Kommentare

"Die durchweg negativen Reaktionen aus der Bevölkerung zeigen

ist das so ?
ich sehe nur eine SPD im freien Fall
und mal ehrlich bei der Art Berichterstattung
kann man da ein objektives Bild zu Maaßen machen

In den Ruhestand

Maaßen sollte in den Ruhestand versetzt werden. Entlassen wird man ihn nicht können, er ist ja Beamter.

Das kostet Stimmen

Den Postengeschacher um die Beförderung eines unfähigen Beamten ins Innenministerium wird die CSU in Bayern vermutlich Tausende Stimmen kosten. Aber Fehler lassen sich ja korrigieren.

Nahles hat ihren Laden nicht

Nahles hat ihren Laden nicht im Griff und sollte zurücktreten.

Peinlich

Peinlicher geht es nicht mehr. Wenn diese Koalition über eine einfache Personalie endlos beraten muß, einen gefaßten Beschluss wieder verwirft und neu berät, dann spreche ich dieser Koalition die Fähigkeit ab, dieses Land zu führen. Die GroKo ist schon am Ende, bevor sie überhaupt richtig angefangen hat.

Es wird nicht besser

Das Schauspiel nimmt kein Ende. Keine Visionen, kein Rückgrat, kein Vernunft und schon gar kein Respekt vor dem Wähler. Es geht nur noch um macht. Vor allem die SPD treibt dieses Land in dem Ruin.
Bitte Liebe SPD macht einen Schlussstrich, die gesamte Führung erneuern. Dann junge echte Sozialdemokraten etablieren. Alles andere ist nur scheinheilig und es braucht nicht lange, dann wird es schwer die 5% Hürde zu schaffen.

geplante Beförderung von Hans-Georg Maaßen neu überdenken.

SPD-Chefin Andrea Nahles hat Recht!

Wer der Kanzlerin widerspricht, kann nicht auch noch befördert werden.
Dabei ist es völlig egal ob

die Kanzlerin Andrea Nahles
oder Angela Merkel heißt.

Ungerechte Politik

@ Sisyphos3:
ich sehe nur eine SPD im freien Fall

Politik ist nicht immer gerecht. Die SPD ist nicht die Ursache, hat aber versucht, die Lösung des Problems vernünftig zu gestalten. Und die SPD verliert im Moment in den Umfragen fast so viel wie die Union.

"Die durchweg negativen

"Die durchweg negativen Reaktionen aus der Bevölkerung zeigen, dass wir uns geirrt haben"

----

Warum hört man an anderer Stelle nicht auch auf die Reaktionen?

Was soll das ganze Theater

Was soll das ganze Theater Es ist so entschieden worden,auch wenn nicht gerade nachvollziehbar.
Fangt endlich an Politik für Deutschland zu machen.
Alternative: Schnellstens zu Neuwahlen schreiten.

Was soll das ganze Theater

Was soll das ganze Theater Es ist so entschieden worden,auch wenn nicht gerade nachvollziehbar.
Fangt endlich an Politik für Deutschland zu machen.
Alternative: Schnellstens zu Neuwahlen schreiten.

Ziel festlegen

Was ist nochmal das Ziel? Gehen wir alles nochmal durch.
- Frau Merkel soll Bundeskanzlerin bleiben.
- Frau Nahles muß die Vorsitzende der SPD bleiben.
- Herr Seehofer nicht so wichtig.
- Groko darf niemals in Frage gestellt werden.

So nun muß eine Lösung her mit der man diese Ziele erreichen kann.
Die Regierung nimmt alle Vorschläge dazu gerne auf.

Ihr könnt nun eure Vorschläge machen.

Einfacher wäre es ...

... die SPD suchte sich eine neue Parteichefin.
.
Am besten eine, die Verhandlungen so führt, dass nicht ständig nachverhandelt werden muss.
.
Man fühlt sich zwangsweise an EU Verhandlungen erinnert. ... nachdem die Verhandlungen mit allen Teilnehmern abgeschlossen sind, kommen die Engländer und fordern einen besseren Deal.
.

Kindergarten

Man glaubt es nicht und dann kommt es noch schlimmer.
Was für ein Kindergarten, diese SPD ist ja gemeingefährlich.
Schon der hochgeschätzte Müntefering hatte vor dieser Nahles gewarnt.
Erst lässt sie sich übertölpeln und jetzt wird's lächerlich.
Wann hat das ein Ende.

Öffentlicher Druck

Es ist schon erstaunlich, dass erst heftige öffentliche Kritik dazu führt, dem Postengeschacher in den Behörden Einhalt zu gebieten und die Politiker und Beamten zu maßregeln.

Ein Politiker kann während seines Lebens schon in 14 Ministerien und Behörden ein Amt für sich finden. Von der Leyen ist eines der Beispiele dafür. Aber so gut wie jede Partei setzt ihre engsten "Spitzenpolitikter" gerne auf alle möglichen Stühle und Throne.

Diese enge Verflechtung von Legislative und Exekutive und weithin auch zur Judikative muss aufgelöst werden. Wenn die drei Staatsorgane in gegenseitiger Interessenspolitik gebunden sind, dann kontrollieren sie sich auch nicht mehr!

Warum die Gesetzgebung auch gleichzeitig die Gesetzesdurchsetzung und die Rechtsprechung "regiert" ist mir völlig unschlüssig. Aber seit dem Politiker und Beamte im wirklichem Sinne fast gleichgesetzt sind, kann man auch nichts Anderes erwarten. Der König regiert auch weiterhin, sei es als Mensch oder als Partei!

Geht doch. Ärgerlich ist nur,

Geht doch. Ärgerlich ist nur, wieviele Schleifen man da drehen musste. Und jetzt dürfte auch klar sein: Der nächste, der geht, ist Seehofer - spätestens wenn die csu ihn als Sündenbock für die Bayernwahl-Niederlage ausmacht. Ich fände daher gut, wenn er vorher geht und nicht noch seinem Parteiintimfeind Söder den Gefallen tut, dass der sich schadlos hält, wenn man Seehofer nach dem 14.10. in die Wüste schickt.

Mut statt Kapitulation

@ Thomas Wohlzufrieden:
Die GroKo ist schon am Ende, bevor sie überhaupt richtig angefangen hat.

Aber immerhin hat sie angefangen. Der Jamaika-Koalition hat ja selbst dazu der Mut gefehlt. Und andere Alternativen gibt ja nicht.
Nein, die Groko muss diesen Maaßen schleunigst los werden und dann einfach mal ihre Arbeit tun, die ja ansonsten gar nicht so schlecht ist.

In der Sache mit der

In der Sache mit der dreifachen Rollerückwärts hatte der 100% Vorturner schon mal gut vorgelegt, Nahles will diese tolle Kür jetzt wohl noch toppen.
Ob das wirklich klug ist darf ja bezweifelt werden. Jedoch muss man an der Zurechnungsfähigkeit dieser Nahles jetzt ernsthaft zweifeln. Da möchte ich mich jetzt im Moment nicht daran erinnern das diese Partei die diese Nahles führt (noch) mit auf der Regierungsbank sitzt.
Was glauben die Damen und Herren in der Top Etage der SPD wer sie nach diesem Hüh und Hott noch wählen wird ? Als wäre der Schaden den der Schulz-Zug angerichtet hat nicht schon gross genug erlaubt sich die gutmütige SPD Basis die restlose Demontage der Partei durch grenzenlose Unfähigkeiten wie Nahles zu komplettieren.
Na dann bitteschön, wird der Wähler halt weiter prügeln müssen.

GroKo Geplänkel

Alles GroKo Geplänkel- man hat dort nichts besseres zu tun. Für mehr ist diese GroKo nicht im Stande.
Wen wundert's , laut Umfage hat die Afd die SPD als zweitstärkste Kraft abgelöst.

So ist es, wenn Politiker am Volk vorbei entscheiden und handeln. Und morgen heisst es wieder, wen interessiert mein Geschwätz von gestern, wetten?

@Werner Krauss 18:39

"Wer der Kanzlerin widerspricht, kann nicht auch noch befördert werden."
.
Ihnen ist aber schon klar, dass wir in der Bundesrepublik Deutschland leben ... und nicht mehr in der Deutschen Demokratischen Republik?

Nahles

Wieso gehen viele Leute auf Seehofer los?
Er hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass er an Maassen festhalten will.
Das Problem ist nicht Seehofer , sondern Andrea.
Wieso hat sie zugestimmt? :-) :-)

18:42 von einbuerger65

Alternative: Schnellstens zu Neuwahlen schreiten.

Ist doch mein reden. Wenn das zur Zeit unsere Politiker-Elite ist, dann gute Nacht.

Inzwischen ist mir das Possenspiel komplett egal.

Ich schau nur noch zu und gehe auch noch in 3 Wochen wählen.
Aber es wiedert mich an.

Wie der Herr so's Gescherr

Schon seltsam, dass zumindest einige der Kommentatoren hier, die Frau Nahles jetzt Wortbruch und mangelnde Verlässlichkeit vorwerfen, das analoge Verhalten bei Präsident Trump noch als geniale Verhandlungstaktik der Unberechenbarkeit über den grünen Klee gelobt haben.

Ich persönlich fand den bisherigen Kompromiss eigentlich gesichtswahrend und damit ganz vernünftig. Natürlich wäre es mir lieber gewesen, wenn man Maaßen nicht noch den goldenen Handschlag gewährt hätte, andererseits war klar, dass sich Horst Seehofer in der Sache nicht würde ausmanövrieren lassen. Wenn er Maaßen unbedingt in seinem Ministerium haben will, dann kann er ihn von mir aus haben – sind ja sowieso Brüder im Geiste. Er gilt halt leider immer noch: Wie der Herr so's Gescherr.

Fraglich ist nur, was Frau Nahles bzw. die SPD den Rechtsauslegern der Union jetzt als Verhandlungsmasse anbieten will?

Welches Amt ist angemessen? Vorschläge bitte

Ich hielte Maaßen ja geeignet für das Amt des Bundespräsidenten. Auch wenn die SPD damit wohl wieder Bauchschmerzen hätte.
.
Seehofer hat Deutlich gemacht, dass er Maaßen nicht in den Ruhestand schickt.
.
Also: Wo bringt man kluge und kompetente Köpfe unter?

Da kann man nur eins sagen:

Was für unfähige Figuren bilden sich da ein, Deutschland regieren zu können?
Neuwahlen!!!

gelesen in der Schweiz

Untergegangen ist leider, daß Frau Merkel aus Salzburg telefonisch angewiesen hat, den pensionierten SPD-Staatssekretär Adler im Innenministerium weiter zu beschäftigen "in einer anderen Position in der Regierung".
Die NZZ schreibt, daß es wohl das erste Mal war. daß Personalien im Ausland geregelt wurden.
Warum die dt. Medien das übersehen haben, ist mir schleierhaft.

Kasperle-Theater

Keine Soap ist so abgedroschen und billig, wie die in Berlin!

Seehofer muss gehen

Diese GroKo hat mit Seehofer im Kabinett keine Zukunft. Je früher Frau Merkel handelt, desto besser für das Land. Entlassungsurkunde vom BP und Schluss.

Wie dieser Fall zeigt,

haben die Herrschaften der Koalition aus der Vergangenheit nichts gelernt. Da wundern sich die Beteiligten, weshalb der Wähler sich immer mehr von der Politik abwendet.

Neuwahlen hört sich gut an

Nachdem die sogenannte Bundesregierung Tag um Tag ihr Versagen in der Kontrolle der Zuwanderung unter Beweis stellt verwundert es nicht dass die AfD in den Umfragen mittlerweile als zweitstärkste Partei hervorgeht. Und das liegt nicht daran dass die AfD ein sinnvollen Gesamtprogramm zu bieten hat aber in Sachen Migration scheint sie die einzige Partei zu sein welche die Bevölkerung ernst zu nehmen scheint. Die Etablierten würden sich und Deutschland einen Riesengefallen damit tun, eine Volksabstimmung zu dem Thema Asyl und Migration einzuleiten. Und die Ergebnisse dann konsequent in Gesetzgebung umzuwandeln. Solange das nicht passiert wird die AfD stetig an Zuwachs gewinnen. Aber dass die AfD eines Tages vielleicht allein regieren kann ist etwas was noch nicht einmal die Mehrheit der aktuellen AfD Wähler will. Weil es den meisten der aktuellen AfD Wähler halt mehrheitlich um die Themen Asyl und Migration geht und da ist Deutschland nach wie vor viel zu verweichlicht.

Opportunismus pur. Unfassbar,

Opportunismus pur.
Unfassbar, das ist "spätrömische Dekadenz", ich zitiere unseren ehemaligen Außenminister Westerwelle.

Frau Dr. Merkel glaube ich kein Wort mehr. Auch Frau Nahles nicht. Am ehesten noch Herrn Seehofer.
So weit muss man sinken.
Als ehemaliger Sozialdemokrat.
Und ich wähle nicht die AfD. Das ist mein gutes Recht. Und ich freue mich dennoch auf die Bayern-Wahl.

Genossin und Genossen

ist Euch wirklich soo langweilig? Habt Ihr echt nicht Wichtigeres zu tun? Was wäre mit ernsthaft die Rente zukunftsfest zu machen, gegen Wohnungsnot vorgehen, die innere Sicherheit wieder herstellen und abgelehnte, insbesondere Straf- und Gewalttäter schneller abschieben? Da würdet Ihr was für normale AN tun, die nicht mit gepanzerten Limos zur Arbeit können. aber das wär dann wohl zu konkret,

Naive Hoffnung

@ Barbarossa:
Alternative: Schnellstens zu Neuwahlen schreiten.

Das ist doch Quark. Eine andere Mehrheit gibt es ja doch nicht.

Nahles.....

..... hat bei mir das letzte fünkchen vertrauen verspielt.
ich meine,eine totale fehlbesetzung in der parteispitze.
eher besser geignet als kindererzieherin (bätschi) wie parteivorsitzende.
nicht destotrotz,nahles peilt zielsicher die 5% an.

18:46 von geselliger misa...

Sehr guter Hinweis.

Lächerlich....,

diese Partei macht sich ganz einfach nur lächerlich.

Hat Nahles Schuld?

Ich verstehe nicht ganz, wieso es so viele Menschen gibt, die auf Frau Nahles losgehen? Der Innenminister hat immer gesagt, dass er nicht von Maaßen lassen würde. Die SPD wollte Maaßen als Präsident des Bundesverfassungsschutzes loswerden. Frau Merkel war wie immer unbeteiligt. Da sah es in den Verhandlungen am Dienstag wahrscheinlich so aus, als wäre die Versetzung Maaßens ins Innenministerium der kleinste gemeinsame Nenner ist. Wenn man Vorwürfe verteilen wollte, müssen diese an Seehofer gehen, weil er Maaßen beförderte und an Frau Merkel, weil sie einfach den Innenminister wiederholt nicht in die Schranken verwiesen hat. Das Kabinett in Ordnung zu halten ist Merkels Aufgabe und nicht die des Koalitionspartners.

Fall Maaßen neu aufgerollt werden

Alle Drei sind Schuld an der jetzigen Situation. Frau Merkel, weil sie zu friedlich mit den anderen umgeht und nur daran denkt, wie sie ihre Macht in der GroKo erhalten kann und ihre Richtlinienkompetenz verspielt hat, Herr Seehofer, der nur an seine Bayernwahl denkt und wie die dort ausgeht und Frau Nahles, die allein den Kompromiss entschieden und nicht mit ihren Gremien gesprochen hat und deshalb von Seehofer übers Ohr gehauen wurde. Jeder hat nur daran gedacht, wie die GroKo erhalten werden kann und wie er seine Position festigen kann.

ist doch alles kein Problem...

ich mach das auch immer so...zuerst unterschreibe ich unüberlegt und ohne mich mit meinem Ehepartner abzusprechen einen Vertrag, und wenn es mir im Nachhinein in den Sinn kommt, dass das Ganze doch nicht so sinnvoll für mich ist oder mein Partner dagegen ist, gehe ich nochmal zum Vertragspartner und verlange Neuverhandlung. Leider klappt das nie, und der Vertragspartner stellt sich stur. In der Politik klappt das dagegen ganz gut, man muss nur mit Koalitionsbruch drohen, und schon knicken Merkelhofer ein.

Also Seehofer

hat vorher schon klar gemacht das Er den Herrn M. behalten will, Nahles hat sogar schriftlich zugestimmt.
Jetzt wo es der Partei nicht passt, muss eine neue Lösung her, wem hilft das Theater am Ende.
Ganz sicher nicht der SPD.
Polittheater feinster Sorte.
Neuwahlen wäre die bessere Lösung, Grün steht schon in den Startlöschern.

Rettungsaktion Nahles

Diesmal geht es um die Rettung der Haut von Frau Nahles. Sonst verliert sie bei der SPD ihre Position.
Sie geht aber diesmal geschwächter zu den Verhandlungen und wird Herrn Seehofer bitten so ein deal zu basteln, daß sie als Parteivorsitzende bleibt.
Dafür kommen Geständnisse, die die Position der SPD in der Koalition schwächen wird. Das darf aber heimlich bleiben.
Ich kann mir auch sehr gut vorstellen was für ein deal jetzt kommt.

Herr Seehofer akzeptiert die Nachverhandlungen sicherlich, um der SPD einen Gefallen zu tun.
Die SPD hätte Maaßen lieber an seiner Position lassen sollen.

Verstanden?

Nahles *):
"Wir werden daher auch darüber reden müssen, wie wir Situationen wie vor der Sommerpause oder aktuell in Zukunft vermeiden, um eine erfolgreiche Arbeit in der Regierung zu gewährleisten."

Erfolgreiche Arbeit besteht m.E. weniger im "Vermeiden" von Situationen, sondern im Gestalten - und zwar zum Nutzen der Staatsbürger. Insoweit gehts um Maaßen allenfalls peripher. Und um eine "Causa" (Gerichtssprache!) Maaßen schon mal gar nicht.

Nahles *):
"Wir haben Vertrauen verloren, statt es wiederherzustellen.
Dies sollte Anlass für uns gemeinsam sein, innezuhalten und die Verabredung zu überdenken."

Ja. Einen guten Mitarbeiter chasst man m.E. nicht einfach, sondern man hört ihm zu, diskutiert und ändert ggf. seine bis dahin falsche Auffassung.

*) lt. faz.de-Abdruck ihres Briefes

Kasperle-Theater

Hat denn die SPD keine anderen Sorgen? Es ist nur noch lächerlich, wozu die SPD die Koalition in Frage stellt. Wegen evtl. 2.500,00 EUR p. Monat mehr, die ein gescheiter Beamter ganz legal erhalten soll? Bitte NEUWAHLEN, damit endlich wieder an die Bürger gedacht wird.

@18:50 von KowaIski

>>
Diese GroKo hat mit Seehofer im Kabinett keine Zukunft. Je früher Frau Merkel handelt, desto besser für das Land. Entlassungsurkunde vom BP und Schluss.
<<

Mit der GroKO hat Deutschland keine Zukunft. Die CDU/CSU sollte sich ernsthaft überlegen, Merkel in Rente zu schicken und dann mit der AfD zu koalieren.

Diese Regierung ist nur noch

schlechte Komoedie. Wer nicht in der Lage ist sich um die Loesung realer Probleme zu kuemmern verliert sich dann in solch vollkommen irrelevanten Kindergartenspielen. 100 Abgeordnete wuerden mehr als ausreichen um dieses Land zu regieren...

Man kann nur hoffen,

dass Maaßen, falls die jetzige Regelung doch geändert wird, dann mal ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudert und Interna an die Öffentlichkeit bringt. Dann würden wohl einige Stein eins Rollen kommen.

Versetzung ohne Beförderung.

Die Bevölkerung hat endgültig die Nase voll von diesem unwürdigen Spektakel. Man gebe Herrn Maaßen eine Stelle als Abteilungsleiter im Bundesinnenministerium (das wäre keine Beförderung, sondern dieselbe Gehaltsstufe wie bisher) und widme sich endlich den wahren Problemen in diesem Land!

es wird

immer peinlicher! #NeuWahlenSofort

18:54 von KowaIski

Wenn sie mit dieser Regierung zufrieden sind, ist das ihre Sache. Ich gehöre eben zu den Unzufriedenen.

Lustig

Wenn ich die SPD wäre, würde ich mir viel mehr Sorgen machen, daß Herr Seehofer verhandlungsbereit ist.

Der Mann ist ein wirklich sehr guter Schachspieler (besser als die BK und Lichtjahre besser als Frau Nahles). Der hat jetzt schon wieder 5 Züge weitergedacht.

Ich sage mal voraus, daß diese "Nachverhandlung" eine noch größere Niederlage für die SPD werden wird.

Wie Menschen, die überhaupt keine strategische Anlage haben, in der Politik mitspielen können, bleibt ein Rätsel. Jetzt ist die SPD schon einmal in der schlimmsten Form von Herrn Seehofer vorgeführt worden und trotzdem sucht man jetzt eine weitere Blamage? Unbegreiflich, daß eine solche Partei unser Land mitregiert.
Die SPD hat überhaupt keine Position, um aus dieser Niederlage doch noch einen Sieg zu machen. Die Groko wird man nicht beenden und man steht einem Gegner gegenüber, der einem strategisch haushoch überlegen ist. Und trotzdem geht man mit nichts in der Hand auch noch in einen hoffnungslosen Infight? Lustig.

Nahles

Frau Nahles - Rücktritt sofort.
Beenden Sie das Theater, um weiteren Schaden für die SPD und ganz Deutschland abzuwenden.

Hat das

jetzt damit zu tun, dass die AFD anscheinend nun die SPD überholt hat?
Ich kann mich hier nur nochmals wiederholen, dass der Siegeszug der AFD nicht mehr aufzuhalten ist. Und Schuld haben unsere arroganten Altparteien selbst.

Mediale Hetzjagd ist irrational

Maaßen hat die Quelle „Antifa Zeckenbiss“ als unseriös eingestuft. Er vertraute auf die Erkenntnisse des Bundesamt für Verfassungsschutz, des Landesamt für Verfassungsschutz, der Bundes-, und Landespolizei sowie der Staatsanwaltschaft.

Seehofer hat aufgrund des Drucks der großen Medienkonzerne, die sich auf die Seite der Linksextremisten stellten, Maaßen versetzt. Dies haben die Medienkonzerne kritisiert, Maaßen solle in den Ruhestand versetzt werde. Maaßen ist ein international anerkannter Spitzenbeamter. Dieses Potential bleibt aber bei einer Pensionierung ungenutzt und der Verlust an Steuergeldern ist erheblich höher.

Eine Rationale Argumentation scheint aber bei der Berichterstattung der Medienkonzerne immer weniger Beachtung zu finden.

Vertrauen zurück gewonnen

Letzten Endes ist wieder mal die SPD die die Kuh vom Eis holt. (zugegeben, sie hat sie ja selber mit aufs Eis geschickt. Aber dennoch habe ich in den letzten Jahren von keinem Politiker mehr gehört, dass er öffentlich zugibt, dass er sich geirrt haben könnte. Hierfür gebührt Frau Nahles mein Respekt. Ich hoffe aber zum Wohle aller, dass diese Art der Selbstreflektion (oder wie auch immer dieser Sinneswandel zustande gekommen ist … ) keine Eintagsfliege bleibt. Es ist mehr den je an der Zeit, dass unsere Politiker wieder im Sinne des Souveräns handeln und endlich mit ihrer eigentlichen Regierungsarbeit beginnen. Jetzt muss Frau Merkel nur noch ihren wild gewordenen Gesundheitsminister unter Kontrolle bringen ...

Macht so weiter und es gibt Neuwahlen.

Und ich verwette meinen Kopf darauf, dass danach die CDU und die AfD dann zusammen > 50% haben.
Ist klar, Angela Merkel ist dann keine Kanzlerin mehr und die Medien werden dann sehr leise werden, denn als erstes wird der Rundfunkbeitrag auf null gesetzt.
Wenn man das nicht will, dann sollte man mal wieder auf den Boden kommen und keine Krise sehen, wo eigentlich keine ist.

Gut! Das kann gefallen

denn es zeigt, das die Regierungsparteien die Stimmung im Volk wahrgenommen haben. Und während Protest nur Protest kann, sonst nix, bewegen sich echte Volksparteien eben doch. Da steckt das Wort "Volk" nicht umsonst drin.

Die SPD treibt ein

Die SPD treibt ein Todeswunsch. Anders kann ich mir das Verhalten von Nahles nicht erklären.

@von geselliger misa...

"Wo bringt man kluge und kompetente Köpfe unter?" Solche? Am besten in Sachsen.

Peinlich??

In meiner Heimatstadt hat man den Sozialdezernenten der SPD für sein Nichtwissen beim Millionen Sozialbetrug der Familie eines SPD-Bürgerschaftsgenossen mit Verjährung der Verfolgung belohnt.
*
Nachfolger wird ein ungeklärt Goldcardbeschuldigter der sozialdemokratischen Qualifizierungsindustrie.
*
Lanciert vom jetzigen OB, dem für die Ermittlungen zuständigen vorherigen Sozialdezernenten.
*
Alles SPD-Genossen.
*
Warum entlässt Frau Nahles bei der CDU/CSU??

Re um 18:44 von andererseits

Geht doch. Ärgerlich ist nur, wieviele Schleifen man da drehen musste. Und jetzt dürfte auch klar sein: Der nächste, der geht, ist Seehofer - spätestens wenn die csu ihn als Sündenbock für die Bayernwahl-Niederlage ausmacht.

Re Richtig die Ursache ist zwar Merkel Nahles und die Grünen unterstützer dass die CSU abstürtst aber er hat immer nachgegeben trotz besserem Wissen und wird jetzt fürs Nachgeben abgestraft.Ist aber Merkelgrüner Stiel bei andere die eigenen Fehler zu suchen und sie ihnen aufzudrücken .Aber bei den nächsten Wahlen werden nicht ihre Grüne sondern die AFD zulegen ob sie es möchten oder nicht .Der Wähler möchte diese Merkelgrüne Politik wo alles für UNHCR Banken Heuschrecken und die üblichen NGO`S zerstört nicht mehr .

@geselliger misa....

>>wo bringt man kluge und kompetente köpfe unter<<

gott bewahre,nicht in einer von stümpern geführten amtsstube.

Ich glaube, ich verordne mir jetzt mal eine Medienpause,

denn das was man hier künstlich aufbauscht ist schwer erträglich.
Ich bekomme bestimmt eine Nachricht, wenn eine neue Bundestagswahl ansteht.

Da streitet

man sich Wochenlang um eine Personalie und die eigentliche Sache, nämlich der Tot eines Deutschen Staatsbürgers, tritt in den Hintergrund. Unfassbar! Und dann soll der Überbringer der Wahrheit bestraft werden und die eigentlich Schuldigen, nämlich Merkel und Seibert werden verschont. Ist das Demokratie und Rechtsbewustsein in D 2018?
Wo bleibt da der Mediensturm der Entrüstung ?

18:44 von andererseits

immer wieder schön, wie du versuchst, den einzigen minister in diesem kabinett, der wenigstens eine wage ahnung von dem hat was er tut, in deiner linksgerechtigkeit ans bein zu pinkeln. weiterhin gutes gelingen

Zusammen max. 45%

na, dann wird man plötzlich wach.

nur noch Peunlich die Polit-clowns.

Maassen in Ruhestand ohne Bezüge und gut iss.

18:45 von Goldenmichel

wollen wir mal die bayernwahl abwarten. vielleicht gibt es noch eine überraschung, und die vize frau kohnert holt für die spd über 5%

Die Katastrophe am Horizont

Die AfD ist quasi aus dem Stand Mittlerweile zweitstärkste Partei in Deutschland. Und anstatt darauf endlich zu reagieren, bezeugt die GroKo ihre Unfähigkeit noch weiter, indem sie eine Personalie zur unendlichen Geschichte aufbauscht. Sieht eigentlich tatsächlich niemand die Katastrophe am Horizont aufziehen?

Nur weiter so. Anders war es

Nur weiter so. Anders war es ja nie und Politik für die Bevölkerung die sie wählten, haben sie auch nie gemacht, im Gegenteil. Bald sind Wahlen.

Bananenrepublik

Sollte man von mir nochmals was über Bananenrepubliken wissen wollen. Ich schicke sie getrost nach Berlin, da ist die Zentrale, die kennen sich aus!

Egal wie man sich jetzt entscheidet

Mein Vertrauen haben ALLE verloren. Ein Theater um die Causa Maassen. Für mich unfassbar. Sehr geehrte Damen und Herren der Politik es gibt Tugenden, die ich aktuell vermisse... Weitblick, Standhaftigkeit, erst Konsequenzen bedenken und dann entscheiden, und vor allen Dingen RESPEKT . Was jetzt mit Herrn Maassen passiert empfinde ich auch als Hetzjagd. Und sehr geehrter Herr Maas, ich bin jetzt von der Couch aufgestanden.....

Re 2018 um 18:45 von KowaIski

Die GroKo ist schon am Ende, bevor sie überhaupt richtig angefangen hat.

Aber immerhin hat sie angefangen. Der Jamaika-Koalition hat ja selbst dazu der Mut gefehlt. Und andere Alternativen gibt ja nicht.

Re es gibt immer Alternativen aber Merkel wollte als Königin weitermachen und keine Minderheitsregierung ,sie braucht ihre Ja sager.Der Wähler finder aber eine Alternative da der Kindergarten nicht mehr zu ertragen ist .Ob bei Neuwahlen schon jetzt oder in 4 Jahren evl 8 Jahren fällt das Kartenhaus zusammen aber eher früher,dann kommt die Wahrheit raus und die Tatsachen können nicht mehr vernebelt werden .Alles wird gut ist nur noch eine Frage von kurzer Zeit oder noch Kürzerer Zeit.

Herrlich wie dieser

Herrlich wie dieser Wuchtbrumme ihre eigene geballte Unfähigkeit um die Ohren fliegt. Die FAZ geht schwer mit Nahles und der SPD in's Gericht heute, völlig zurecht.

Meine persönliche These:

Ob das der kluge nächste Schritt ist, sich rechts zu räumen?
Kanzlerin Merkel ist nicht traurig drum, denn der Umbau zur DDR 2.0 muss nun zügig verlaufen, die EU so schnell als möglich die Gesetze in die Hand bekommen, um Deutschland im Falle einer Parteienablösung in kommenden Zeiten die Möglichkeit zu nehmen, Deutschland souverän zu regieren.
Dann wird sie im EU-Sessel sitzen und die Fäden dennoch in der Hand halten.

Ist das nicht klasse?
Und kaum einen scheint es zu stören.
Macron hilft eifrig.

neu aufrollen ?

Das verwundert die Groko?
Maaßen rausschmeißen, weil er das Kontrollgremium des Verfasssungsschutzes angelogen hat, wäre verständlich, ja sogar logisch und ratsam. Aber wegen der "Stärkung der Rechtspopulisten"? Weil er verneint, dass in Chemnitz eine Hetzjagd stattgefunden hat? Da mussten schnell die Medien den Duden heranziehen, um damit den Begriff Hetzjagd zu rechtfertigen.

Nach der jetzigen Definition finden heute täglich Hetzjagden statt. Von Rechten und Linken, von Schülern und Lehrern, von Eiligen und Rastlosen.

Den Fall Maaßen neu aufrollen? Es wird sich doch nichts ändern. Oder wird sich Frau Nahles wegen der falschen Anschuldigungen bei Herrn Maaßen entschuldigen?

@schwarz bbb

nahles sowie merkel treten aus eigenem antrieb nicht zurück,niemals.
machterhalt ist das a u. o, egal was es koste.

"niemand hat die absicht zurückzutreten"

Egal wie man sich jetzt entscheidet

Mein Vertrauen haben ALLE verloren. Ein Theater um die Causa Maassen. Für mich unfassbar. Sehr geehrte Damen und Herren der Politik es gibt Tugenden, die ich aktuell vermisse... Weitblick, Standhaftigkeit, erst Konsequenzen bedenken und dann entscheiden, und vor allen Dingen RESPEKT . Was jetzt mit Herrn Maassen passiert empfinde ich auch als Hetzjagd. Und sehr geehrter Herr Maas, ich bin jetzt von der Couch aufgestanden.....

@In bin der Voker 19:17

"Am besten in Sachsen."
.
Zugegeben, Die Idee hat was.
Aber in Sachsen ist Michael Kretschmer erst seit 13. Dezember 2017 Ministerpräsident. Glauben Sie wirklich der wäre bereit seinen Posten nach so kurzer Zeit schon wieder zu räumen?

Versager an der Macht

Die Causa Maaßen stellt den momentanen Tiefpunkt in der Glaubwürdigkeit dieser Regierung da. Eine einfach Personalie kann nicht entschieden werden, sondern muß wieder neu verhandelt werden. Dieser Dilletantismus hat sich aber bereits bei der Regierungsbildung abgezeichnet. Diese Land ist mit der jetzigen Regierung nur noch eine einzige Lachnummer in der Welt. Die AFD wird es freuen - deren Stimmanteile bei den nächsten Wahlen werden überproportional steigen. Die Blockparteien dagegen gehören zu Recht abgestraft. Anstelle wieder Zeit mit der Causa Maaßen zu verschwenden, sollte die Causa Bundesregierung zum Wohle des Volkes endlich mit entsprechenden Personalwechseln wieder auf Kurs gebracht werden, damit sich Deutschland nicht endgültig abschafft.

zu recht

Zu recht sind die Umfragewerte der GroKo im freien Fall.

Die KroGo ist nicht in der Lage ein überschaubares Problem in überschaubarer Zeit zu lösen.

Wann kümmert sich die GroKo wieder um die wichtigen Themen?

Dieser erneute

Dieser erneute Verhandlungswille von Frau Nahles ist jetzt wohl die Folge aus den neuesten Wahlprognosen, die man da heute in den Nachrichten hörte. Darauf hat man der Frau Nahles wohl in ihrer Partei Feuer unter dem Hintern gemacht, damit die jetzt doch noch endlich groß widerspricht. Ob das noch hilft?
Die Frau Nahes sollte ihre Parteikollegen beruhigen. Schließlich werden die veröffentlichten Zahlen, die uns die AfD als zweitstärkste Partei in Baden-Württemberg, präsentiert, wohl als Grund aus der Maaßensache, verkaufen wollen, wohl nur in der Hoffnung so veröffentlicht, dass das ein paar unentschlossene, potentielle AfD-Wähler bei der anstehenden Wahlen dazu bringen soll, diese Stärke der AfD zu fürchten und deshalb ihr Kreuz doch nicht bei der AfD machen.
Der Frau Nahles muss man sagen, das wird schon, auch wenn ihr das neus SPD-Druckmonster Natascha Kohnen da als Alb im Genick sitzt. Spätestens nach der Bayernwahl is die eh wieder weg.

Pippi Langstrumpf pur

Zunächst draufhauen, danach Forderungen stellen, dann in einem Gespräch mit den Parteivorsitzenden von CDU/CSU die eigene Forderung durchsetzen und so das Thema erledigen. Nun das Ergebnis in Frage stellen und mit weiteren Forderungen um die Ecke kommen. Die politische Weitsicht der Dame ist ihrem Amt und ihrem Alter wohl kaum angemessen. Pippi halt. Wenn die spd so weiter arbeiten möchte wird diese Partei auf dem Müllhaufen der Geschichte landen - und das recht schnell und zu Recht.

@wenigfahrer

"Also Seehofer hat vorher schon klar gemacht das Er den Herrn M. behalten will, Nahles hat sogar schriftlich zugestimmt.
Jetzt wo es der Partei nicht passt, muss eine neue Lösung her, wem hilft das Theater am Ende."

Es geht jetzt um die Rettung von Frau Nahles als Parteivorsitzende. Der Brief von Frau Nahles an Herrn Seehofer ist ein Hilferuf.

Ich kann mir gut vorstellen, daß Herr Maaßen diesmal nicht befördert wird. Er wird degradiert, damit die SPD zufrieden ist. Herr Adler bleibt an seinem Posten und dafür wird Herr Seehofer den Nachfolger des Präsidenten für Verfassungsschutz bestimmen.
Es kann noch ein geheimer Deal mit Frau Nahles zum Nachteil der SPD dazu kommen.

So ist die Öffentlichkeit zufrieden und Frau Nahles wird gerettet.
Aber ganz sicher zum Nachteil der SPD. Herr Seehofer sieht jetzt seine Chance und hätte sonst für eine Nachverhandlung nicht zugestimmt.

Die Nachverhandlungen schaden aber insgesamt der Regierung. Frau Nahles muß dennoch gerettet werden.

Neuwahlen

Sowas von schräg. Die GroKo ist handlungsunfähig, die Kanzlerin ist nur noch um ihren Posten bemüht. Die AfD ist zweitstärkste Partei. Ausnahmezustand in Deutschland. Es wird Zeit für Konsequenzen. Und damit meine ich nicht die Personalie Maaßen.

Peinlich

So, wie diese Regierung mit ihrer Verantwortung umgeht, ist nur noch peinlich. Es scheint nicht mehr um die Sache und um die Belange der Bürger zu gehen, sondern nur noch um MACHTERHALT.
Deutschland wird langsam aber sicher zur Lachnummer. Peinlich!

Typisch Nahles

Frau Nahles hätte sich doch denken können, dass eine solche Entscheidung niemals die Zustimmung der Bevölkerung finden würde. Dass sie dies nicht erkannt hat zeigt, dass sie wohl der Ansicht ist, die Bevölkerung wäre sehr dumm.

unsere andrea ist schon eine tolle

will einfach weiterverhandeln, wie weiland Dr. Schröder. nur, ihn würden viele gerne zurückhaben, in anbetracht der sachlage heute.

aber vielleicht kommt bono ja noch zur unterstützung. der hat gestern in rom dem papst mut zugesprochen

Maaßen

Zum Rücktritt fehlt ihm wohl die Courage, ansonsten wäre das die sinnvollste Lösung.

um 18:59 von wenigfahrer

"Seehofer hat vorher schon klar gemacht das Er den Herrn M. behalten will, Nahles hat sogar schriftlich zugestimmt."
Ja, er hat aber nicht gesagt, dass er dafür einen anderen gleichaltrigen Staatssekretär, den wir dringend als Experten brauchen, in den Ruhestand schicken will.
Das ist doch das jetzige Problem und nicht die Versetzung von Maaßen. Sie müssen schon den richtigen Zusammenhang nennen.

negativen Reaktionen

"Die durchweg negativen Reaktionen aus der Bevölkerung zeigen, dass wir uns geirrt haben". Ja, aber die Wegbeförderung war die einzige positive Nachricht in der Causa Maaßen.
Aber ihm Worte in den Mund zu legen und anschließend dafür zu bestafen, dass ist okay? Dafür wird die Groko abgestraft. Nicht, dass der Herr Maaßen nun weggelobt wird.

Bevor das die Groko nicht kapiert, kann es nicht wieder aufwärts gehen.

Ergänzung zu einbuerger65

"Fangt endlich an Politik für Deutschland zu machen."

Noch besser wäre es, eine Politik für die Menschen in Deutschland zu machen. Der Ausbau des Sozialstaates und des Rentenniveaus, die Sicherung des Friedens, statt über weitere Auslandseinsätze der Bundeswehr nachzudenken, bezahlbare Wohnungen, kein unterfinanziertes Bildungssystem mit mehr Chancengleichheit und, und, und fallen mir dazu ein. Stattdessen findet eine politische Hängepartie ausgelöst durch einen rechtsaffinen Verfassungsschutzpräsidenten statt. Und die AFD wird in diesem Moment zweitstärkste Partei.

Noch tiefer?

Letzte Woche noch fragte ich mich: Kann die Politik dieser deutschen Regierung noch tiefer sinken? Heute ist die Frage beantwortet :Ja sie kann!

bei all dem hick-hack

bei all dem hick-hack in diesem kasperl-theater bleibt keine zeit mehr um die nation zu regieren!

Die durchweg negativen Reaktionen aus der SPD

führen zu dieser Nahles Rolle rückwärts.
Denn zur Bevölkerung gehöre ich auch und ich gebe klar zu, diese selbstgestrickt Causa von Beginn bis zum bisherigen Stand absurd zu finden. SPD und Union im Umfrage Fall ist das Resultat. Wenn der Machterhalt vor Sicherheit geht hört das Verständnis bei den Wählern auf. Rettung in die vermeintliche soziale Sicherheit der Grünen und Linken und auf der anderen Seite zu der AfD, die eher aktuelle Sicherheit anspricht. Die Nahles Forderung in der Causa Maaßen war von Anfang an ein Fehler.
Alles andere gibt die aktuelle Umfrage nicht her. M.M.n.

19:02 von montideluxe

Diese GroKo hat mit Seehofer im Kabinett keine Zukunft. Je früher Frau Merkel handelt, desto besser für das Land. Entlassungsurkunde vom BP und Schluss.
<<

Mit der GroKO hat Deutschland keine Zukunft. Die CDU/CSU sollte sich ernsthaft überlegen, Merkel in Rente zu schicken und dann mit der AfD zu koalieren

Re das Spiel was sie früher in der DDR gelernt hat Propaganda klappt nur bei idiologisch vorgeprägten Leuten wie Grüne SPD Grüne und .. aber nicht bei Leuten wo Realität und Tatsachen anerkennen .CDU geht eher den Weg der SPD ins nirgendwo und hoffe die Grünen verlieren ihre Protestwähler wieder und die gehen zu den Linken .Eine Linke und eine Rechte reichen für die Mitte .Dann mit der AfD zu koalieren ? Warum sollte sich die AFD das antun ?

@ 19:20 tias

Ich weiß nicht, ob ich alles richtig verstanden habe in Ihrem etwas krude formulierten Kommentar, aber eines möchte ich Ihnen zurückmelden: Was "der Wähler" (und ich füge hinzu: die Wählerin) möchte und nicht möchte, ist doch sehr unterschiedlich; daher wäre es angebracht, für die eigene Position nicht "den Wähler" zu vereinnahmen. Und was die Aussichten der Grünen angeht, bin ich einerseits angesichts deren klarer Konturen in den politischen Vorstellungen und andererseits angesichts der Umfragewerte doch einigermaßen optimistisch.

Irrenhaus Deutschland

Wen wundert es da noch, dass die Bürger nicht mehr zu den Wahlen gehen? Diese Groko schmeißt unsere Steuergelder für Kindergartenstreitigkeiten aus dem Fenster, während die wahren Probleme (ausreichendes Rentenniveau für Normalverdiener, Bildung, bezahlbare Wohnungen, Infrastruktur usw.) immer weiter vertagt werden.
Es ist eine Schande, wie verantwortungslos unsere Regierung handelt! Man sollte die Minister/innen alle durch die Bank weg verklagen, denn kaum ein/e einzige/r kommt ihrem/seinem Eid nach, dem Wohl des Bürgers zu dienen. Sie denken alle nur in erster Linie an ihren eigenen Vorteil!

Neue Geldquelle ?

Langsam sollte unsere Regierung Eintritt für dieses Kasperletheater für Erwachsene verlangen. Damit könnte man doch Finanzlöcher stopfen.
Die AfD wird sich freuen, durch dieses Verhalten noch mehr Protestwähler zu gewinnen.
Tolle Arbeit !!

"Negativen Reaktionen aus der Bevölkerung"?

Steht jetzt allein die SPD für die Bevölkerung?
Für mich ist das Abgehobenheit, Arroganz, Realitäts- und ein gerüttelt Maß an Bildungsferne.
Diese sogenannte Partei schafft es sogar im Liegen umzufallen und ist ganz einfach nicht regierungsfähig. Ab damit in den Orkus.
Wenn sich Merkel und Seehofer jetzt noch darauf einlassen, stellen sie sich auf die gleiche Stufe.
Ach so! Nur zur Erinnerung: Merkel und Seibert waren der Ursprung der ganzen Krise, auch wenn uns von allen Seiten immer wieder ein Maaßen als Sündenbock eingehämmert wird. Wer das bis heute nicht begriffen hat, bei dem kommt sowieso jede Hilfe zu spät.

Man darf sich nur noch schämen...

Wer das alles nicht mehr verarbeiten kann...

Wer mal wieder normale Menschen in Aktion erleben möchte...

Realitiy...

Familie Wollny..., en Teller Spaghetti geht noch rein...

Oder...

Love Island..., ran an den Speck...

Normale, vernünftige Menschen halt...

Prost

Jede macht sich nach besten Kräften lächerlich.

Die Angst geht um. Es geht nur noch um gutdotierte Posten.

Pobleme und Ängste

der Bürger annehmen, Frau Merkel Sie sind das Problem.

Guten Abend,das Theater Akt 3!

Guten Abend,
wenn diese Theatertruppe es fertigbringt die CDU auf 28 Prozent zu bringen und die AFD auf 18 vor der SPD,dann sollten sie jetzt endlich das Fach wechseln!
Vielleicht irre ich mich,aber die SPD hat nicht nur Ihre Identität verloren,sondern auch jegliche Kompetenz.
Merkel ist auf Schlingerkurs und leider hat sie immer noch nicht verstanden,dass die Hartz 4 Gesetze und der Exportnationalismus zum Erstarken der AFD und zum Austeritaetsfetichismus der Europäischen Union gefuehrt haben.
Und Seehofer hat sehr vernuenftige Sozialpolitischen Ansaetze (auch heute zur Wohnungsnotpolitik),ist aber ansonsten auf einem Egotrip,und sollte jetzt zur Sacharbeit zurueckkehren.
Ich hoffe,dass diesem Gewuerge ein Ende gesetzt wird,wir brauchen Neuwahlen.
.

Den Bürger schaudert‘s und er

Den Bürger schaudert‘s und er wendet sich mit Grausen. Diese Regierung hat fertig.

Was kümmert mich mein Geschwätz von Gestern

Auch Nahles kann sich diesen Spruch an die Fahne heften. Ihr Geschwätz ist fast noch schwerer zu ertragen als ihre Gesangseinlagen.

19:25 von Thomas Wohlzufrieden

Sieht eigentlich tatsächlich niemand die Katastrophe am Horizont aufziehen?
.
dazu müsste man mal in die reale Welt gehen
Idiologien sind wenig gefragt, eher Lösungen
ob die AfD diese bietet … ?
zumindest hat die und ihre Wähler erkannt, dass wenn 800.000 Wohnungen fehlen,
dies nicht besser wird wenn man noch einige hunderttausend ins Land holt.
Wenngleich Niedrigqualifizierte kein Studium haben, haben die doch erkannt,
mit wem sie sich zukünftig um die unterbezahlten Jobs streiten müssen
und wer favorisiert schon den Zuzug von Konkurenz ?

Diese Regierung

kann man wirklich nicht mehr ernst nehmen. Kein Wunder das es mit Deutschland immer mehr bergab geht.

Re um 19:09 von Barbarossa 2

18:54 von KowaIski

Wenn sie mit dieser Regierung zufrieden sind, ist das ihre Sache. Ich gehöre eben zu den Unzufriedenen.

Re
und ich schliesse mich an ,will nicht zu der Minderheit gehöhren wie KowaIski

Barbarossa 2 war gut erkannt die Aussage

Unglaublich

Erst muss der Volkszorn hochkochen, und die Umfragewerte abrutschen, damit die drei erkennen, was da falsch läuft.

Ich sage es jetzt einmal frei und unverblümt: Neben Maaßen sind die drei auch nicht mehr die richtige Besetzung.

Frau Nahles hat intrigiert was das Zeug hielt, und den eigentlich besten Kanzlerkandidaten der SPD eiskalt im Regen stehen lassen. Aus reinem Eigennutz.

Unser Herr Seehofer hat den Zenit längst überschritten. Nicht umsonst trägt er den Beinamen Drehhofer.

Und Frau Merkl hat keine eigene gute Idee. SIe grieft das ab, was ihr geliefert wird, wartet und wartet, und irgendwann, meist wenn es zu spät ist, reagiert sie auf die Umstände.

Wir brauchen junge Wilde, die mit Ehrgeiz und Engagement wieder Schwund in das Land bringen. Und damit meine ich keine Alten Faschistischen Deutschen, sondern wirklich offene und frische Menschen. Eine kleine aber sehr alte Partei hätte so einen. Nur als Beispiel.

wir haben uns alle drei geirrt

"wir haben uns alle drei geirrt" so nahles.
ich meine ,starker toback!

Frau Nahles

ist eine Fehlbesetzung. Zuerst so tun als habe sie von nicht gewusst dabei war sie bei allen Gesprächen dabei. Mir kann keiner erzählen sie hätte dieser "Wegbeförderung" nicht zugestimmt gehabt.

@ 19:05 Martinus

Interessant, dass Sie für "die Bevölkerung" sprechen können. Ich kenne viele in "der Bevölkerung", die es ganz sinnvoll finden, dass bei der Weg-hoch-Beförderung von Herrn Maaßen nachjustiert wird, um es mal so zu nennen. Sie sehen, es ist immer schwierig, die eigene Meinung gleich auf "die Bevölkerung" auszudehnen.
Und als Staatssekretär würde Herr Maaßen zwei Gehaltsstufen höher eingruppiert; da sind Sie schlicht und ergreifend falsch informiert.
In einem gebe ich Ihnen recht: Es gibt politische Probleme in diesem Land zu lösen, von der Wohnungsmisere bis hin zur Steuerpolitik, von der europäischen Flüchtlingspolitik bis hin zu einem solidarischeren Steuersystem - und etliches mehr.

Merkels Versagen

Warum kritisiert eigentlich niemand die Bundeskanzlerin? Sie hat die Richlinienkompetenz und offensichtlich den „Saftladen“ nicht im Griff! In einer funktionierenden Demokratie sind freie Medien die „4. Macht“....

Die Hoffnung stirbt zuletzt….

Kein klares Profil, keine Glaubwürdigkeit, keine Courage. Nun ist auch die Hoffnung, dass sich dies ändern würde, endgültig dahin.
Wieder ein über viele Jahre treuer SPD-Wähler weniger.

was für ein Schmierentheater!

ich wünsche mir die SPD von Willy Brandt und Egon Bahr zurück...so bescheiden bin mittlerweile

SPD - unprofessionelles Wahlkampfgetöse und blutige Nase

Die SPD ist es, die durch ihre Labilität und innere Spaltung sowie Disziplinlosigkeit die Krise der Regierung verursacht! Das alles wäre doch niemals nötig gewesen. Diese rote Heuchelei ist unerträglich. Wenn man es ehrlich und ernsthaft meinen würde, hätte man sich einfach mal professionell im kleinen Kreis zusammengesetzt und dann wäre Herr Maassen still und leise ausgeschieden. Es ging aber eben nur mal wieder um Machtspiele und Wahlkampfgetöse der SPD vor der Bayern Wahl. Einfach verachtenswert und unprofessionell. Diese Partei sollte nirgendwo in Deutschland mehr an der Regierung sein!

Der Facharbeiter mangel

Der Facharbeiter mangel zeigt sich besonders in der Regierung .
Ich weiss nicht ob ich weinen oder lachen soll
über diesen Kindergarten.
Neuwahlen bitte die Mehrheit kann das nicht mehr ertragen .

Unfähigkeit wird nicht belohnt!

CDU/CSU und SPD nur noch bei 45 %?
Na, dann hat die deutliche Wählerreaktion in der Umfrage je wenigstens im Fall von Herrn Maaßen ein Umdenken bewirkt. Ein Chef des Verfassungsschutzes, der sehr zweideutige Kontakte mit der AfD unterhält, wird nicht gebraucht- erst recht nicht als politischer Staatssekretär!

Frau Nahles hat ohnehin nicht

Frau Nahles hat ohnehin nicht auf die Bevölkerung gehört, sondern auf den linken Flügel ihrer Partei...

@Werner Krausss "Nahles hat recht: Wer Kanzlerin Merkel ...

... widerspricht muß gehen!"
---
Nein, Müntefering hatte Recht.

Herr Shaiwin

Hallo Herr Shaiwin.
Zurücktreten? Von was? Herr Maaßen ist kein Politiker.

19:35 von pkeszler

um 18:59 von wenigfahrer

"Seehofer hat vorher schon klar gemacht das Er den Herrn M. behalten will, Nahles hat sogar schriftlich zugestimmt."
Ja, er hat aber nicht gesagt, dass er dafür einen anderen gleichaltrigen Staatssekretär, den wir dringend als Experten brauchen, in den Ruhestand schicken will.
Das ist doch das jetzige Problem und nicht die Versetzung von Maaßen. Sie müssen schon den richtigen Zusammenhang nennen.
////
*
*
Klar ganz sozialistische Problemlösung, kein Genosse fliegt, nur Zusatzkosten für die Bürger.
*
Alles paletti, dafür könnten sich sicher auch die Grünen begeistern.
*
(Und Seehofer hat vorher nichts gesagt, von sparen?)

@Wöbking 19:33

"Frau Nahles hätte sich doch denken können, dass eine solche Entscheidung niemals die Zustimmung der Bevölkerung finden würde."
.
Bitte setzen Sie SPD Anhänger nicht mit "Bevölkerung" gleich.
.

Was ein Eierkurs

Nun wird es peinlich, man kann ja die Versetzung (Beförderung) Maaßen´s gut finden oder nicht. Aber nun (nach einer neuen Sonntagsumfrage) zu sagen: " ja nö so war das nicht gemeint, wenn ihr das sooo doof findet denn machen wir es eben anders" ist politisch äußerst fragwürdig in meinen Augen. Anstatt zu sagen : " So wir haben das nun entschieden und konzentrieren uns nun (endlich) mal auf die wichtigen Themen" rudert man wieder zurück und köchelt das Thema dann vermutlich eine weiter Woche durch.... das hilft ganz bestimmt gegen Politikverdrossenheit.....

NAHLES CAUSA

Man halte einen Augenblick inne und frage sich, was unsere Legislative und auch unsere Medien über die CAUSA MAAßEN berichten würden, wäre dieser komplette Fall zum Beispiel in den USA oder irgend einen sonstigen regionalen Teil dieser Welt abspielen. Richtig: Zeter & Gomorah und das zu vollem Recht. Aber dummerweise spielt dieses Stück in der Bananenrepublik "Deutschland" und die Akteure gehören allesamt auf das Altenteil weil sie alle es nicht im Ansatz bringen diese Land sach- und situationsgerecht zu regieren. Den Akteuren geht es einzig und allein um ihren und den ihrer Partei noch zur Verfügung stehende Macht. Ich kann mich nicht erinnern das seit 1949 die BRD respektive die "Grande Dame" SPD so kausal schlecht politisch geführt worden ist.
Glaubt die "Fr. NAHLES" tatsächlich die schlechten Umfrageergebnisse beruhen auf die "CAUSA MAAßEN"?. Liebe SPD, mit der Parteivorsitzenden NAHLES ist noch gehörig Potential nach unten, was im übrigen auch für Frau Merkel u. die CDU gilt.

Wenn man es genauer

Wenn man es genauer betrachtet, hätte man Herrn Maaßen in vorzeitigen Ruhestand schicken sollen, jetzt auf einmal Aufschreien um neu zu verhandeln , was für ein Theater und ein weiterer Vertrauensverlust für die Koalition.

Das sind die endgültigen Folgen einer

erbärmlichen verlogenen Koalitionspolitik der SPD, die nun sehr deutlich alle SPD-Wähler sehen.Ein Funktionnärsladen, dem die sozialen Probleme der Mehrheit dieses Volkes egal sind. Die sich mit dem konservativen Clan von CDU/CSU gemeinmachen, um ihre ihre Pfründe zu sichern. Willy Brandt würde sich im Grab umdrehen.

Am 21. September 2018 um 19:32 von Orfee

" Die Nachverhandlungen schaden aber insgesamt der Regierung. Frau Nahles muß dennoch gerettet werden. "

Ein Frage, warum muss bei dem ganzen Schmierentheater Frau Nahles gerettet werden.
Frau Bätschi hat sich doch selber in diese Lage gebracht, erst vorgeprescht und dann umgefallen oder über den Tisch gezogen, wie auch immer man das nennen will.
Das war schon nach der Wahl bei der GrKo Absage so.

Ich bin gespannt was jetzt kommt.

/// Maaßen sollte in den

/// Maaßen sollte in den Ruhestand versetzt werden. Entlassen wird man ihn nicht können, er ist ja Beamter. ///

Einen international anerkannten Fachmann zum Thema Sicherheit versetzt man nicht in den Ruhestand sondern nutzt sein Wissen weiter.

ja das kostet der SPD Stimmen

Wenn einer zu der Ideologie der SPD nicht paßt, wird er eben ganz demokratisch niedergemacht. Maaßen hat 13 mal die absolute Katastrophen für unser Land verhindert, indem seine Behörde gerade nocht rechtzeitig vor diesen Islamisten gewarnt hat.
Gemein empfinde ich es, daß man den Fall Amri jetzt auch noch Ihm anlasten will, obwohl doch gerade die rot grünen Senate die Abschiebung verhinderten. Dank auch an Ihn, daß er einer der wenigen war, die nicht ganz Sachsen mit Ihren Äußerungen in die braune Ecke gestellt haben.

Tias 19:39

Tias, vielen Dank für Ihr orthographisches Suchspiel. Immer ein Vergnügen, aus ihren Wortfetzen einen Sinnzusammenhang zu suchen. Ich sagte ja schon, dass ich dessen überdrüssig bin, deswegen keine Replik. Danke

wo ist eigentlich Herr Lammert?

der hat anfang des jahres noch vor publikum erklärt, wenn merkel jetzt nicht in die puschen kommt, wird sie ersetzt. wir haben genug fähige nachfolger. herr lammert, wir brauchen nur einen! bitte stellen sie ihn/sie uns am wochenende vor

die

Umfalleritis des Herrn Seehofer wird immer peinlicher. Er kapiert einfach nicht, dass genau dieser fehlende Wille, seine für einen konservativen Wähler eigentlich guten Grundideen auch durchzusetzen, die Wähler in Scharen von der CSU wegtreibt. Es gibt in der CSU durchaus auch Politiker, die diesen Willen haben, aber die müssen warten, bis SeehoferSöder weg sind und die CSU am Boden liegt.

Hinternfichte

Es geht nicht um Widerspruch. Ein Verfassungsschutzpräsident bläht seine Verschwörungstheorien nicht in die Bild-Zeitung, ohne Belege dafür zu haben.
Dann ist er als Beamter nicht tragbar. Ihn zu befördern ist ein Trauerspiel für die etablierten Parteien, die sich wiederum brutal blamieren.

Alles auf Anfang.

Täter suchen und der Gerichtsbarkeit zuführen. Bürger schützen. Nur zur Erklärung, und ausdrücklich an alle die bei den Tätern und Opfern Unterscheidungen betreffend der Herkunft machen, alle Bürger schützen, vor Willkür, Gewalt und Überfällen. Und der beste Mann sollte diesen Posten innehaben. Diese politischen Konstrukte, die aus politischem Kalkül entstanden sind wieder in den Urzustand zurück versetzen. Und dann eine Erklärung an die Wähler: wie haben verstanden.

Man muss zu seinen Fehlern stehen

Wer keine macht, werfe den ersten Stein.

Lieber nachverhandeln als diesen faulen Kompromiss so stehen lassen.

Scheinbar hat auch Seehofer erkannt, dass der Schuss nach hinten los ging.

Nur weil es Internet gibt und alles kommentiert wird, ist die Politik nicht schlechter als vor 10 oder 30 Jahren. Skandalisierung macht niemand satt und ist kein Wert an sich, auch wenn ich langsam das Gefühl habe, für manche ist das Forum zur Ersatzfamilie geworden.

Andrea Nahles

geht es vielleicht doch eher um den SPD-Vorsitz? _Tu doch der ältesten demokratischen Partei und ehemals stolzen Arbeiterpartei einen großen Gefallen und tritt zurück. Du kannst es nämlich auch nicht! Und nimm bitte Maas, Barley und Kevin gleich mit in die schöne Pfalz...

neu aufgerollt?

Lächerlicher können sich die "grossen" drei (Merkel, Seehofer, Nahles) wohl nicht machen. In was für einer Republik lebt man hier? Wer lobt diese drei endlich weg.

Wortbruch bzw Wie ein Fähnchen im Wind

Wer soll Frau Nahles zukünftig noch irgend etwas glauben, wenn sie beim ersten Widerstand in ihrer Partei gleich umfällt.

@ endofmerkel

Auch wenn ihr Name darauf hinweist, welches Motiv Sie zu Ihrem Post veranlasst haben sollte, sodass dieser mit Vorsicht zu genießen ist, stimme ich in diesem Punkt mit Ihnen überein:

Hätte der unsägliche Pressesprecher, Ex-Heute-Seibert, die falsche Behauptung von "Hetzjagden" nicht in den Raum geworfen, und wäre dieser postwendend nicht (!) von allen Medien unkritisch kolportiert worden, hätte sich Maaßen nie dazu hingerissen gefühlt, dem widersprechen zu müssen!

Hätte er nicht widersprochen, hätten wir jetzt kein Drama... kein Theater... die AfD wäre nicht evt. die zweitstärkste Partei... nix! Man könnte schlicht Tagespolitik machen.

Aber Regierung und Medien sind sich nicht zu dumm und schießen (sich selbst) ein Loch nach dem nächsten ins Knie! Aber immer soll die AfD schuld sein, die rein gar nichts macht, außer rumzusitzen und sich vor Lachen angesichts dieses Affenzirkusses permanent auf die Schenkel zu klopfen!

@Montideluxe "AfD ohne vollständiges Gesamtprogramm"

Nachdem wir schon Koalitionsvereinbarungen mit Zielvorgaben haben ist man an ideologisch ausgerichtete 4 Jahrespläne erinnert.
Das ist aber falsch. Frei von Ideologie muß Situativ entschieden werden können. Dann gibt es auch vernünftige Lösungen.
Man bedenke wie grüne Ideologie, zum Atomausstieg geführt hat um uns nun Braunkohle verbrennen zu lassen.
Oder wie Biogasanlagen und die mit ihnen verbundenen Monokulturen, den Insektenbestand beeinträchtigen. Vom Biodieselraps und dessen für nektarsammelnde Insekten schädlichen Stoffwechselprodukten ganz zu schweigen.

um 19:38 von schokoschnauzer

"Die durchweg negativen Reaktionen aus der SPD führen zu dieser Nahles Rolle rückwärts" und der Rückfall an die 3. Stelle nach der AfD.
Ich glaube zwar, dass das nur vorrübergehend sein wird, aber es sollte eine heilsame Lehre für die SPD sein - hoffentlich! Ausstieg aus der GroKO und Erneuerung in der Opposition,

@Fahnenflucht

///
Kasperle-Theater
Hat denn die SPD keine anderen Sorgen? Es ist nur noch lächerlich, wozu die SPD die Koalition in Frage stellt. Wegen evtl. 2.500,00 EUR p. Monat mehr, die ein gescheiter Beamter ganz legal erhalten soll? Bitte NEUWAHLEN, damit endlich wieder an die Bürger gedacht wird.
///

Ich glaube kaum dass sich wegen dieser Lapalie „Maaßen“ der Bundestag sich selbst auflösen würde. Ganz zu Schweigen vom Bundespräsidenten der allen eine StandPauke halten wird wegen dem Kram.

Kurz und gut

Frau Nahles: zurücktreten.
Herr Seehofer: zurücktreten.
Herr Maaßen: Kündigung aus dem Staatsdienst.
Damit wäre der Gesichtsverlust der genannten Personen wenigstens ein klein wenig aufzufangen.

Da tagt es wieder,...

...das realitätsferne Dreigestirn.
War denn diese Reaktion der Bevölkerung wirklich nicht absehbar?
“Wir haben uns geirrt...“ - Ja, so kann man's auch ausdrücken.
Ich würde das ganz anders formulieren.

An Allem vorbeiregieren

Nix sehen, nix hören......Hauptsache die AfD gewinnt......Pfui. Äääh tschuldigung.....Hauptache die Umfrtagewerte stimmen.

Politiker austauschn

Maassen sollte Nahles ablösen.

Es ist ein Trauerspiel...

formaljuristische Winkelzüge...
Der derzeitige Interimspräsident scheint in seiner tatsächlichen Bedeutung überbewertet.
Worin soll seine Kompetenz liegen? Seine mir bekannten bisherigen schriftlichen Äußerungen scheinen nicht geeignet, diesem Amt die Bedeutung zu geben, die ihm vom Gesetz zugesprochen - die Verfassung zu schützen.
Vielleicht sollte man dieses Amt daher dem Justizministerium zuordnen. Dort vermute ich noch Staats- und Verfassungsrechtler, die diesem Amt Bedeutung, Würde und Akzeptanz in unserer Gesellschaft zurückgeben könnten.

Es ist und bleibt sehr sehr viel zu tun - dafür brauchen wir in allen Bereichen fähige und verantwortungsbewusste Menschen. Die Parteien scheinen diese nicht mehr rekrutieren zu können - schade!

@um 19:34 von Shaiwin

Maaßen
Zum Rücktritt fehlt ihm wohl die Courage, ansonsten wäre das die sinnvollste Lösung.
---
Warum sollte er?
Er hat nichts falsch gemacht, außer Merkel zu kritisieren und seine zusammengetragenen Fakten bewertet und bekannt gegeben.
Er ist, nachdem man ganz Chemnitz und sogar Sachsen verurteilt hat, weil Merkel und Seibert der Antifa-Geschichte glaubten, dazu aufgerufen gewesen, die Faktenlage darzulegen. Das hat er getan.
Leider missfiel das den Linken und Merkel selbst, weil sie vorgeführt worden.
Daran war nicht Maaßen schuld, sondern die Voreiligkeit von Seibert und Merkel.

Seibert hätte seinen Hut nehmen müssen!

Anschuldigungen muss man belegen und nicht die Unschuld.
Komisches Verständnis von Rechtsauffassungen haben die linken Parteien!
Aber die AfD macht mehr als nervös und es braucht einen Sündenbock.
Huch, da war Maaßen über den Flur gehuscht....Treffer!

Am 21. September 2018 um 19:37 von visage

"Letzte Woche noch fragte ich mich: Kann die Politik dieser deutschen Regierung noch tiefer sinken? Heute ist die Frage beantwortet :Ja sie kann!

Sie haben Recht!

Letzte Woche noch fragte ich mich: Wer wird die nächste Kanzlerin? Heute ist die Frage beantwortet : Andrea Nahles!

Scheinheilig

Jetzt so zu tun, als wäre die „Bevölkerung“ mit dem momentanen Ergebnis nicht zufrieden, ist scheinheilig und m. E. nicht durch Fakten zu belegen. Da geht es nur noch um die mediale Wirkung. Doch der Schuss geht nach hinten los und kostet letztendlich das ohnehin schwindende Vertrauen der Bürger.
Genau so vergrault man Wähler, die dann nach Alternativen suchen.

um 19:39 von andererseits

daher wäre es angebracht, für die eigene Position nicht "den Wähler" zu vereinnahmen.

Re
ok dann rede ich von der Mehrheit ,die diese Politik mit ihrem Gehalt finanieren und klammere den Grünen Parteitag aus.Da gebe ich recht war zu veralgemeinert .
Dazu ,"Umfragewerte doch einigermaßen optimistisch" Die Protestwähler sind keine treue Wähler glaube ich ohne zu veralgemeinern. Realpolitik Umwelt siehe RWE wer hat die Genemigung erteilt Grüne mit SPD ja das sind ,klarer Konturen ???? Ja ok uneingeschränkte Migration und Genter sind klare Konturen , die will die Mehrheit aber nicht .Werde also ..

Ist dieses Zurückrudern jetzt

Ist dieses Zurückrudern jetzt der pure Populismus oder wissen die drei auf dem Foto nicht was sie wollen?

WARUM & WOZU, Frau Ministerin?

Wer aus dem Volk Schert sich darum ?
Wem betrifft es individuell überhaupt ?

Es gibt eht wichtigerThemen, die übrigens dasMinstrium bereits angegangen ist___ HAus- & Wohnunsmieze Z, B.

. . . . .weitere Themenen onter`m Volk

die Arbeitsgesetze. .. . . . die Kindergeburtenrate misst sich kaum an dem Bedarf derÜbernahme der Technik in der Arbeit der Zukunft

Wieso gibt es Zuschüsse _ für die Arbeitslosen d Zukunft": Kindergeld; Erziehungsgeld; Elterngeld; Geld f. alleinerz. Arbeitslose; Mütterrente; nun aktuell beschlossen: Kitaplatzzuschuß etc . . . . .... Weiteres wird kommen

. .alles für die Arbeitswlosen der Zukunft: denn unseren Politikern ist schon bewusst, dass hier die die TVTeeniemütter nix bringen. Die Technik üernimmt zumeist die Arbeitsstellen in Fabriken

Es geht noch höher!

"Ich denke, eine erneute Beratung macht dann Sinn, wenn eine konsensuale Lösung möglich ist. Darüber wird jetzt nachgedacht."

Es wurde mich nicht wundern, wenn Horst Seehofer bereits "darüber nachdenkt", wie er Maaßen statt "nur" zum Staatssekretär zu seinem Nachfolger als Bundesinnenminister machen kann!

Menschenjagd

Die einzige Menschenjagd im Zusammenhang mit Chemnitz veranstalten die bunt-vielfältigen Sozen.
Das Opfer ist noch nicht erlegt.
Auf zum Halali.

@ 19:37 von visage

„Letzte Woche noch fragte ich mich: Kann die Politik dieser deutschen Regierung noch tiefer sinken? Heute ist die Frage beantwortet :Ja sie kann!“

Antwort:
Und schon stellt sich die Frage erneut.
Oder: und täglich grüßt das Murmeltier

Geht es noch schlimmer?

Immer wenn man denkt, dass genug unfähiges Gefasel in die Welt posaunt wird, kommt der oder die nächste mit Blödsinn um die Ecke.

Habt ihr alle immer noch nicht gemerkt, dass wir als Bürger genug von diesem Verhalten haben? Wir wollen Personen haben, die unserem Gemeinwohl dienen, unsere Werte und Gesetze achten, verteidigen und sich selbst daran messen lassen, wie sie sich verhalten.

Neben der SPD-Führung (1. und 2. Riege), dem CSU-Innenminister, einigen Behördenleitern und Staatssekretären scheint es nun auch soweit zu sein, dass auch die Bundeskanzlerin es nicht mehr merkt, was wir wirklich brauchen, damit wir noch in 50 Jahren existieren.

Unfassbar, welche Prioritäten gesetzt werden.

Fall Maaßen wir neu aufgerollt...

Nach den heftigen Reaktionen in Fall Maaßen soll nun neu verhandelt werden.Das alles ist nur noch Lächerlich. Warscheinlich liegt bei der Groko nach der neuesten Wahlumfrage die Nerven so blank das selbst die Bundeskanzlerin den Ernst der Lage erkennt und schnell gehandelt werden soll. Schließlich geht es ja um ihre Kanzlerschaft, sollte die Groko platzen.

Zu Herrn Seehofer braucht man

Zu Herrn Seehofer braucht man auch nicht viel zu sagen, der hat bis heute nicht begriffen was sein Amtseid bedeutet und das er der Bundesregierung angehört.
Der macht seine Privatshow und hätte erst garnicht zum Bundesminister ernannt werden dürfen.
Aber die kleine Spalterpartei aus den Bergen hat halt nichts besseres zu bieten.
Einfach nur traurig wie diese Herren mit dem Feuer spielen und unsere Demokratie verwöhnen und dieses Land weiter spalten.

Interessantes (vielleicht unwichtiges) Detail

Warum sitzt Seehofer in der Mitte? Kann natürlich Zufall sein, aber die Sitzordnung bei öffentlichen Auftritten ist normalerweise so, dass die Chefin/der Chef in der Mitte sitzt!

Kann natürlich Zufall sein. Oder dem Strass geschuldet. Ich hoffe jedenfalls nicht, dass das die wahre neue Machtverteilung in der Union darstellt.

... solange ...

... nicht geklärt ist, ob es sich bei besagtem Video um ein Fake-Video handelt sollte überhaupt niemand versetzt oder entlassen werden. Die Parteibonzen machen es sich da zu einfach und fällen vorschnelle Urteile. Das besagte Video müsste wissenschaftlich und juristisch überprüft werden. Alles andere ist nur Mutmaßung und Inkompetenz. Wenn der Mächtigere die Deutungshochheit inne hat, dann leben wir in einem Faschismus und nicht in einer Demokratie.

Eine Hetzjagd über alle Maaßen

Von der Massenpsychologie wissen wir: in der Masse verliert der Mensch Kompetenz und Moralität. Aus der rechten Hetzjagd auf einen Migranten ist eine Hetzjagd der SPD und der Linken auf Maaßen geworden. Frau Nahles hat den Kopf noch mal aus der Schlinge gezogen. Wer ist jetzt der Nächste? Herr Seehofer oder Frau Merkel? Hetzjagden sind kein Ersatz für Konzepte. Am Ende gibt es nur Verlierer und immer größer werdende Probleme. Es ist als ob Kinder auf den Gleisen spielen und vertieft ins Ränkespiel den Zug nicht bemerken, der auf sie zurast.

Fähnchen im Wind? - pro patria 20:06

Na ja, immerhin war es nach meinem Eindruck nicht nur der Druck aus der SPD, sondern auch Kritik in der CDU-Fraktion, aber besonders der starke Einbruch bei den Umfragewerten, der ein "Umdenken" bei Nahles,Merkel und Seehofer zur Folge hatte.
Besser einmal in die richtige Richtung fahren, als nur als Falschfahrer herum zu geistern!

Nachverhandlung Maßen

Das ist Polotik von Heute,Frau Nahles wollte Ihn doch weghaben,Er4 ist jetzt weg,Alle drei haben doch bei dem diel zugestimmt,was soll das Gemäkere von der SPD,sucht Euch eine neue Vorsitzende,die vorher überlegt was Sie Sagt.Die Aussprache und Wortlaut von Ihr gibt es im Kindergarten zu genügent,da brauchen wier keine SPD-Vorsitziden.

Die Rechtfertigung der Kanzlerin ...

... man kümmere sich so ja um die Probleme der Bürger hat das Potential zur Lachnummer des Jahres.
.
Wie sagt man? Die Lüge muss nur groß genug sein, dann glauben die Leute alles.
.
Merkel kümmert sich um den Koalitionspartner, namentlich Frau Nahles.
.
Dass Nahles in dem kurzen Video immer noch vom "Verhalten Maaßens" spricht, weswegen er auf seinem Posten unhaltbar wurde und auch nicht befördert werden sollte, ist mehr als dreist.
.
Herr Maaßen hat all jene beim Lügen erwischt, die völlig ungehemmt und ungeprüft von "Hetzjagden" und "Progromen" gesprochen haben. Mehr nicht. Dafür wird er jetzt bestraft.

Nahles sagt;

"Die durchweg negativen Reaktionen aus der Bevölkerung zeigen, dass wir uns geirrt haben".
Es gibt auch viele andere Themen mit "... durchweg negativen Reaktionen aus der Bevölkerung ...".
Da legt sich die gute Frau aber nicht so aus dem Fenster. Im Gegenteil.

... Neuwahlen wären gut ...

... sollten die Wähler allerdings wieder diese blutleeren Altparteien wählen, dann nimmt das Desaster keine Ende. Wir werden uns gedulden müssen warten, bis die Wähler die Nase wirklich gestrichen voll haben - erst dann kann es einen Neuanfang geben.

Der amtierende Bundespräsident

hat keine Standpauken mehr zu halten.
Der hat das Amt des Bundespräsidenten so schwer beschädigt, daß alles was er jetzt sagt nicht mehr ernst genommen werden kann.

Kurzer Hinweis:
Ich habe größten Respekt vor dem Amt des Bundespräsidenten und es gab in der deutschen Geschichte wirklich große Leute in diesem Amt (von meiner Geburt aus: z. B. Richard von Weizäcker und Roman Herzog - vorher sicherlich auch noch andere, welche ich aber nicht erlebt habe). Auch andere BP´s, welche ich als schwächer einstufe, haben niemals das Amt direkt beschmutzt.
Ein Herr Steinmeier hingegen hat dieses Amt mit sehr viel "feiner Sahne" massiv beschädigt. Das der Mann nicht von sich aus zurücktritt ist ihm und des Amtes unwürdig.

Das Wichtigste wäre jetzt

Das Wichtigste wäre jetzt eine schnelle Entscheidung. Je länger das dauert, umso schädlicher für alle Regierungsparteien. Dauermachtkämpfe innerhalb der Regierung - das geht in Deutschland gar nicht. Das sollte auch Seehofer einsehen.

20:06 pkeszler

„SPD Erneuerung in der Opposition.“
Nach meiner kleinen Meinung wird es aus der Opposition noch schwerer für die SPD sich ein Profil zu schaffen, denn es fehlt an klaren Konzepten und eine echte sozialdemokratische Haltung.
Und vor allem klappt das nicht mit Nahles, die aktuell gerade (like Don Quijote) ein Kampf gegen aufgebauschte mediale Windmühlen führt.

Naja, über einen Mangel..

....an Unterhaltungswert kann man sich ja wirklich nicht beklagen.
Ein Innenminister, der den Eindruck macht, als versuche er sein Möglichstes, seine Partei unwählbar zu machen. Vielleicht Revanche an Herrn Söder?
Eine überforderte Bundeskanzlerin, die nicht nur in der eigenen Partei, sondern auch in der Bevölkerung immer mehr an Zustimmung verliert und sich verzweifelt an die Macht klammert.
Und die SPD? Von der kommt in Sachen Aussenwirkung wirklich nur noch "A. Nahles".
Bin wirklich gespannt, wann es zum Putsch in der CDU kommt, weil auch deren Abgeordnete Angst um ihre Pfründe haben.

Ein irrwitziges politischen Schauspiel

Weit weg von der gesellschaftlichen Realität und dem, was für Land und Leute wirklich bedeutend ist, hat sich die SPD in ihrem Kampf ums Überleben schon wieder auf ein Ränkespiel eingelassen, in dem sie nur verlieren kann. Ihre laute aufgeregte Art, die in Person von Frau Nahles marktschreierisch daher kommt, zerschlägt noch den Rest von Respekt und Ansehen und führt direkt ins politische Abseits. Während die Vostellung noch läuft, haben sich die Zuschauer voller Grauen bereits abgewandt und verlassen das Theater, um das Feld den lachenden Dritten AFD, Linke und Grünen zu überlassen, die uns alle in eine sehr ungewisse Zukunft mit Versprechungen einer besseren Welt führen wollen, die es so nicht gibt. Die Vernunft bleibt dabei schon lange auf der Strecke, letztlich auch deshalb, weil neutrale Rezensenten, in Form von unabhängiger Kritik, verloren gegangen sind und zu einem Teil des Problems geworden sind.

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Meldung wurde bereits sehr stark diskutiert. Alle wesentlichen Argumente sind genannt. Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen. Deshalb haben wir beschlossen die Kommentarfunktion zu schließen.

Die Moderation

Darstellung: