Ihre Meinung zu: Telefonat mit saudischem König: Merkel verurteilt Khashoggis Tötung

26. Oktober 2018 - 4:07 Uhr

Kanzlerin Merkel hat Saudi-Arabien zur raschen Aufklärung des Tathergangs im Fall des getöteten Journalisten Khashoggi aufgefordert. Unterdessen rief die EU-Ratspräsidentschaft zu einem Waffenembargo gegen Saudi-Arabien auf.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3
Durchschnitt: 3 (8 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Gedanken und Gebete

Nachdem die Gedanken und Gebete nun auch von offizielle Seite, unserer Regierung, ausgesprochen kann man ja wieder zum Alltag übergehen. Vieleicht verkauft man dann in den nächsten 6 Monaten keine Waffen, aber Radare und Patrouillenboote sind kein Problem. Vieleicht auch der ein oder andere Panz.. äh ich meinte das ein oder andere Mehrzweckgeländenutzfahrzeug.

Interessiert niemanden mehr in ein paar Monaten. Gedanken und Gebete sind das was zählen.

So so

"Der Sohn des Getöteten scheint das Königreich indes nach Aufhebung einer monatelangen Ausreisesperre verlassen zu haben und in die USA geflogen zu sein"

Die Geisel darf also ziehen, nachdem ihr medienwirksam kondoliert wurde.

Wo ist noch mal der Unterschied zwischen Saudi-Arabien und Nordkorea? Unterschiedliche Bodenschätze - und weiter?

Daher schließe ich mich dieser Embargo-Forderung an!

Daher schließe ich mich dem hier:

https://www.tagesschau.de/ausland/khashoggi-vorsaetzliche-toetung-103.html

EU fordert Waffenexport-Stopp nach Saudi-Arabien

Angesichts der Tat rief die österreichische EU-Ratspräsidentschaft zu einem Waffenexport-Stopp aller EU-Länder nach Saudi-Arabien auf. Die Tötung Khashoggis sei "zutiefst erschütternd", sie sei aber "nur der Gipfel des Horrors", sagte die österreichische Außenministerin Karin Kneissl der "Welt".

Am Donnerstag hatte bereits das EU-Parlament einen europaweiten Stopp von Waffenexporten nach Saudi-Arabien gefordert.

absolut an!! Ja zu so einem Waffenembargo. Aber eben nicht nur gegen Saudi-Arabien, sondern auch gegen die USA, England, die Tuerkei, Israel, Jemen, Russland, China, Nord- und Suedkorea!

"Merkel verurteilt Khashoggis

"Merkel verurteilt Khashoggis Tötung"
-
Ein bisschen spät, denn im Fall Skripal und Chemnitz hat sie nicht so lange getrödelt. Naja vielleicht hatte sie keine Zeit, denn da ist ja eine LTW und diese lästige Diesel Sache...

"Saudi-Arabien importiert

"Saudi-Arabien importiert laut des Stockholmer Sipri-Instituts für Friedensforschung weltweit die zweitmeisten Waffen nach Indien."
Saudiarabien importiert Waffen nach Indien??
Im Satz, der diesem vorangeht, ist von Frankreich die Rede.

Absurd

Der Fall Kashoggi hat mehrere geradezu absurde Facetten.
Dass sich Herr Erdogan als Hüter der Pressefreiheit aufspielen darf, während er hunderte von Journalisten eingekerkert hält.
Dass alle Welt von Sanktionen spricht, aber nur Deutschland sie auch tatsächlich durchführt.
Dass wegen der Sanktionen nun Saudi Arabien nun möglicherweise genau die Waffen fehlen, die nötig sind, um im Jemen die militärische Entscheidung zu erreichen. Zwischen Sunniten (von Saudi Arabien unterstützt)und Schiiten (von Iran unterstützt) Eine Entscheidung darüber wer die richtige Glaubensauffassung hat, also ob Ali ein Kalif war oder nicht.

Wahres Gesicht

Überall wo Diktaturen herrschen gibt es nur Mord und Totschlag.Das liegt in der Natur von solchen Regimen.Daher sollte der Westen endlich Mal klare Kante zeigen und alle Beziehungen mit solchen Regimen abbrechen.Europa hat genug eigene Probleme.Es muss Energieauftakt werden und eine eigene Sicherheit aufbauen.

Wie soll man das nennen?

Naiv? Überheblich? Widersinnig?

"Kanzlerin Merkel hat Saudi-Arabien zur raschen Aufklärung des Tathergangs im Fall des getöteten Journalisten Khashoggi aufgefordert"

Mutmaßliche Mörder "müssen" "transparent" , "glaubhaft" und "rasch" ihre eigenen Taten aufklären.

Man zeigt besorgte menschenrechtliche Aktion, um möglichst schnell wieder ungestört lukrative Geschäfte machen zu können.

Frau Merkel

Frau Merkel fordert die Täter zur Aufklärung auf? Naja ob das wirklich Sinn macht?

Längst vor dem Fall Khashoggi war es klar

daß das monarchische Saudiarabien ein faschistisches, d.h. menschenfeindliches, grausames und despotisches Regime ist, das ein Staat bzw. eine Staatengemeinschaft, die sich auf unveräußerliche, absolut und überall gültige Menschenrechte gründet, in keinem Fall auch noch mit modernster Vernichtungstechnologie füttern darf.
Ein Waffenembargo kommt also jetzt eigentlich schon zu spät und ist dennoch auch jetzt noch ein selbstverständliches "Gebot der Stunde".
Darüberhinaus ist der eigentliche Skandal natürlich, daß menschenrechtfundierte Staaten derartige Technologie besitzen und entwickeln.

Frau Merkel

Auch ich verurteilte die Ermordung, aber eine Frau Merkel als Kanzlerin sollte Klartext sprechen: Keine Waffen mehr an Saudi Arabien und auch kein Öl mehr kaufen.

Unaufgeregt und ehrlich

Respekt, Frau Dr. Merkel tut hier genau das Richtige.

...geht trotzdem nicht in meinem Schädel rein...

...so schlimm, so grausam, so bestialisch dieser Mord an dem Jornualisten ist, da wird seit Jahren der Jemen von Saudi-Arabien plattgebombt mit mehr als 10 000 Toten, Hungersnot und alltäglicher Grausamkeit und Unerträglichkeit und Deutschland, Europa und die Welt liefern munter Waffen nach Saudi-Arabien und jetzt, erst jetzt, jetzt erst nach einem brisanten politischen Mord denken die Politiker über ein Waffenembargo nach???
Geht nicht in meinen Schädel rein, geht einfach über meinen Horizont, kann ich nicht nachvollziehen!

Und wo bleiben die Sanktionen?

Im Fall Skripal war man schnell mit Sanktionen und Ausweisungen von Diplomaten bei der Hand, ohne Beweise zu haben und nun Frau Kanzlerin?

Darstellung: