Ihre Meinung zu: Innenministerium: Abschiebungen sollen erleichtert werden

18. November 2018 - 2:57 Uhr

Das Innenministerium will laut "Bild am Sonntag" Abschiebungen erleichtern. Zu den Vorschlägen zählen demnach eine nächtliche Meldepflicht. Ein Ministeriumssprecher dementierte den Bericht inzwischen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.53846
Durchschnitt: 3.5 (13 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Diese Maßnahmen verdeutlichen

Diese Maßnahmen verdeutlichen die bisherige Ohnmacht des deutschen Staates, bestehende Gesetze auch anzuwenden bzw. durchzusetzen. Wie sagte schon Theo Lingen? "Traurig, traurig, traurig"
Trotzdem sind sie ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Ich hoffe, es folgen kurzfristig weitere SINNVOLLE Maßnahmen. Bin mir aber fast sicher, daß die roten und grünen Gesinnungsgenossen noch versuchen werden, da wieder Sand ins Getriebe zu streuen.

tja

Und da werden Kriminelle nicht abgeschoben weil selbst nach Monaten noch kein Ersatzpaß beschafft werden konnte. Was soll eine Chipkarte bewirken wenn der Empfänger seine Post einfach nicht abholt. Ich würde sagen Seehofer setzt noch immer auf Flüchtlinge und Asylanten um seinen wackelnden Stuhl irgend wie zu stützen.

Machen

Seit Jahren wird angekündigt, nun schiebt auch endlich ab. Wenn die Länder zu unwillig sind, dann schafft eine effektive Bundesbehörde dafür.

Das Kann Nicht Wahr Sein!

Liebe Mitbürger, soll ich das wirklich sagen?

Oder …. ich bin SOOOOO sauer auf diese Meldung.
Wenn, und ich betone, wenn dieses wahr sein sollte, dann muss ich mich wirklich fragen ob Deutschland noch mein Heimatland ist.
Ob "wir schaffen das" der richtige Weg war bleibt dahin gestellt.
Zu diesem Zeitpunkt habe ich genau so gedacht.
Aber was jetzt angedacht ist, das widerstrebt mir zu tiefst.
Aber an-gedacht ist halt noch nicht zu Ende gedacht. Das macht mir ein wenig Hoffnung.
BITTE vergesst doch nicht unsere Vergangenheit. Egal ob Rechts oder Links. Und vor allem die "MITTE" sollte sich daran erinnern.
Herzlichen Dank.
HPE

Kurswechsel

Der Kurswechsel der Altparteien ist einzig und allein der AfD zu verdanken. Sie hat den nötigen Druck aufgebaut. Aber klar ist auch, dass dies nur Änderungen auf dem Papier ist. In der Praxis wird sich nichts ändern. Schon gar nicht wenn der Migrationspakt unterzeichnet ist. Auch in der Sozialpolitik wird jetzt Sand des Wählers Augen gestreut. Hui Grundsicherung, hui Bürgergeld. Alles Beruhigungspillen. Ich glaube kein Wort davon. Es wird anders heissen aber noch mehr schaden. Nur das ist sicher.

Mehr Abschiebungen? Wer soll

Mehr Abschiebungen? Wer soll das glauben?

Unfassbar

Mich erinnern diese Vorschläge sehr an die Vorgehensweise der Gestapo. Es ist einfach unfassbar.

Wer sich darüber freut, der

Wer sich darüber freut, der sei gewarnt. Was heute an Flüchtlingen ausprobiert wird, wird morgen oder übermorgen auch für Staatsbürger Realität.

Darstellung: