Ihre Meinung zu: Anfangsverdacht der Brandstiftung bei Moorbrand

21. September 2018 - 19:35 Uhr

Ermittler haben die zuständige Bundeswehr-Dienststelle bei Meppen nach Hinweisen auf fahrlässige Brandstiftung durchsucht. Vor zwei Wochen war dort bei einer Raketenübung ein Brand in einem Moor ausgebrochen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.8
Durchschnitt: 3.8 (5 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Noch zu verstehen?

Was ist aus unserer Bundeswehr geworden?

Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

wegen der hohen Anzahl der Kommentare auf meta.tagesschau.de kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

@20:47 von Rupert Krömer - Ihre Frage,...

...Noch zu verstehen?
Was ist aus unserer Bundeswehr geworden?

---

Was hat dieses Unglück denn generell mit der BW zu tun?

Was mich viel mehr interessiert ist die Frage,
sollte es zu einem Fehler bei der Übung gekommen sein hoffe ich nicht, daß der Pilot
als Bauernopfer her halten muß.

Aber warten wir bitte erstmal die Untersuchungsergebnisse ab.

eben Laien

Die Frage ist doch, warum führt man bei extremer Trockenheit überhaupt eine Raketenübung durch?
Das es dann zu einem "Brand" kommen kann, weiß man doch nun nicht erst seit gestern.
Von der Trockenheit überrascht kann die Truppe ja nun auch nicht gewesen sein - denn Land auf Land ab wurde ja über die sehr geringen Niederschlagsmengen in diesem Sommer, verbunden mit hohen Temperaturen berichtet.

Anscheint muss jemand in der Befehlskette, die Trockenheit für beendet erklärt haben.
Die Fregatte „Sachsen“ hat man ja auch am 21. Juni mit einer Flugabwehrrakete auch fast auf den Meeresgrund geschickt.

Wahrscheinlich sollte man der BW den Umgang mit Raketen verbieten.

Schlecht geredet

@ Rupert Krömer:
Was ist aus unserer Bundeswehr geworden?

Für mich als gebürtiger Russe ist die deutsche Bundeswehr eine der am besten organisierten aber gleichzeitig am meisten gering geschätze Armee der Welt. Die Deutschen haben erstaunlich wenig Respekt vor dem eigenen Land, vor der eigenen Führung und vor der eigenen Armee.

Darstellung: