Sie sich?

Frage

"Gut 100 Menschen seien bislang an Land gebracht worden. Eine Person soll leicht verletzt sein."

Die Meldung stammt von 20:25 Uhr.

Sind inzwischen alle in Sicherheit?

@22:31 von MichlPaul

"Außedem stimmt das alles überhaupt nicht das Kreuzfahrtschiffe Dreckschleudern sind,..."

Nicht alle, aber viele eben doch noch.

Aber Sie haben schon recht. Wenn ich eine Fahrt mit der "Queen Mary 2" gewinnen würde, würde ich sicher nicht aus Umweltschutzgründen verzichten. Ich würde nur viele Pillen gegen Seekrankheit mitnehmen.

22:49 von Anna-Elisabeth

"" Das würde mir in diesem Fall wohl nicht gelingen. Ich werde schon beim Anblick des Fotos seekrank. Die einzige Erinnerung die ich z.B. an eine Überfahrt bei starkem Seegang habe ist, dass die Kotztüten alle waren, die Reeling besetzt war und es fürchterlich gestunken hat.""
#
Das kann ich auch verstehen,es ist nicht leicht aus jeder Lebens Situation das Beste zu machen. Ich bin ein positiver eingestellter Mensch und versuche es auch meinen Kindern und Enkelkinder zu vermitteln. Das Leben ist eben nicht " Langweilig " .

Alles ist nichts, nichts ist alles

Je nach Bedarf des Dummschwätz.
Relativieren ist keine Argumentation.

Zum Thema:
Wer bestimmte Gewässer befahren will, muss eben technisch vorsorgen. Machbar ist vieles um 90% solcher Unglücke zu verhindern.

Gerade an anderer Stelle gelesen:

"Die Polizei appellierte unterdessen an die Bevölkerung auf dem Land, schrieb bei Twitter: „Wir bitten die Leute darum, Platz zu machen für die Rettungsfahrzeuge, Evakuierungsbusse und andere Fahrzeuge. Wir erleben jetzt gerade, dass Schaulustige den Weg versperren.“"

Für solche Nachrichten brauche ich auch Kotztüten.

Aus einer Rettung sind inzwischen ZWEI geworden!!

Diese Sache lese ich gerade im Ticker beim Focus mit und mir tun die Passagiere und die Retter total leid weil es brandgefährlich ist! Uebrigens: es laufen inzwischen ZWEI Rettungsaktionen weil auch ein Frachter - der zu Hilfe kommen wollte - ebenfalls in Gefahr geraten ist und ebenfalls evakuiert werden muss!

Es gibt inzwischen laut Rettern drei Schwerverletzte und insgesamt 9 Verletzte!

https://tinyurl.com/y49onvxm
Focus: Kreuzfahrtschiff mit 1300 Menschen an Bord und Frachter in Seenot vor Norwegen (Samstag, 23.03.2019, 23:13)

Drei Schwerverletzte - Sturm erschwert Rettungsaktion
21.39 Uhr: Der norwegische Rundfunksender NRK berichtet, drei der bisher evakuierten Passagiere seien schwer verletzt. Insgesamt gebe es neun Verletzte. Obwohl es bereits stockdunkel ist, soll die Evakuierung per Helikopter die Nacht hindurch weiterlaufen. Parallel versuche man weiter, die Motoren des Kreuzfahrtschiffs wieder zum Laufen zu bringen.

Hier mehr vom Focus dazu

Hier mehr dazu vom Focus:

https://tinyurl.com/y49onvxm
Focus: Kreuzfahrtschiff mit 1300 Menschen an Bord und Frachter in Seenot vor Norwegen (Samstag, 23.03.2019, 23:13)

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, sind die Wetterbedingungen alles andere als ideal für die nächtliche Rettungsaktion: Die Wellen seien am späten Abend sechs bis acht Meter hoch und der Wind wehe mit einer Geschwindigkeit von 24 Metern pro Sekunde, teilte das norwegische Meteorologische Institut demnach mit.

Der Sturm sich wohl frühestens gegen Mitternacht (Ortszeit) legen. Wie Reuters weiter berichtete, hätten zwei Schiffe der norwegischen Seenotrettung wegen der widrigen Wetterverhältnisse wieder umkehren müssen.

Zusätzlich läuft ein aktueller Twitter-Kanal

Zusätzlich gibt es einen Twitterkanal im Netz der sogar Videos von dieser gefährlichen Aktion zeigt und was an Bord los ist:

https://twitter.com/sotiridi/status/1109514491975352323

Denn die Lage ist so, dass dieses Schiff bereits erheblich beschädigt ist, Passagiere wurden von herumfliegenden Möbelstuecken und herunterfallender Deckenverkleidung verletzt!! Auch Fenster sind schon von den Wellen zerstört und Wasser ist ins Schiff eingedrungen!!

23. März 2019 um 22:49 von Andre-mit-seine...

>> Noch Fragen? <<

Ja, eine!

Wenn Ihnen die Kommentare hier nicht passen, warum lesen Sie sie dann?

Drei der vier Motoren laufen wieder - Schiff fährt zum Hafen

Weiterhin erfahre ich ueber diesen Twitter-Kanal, dass inwischen drei der vier ausgefallenen Motoren erfolgreich wieder gestartet werden konnten und das Schiff jetzt sehr langsam in Richtung Hafen läuft:

https://twitter.com/sotiridi/status/1109514491975352323

Sotiri Dimpinoudis ❁‏
@sotiridi
2 Min.vor 2 Minuten

#Update: Just in - Reports that 3 of the 4 engines of the #VikingSky Cruise ship have been successful in starting the ship and has started to head south-west. and is now slowly moving towards the docks in #Norway.

Hoffentlich schaffen die dass. Denn das Schiff ist schon beschädigt.

Darstellung: