Kommentare

Dreifache Überladung? Unglaublich!

Die Opfer tun mir leid.

Gute Nachricht

Trotz aller Trauer über das furchtbare Unglück das so viele Opfer kostete, ist die Nachricht das Taucher einen Überlebenden retten konnten sehr erfreulich.

Den Angehörigen der Opfer

mein Beileid.
#
Tödliche Unfälle kommen auf dem See sowie vor der Küste immer wieder vor. Oft sind Boote und Fähren überfüllt, außerdem können Unwetter zu derartigen Unglücken führen. 2012 etwa war eine Fähre auf dem Weg vom Festland Tansanias zur Tropeninsel Sansibar gesunken, dabei ertranken mindestens 100 Menschen. Im Vorjahr waren mehr als 160 Menschen bei einem Fährunglück vor der Küste von Sansibar gestorben.
#
Das aber die Boote überfüllt sind,das lisse sich sicherlich abstellen und bei Unwetter muss auch nicht gefahren werden.Damit könnten schon Unglücksfälle reduziert werden meine ich.

Darstellung: