Kommentare

Freie Wähler wollen auch mit

Freie Wähler wollen auch mit der AFD kooperieren. Da dies ja nunmal "gar nicht " geht, wird es wohl demnächst eine erneute Bayernwahl geben. Alle fühlen sich irgendwie koalitionsunwillig, oder die anderen als ungeeignet. Und dann?

Rechts- oder Ökopopulisten

Die CSU wendet sich entweder den Rechtspopulisten von den Freien Wählern zu. Diese Partei will die Grenzen schließen und Lehnt Europa ab. Sie will die AfD nicht ausgrenzen.

Die Ökopopulisten haben einen emotionalisierenden Wahlkampf geführt.

@initiative...

Die Grenzen schließen zu wollen und die EU ab zu lehnen, macht die Freien Wähler zu Rechtspopulisten? Also langsam wird's ja wohl doch zu blöd. Die EU zu verachten ist ein völlig normaler Vorgang, weil sie dem Normalbürger absolut nichts bringt, außer Nachteilen. Ich habe nicht ein bisschen Verbesserung gegenüber 1980 bemerkt, als es noch Grenzen gab und jeder sein richtiges Geld hatte. Einzig die gewinne der Konzerne sind explodiert, das Lohnniveau ist drastisch gesunken, die Infrastruktur verrottet, Milliarden ausländische LKW transportieren sinnlose waren zu günstig durch Deutschland, sinnlose Verordnungen, sinnlose Grenzwerte, sinnfreie Gleichmachereri,...
Was nutzt Uns die EU denn wirklich?

@ Superschlau um 8.40 Uhr, Richtig

Ihre Einstellungen zum Für und Wider der EU teile ich voll und ganz.
Viel gebracht hat uns das alles nicht. Was ich besonders schlimm finde: Die EU hat rechtliche u.a. Entscheidungswege länger und träger gemacht. Alles muss erst mit allen abgestimmt werden. Die Sache selbst um die es geht, spielt dabei oft gar keine Rolle mehr, sondern wird zur Verhandlungsmasse nach dem Motto: 'Stimme ich dir zu, musst Du auch meine Sache befürworten.'
Die paar Probleme durch Zollkontrollen und Währungsschwankungen hätte man auch anders in den Griff kriegen können, dazu braucht man keine Gurken- und Staubsaugerverordnungen.

EU Ablehnung

Warum soll die EU Ablehnung rechtspopulistisch sein? FW sind keine Rassisten, keine Ausländerfeindlichkeit, keine Antisemitismus.
Es geht nur um:
- Keine EU. EU wird komplett abgelehnt.
- Grenzsicherung bzw. wird Migration strikt abgelehnt. Die Migranten sollen an der Grenze abgewiesen werden.
- Abschiebung der illegalen Flüchtlinge.

Das ist alles. Entweder das oder die Grünen.Da es keine Schnittstellen sonst mit den Grünen gibt, wird die CSU diese Forderungen akzeptieren müssen.
Sie haben sonst keine andere Wahl.

Söder ist das erste Bauernopfer

Die Freien Wähler würden bei einer Koalition
mit der CSU ihre politisches Todesurteil unterschreiben.
Sie würden von der CSU genauso verheizt wie die FDP damals.
Ebenso würden die freien Wähler auf kommunaler Ebene massivst
von ihren EX-CSU Wählern abgestraft werden.
Bleiben nur noch die Grünen, da wird aber Söder eine deftige Watschen kassieren.
Zudem wird wohl ohne vorher geregelte Personalfrage mittels Abwracken
bei der CSU eh nix laufen.
Die Sanduhr läuft und Seehofer will noch Söder gegen Dobrindt oder Scheuer
vor den drohenden Neuwahlen austauschen

Linke Parteien abgestraft

Nachdem die linken Parteien klar verloren haben, sollte mit ihnen nicht koaliert werden:
SPD + Grüne 2018 = 27,2%
SPD + Grüne 2013 = 29,2%
#waehlerwille !

09:33 von Karl Klammer

da kannst du noch so sehr träumen. aber die claudia roth ist den bürgern Nicht als innen oder kultusministerin zu vermitteln!

@Karl Klammer..

"Die Freien Wähler würden bei einer Koalition
mit der CSU ihre politisches Todesurteil unterschreiben."

Glaub ich so nicht,schließlich ist die heutige CSU ncht mehr so stark wie zu Zeiten der FDP-Koalition und die FW haben im Gegensatz zur FDP wesentlich mehr Rückhalt in der Bevölkerung.

@Superschlau..das mit der EU kann ich voll und ganz bestätigen..

Mögliche Szenarien

Es gibt 2 mögliche Szenarien.
CSU wird aufjedenfall mit den freien Wählern koalieren. Dieses Bündnis verspricht entweder das, was die konservatien Wähler erwarten (schließlich wurden sie deswegen gewählt) mit Grenzschließung, Abschiebung der Flüchtlinge oder Anti EU bzw. Anti Merkel Kurs + koordiniert mit der AFD.

oder

Es passiert das, was Herrn Seehofern passierte. Die Wahlversprechen werden nicht gehalten. Der Löwe geht brüllend nach Berlin und landet als Bettlieger von Frau Merkel oder kommt miauwend als Kätzchen zurück.

Da würde die AFD sehr laut Kritik ausüben. Man erwartet Taten. Wenn diese Taten nicht kommen, wird die AFD wieder laut werden.
So würde dieses Bündnis ihre Glaubwürdigkeit verlieren und der AFD weitere Stimmen abgeben.

Jetzt muß die CSU entscheiden welchen Weg sie gehen möchte und ob die freien Wähler das auch mit machen.
Dennoch alles besser als das Bündnis oder eine Koalition mit den Grünen.

Gespräche mit mehreren Aspiranten - klar doch, unbedingt

Klar muss man mit mehreren sprechen. Nur damit schafft man sich einen Überblick über seine Möglichkeiten, nur so sondiert man den Verhandlungsspielraum. Wenn man nur einen möglichen Koalitionspartner hat, muss man evtl. zu viele Kröten schlucken.

Am 17. Oktober 2018 um 09:33 von Karl Klammer

"Die Freien Wähler würden bei einer Koalition
mit der CSU ihre politisches Todesurteil unterschreiben.
Sie würden von der CSU genauso verheizt wie die FDP damals.
Ebenso würden die freien Wähler auf kommunaler Ebene massivst
von ihren EX-CSU Wählern abgestraft werden."

Kann es sein, dass Sie mit Ihrer Meinung ziemlich allein im Raum stehen und Wunschdenken Ihre Kommentare leitet? Die Freien Wähler sind das soziale Gewissen der CSU, das durch eine Regierungsbeteiligung an Einfluss gewinnen würde.

Wer die EU so toll findet, aber gegen

die Agrarfabriken ist, sollte sich einmal mit diesem Thema befassen. Vielleicht kennt jemand Max Moor, dessen Aussagen bei Ringlstetter deutlich zeigen, wie die EU tickt.

"Die Freien Wähler würden bei

"Die Freien Wähler würden bei einer Koalition
mit der CSU ihre politisches Todesurteil unterschreiben.
Sie würden von der CSU genauso verheizt wie die FDP damals.
Ebenso würden die freien Wähler auf kommunaler Ebene massivst
von ihren EX-CSU Wählern abgestraft werden.
Bleiben nur noch die Grünen, da wird aber Söder eine deftige Watschen kassieren.
Zudem wird wohl ohne vorher geregelte Personalfrage mittels Abwracken
bei der CSU eh nix laufen.
Die Sanduhr läuft und Seehofer will noch Söder gegen Dobrindt oder Scheuer
vor den drohenden Neuwahlen austauschen"

Ihre Träumereien in allen Ehren, aber es wird so kommen, wie Sie es sich nicht wünschen. Da können Sie noch so häufig vor die Wand laufen!
Söder hat direkt nach der Wahl im TV gesagt, eine Koalition mit Grün wird es nicht geben. Bleiben nur die FW und die möchten gerne regieren, denn sie möchten den ländlichen Raum stärken und die Heimatkultur bewahren und diese Wünsche kann die CSU ihr locker zugestehen

@Superschlau

Europa- und flüchtlingskritische Parteien werden in den Medien als Rechtspopulisten dargestellt. Weil die Freien Wähler programmatisch zu 80% mit der AfD übereinstimmt und ihre zentrale Wahlkampfinhalte übernommen hat müssen beide Parteien im gleichen Spektrum verortet werden.

Mein Beitrag zielt auf eine faire und Unparteiische Betrachtung. Der Begriff des Ökopopulismus verdeutlicht dies bereits.

CSU trifft erst Freie Wähler

Was doch auch klar ist denn, damit hat Herr Söder es leichter ! Die sollten erst mal von ihrer Arroganz runter kommen und damit meine ich nicht nur die CSU denn die sind es nicht allein mit der Großkotzigkeit !

Darstellung: